NIE wieder Updates machen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: neueste Versiomn
    • Betriebssystem + Version: W7
    • Kontenart (POP / IMAP): ?
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): WEB
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): KEINE
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox

    Ich werde NIE wieder Updates machen, denn da gibt es immer Probleme


    Nach neuesten Update, das TB vorgeschlagen hat, kann ich nicht mehr auf Emails antworten, weil die Emailadresse des Empfängern nicht mehr eingetragen wird.

    weiteres Problem:

    Wenn ich irgendwo auf Hyperlinks klicke die die auf eine Emailadresse verweist, wird ebenfalls diese Adresse nicht automatisch eingetragen.


    Warum ist es nicht möglich, TB nicht so zu verbessern sodass funktionierendes beibehalten wird und TB NUR zusatzfunktionen bekommt. ?


    Wer kann helfen ??????????????????

    Am liebsten würde ich downgraden WER WEIß WIE DA S GEHT ?????????

    Auch würde ich mich interessieren, wo der Quellcode von TB gespeichert ist und wo die Programmierer sich treffen, denn die würde ich gerne fragen, ob jemand Spionageversuche von Programmierern entdeckte


    Aber das nur so nebenbei

    Also wer kann mir helfen mein TB zu downgraden ? damit die Adressen wieder automatisch eingetragen werden


    DANKE

    Maxwell


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

  • Hallo 201,


    Du kannst natürlich die Updates abstellen und dann die nächsten 25 Jahre mit einem veralteten System arbeiten. Aber neben neuen Funktionen (ehrlich gesagt halten die sich bei TB eher in Grenzen) wirst Du dann auch Abstinenzler aller Sicherheitsupdates. Ob das letztendlich zu weniger Ärger und Frust (wenn z.B. Dein Rechner gekapert und verschlüsselt oder Dein Konto leer geräumt wird, wirst Du mit Entzücken an die kleinen Problemchen beim Aktualisieren zurückdenken) führt, musst Du Dir selber überlegen.


    Ich habe nun nicht ewig gesucht, aber ich konnte auf die Schnelle bei Mozialla keine älteren Versionen von TB finden. Meist haben irgendwelche Softwareseiten noch alte Versionen zum Herunterladen (z.B. chip.de). Das ganze auf eigene Gefahr - und ob Deine Problem mit einem Downgrade wieder behoben sind, steht in den Sternen.


    Stattdessen würde ich mir mal Gedanken machen, was schief gelaufen ist. Wenn wir uns also an die Lösung Deiner Probleme machen sollen, benötigen wir etwas mehr als nur Frust. Wir brauchen eine detaillierte Beschreibung der Probleme und was Du schon versucht hast, um diese zu lösen. Und wir benötigen die Informationen, welche Kontenart Du benutzt - zu finden in den Konteneinstellungen - und die genaue Versionsnummer von TB - zu finden unter Hilfe->Über Thunderbird.


    Ganz pauschal, empfehle ich Dir mal in TBs abgesicherten Modus zu testen, ob die Probleme dann auch noch da sind.


    Gruß

    slengfe


    Update: Schau mal hier: TB 52 kein Versand von Mails möglich Hört sich irgendwie ähnlich an wie Deine Probleme und es war eben kein TB-Problem.

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Ich habe nun nicht ewig gesucht, aber ich konnte auf die Schnelle bei Mozialla keine älteren Versionen von TB finden.

    Doch die gibt es bei Mozilla, und zwar seit Anbeginn der Zeitrechnung. Werde ich aber nicht sagen, sonst sind noch mehr "User" mit kritischen, weil veralteten Versionen, unterwegs.

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490

  • Werde ich aber nicht sagen, sonst sind noch mehr "User" mit kritischen, weil veralteten Versionen, unterwegs.

    Du böser, böser Bube ... :mrgreen:

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Doch die gibt es bei Mozilla, ...

    Dort gibt es auch die angefragten Quelltexte. Bleibt allerdings die Frage, ob 201 damit etwas anfangen kann. :mrgreen:

  • Doch die gibt es bei Mozilla, und zwar seit Anbeginn der Zeitrechnung.

    War mir doch so - da ich sie delber aber noch nie gebraucht habe, wusste ich nciht wo.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Zitat von 201

    Wozu laufend updates ??

    Ich denke, damit tröianer einprogramiert werden können.

    Hallo 201,


    Updates sollen Fehler beseitigen oder neue Funktionen ergänzen - das "Wozu" ist damit hoffentlich geklärt.

    Deine zweite Aussage ist einfach nur hanebüchen unsinnig - um Trojaner zu programmieren, braucht es keine Updates.


    Hin und wieder passiert es aber, dass neue Versionen auch neue Fehler mitbringen. Das liegt in der Natur der Sache und kein einziger Anbieter hinreichend komplexer Software ist davor gefeit. Man kann dem begegnen, indem man neue Hauptversionen (x.0) vorerst nicht installiert, denn ggf. wird recht fix eine Version .01 oder .1 o.ä. nachgeschoben.


    Updates gänzlich zu verweigern, ist dagegen geradezu extrem unklug und wer zu solch wirklich unsinnigen und falschen Maßnahmen rät, bezeugt damit nur sehr eindrucksvoll, wirklich Null Ahnung zu haben.


    @Threadstarter: ich verstehe deinen Frust, aber deine Schlussfolgerung ist kontraproduktiv und wird unter Garantie nach hinten losgehen und dir mehr Ärger bereiten als ab und zu mal eine neue Programmversion mit Macken - die man wie zuvor erwähnt durch ein klein wenig Abwarten i.d.R. recht gut vermeiden kann. Wer immer gleich sofort das Neueste haben will, muss mit Fehlern leben, egal ob bei Software, Autos oder sonstigen fast beliebigen Produkten. Ich persönlich mag diese risikofreudigen Leute, durch deren Rückmeldungen bislang unentdeckte Fehler bekannt und behoben werden - ich greife dann bei der gereiften Version zu, welche die Kinderkrankheiten nicht mehr enthält.


    MfG

    Drachen


    PS: Obiges Zitat statt aus Thunderbird 52: Hyperlinks werden nicht geöffnet - aber hier passt diese Antwort m.E. besser hin.

  • tja ich sag nur eins es geht auf alten stand zu bleiben ich bin der Beweis ich habe selber erst vorrgies jahr thunderbird auf 36 aktualisiert davor war ich auf 8. seien wir doch ehrlich mit den updates

    ist nicht so schlimm wie angenommen behauptet wird es ist mehr als panik mache mit den sicherheits updates außerdem hauptsächlich wegen browserkrieg alles andere ist mehr zweitrangig zb auf firefox bin ich jetzt auf ver. 49 ich habe über 250 accounts gespeichert in firefox mit der zeit. (die 750 waren die lesezeichen)

    Angst sollte man haben wenn man google chrome nutzt ich habe dinge erlebt die sind so krass das würde mir kein mensch glauben deswegen mozilla ihr seit die besten bester browser der wellt firefox.!! wenn was passiert dann ist meist brain.exe schuld und selten an alten updates.

  • @ casual-user


    Bitte unsere Nutzungsbestimmungen beachten: :arrow:

    Zitat

    Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung und Satzzeichen:

    Wir bitten darum, dass jeder (so gut er kann) auf die Rechtschreibung achtet und vor allem auch korrekt die Groß-/Kleinschreibung und Satzzeichen wie Punkt und Komma nutzt. Es kommt nicht darauf an, dass Sie keine Fehler machen. Aber weitgehend korrekte Schreibung erleichtert das Lesen und inhaltliche Verstehen Ihrer Beiträge - es hilft also, Ihnen zu helfen. Wenn man täglich sehr viele Beiträge liest/lesen muss, um Ihnen zu helfen, dann kann es eben gerade auf solche "Kleinigkeiten" ankommen, ob man motiviert ist oder nicht.




  • Ich muss nun doch noch mal meinen Senf abgeben: Nachdem ich nun schon ein paar Tage auf das automatische Update gewartet habe, habe ich es nun manuell angestoßen. Und was soll ich sagen? Keine Probleme - nicht eines, insbesondere keines der hier und in anderen Threads beschriebenen.


    Das zeigt Computer sind wählerisch mit den Leuten, bei denen sie Probleme verursachen. :mrgreen: Wer weiß schon, welche veraltete Komponente des Betriebssystems oder sonstiger Software da mit reinspielt...


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490