Nach Update auf die aktuelle Version ist ein (mein Haupt-) Konto weg

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Tja, ein herbes Erwachen nach dem Update heute. Es findet sich das Konto zwar noch unter Extras, aber in der Kontenanzeige/Posteingang ist es weg!

    Ich bin ein solches Verhalten bei "meinem" Thunderbird, den ich schon seit vielen vielen Jahren zufrieden verwende, nicht gewöhnt!

    Zum Thema habe ich hier zwar schon durchgelesen, schlau bin ich daraus leider nicht geworden ...

    Ich verwalte auf meinem PC einige Konten (meiner Familienmitglieder), aber MEIN Hauptkonto - das auch in den Konteneinstellungen durch einen Unterstrich als solches ausgewiesen wird - ist futschikato!

    Zu den Daten:

    Thunderbird 52.1.1 (32-Bit)

    MS-Windows 7

    pop.gmx.net

    Avira

    Windows-Firewall


    Da ich ein wirklich wichtiges Mail erwarte, ist dieser völlig unerwartete Ausfall ganz arg - und ich bin schon ein bisserl verzweifelt... daher bitte ich sozusagen händeringend um eure Hilfe! Danke!

  • Nachtrag zum Thema:

    Im Thunderbird-Ordner Lokale Ordner sind uralte Mails von diesem Konto vorhanden, detto in den Entwürfen/Lokale Order).

    Auch unter dem SMTP-"Postausgangszentralrechner"/Konteneinstellungen wird das "unsichtbare" Konto als Standard ausgewiesen!!!

    Was ist da los und: wie ist das wieder gerade zu biegen?

  • Um es kurz zu machen, helfen kann ich Dir jetzt leider auch nicht. Denn, auch ich habe dieses Update durchgeführt und bei mir ist nun gleich alles weg. Alle Konten, alle mails, alle Archive.

    Dieses Update ist einfach topp, nur weis es bisher keiner, man bzw. Thunderbird wird dadurch wieder jungfräulich ( im Zuge der Gleichberechtigung " jungmännlich")

    Nun aber im Ernst, ich hoffe sehr, dass es für unsere Probleme bald eine Antwort oder noch besser, eine Lösung gibt.

    Vielleicht kann auch jemand dieses Problem den Entwicklern mitteilen ?

  • So ein Pech! Ihr hättet noch einen kleinen Moment warten sollen. Ihr seid wahrscheinlich Benutzer 98 und 99 seit vorgestern, denen der CCleaner das Profil geschreddert hat. Nummer 100 bekommt einen Trostpreis. Den habt ihr jetzt leider verpasst.


    Hättet ihr die Zeit genutzt, auch nur die letzten paar Beiträge zu lesen, dann wüsstet ihr bereits, wie man den Schaden wieder beheben kann.


    Möchte nicht einer der Admins hier irgendwo eine deutlich sichtbare Hinweismeldung plazieren? Sonst werden es wirklich noch 100 oder mehr Leute. Erschreckend, wie viele nicht einmal 2 Minuten investieren, um selbst zu suchen.

  • Claro ,

    du hast leider nicht eine einzige unserer Fragen beantwortet. Pech, denn ich möchte keine unnötigen Nachfragen stellen. Ohne Antwort auf den Virenscanner gibt es auch keine Antwort von mir.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Ohne Antwort auf den Virenscanner gibt es auch keine Antwort von mir.


    hat Claro doch gegeben (Beitrag #1):


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Tja, liebe(r) "mrb": wie mein Vor-Poster "Feuerdrache" schon schrieb:



    Die geforderten Daten habe ich - allerdings an letzter Stelle in meinem 1.Posting hier - allesamt mitgeteilt. Helfen tun mir allerdings sämtliche Antworten bislang leider nicht. ABER: Es ist noch Donnerstag/Feiertag und es ist - zumindest in Wien - noch ziemlich "warm" ... das kann ja auch beitragen ... egal:



    Ich war inzwischen nicht untätig und hab ein bisserl im Profil (nach Sicherung) herumgeforscht. Und dabei denke ich, dass ich dem Problem schon auf der Spur bin (hoffe ich zumindest). Und da könnte mir jemand, dem es ähnlich erging, vll. etwas helfen bzw. mitforschen. Denn ich möchte in dieser Phase keinen Unsinn bauen und Thunderbird starten, ohne nicht einigermaßen sicher zu sein, dass meine "Lösung" eine brauchbare ist.



    Wie schon festgehalten ist mein Standardkonto weg. Es ist gibt allerdings in der Profildatei einen Ordner, der nicht irgendeinem Pop-Konto zugeordnet ist, sondern einen numerischen Namen trägt! In dessen Root passt m.E. die "inbox"-Datei nicht mit der "inbox.msf" zusammen. Im Ordner "Inbox.mozmsgs" finde ich jedoch sämtliche (?, zumindest viele) verschollenen Mails!



    Es ist überhaupt festzustellen, dass im Ordner "Mail" ein ziemliches Chaos herrscht: So gibt es z.B. einen Ordner "mailbox.aon.at", es gibt allerdings kein Konto, das auf einem AON-Server liegt. Der Inhalt ist einem Konto (meiner Frau) zuzuordnen und das liegt bei GMX(.at) ... also irgendwie seltsam ...



    Ich würde nun gerne ohne tiefgreifende Änderungen (ich habe jedoch den gesamten Mail-Ordner gesichert) bzw. Eingriffe diese Daten in einen freien Ordner (es gibt einen, der so gut wie leer ist ((Inbox=0KB, Inbox.msf=2KB, Trash=0KB, Trash.msf=2KB)) kopieren. Problem sehe ich darin, dass im Ordner "smart mailboxes" in der Datei "Inbox.msf" nicht alle Konten angeführt werden. Da müsste ich wahrscheinlich auch rumbasteln ... die Syntax erscheint mir durchschaubar (hoffe ich jedenfalls). Problem 2 könnte sein, dass ich den Thunderbird (der donnert mir ja wirklich jetzt ein bisserl zu arg!) so eingestellt habe, dass nach dessen Start die neuen Mails abgeholt werden ... da werde ich wohl die Internetverbindung kappen müssen ...



    So, lange Story und einige Vielleicht & Co. drin. Daher die Frage in die erlauchte Runde, ob jemandem ein sinnvollerer Weg einfällt.

  • Nachtrag: Ich habe mir zwischenzeitig eine uralte Sicherung (eine andere habe ich leider nicht!!!) aus 2012 angesehen - die Struktur ist exakt die gleiche wie die der aktuellen. Und es existiert auch dieser Standard-Ordner, dessen "Geheimnis" betreffend numerischem Namen klar ist - es ist die GMX-Kundennummer!

    Wieso aber wird dieser Ordner von TB nicht angezeigt???


    Was mir weiters auffällt: Ich hatte die Einstellung, dass beim TB-Start alle Konten abgerufen werden. Das ist seit dem Update abgestellt. Außerdem konnte ich bisher jedes einzelne Konto gesondert bzw. alle Konten gemeinsam abrufen. Nun besteht nur mehr die Möglichkeit, alle Konten abzurufen (außer natürlich das noch immer nicht angezeigte Standardkonto.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Claro ()

  • Claro ,

    ich hatte deine Antworten im ersten Thread übersehen, da ich immer (aus Jahrzehnte langer Routine) in die obersten Reihen schaue nach dem jeweiligen Doppelpunkt, sorry.

    Zitat

    Wieso aber wird dieser Ordner von TB nicht angezeigt???


    Das ist der sog. "Kontenordner" der den Servernamen des Kontos trägt. Er müsste eigentlich heißen "pop.gmx.net". Oder meinst du einen anderen?

    Dieser Ordner wird in Thunderbird als Konto angezeigt, weil es das Konto selbst ist. Die Unterordner in Thunderbird sind immer Dateien ohne Endung.

    Dann gibt es noch Ordner mit der Endung .sbd (soll vielleicht "subfolder" heißen). Die entstehen, wenn du einen Ordner im Ordner hinzufügst.

    Wenn das Standkonto nicht angezeigt wird, sichere im Profil den gesamten Kontenordner und lösche in Thunderbird das Konto und auch den Kontenordner im Profil und lege es neu an.

    Danach importiere die gesicherten Ordner entweder manuell oder mit ImportExportTools


    Im Profil müssen dann aber alle m.msf Dateien gelöscht werden und Thunderbird muass dabei immer geschlossen sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Claro ,

    ich hatte mehrere Male editiert, bitte noch mal meine Antwort überprüfen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für deine Antwort zu meinem nach wie vor ungelösten Problem!




    Es gibt einige Konten, die "pop.gmx.net" bzw. ".at" heißen. Das sind eben alle zusätzlichen Konten, die ich zu meinem Standardkonto verwalte. "Mein" Konto trägt (und trug auch anno 2012) als Namen nur die GMX-Kundennummer (also z.B. 23128738) - aus! Und exakt dieses Konto ist zwar vorhanden mit allen Mails. soweit ich das im Notepad++ überblicken konnte. Nur: es wird nicht geöffnet, ist also für den TB nicht "vorhanden".


    Und seltsam ist ja auch - wie schon geschrieben - dass einerseits immer beim TB-Start die Aktualisierung sämtlicher Konten erfolgte und andererseits im Kontenmenü die einzelnen Konten Und "alle Konten" zur Aktualisierung anwählbar waren. Nun - nach dem Update - ist es so, dass nur mehr der Menüpunkt "alle Konten" vorhanden ist; der Anfangs-Kontenupdate erfolgt nun nicht mehr. Und da ich nicht irgendeinen Unsinn machen wollte, habe ich tunlichst die manuelle Aktualisierung "aller Konten" nicht vorgenommen.


    Ein bisserl verzweifelt bin ich nunmehr schon!


    Zum Thema "sbd" fällt mir auf - das tut aber zum aktuellen Prob nix! - dass im Folder "Local Folders" Subfolder existieren, zu denen es die Extension ".mozmsgs" (wahrscheinlich für Mozilla Messages) und dazu noch teilweise den gleichnamigen Ordner mit der Extension ".sbd" ... auch ein bisserl unlogisch bzw. seltsam anmutend oder?


    Zum Thema "ohne Endung" - und das könnte vll. auch der Grund für mein Problem sein? - sämtliche Mailkonten haben als Endung ".net" oder eben ".at" - OK. Nur das nicht mehr angezeigte Standardkonto hat eben KEINE Endung! Nur die GMX-Kundennummer. Vll. versteht die upgedatete Version keinen solchen Kontennamen? Könnte das deiner Meinung nach mit der Neuinstallation des Standardkontos behoben werden. Und kann ich dann ganz simpel die gesicherten Daten einfach in den neuen Standard-Kontenordner kopieren?


    Übrigens: Lustig, während ich das schreibe werde ich aufgefordert dringend den TB upzudaten ... ob dann das Prob behoben wäre? Vll. haben die Gurus den Bug als solchen erkannt? Wer weiß, die Wege des Herrn sind oft unergründlich ...



    Den Screenshot der Standardkonto-Struktur schick ich gleich mit ...


    Ich grüße in die erlauchte Runde!

  • .net" bzw. ".at" heißen. Das sind eben alle zusätzlichen Konten, die ich zu meinem Standardkonto verwalte.

    Moment, hast du für jede dieser zusätzlichen Konten einen anderen Benutzernamen und ein anderes Kennwort?

    Nur: es wird nicht geöffnet, ist also für den TB nicht "vorhanden".

    Schon mal versucht, einzelne Dateien ohne Endung und größer als 0 KB in den "Local Folders" zu kopieren? evtl. vorher umbenennen, wenn Namensgleichheiten bestehen und die .msf löschen. Und TB immer vorher schließen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • mrb


    Leider komme ich erst jetzt wieder an den PC - sorry!!!


    @ 1.Frage: Ja, so ist es.


    @ 2.Frage: Nein, ich habe noch nicht experimentiert. Dafür aber weiter geforscht (gestern nacht)


    Dazu fiel mir auf, dass - wenn ich die Ansicht von gruppierte Ordner auf einzelne umschalte - als erster Ordner ein unbenannter leerer Ordner angezeigt wird. Exakt an jener Stelle, an der eigentlich der fehlende Standard-Ordner sein sollte. Gäbe es dazu eine Erklärung - welche?



    Zuletzt meine Frage: Welches Risiko besteht, dass - wenn ich das Standarfoto in den Konteneinstellungen lösche bzw. danach neu anlege - irgendwelche nicht wieder gutzumachenden Änderungen erfolgen??



    Danke für eine Antwort und Grüße aus dem heißen Wien!

  • Zuletzt meine Frage: Welches Risiko besteht, dass - wenn ich das Standarfoto in den Konteneinstellungen lösche bzw. danach neu anlege - irgendwelche nicht wieder gutzumachenden Änderungen erfolgen??

    Du musst auf jeden Fall im Thunderbird-Profil vom Kontenordner "pop.gmx.net" eine Sicherheitskopie anlegen., so dass du immer Zugriff auf die Dateien ohne Endung (inbox, sent usw.) hast. Die kann man dann später mit verschiedenen Methoden wieder importieren. Wenn du das Konto entfernst würde ich aber an deiner Stelle reinen Tisch machen und alle Daten des Kontos löschen lassen. Danach wirst du vor dem Endschritt gefragt.

    außerdem immer ein gesichertes komplettes Profil in der Hand halten. Man weiß nie.

    Zitat

    Dazu fiel mir auf, dass - wenn ich die Ansicht von gruppierte Ordner
    auf einzelne umschalte - als erster Ordner ein unbenannter leerer Ordner
    angezeigt wird. Exakt an jener Stelle, an der eigentlich der fehlende
    Standard-Ordner sein sollte. Gäbe es dazu eine Erklärung - welche?


    Du hast Fehler in deinem Profil und die Ursachen dafür zu suchen, lohnt nicht, weil am Ende doch ein neues Profil angelegt werden muss.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Und die Frage, was mit dem "leeren" Ordner ist?


    Ich denke nämlich, dass aus einem mir naturgemäß unbekannten Grund dieser Ordner (der ja de facto vorhanden ist und sämtliche Mails enthält) seit dem Update nicht mehr (bzw. als leer) angezeigt ist. Auch in der gesicherten Version anno 2012 ist dieser Ordner vorhanden, ein Syntaxfehler z. B. (im Ordnernamen oder sonstwo) liegt offenbar nicht vor, zumindest damals nicht


    Und an dieser Schraube würde ich gerne drehen ... aber dazu ist mir noch nix eingefallen...


    Was meinst du übrigens mit "alle Daten löschen'' - ich stelle es mir so vor (hab allerdings noch nie ein Konto gelöscht!), einfach das Konto zu löschen und es mit den identen Daten wieder zu erstellen. Sämtliche wesentlichen Mails daraus habe ich sowieso - außer die der letzten 2-3 Wochen - in andere Unterordner verschoben ... und darauf wird ja beim Löschen des Kontos sicher nicht zugegriffen. Bitte um Aufklärung!


    Schönen Dank!

  • Hallo Claro,


    Da ich einige Zeit abwesend war, klinke ich mich erst jetzt hier ein.

    Anbei der Screenshot des Mail-Ordners. Der 1.Ordner ist der "unsichtbare" - mit dem Rotstift etwas "verstümmelt"

    Wenn ich richtig verstehe, wird aus unbekanntem Grund dein Hauptkonto (GMX) nicht mehr in der Konten/Ordnerliste angezeigt, ist allerdings in Extras > Konten-Einstellungen noch vorhanden.

    Laut deiner Aussage gehört der im screen shot rot anonymisierte Kontenordner zu diesem GMX-Konto.

    Zunächst mal: hast du derzeit die Anzeige "Alle Ordner"? (Menü Ansicht > Ordner > Alle)


    Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Kontenordner eine Kundennummer als Namen trägt, es ist aber vielleicht eine Eigenheit deines Postfachanbieters. Auf jeden Fall scheinen sich die Mailbox-Dateien wie Inbox, Sent, Drafts, .... des Hauptkontos in diesem "roten" Ordner zu befinden. Ordner wie z. B. "Inbox.mozmsgs" gehören allerdings nicht zum Thunderbird-Profil, sondern werden von der Windows-Suche erstellt.


    Ich schlage vor, dass du in den Konten-Einstellungen das nicht mehr funktionierende Hauptkonto via "Kontenaktionen" entfernst, aber nicht die zugehörigen Dateien löschst. Um ganz sicher zu gehen, legst du zunächst eine Kopie des kompletten Profilordners "xxxxxxxx.default" an.


    Nach dem Entfernen des Hauptkontos erstellst du es wieder neu als POP-Konto via Konten-Einstellungen > Kontenaktionen > E-Mail-Konto hinzufügen. Wenn das neue Konto links in der Konten-Ordnerliste angezeigt wird, werden möglicherweise sofort neue Nachrichten herunter geladen. Danach beendest du Thunderbird, gehst zum Ordner "Mail" im Profilordner und identifizierst den neu angelegten Kontenordner, der "pop.gmx-x.net" oder vielleicht auch "221478621" heißen kann. Wenn du diesen Ordner gefunden hast, verschiebe die darin enthaltene Datei "Inbox" (ohne Endung) an einen anderen Ort (z. B. Desktop) und lösche alle anderen darin befindlichen Dateien. Öffne den "roten" Kontenordner und kopiere seinen Inhalt - mit Ausnahme der *.mozmsgs Ordner - in den gerade neu erstellten Kontenordner.


    Starte TB wieder und überprüfe dein neu erstelltes Hauptkonto darauf, ob es die alten Ordner und Nachrichten enthält inklusive der gerade zuvor neu herunter geladenen Nachrichten.


    Wenn noch irgend etwas unklar ist bei dieser Vorgehensweise, frage lieber noch mal nach anstelle zu experimentieren.


    Gruß

    Mapenzi

  • Hallo Mapenzi und danke für deinen ausführlichen Beitrag!



    Wie du richtig vermutest: In der gruppierten Anzeige ist der - sonst an erster Stelle angezeigte - Ordner nicht vorhanden. Erst viel "tiefer" findet sich dieser als unbenannter und leerer Ordner. Soweit so schlecht. In der Einzelanzeige ist er - wie beschrieben zwar "deutlicher" (an erster Stelle) sichtbar, nichtsdestoweniger unbenannt und leer.



    De facto existiert er natürlich im Explorer und hat den - auch für mich erstaunlichen - Namen, der ident mit der GMX-Kundennummer ist. Seltsam, aber so war es und so ist es!



    Deine Anleitung ist eigentlich vollkommen klar und wenn ich den geschilderten Vorgang hinsichtlich der nach Neuanlage heruntergeladenen Mails (und die wird es massenhaft geben) richtig verstehe:



    1. Mit Ausnahme der im neu angelegten Konten-Ordner befindlichen "Inbox"-Datei werden sämtliche Dateien incl. Ordner gelöscht; die "Inbox"-Datei wird irgendwoanders zwischengesichert (darin sind ja die neu heruntergeladenen Mails).


    2. Sämtliche im alten ("roten") Inbox-Ordner (ohne *.mozmsgs-Ordner) werden stattdessen in den neuen Konten-Ordner verschoben.



    Da kommt jetzt doch die Frage: Wohl ohne der *.msf-Dateien? Die werden gelöscht - oder?


    Und die 2.Frage: Und wie kommen jetzt die neu heruntergeladenen und zwischengesicherten Mails (die ja lt. Einstellung am GMX-Konto gelöscht wurden) in den neuen Inbox-Ordner? Doch nur, indem ich sie aus dem zwischengesicherten Ordner in den neuen Ordner verschiebe und die diversen *.msg-Dateien lösche - die werden doch beim TB-Neustart neu angelegt - oder?



    Danke für deine Antwort und ich hoffe, dass du verstehst, weshalb ich so kompliziert rumfrage ... aber weg ist weg und das wäre ja nicht sooo gut! Danke!

  • 1. Mit Ausnahme der im neu angelegten Konten-Ordner befindlichen "Inbox"-Datei werden sämtliche Dateien incl. Ordner gelöscht; die "Inbox"-Datei wird irgendwoanders zwischengesichert (darin sind ja die neu heruntergeladenen Mails).

    Richtig. Die neu erzeugte Mbox-Datei "Inbox" heben wir auf für den Fall, dass die neueren Nachrichten nachträglich reimportiert werden müssen.

    2. Sämtliche im alten ("roten") Inbox-Ordner (ohne *.mozmsgs-Ordner) werden stattdessen in den neuen Konten-Ordner verschoben.

    Da kommt jetzt doch die Frage: Wohl ohne der *.msf-Dateien? Die werden gelöscht - oder?

    Die *.msf Dateien aus dem alten, numerischen Kontenordner brauchen wir natürlich nicht. Thunderbird wird sie beim nächsten Start neu erstellen im neuen Kontenordner.

    Also grosso modo die Dateien ohne Endung "Inbox", "Sent", "Drafts" "Templates", "Trash" kopieren sowie etwa vorhandene *.sbd Ordner (wie z. B. "Inbox.sbd") samt Inhalt und weitere Mbox-Dateien von Ordnern, die du möglicherweise selbst erstellt hattest in diesem Konto (z. B. "Rechnungen", "Bestellungen", ...), ebenfalls die Datei "popstate.dat".

    Wenn du Zweifel hast, mache einen screen shot von dem Inhalt des alten Kontenordners.

    Und die 2.Frage: Und wie kommen jetzt die neu heruntergeladenen und zwischengesicherten Mails (die ja lt. Einstellung am GMX-Konto gelöscht wurden) in den neuen Inbox-Ordner? Doch nur, indem ich sie aus dem zwischengesicherten Ordner in den neuen Ordner verschiebe und die diversen *.msg-Dateien lösche - die werden doch beim TB-Neustart neu angelegt - oder?

    Die nach Neuerstellung deines Hauptkontos herunter geladenen Mails sind in der Datei Inbox gespeichert, die aus dem neuen Kontenordner an einen sicheren Ort verschoben wird. Diese Inbox-Datei können wir, falls nötig, jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt ganz einfach importieren. Wahrscheinlich brauchen wir das aber gar nicht, denn beim Einrichten eines POP-Kontos wählt TB automatisch die Einstellung, die Nachrichten 14 Tage (oder 7 Tage?) auf dem Server zu belassen. Und da wir auch die alte Datei popstate.dat im neuen Kontenordner wiederverwenden, glaubt TB, dass die neueren Mails noch nicht herunter geladen wurden und wird sie erneut laden.

    Ob diese *.mozmsgs Ordner auch im neu erstellten Kontenordner sofort angelegt werden, weiß ich nicht. Es hängt davon ab, ob die Windows-Suche immer noch aktiviert ist. Es wäre aber kein großes Unglück, da du die Suche deaktivieren kannst, wenn du sie nicht brauchst. Und diese *.mozmsgs Ordner kann man gefahrlos wieder löschen.

  • Danke für die Antwort!

    Wenn du Zweifel hast, mache einen screen shot von dem Inhalt des alten Kontenordners.

    Dieser Screenshot steht im Post #11!


    Nach deiner Erklärung scheint mir die Aktion klar und ich werde mich morgen drübermachen ... und meine Erfolgs- oder andere Meldung wird vom neuen Stand dieser saublöden Angelegenheit berichten. Danke bisher!!!