OS X: Mails aus "Lokale Ordner" nach Systemabsturz von alter Festplatte übernehmen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Programm + Version: 52.3.0 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: macOS Sierra (10.12.3
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hallo Gemeinde,

    ich könnte Hilfe gebrauchen. Mein alter Mac Pro startet nicht mehr von der Systemplatte, war grundsätzlich eine gute Gelegenheit auf eine Tonne umzusteigen. Die alte Systemplatte kann ich mittels Docking Station auf dem neuen System mounten und habe Zugriff auf die Daten.


    Mein Mailpostfach habe ich regelmäßig dadurch entlastet, dass ich Mails in ca. 12 "Lokale Ordner" (unkomprimiert) überführt habe. Es wäre sehr hilfreich, auf diese Mails weiterhin zugreifen zu können. Gibt es eine Möglichkeit diese Mails in meinem jetzt neu aufgesetzten Thunderbird zu nutzen?


    Vielen Dank und viele Grüße

    Martin :)

  • Hallo Martin und willkommen im Thunderbird-Forum,


    Du kannst einfach das Profil vond er alten Platte übernehmen. Wie das geht beschreibt unsere Hilfeseite Profilordner - Sichern und aus Backup wiederherstellen


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Martin,

    Mein Mailpostfach habe ich regelmäßig dadurch entlastet, dass ich Mails in ca. 12 "Lokale Ordner" (unkomprimiert) überführt habe.

    Ich verstehe das so, dass du auf dem Mac Pro Nachrichten des IMAP Kontos lokal gespeichert hattest, indem du sie in eigens dafür erstellt Ordner unter den "Lokalen Ordnern" kopiert oder verschoben hast.


    Die kannst diese Ordner folgendermaßen mit einem Schlag importieren:

    • suche den Thunderbird-Profilordner "xxxxxxxxx.default" in der Benutzer-Library auf der alten Platte, kopiere daraus den Ordner "Local Folders", der sich in "Mail" befindet.

    • in Thunderbird auf dem neuen Mac gehe zum Menü Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Im Finder anzeigen, dann beende TB

    • im Profilordner > Mail ersetze den Ordner "Local Folders" durch die gleichnamige Kopie von der alten Platte und starte TB


    Gruß

  • Vielen Dank Ihr zwei für die prompte Hilfe!! :)


    Mit der von Mapenzi beschriebenen Methode hat das auf Anhieb und anstandslos funktioniert.


    In diesem Zusammenhang stellt sich mir noch eine weitere Frage: Ich würde diese "Lokalen Ordner" gern auf einer Serverplatte einrichten:

    - Datensicherung wäre dadurch automatisch gegeben

    - Den Mailaccount "verwalten" wir von mehreren Arbeitsplätzen aus, weswegen auch von allen diesen Plätzen ein Zugriff auf die alten Mails sinnig wäre. Da Mir Strato im Vierteljahresrythmus ein volles Postfach meldet und ein größeres nicht möglich ist, bin ich gleichsam gezwungen diese in lokalen Ordnern zu bevorraten.


    Gibt es da einen Weg?

  • Ich würde diese "Lokalen Ordner" gern auf einer Serverplatte einrichten:

    Das lässt sich durchaus machen, wenn man den Ordner "Local Folders" auf diese Serverplatte kopiert und anschließend in den Konten-Einstellungen > Lokale Ordner > Nachrichtenspeicher > Lokaler Ordner nach Klick auf "Ordner wählen" den Ordner "Local Folders" auf der Serverplatte "anwählt".

    Im allgemeinen geben wir diese Empfehlung zum teilweisen Auslagern bzw. dem "Zerreißen" des Profils nicht, da es häufig vorkommt, dass Thunderbird-Nutzer bei der nächsten Migration auf einen neuen PC (oder nach Neuinstallierung ihres OS) schon vergessen haben, dass ein Teil ihres Thunderbird-Profils sich nicht mehr im Standardverzeichnis befindet, sondern an anderer Stelle. Sie wundern sich dann, dass nach Migration ihres Profils ein Großteil ihrer lokal gespeicherten Nachrichten nicht mehr angezeigt werden, obwohl sie doch ihren Profilordner vor dem Plattmachen (oder beim Umzug) ordnungsgemäß gesichert hatten.


    Hingegen ist eine Auslagerung des kompletten Profilordners "xxxxxxxx.default" eine gute Alternative. Danach muss im Profile Manager von Thunderbird ein neues Profil erstellt und mittels der Funktion "Ordner wählen" mit dem ausgelagerten Profilordner "verknüpft" werden.

    Funktionen des Profil-Managers


    Wie das Verwalten dieses Mailaccounts und der Lokalen Ordner (insbesondere bei gleichzeitigem Zugriff auf letztere) von mehreren Arbeitsplätzen aus funktioniert, kann ich nicht beantworten. Leider sind unsere Netzwerk-Spezialisten nicht mehr im Forum tätig.