Neues Google Passwort nicht im Gmail-Konto akzeptiert

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Thunderbird 45.8.0 / Windows 10 (aktuell) / Goggle Konto: imap.gmail.com:

    Ich musste mein Google-Passwort ändern. Bei Google-Anmeldung wird das problemlos akzeptiert. Aber im Thunderbird gmail-Konto wird mein Kennwort im Fenster "Mail-Server-Passwort" nicht akzeptiert: "Login fehlgeschlagen"!

    Was kann ich tun?

    Danke für Rückmeldungen!

  • Hallo Sokratesplato und willkommen im Thunderbird-Forum,


    also ehrlich gesagt, habe ich in den letzten fünf Wochen, mein GMail-Konto schon zwei mal gelöscht und wieder neu angelegt, weil ich das gleiche Problem hatte. Ist ja in zwei Minuten erledigt. Wichtig dabei ist, dass das alte Konto und die dazugehörigen Passwörter vor der Neuanlage gelöscht werden. Außerdem überprüfe, ob Du in den Sicherheitseinstellungen von Google Fremdanwendungen zugelassen hast. Das heißt bei Google etwas unschön, "unsichere Anwendungen erlauben" oder so ähnlich.


    Leider konnte ich das eigentliche Problem dahinter auch nicht lösen (bzw. habe den für mich einfacheren Weg gewählt).


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Hallo,

    das Kennwort beim Webmaillogin und das in Thunderbird muss nicht das gleiche sein. Bei mir ist es das z.B. nicht. Hatte mal eine Sicherheitsfunktion in Google geändert.

    Ich würde in Thunderbird noch einmal das alte ausprobieren.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich kenne das bei Google nur mit "dem einen" Passwort, das auch für E-Mail-Clients gültig ist.


    Wie slengfe schon sagt, ist es wohl wichtig, dass man die alten Login-Daten aus dem Passwort-Manager löscht. Das müsste für OAuth nur eine Zeile pro Google-Konto im Passwort-Manager sein, die sowohl für SMTP und IMAP/POP gültig ist, wenn ich nicht irre.

    Gruß
    Thunder


    Keine Forenhilfe per Konversation! - Danke für Euer Engagement und Eure Geduld!

  • Hallo,

    Ich kenne das bei Google nur mit "dem einen" Passwort, das auch für E-Mail-Clients gültig ist.

    das kann ich für mich bestätigen.

    Das müsste für OAuth nur eine Zeile pro Google-Konto im Passwort-Manager sein, die sowohl für SMTP und IMAP/POP gültig ist, wenn ich nicht irre.

    Ich habe für Postein- und -ausgang jeweils eine Zeile bei mir gefunden und gelöscht


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Damit alle Beteiligten, darüber hinaus ich selber, und das halbe Internet diese Informationen vielleicht auch in Zukunft wiederfinden, wenn man selber oder andere andere (wieder) auf dasselbe Problem stoßen (und weil ein übereifriger Moderator den eigentlich passenden Thread gerade überflüssigerweise geschlossen hat):

    Es kann auch schlicht daran liegen, dass man sich hinter einer relativ strikten Firewall befindet.

    In diesem Fall kann Thunderbird sich bei Google nicht authentifizieren und man bekommt beim Einrichten des Kontos (oder beim Abrufen von Mails) die Fehlermeldung "Benutzername oder Passwort ungültig", obwohl alles richtig eingestellt ist, einschließlich "Zugriff für unsichere Apps zulassen" und "zweistufige Authentifizierung deaktivieren" im Google Konto.

    So bekomme ich z.B. über das Firmen-LAN keinen Zugriff via Thunderbird auf Gmail, sehr wohl jedoch über das (weniger strikte) WLAN in der Firma.

  • Hallo,

    und weil ein übereifriger Moderator den eigentlich passenden Thread gerade überflüssigerweise geschlossen hat):

    nur zur Information: Wenn Sie sich unsere Nutzungsbedingungen (§ 4) durchlesen, werden Sie feststellen, dass es es durchaus sinnvoll ist, auch in dem von Ihnen angesprochenen Fall einen neuen Thread zu erstellen.

    Ich hoffe, dass damit die Angelegenheit erledigt ist, und danke Ihnen noch für die Information, wie sich das Problem bei Ihnen lösen ließ.