Ordner komprimieren, Größenangabe unrealistisch ?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.9.1 (64-bit)
    • Betriebssystem + Version: Xubuntu 18.04 LTS
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): mehrere ... GMX, T-Online, Freenet
    • Eingesetzte Antiviren-Software: -
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):



    Bei mir kommt seit einiger Zeit die Meldung:



    "Do you wish to compact all local and offline folders to save disc space? This will save about 187 GB."


    Die Größenangabe kann schon mal nicht stimmen, mein Thunderbird Profilordner ist zwischen 3-4GB groß, außerdem wächst die GB Angabe mit jeder Meldung, gestern Abend war z.B. nur von 178GB die rede.



    Irgend etwas stimmt da nicht, es werden doch nur lokale Daten komprimiert?


    Grüße,

    Asgard

  • Hallo asgard456345,

    es werden doch nur lokale Daten komprimiert?

    ja, dabei werden gelöschte Mails entgültig gelöscht (bis dahin werden sie nur nicht mehr angezeigt). Wenn Dein Profilordner nur 3-4 GB groß ist (und Du auch nicht im Profil herumgefummelt hast, z,B, indem Du Daten aus dem Profilordner ausgelagert hast) sind die Größenangaben tatsächlich falsch. Ich habe aber keine Ahnung, wie die sich berechnen.


    Prinzipiell würde ich bereinigen / komprimieren und dann noch mal reparieren.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Über falsche Größenangaben wurde in Jüngster Zeit mehrfach berichtet. Die Ursache ist nach meiner Kenntnis bisher nicht bekannt. Du solltest sicherheitshalber vor dem Komprimieren ein Backup erstellen. Just in case ... .

  • @Solaris


    Ja, habe ich zur Sicherheit gemacht.

    Das Profil ist jetzt von >3GB auf genau 2GB geschrumpft, Probleme gibt es bisher keine.


    Hatte Thunderbird noch eine Profil-Reparaturfunktion o.ä. die ich drüber laufen lassen kann ?


    Ansonsten warte ich erst mal ab, ob das Problem wieder auftaucht.


  • Rechtskllick->Allgemein->Reparieren

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • In den TB Einstellungen ist bei mir aktiviert "Compact all folders when it will save 20MB in total".


    Dann müsste dies doch automatisch erfolgen?


    Jetzt kommen schon wieder Meldungen mit 22MB ...


    @slengfe

    Die Reparatur müsste dann für jeden Ordner in jedem Konto separat erfolgen, oder kann ich auch alle gleichzeitig reparieren?

  • Hallo Asgard,


    ich habe die Funktion extrem selten genutzt und dann immer nur auf einen Ordner beschränkt. Daher weiß ich das gar nicht. Kannst Du das Konto reparieren?


    Ich glaube auch nicht, dass es viel bringt. Nach Solaris' Information, dass die Größenangaben wohl öfters mal inkorrekt sind, kannst Du das auch sein lassen. Ich hatte nur gedacht, dass wenn der Ordner ein Problem hat, es zu solchen Angaben kommen könnte.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo,

    In den TB Einstellungen ist bei mir aktiviert "Compact all folders when it will save 20MB in total".


    Dann müsste dies doch automatisch erfolgen?

    Bei Standard-Einstellungen "halb-automatisch". Wenn der von dir eingestellte Schwellenwert erreicht ist, öffnet TB das folgende Dialog-Fenster:



    Solange du den Haken bei "Immer fragen, ......" nicht entfernst, wird TB jedes Mal dieses Fenster anzeigen, wenn der Schwellenwert erreicht ist.

    Wenn du den Haken entfernst, wird TB fürderhin im Hintergrund komprimieren ohne dich zu fragen.

    Hat man den Haken versehentlich entfernt, kann man dies zurück nehmen, indem man im Konfig-Editor den Wert der Einstellung "mail.purge.ask" von "false" auf "true" ändert.

  • Ordner reparieren kann man immer nur für den jeweiligen Ordner. Dabei wird ja auch immer nur die Index-Datei des Ordners neu erstellt. Wenn man dies massenweise machen möchte, könnte man im Dateisystem Profilordner einfach nach *.msf suchen und diese Dateien alle löschen. Thunderbird erstellt die dann automatisch alle wieder neu.


    Ob die Berechnung des Speicherplatz von Daten in den MSF abhängt, weiß ich aber gerade auch nicht.

  • Danke euch beiden.


    Thunder

    Habe es versucht, nach löschen und neu indexieren hat Thunderbird seltsamerweise ein paar Monate alten Mails einfach das falsche Eingangsdatum genommen, als ob diese gerade beim starten eingetroffen wären. ?(

    Beim 2. Start sollten schon wieder fast 4GB komprimiert werden, daran lag es wohl nicht.



    @Mapenzi

    Ja, dann bleibt mir wohl keine andere Wahl als dies zu aktivieren.

    Die Option ist aber nicht im Einstellungs-Menü, falls ich wieder deaktivieren möchte?

    Das Profil dauerhaft intakt zu halten ist mir dabei sehr wichtig.


    Allerdings hatte ich das Problem vorher nie, es gab auch keine Änderung der TB Einstellungen. Vielleicht gab es ein TB (52.9.1) Update vor einigen Wochen/Monaten?

  • Ja, dann bleibt mir wohl keine andere Wahl als dies zu aktivieren.

    Die Option ist aber nicht im Einstellungs-Menü, falls ich wieder deaktivieren möchte?

    Kannst du das genauer definieren?

    Worum handelt es sich, wenn du von "dies aktiveren" sprichst?

    Welche "Option" ist nicht im "Einstellungs-Menü", falls du sie wieder deaktivieren möchtest?

    Mit "Einstellungs-Menü" meinst du "Extras" > "Einstellungen"?



  • @Mapenzi

    Danke, ich meinte nur die Option mit immer Fragen, wo diese im Menü ist. Aber ich habe den Config-Editor und den Eintrag "mail.purge.ask" Eintrag jetzt gefunden.





    Das manche Mails nach Reparatur/Indexierung einfach das aktuelle Datum+Zeit bekommen (#11) kann aber nicht korrekt sein?

  • Das manche Mails nach Reparatur/Indexierung einfach das aktuelle Datum+Zeit bekommen (#11) kann aber nicht korrekt sein?

    Nein, das sollte eigentlich nicht vorkommen beim "Reparieren" (= Neuerstellen der *.msf Index-Datei) eines Ordners.

    Das und die völlig irrealen Speicherplatz-Angaben bei der Aufforderung zum Komprimieren lassen mich an einen möglichen, vielleicht noch nicht erkannten Bug denken. Vielleicht sollte es auch ein Anlass sein, bei beendetem TB einfach mal im Profilordner die *.msf Dateien aller großen Ordner zu löschen.