Thunderbird 60 u. Lightning wie komme ich wieder an meine Termine?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.0 (64-bit)
    • Lightning-Version: 5.4
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 14.04LTS
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo,


    seit dem heutigen update auf TB 60.0 ist Lightning deaktiviert.

    Der Lösungsvorschlag in config ein Reset zu machen funktioniert nicht.


    Bei mir ist "extensions.installedDistroAddon.{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}" nicht vorhanden.


    Wie komme ich schnellstmöglich wieder an meine Termin???


    Vielen dank im voraus

    Harry

  • Hallo HarryH und willkommen im Forum.

    Lightning-Version: 5.4

    das ist auch für Thunderbird 60.0 die falsche Lightning Version.
    Aktuell ist die Version 6.2 die normalerweise mit installiert wird, leider ist das bei Linux nicht immer der Fall.

    Da muss einer ran der sich mit Deinem BS auskennt.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Wo finde ich 6.2 zum Download?


    Weder auf

    https://developer.mozilla.org/…_Versions#Stable_Releases

    noch auf

    https://addons.thunderbird.net…nderbird/addon/lightning/

    kann ich einen Download zu 6.2 finden.


    Unter

    https://ftp.mozilla.org/pub/calendar/lightning/candidates/

    meckert Mozilla, dass das Add-on fehlerhaft sei und bricht ab.


    Wie komme ich wieder an meine Termine? Hilfe!!!


    Gerne wird so etwas auch immer auf Linux bzw. Ubuntu geschoben, doch da habe ich mittlerweile meine ernsthaften Zweifel.

  • Teste bitte einmal auch diesen Hinweis:

    Zitat

    Gehe in die Einstellungen/Erweitert dann drücke den "Konfiguration bearbeiten..." Knopf. Dann suche nach extensions.installedDistroAddon.{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}, jetzt darauf rechte Maustaste und "Zurücksetzen" wählen. Nach einem Neustart sollte Lightning wieder da sein.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Hast du inzwischen die aktuelle Lightning Version bekommen? Wenn nicht, starte Thunderbird mit dem "-p" Flag (Profilmanager) und lege ein neues Profil an. In diesem neuen Profil sollte auch Lightning mit angelegt werden.


    Danach kannst du den Profilordner nach der Datei


    {e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}.xpi


    durchsuchen. Das ist das aktuelle Lightning. Kopier das irgendwohin und installiere es dann in deinem eigentlichen Profil. Das sollte unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem funktionieren.


    Evtl. kannst du dir das Erstellen eines neuen Profil sparen und die Datei gibt es bereits in deinem aktuellen Profilordner. Das weiß ich aber nicht so genau.

  • Bei mir ist "extensions.installedDistroAddon.{e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}" nicht vorhanden.


    Es würde mich mal interessieren was passiert, wenn Du diese Option einfach selbst im Konfig-Editor erstelltst. Du kannst dort nämlich auch neue/zusätzliche Optionen einfügen. Somit kannst Du auch die hier gewünschte Option einfach anlegen. Als Typ wählst Du "boolean" und als Wert "false". Dann Thunderbird neu starten.

  • Eigentlich ist es ganz einfach: Lightning im Add-on Manager entfernen und in der Konsole folgendes eingeben:

    Code
    1. sudo apt install xul-ext-lightning

    Dann hat man alles wieder. Zwar auf Englisch, aber es ist wieder da. Mit den alten Daten

    • Thunderbird-Version: 60.2.1 (64-bit)
    • Lightning-Version: 5.4
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 16.04LTS
    • Eingesetzte Antivirensoftware:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):

    Hi jobisoft & andere,


    deine Lösung wurde andernorts verlinkt, und ich habe mich daran probiert. Die Datei

    {e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}.xpi habe ich nun auch in meinem aktuellen Profilordner entdeckt, allerdings funktioniert Lightning trotzdem nicht. Ich habe bisher nichts unternommen, verstehe aber aus deinem Hinweis nicht, was man zu tun hat, wenn die Datei bereits im Profilordner ist, wie du schreibst... Vielleicht kannst du das nochmal erklären? Ich wäre dir sehr dankbar.


    Beste Grüße,

    Sascha

  • Du kannst dir entweder von hier die letzte Beta Version als xpi herunterladen oder - das würde ich empfehlen - das inzwischen erhältlich Paket von Ubuntu installieren. Siehe #10 direkt über deinem Beitrag.

  • Danke, Solaris. Habe nun das Paket installiert aus #10, was auch funktioniert. Hatte zwischenzeitlich noch deutsche Sprache gewollt, aber mittlerweile mich mit englisch angefreundet...

  • Die Version Lightning ist ja auf Deutsch ich selbst habe xpi bei mir hinzugefügt, die Funktioniert.

    Be Quiet! Pure Base 600 i5-4460 3.20 GHZ,16GB.ASRock H81M-DGS R2.0.Sound Blaster Audigy

    FX.AMD Radeon (TM) R9 380 Series SSHD 2 TB WD,3 TB SSD Samsung 850 EVO 250GB, Samsung 850 EVO 500GB, DS214play


    Betriebsystem Windows 10 Home/Ubuntu 18.04.


    Firefox 64

    Thunderbird 60.2.1

  • Das ist alles bekannt und wurde auch schon mehrfach in anderen Threads erwähnt.


    Die xpi ist zwar in deutscher Sprache, allerdings handelt es sich nur eine Beta-Version und wird bei nächsten Update auch nicht durch Ubuntu upgedatet.

    Bei der Installation aus den Paketquellen sollte das nächste Update (hoffentlich) wieder automatisch erfolgen.


    Das sollte man wissen, bevor man sich für eine der beiden Varianten entscheidet.

  • Zitat

    Es würde mich mal interessieren was passiert, wenn Du diese Option einfach selbst im Konfig-Editor erstelltst. Du kannst dort nämlich auch neue/zusätzliche Optionen einfügen. Somit kannst Du auch die hier gewünschte Option einfach anlegen. Als Typ wählst Du "boolean" und als Wert "false". Dann Thunderbird neu starten.

    Habe ich gerade gemacht. Hat bei mir nicht funktioniert. Habe Lightning über das Terminal installiert wie oben im Beitrag #10 beschrieben, das ging. Englisch stört mich nicht. Vielen Dank an alle.

  • Ich will mal versuchen, die mir bekannten Möglichkeiten zusammenzufassen.


    1. Man installiert das Paket xul-ext-lightning, siehe oben.
      Nachteil: Der Kalender ist in englischer Sprache.
      Vorteil: Offizielle Release-Version. Sehr einfach durchzuführen. Der Kalender wird (hoffentlich) beim nächsten Update automatisch an die neue Version angepasst.
    2. Man installiert die letzte Beta-Version über den Add-On-Manager, siehe oben.
      Nachteil: Es ist nur eine Beta. Die Prozedur muss (vermutlich) beim nächsten Update wiederholt werden.
      Vorteil: Sehr einfach durchzuführen. Der Kalender ist in deutscher Sprache.
    3. Man installiert sich den kompletten Thunderbird nicht aus den Quellen von Ubuntu sondern lädt die deutsche Debian-Version direkt von Mozilla herunter. Siehe https://www.thunderbird.net/de/
      Hier ist Lightning enthalten.
      Nachteil: Manuelle Installation, kein automatisches Update, keine Ubuntu-Anpassungen
      Vorteil: Keine Beta-Version. Der Kalender ist in deutscher Sprache. Man bekommt hier die jeweils aktuelle Thunderbird Version deutlich früher als über Ubuntu.

      Evtl. lässt sich eine entsprechende Fremd-Quelle einbinden, womit automatische Updates möglich wären. Danach habe ich nicht gesucht.
    4. Man bezieht den Thunderbird wie gewohnt über Ubuntu und lädt ihn sich zusätzlich wie unter 3. erwähnt herunter. Dieses Paket wird nicht installiert sondern nur entpackt. Daraus kopiert man sich nur die deutsche {e2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103}.xpi. Diese kann man dann über den Add-On Manager installieren.

      Das funktioniert offensichtlich auch mit der xpi aus der Windows-Version. Hier ist aber Vorsicht geboten. Es mag Unterschiede geben, die man nicht sofort bemerkt.

    Man sieht, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alles in allem ist es für mich sehr unverständlich, was Canonical hier fabriziert. Bleibt zu hoffen, dass sie es irgendwann besser machen.

  • Könnt ihr mal einen binär compare zwischen der windows und der Linux version des XPI machen, um zu klären, ob die Versionen gleich sind?


    Ich gehe stark davon aus, dass die gleich sind. Unterschiede werden meist direkt im Source-Code abgehandelt. Ich sehe im Repository von Mozilla auch keine separaten Versionen für unt. OS.

  • Ich habe von dieser Seite https://ftp.mozilla.org/pub/ca…/6.2b6-candidates/build1/ die jeweils deutsche 6.2.b6 für Win32 und Linux-x86_64

    verglichen - also nur die zip. Sie unterscheiden sich.


    Code
    1. diff -q lightning-6.2b6.de_lin.xpi lightning-6.2b6.de_win.xpi
    2. Dateien lightning-6.2b6.de_lin.xpi und lightning-6.2b6.de_win.xpi sind verschieden.


    Das mag an 32/64-bit liegen.