Sicherheits-Ausnahmeregel hinzufügen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro
    • Kontenart: IMAP
    • Postfach-Anbieter: sv.gefunden.net
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Defender Firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz Box 7490


    Hallo an das Forum,

    ich weiß, das Thema war schon öfter angefragt, doch alle durchgelesenen Threads sind mittlerweile geschlossen und die Inhalte führten nicht zu einer Lösung - vielleicht kenne ich mich auch zu wenig aus, um eine dauerhafte Lösung zu erzielen. Das Problem "Sicherheits-Ausnahmeregel hinzufügen" taucht bei mir in regelmäßigen Abständen auf. Bis jetzt hat sich die Hotline des Anbieters immer damit auseinandergesetzt. Das letzte mal hieß es, es komme davon, wenn man nicht Outlook, sondern irgendwelche kostenlose Programme nutzt. Da ich weiterhin TB nutzen möchte, bin ich nun auf der Suche nach einer effektiven Lösung.

    Das Empfangen funktioniert gar nicht, das Versenden geht, allerdings wird die Nachricht nicht im Ordner "Gesendet" gespeichert.


    Das viel zitierte GData ist bei mir nicht installiert.

    Kann jemand mit den Hinweisen was anfangen? Eventuelle Ungenauigkeiten sind keine Absicht, sondern auf meine Unerfahrenheit mir Foren zurück zu führen. Bitte um Verständnis.

  • Hallo!


    Die Aussage bezüglich Outlook ist einfach Unsinn. Sie hätte nur einen Kern von Wahrheit, wenn es um die Problematik mit den Virenscannern gehen würde (weil Thunderbird einen eigenen Zertifikatspeicher im Gegensatz zu anderen Programmen verwendet).


    Dein grundlegendes Problem ist eine "Verkettung" von verschiedenen Dingen:


    1.)

    Die (von Dir zu verwendende) Adresse des Servers ("albina-baumann.de" weicht von der Adresse im Zertifikat des Servers ("sv-gefunden.net") ab. Deshalb musst Du bestätigen, dass Du es als Ausnahme erlauben und speichern möchtest, wenn Du Dir sicher bist, dass trotzdem alles korrekt damit ist.


    2.)

    Der Server verwendet (welch Ironie) kostenlose Zertifikate von "Let's Encrypt". Diese Zertifikate sind immer nur kurzzeitig (90 Tage) gültig und werden automatisch auf dem Server immer wieder durch ein neues Zertifikat ersetzt. Das hat zur Folge, dass Du alle 90 Tage erneut die Ausnahme bestätigen musst. Wenn Du in dem Moment gerade senden wolltest, dann funktioniert dies nicht. Erst nach dem Bestätigen/Speichern der Ausnahme kann man dann die noch offene Nachricht per erneutem "Senden" erfolgreich absenden.

  • Eine zusammenfassende Anmerkung / Lösungsvorschläge: Es gibt prinzipiell zwei mögliche Ursachen:

    • Deine Servereinstellungen sind nicht optimal. Manche Hoster haben nur eine "richtige" Server-Adresse mit korrektem Zertifikat, richten aber auch auf anderen Domains eine Art Weiterleitung ein¹. Wenn Du den Server korrekt einstellst, ist das Problem dann behoben. In Deinem Fall könnte z.B. "sv.gefunden.net" mit korrektem Benutzernamen und Passwort direkt funktionieren (im Zweifelsfall in die Dokumentation des Hosters schauen). In Thunderbird müssen zwei Einstellungen geändert werden: einmal zum Senden, und einmal zum Empfangen.
    • Dein Hoster hat seine Server so konfiguriert, dass diese nicht sicher verwendet werden können. Thunderbird weist Dich also korrekt auf ein konkretes Sicherheitsproblem hin. In diesem Fall hilft nur der Wechsel zu einem Anbieter, der Sicherheit ernst nimmt.

    In jedem Fall würde das Problem mit Outlook genauso auftreten.



    ¹ für technisch versierte Nutzer: technisch ist es natürlich keine Weiterleitung, sondern einfach nur ein DNS-A-Record. Erfahrene Nutzer können diesen eventuell sogar selbst ändern / anpassen. Normalerweise ist das aber irgendwo dokumentiert, z.B. in der Einrichtungsanleitung.

  • Zitat

    Die Aussage bezüglich Outlook ist einfach Unsinn.

    Hatte ich mir schon gedacht, Fakt ist, dass die sich nicht mir FB auskennen und daher wohl keine effektive Lösung anbieten können.

    Zitat

    Dein grundlegendes Problem ist eine "Verkettung" von verschiedenen Dingen:

    ;( Ob ich das alleine bewältigen kann?


    Zitat

    Die (von Dir zu verwendende) Adresse des Servers ("albina-baumann.de" weicht von der Adresse im Zertifikat des Servers ("sv-gefunden.net") ab.

    Das habe ich auch schon gemerkt, allerdings bringt das Bestätigen auch nichts, die Meldung ploppt immer wieder auf, so dass ich nicht mal in den anderen Konten arbeiten kann. Und im Programm ist das Zertifikat doch richtig eingetragen. Oder verstehe ich da was falsch?

    thunderbird-mail.de/attachment/9378/

    Zitat

    Das hat zur Folge, dass Du alle 90 Tage erneut die Ausnahme bestätigen musst.

    Bestätigen brachte noch nie was. Leider weiß ich nicht,was die Jungs von der gefunde.net-Hotline gemacht hatten, damit es wieder geht.

    Zitat

    Wenn Du in dem Moment gerade senden wolltest, dann funktioniert dies nicht. Erst nach dem Bestätigen/Speichern der Ausnahme kann man dann die noch offene Nachricht per erneutem "Senden" erfolgreich absenden.

    Verstehe ich nicht. Senden geht doch, nur Empfangen und Speichern der zu sendenden Nachrichten geht nicht.


    Zitat

    (im Zweifelsfall in die Dokumentation des Hosters schauen)

    Bitte, wo finde ich diese Dokumentation?

  • Bitte, wo finde ich diese Dokumentation?

    Bei Deinem Hoster, z.B. in Form einer Einrichtungsanleitung (egal ob für Outlook oder für Thunderbird). Wenn Dein Hoster das nicht anbietet, musst Du eben deren Support bemühen. Wenn der Dir die entsprechenden Daten nicht zur Verfügung stellen kann oder will, bleibt nur raten (hast Du "sv.gefunden.net" probiert?) oder den Anbieter wechseln.