Keine Fehlermeldung bei falschem Passwort!

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: v68
    • Betriebssystem + Version: Win10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX/Outlook/Gmail


    Tbird zeigt lediglich sporadisch Fehlermeldungen bzw. die Aufforderung zur erneuten Passwort-Eingabe an, wenn ein Passwort nicht stimmt. Ich konnte das bisher an nichts festmachen. Äußerst lästig. Kennt jmd das Problem? Danke!


    lg,

    Susanne

  • Theoretisch müsste er bei jedem neuen Verbindungsversuch "meckern" und nach dem korrekten Passwort fragen.


    Welche Meldung kommt denn genau, wenn eine bei Dir kommt? Mache einen Screenshot davon.


    Was machst Du in der Zwischenzeit, solange die Frage nach dem Passwort nicht kommt? Wie arbeitest Du da? Woran erkennst bzw. weißt Du, dass überhaupt der Server überhaupt kontaktiert wird? Lässt Du Passwörter speichern, oder willst Du diese jedes Mal manuell eingeben?


    Wir brauchen mehr Informationen und Beschreibungen des Szenarios.

  • Ich speichere die Passwörter natürlich und TB fragt alle 10 Minuten ab. Aber es kommt keine Fehlermeldung (zwischendurch Passwort geändert, deshalb ein neues 2FA-App-Kennwort). Nur wenn ich die Emails manuell abrufe, kommt dann die Fehlermeldung und ich kann das neue Passwort eingeben. Dazwischen war der Account einfach tot und silent und ich hab gar nicht gemerkt, dass tagelang keine Emails ankamen. Wie gesagt ohne dazugehörige Fehlermeldung...

  • Meine Frage zielte darauf ab, ob jetzt halt erstmal wieder "alles" funktioniert, wo Du das Passwort korrekt gespeichert hast.


    Ich bin aber gerade durch Zufall seit langem mal wieder darauf aufmerksam geworden, was der Grund für Dein Problem sein könnte (auch wenn dies keine Entschuldigung für das Problem ist): Thunderbird fragt nach fehlenden (und falsche sind für ihn quasi fehlende) Passwörtern nur, wenn man explizit das jeweilige Konto abruft. Wenn man immer nur "alle Konten abruft" (gilt auch für den Programmstart), dann fragt er standardmäßig eben nicht nach den fehlenden Passwörtern.


    Wenn ich bei dieser Sache gedanklich nichts durcheinander bringe, dann war dies einer der Gründe und Vorteile meines Add-ons "Abrufen/Senden-Schaltfläche", wo ich das Problem zumindest für den Klick auf "Abrufen" als Option behoben hatte:


  • (gilt auch für den Programmstart)

    Da muss ich mich auf jeden Fall korrigieren. Beim Programmstart fragt er doch nach den fehlenden Passwörtern - jedenfalls sollte er dies und macht es bei mir.


    Thunderbird fragt nach fehlenden (und falsche sind für ihn quasi fehlende) Passwörtern nur, wenn man explizit das jeweilige Konto abruft.

    Auch hier muss mich korrigieren. Wenn ein (auch falsches) Passwort gespeichert ist, dann wird dieses Konto beim abrufen "aller Konten" auch berücksichtigt und es wird gefragt, ob man ein neues Passwort eingeben möchte.


    Wenn ich probeweise auf den gruppierten Posteingang gehe, werden auch sofort alle Passwörter abgefragt und entsprechend gefragt, ob ich ein neues/korrigiertes eingeben möchte.


    Werden bei Dir die Konten auch beim Programmstart abgefragt? Werden Sie auch in Intervallen abgefragt? Oder werden Sie immer nur per Klick auf Abrufen oder durch öffnen bestimmter Ordner (bei IMAP) abgerufen? Nutzt Du die Ansicht der gruppierten Ordner?