Alle Bild Anhänge aus allen Mails in einem Ordner abspeichern

  • Ich suche nach einer Methode, mit der ich alle Anhänge in einem Ordner in einem Rutsch abspeichern kann.


    Danke

    brainstuff

  • Hallo,

    lerne bitte alle von uns gewünschte Fragen zu beantworten, auch wenn sie dir unnötig erscheinen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nochmals: ich habe alle relevanten Informationen gegeben (Betriebssystem: MAC und letzte verfügbare Version von TB) Alle anderen Angaben sind bei diesem Thema unnötig. Sogar die Frage nach POP oder IMAP bzw. dem verwendeten Mail Server.


    Bei IMAP liegen die Mails auf einem Server und die Anhänge auch. Es ist völlig abwegig, dass man dann versucht die Bild Anhänge, ohne die dazugehörigen Mails in einem Ordner abzuspeichern.


    Das IMAP Protkoll ist, so wie es jetzt angewendet wird, eine fürchterliche "Krücke" die dazumal einen völlig verblödeten Cloud Server vorgeschwindelt hat.


    Schon die Tatsache, dass der Speicherplatz auf dem Server limitiert ist, müsste eigentlich bei jedem einigermassen intelligenten Nutzer alle Alarmglocken schellen lasssen. Das ist noch nicht einmal für demente Rentner, die Küsschen, likes und Famielienbilder an Ihre Urenkel verschicken, wirklich intelligent, weil sie die Emails, die sie für ihre Ur-Ur-Enkel aufheben wollen, nicht unbegrenzt (Quantitativ und auf Dauer) auf dem IMAP Server speichern können..


    Auf Dauer muss das IMAP System in einen Cloud-Server eingebunden werden, der wie ein lokales NAS, alles speichern kann. Der Speicherplatz von diesem Cloud Server muss sich zudem automatisch an die Erfordernisse anpassen.


    Es darf noch nicht einmal so sein, dass die Speicherkapazitäten eines Tages so erschöpft sind, dass man noch nicht einmal mehr unnütze Dateien löschen kann, weil auch der "Papierkorb" voll ist .... das kommt bein i-Cloud vom Apple ständig vor. Es darf auch nicht so sein, wie bei MEGA (und auch bei den Anderen) dass die Daten auf dem Cloud verloren gehen, wenn der Nutzer den Service nicht mehr bezahlen kann. Unsere Gesellschafft darf niemanden seine "Heiligtümer" rauben.


    Bitte hört auch auf damit, dass ihr davon ausgeht, dass alle Email-Nutzer Deppen sind und dass diese Deppen Tips von Bastlern benötigen, die schon länger an Thunderbird herumbasteln und die sich deshalb für Experten halten.


    Ein Forum dient dazu, dass sich Nutzer gegenseitig damit helfen, dass sie den anderen erklären, wie sie ein Problem, was bei ihnen aufgetreten ist, "umfahren" haben.


    "Problemlösungen" die das Problem aber nur verschieben und nicht an der Wurzel behandeln, sind aber eigentlich eine extreme Sauerei: wenn man einem Nutzer sagt, dass er halt auf die "Z"-Taste drücken muss, wenn er "Y" eingeben will und dass das jeder Idiot weiss, dann ist man nicht etwa ein Experte, sondern man ist ein gehirngewaschener Idiot.


    Es ist geradezu pervers, dass in der Informatik, fast Alles, von Bastlern zusammen gepfuscht wurde und wird, die es nicht geschafft haben, ihre grossartigen Ideen so umzusetzen, dass da nicht ständig irgendwelche "Löcher" gestopft werden müssen. Schlimmer noch: diese Bastler haben es zum Kult und zu einem System gemacht, dass sie extra Löcher einbauen, die dann von den "Nutzern" provisorisch geflickt werden und die dann dazu führen dass sich die Nutzer für grosse Cracks halten, weil sie wiedermal ein Loch gestopft haben.


    Es ist auch sehr überheblich von Euch, dass ihr mir hier Vorwürfe macht und so tut als ob Ihr da Experten seid. Wir sind alle, gezwungenermassen, nur mehr oder weniger geübte Nutzer von Thunderbird. Damit, dass wir anderen Nutzern zeigen, wie sie Probleme umfahren können helfen wir den Leuten nicht nur, sondern wir schädigen sie auch, weil wir ungewollt dafür sorgen, dass die Entwickler von TB die Fehler nicht an der Wurzel beseitigen.


    UNSERE Erfahrung mit TB hat zwangsläufig dazu geführt, dass wir Lösungen für Probleme gesucht und gefunden haben, die die Entwickler zu verantworten haben und die diese nicht behoben haben/beheben wollen.Damit, dass wir uns darüber austauschen, wie man die Fehler notdürftig "flicken" kann, helfen wir zwar den Nutzern, aber wir sorgen auch ungewollt dafür, dass die Entwickler weiter basteln können.


    Ich bin auch wohl, einer von sehr wenigen hier, der es sich nicht anmasst, dass er Probleme besser lösen kann wie andere hier, die keine Top Ausbildung und extreme Erfahrung mit Email und mit TB haben, wie ich.


    Danke

    brainstuff


    PS ich bin ein Informatik-Professor der sich seit Jahrzehnten mit Email und Email-Klienten beschäftigt. Ich habe sogar eine Systemverbesserung entwickelt, die dafür sorgen wird, dass die Email's, die wir brauchen, endlich nicht mehr im Spam Ordner gesucht werden müssen bzw. dass sie nicht mehr von verantwortngslosen, neugierigen Leuten abgefangen und ausgewertet werden können.


    So wie das Email jetzt läuft, kann es nicht weitergehen. Der Bill Gates hat 2004 versprochen, dass MS den SPAM und SCAM beim Email abstellt und dass dafür gesorgt wird, dass das Email endlich ein vollwertiger Ersatz für die Briefpost wird. Der Bill Gates (und MS) hat dabei nicht nur kläglich versagt, sondern er hat dafür gesorgt, dass das SPAM Aufkommen sich vervielfacht hat.


    Der Email-SPAM kostet unserer Wirtschafft inzwischen Milliarden. Die Umweltverschmutzung die wir damit erzeugen ist mindestens so schlimm wie der Plastikmüll in den Meeren.


    Wir müssen endlich handeln und da sind auch die Leute gefragt, die in diesem Forum mitarbeiten.


    Bitte hört auf mir Vorwürfe zu machen, sondern werdet endlich konkret tätig.