Emails im Posteingang weg seit Update auf 78.5.1

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • WWas dein Screenshot zeigt ist ein Ordner Posteingang, von dem man letztlich nicht weiß wo er liegt, denn das Ende des Pfades zeigst du nicht an.

    Was dein Screenshot zeigt ist ein Ordner Posteingang, von dem man letztlich nicht weiß wo er liegt, denn das Ende des Pfades zeigst du nicht an.

    Laut den Eigenschaften enthält der Posteingang eine einzige Nachricht (nicht eine Datei) , ist aber 531 MB groß !!

    Das kann man jetzt so interpretieren, dass in diesem Posteingang sämtliche Mails bis auf eine gelöscht worden sind, der Ordner seitdem aber nicht komprimiert wurde.

    Es könnte aber auch sein, dass der Posteingang seiner Größe entsprechend wesentlich mehr Mails enthält, aber die Index-Datei Inbox.msf korrupt ist.

    Sieht man den Pfad nicht in #6 ,Abb1 ganz oben? Wie dem auch sei: Die inbox, die ich kopiert habe und mit notepad geöffnet habe ist ziemlich lang und enthält viele Zeilen vgl. screenshot.

    Bleibt die Frage, ob man eine korrupte Inbox.msf-Datei reparieren kann.

  • Hallo makeitsimple,


    der Pfad, der im Screenshot Deines Beitrages #6 zu sehen ist, könnte derselbe sein, der auch in Deinem Screenshot in Beitrag #17 abgeschnitten dargestellt wird. Es kommt aber gerade auf den abgeschnittenen Teil an. Da Deine Angaben teils missverständlich sind, möchte Mapenzi das bestätigt sehen und ich eigentlich auch. Sonst gehen wir von nicht zutreffenden Annahmen aus und landen schnell im Nirvana, ohne nachvollziehen zu können, wo man abgebogen ist.


    Bereits in Beitrag #9 hatte mrb geschrieben, das .mfs-Dateien keine Relevanz haben und außer Acht gelassen werden können. Meinerseits habe ich in #12 den Hinweis wiederholt, dass bei den gesuchten Daten nur Dateien ohne Dateiendung relevant sind. Insofern bringt uns Dein vorstehender Beitrag leider nicht weiter. Das ist schlicht die falsche Datei, in die Du da geschaut hast.


    Bei so großen Dateien arbeitet der eingebaute Texteditor von Windows nicht besonders gut. Deshalb die Empfehlung zu Notepad++. Muss natürlich nicht sein, aber dann brauchst Du ordentlich Geduld, weil das Scrollen im Windows Notepad bei der Dateigröße eine Qual ist.


    Es geht hier erstmal ausschließlich um eine Kopie der INBOX-Datei mit 543.485 KB, siehe Screenshot in Beitrag #8. Darin die Zeilen, die mit 'X-Mozilla-Status' beginnen. Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass Du außerdem genügend Klartextbereiche in der Datei vorfindest, um schon mal grob einzuschätzen, ob das die vermissten Daten sein könnten.


    Gruß

    Sehvornix

  • Mein sreenshotvon #21 zeigt die letzten Zeilen der besagten Inbox an, die ich mit dem von euch empfohlenen Notepad in einem gesonderten Ordner geöffnet habe. Die ersten Zeilen deuten aber darauf hin, dass die Inbox bei 2011 beginnt, also dem Zeitpunkt, wo meine Eingangs-Emails abhanden gekommen sind.

    Hier ist nun das Ende des Dateipfades.

    Vielen Dank für eure Bemühungen und eure Hilfe. Ihr dürft ehrlich sagen, wenn es nervt und der Fall oder ich hoffnungslos bin.

    Grüße

  • Das sind die gewünschten Anfangszeilen.

    Der X-Mozilla-Status 0009 dieser Nachricht bedeutet, dass diese Nachricht gelesen wurde und gelöscht wurde. Laut den "Eigenschaften" des Posteingangs enthält dieser keine Nachrichten, hat aber einer Größe von 531 MB. Ich schließe daraus, dass alle Nachrichten des Posteingangs gelöscht wurden. Die Inhalte der gelöschten Nachrichtenbefinden sich aber offenbar noch in der Mbox-Datei Inbox, da der Posteingang seit dem Löschen nicht komprimiert worden ist.


    Wenn man in der geöffneten Datei Inbox über die Suche von X-Mozilla Status zu X-Mozilla Status navigiert und sich den Status anschaut, zumindest für ein Dutzend der ältesten und der neuesten Nachrichten, könnte man meine obige These bekräftigen oder auch widerlegen. Falls es sich tatsächlich um gelöschte Mails handelt, bräuchte man nur den X-Mozilla Status generell auf 0001 zu ändern, damit all diese Mails wieder im Posteingang angezeigt werden.

  • Hallo makeitsimple,

    Mein sreenshotvon #21 zeigt die letzten Zeilen der besagten Inbox an

    Damit ist klar, dass es wirklich die INBOX ist und der in Thunderbird angezeigte Posteingang auf diese Datei zeigt.


    mit dem von euch empfohlenen Notepad

    Ja, ok. Kleine Korrektur: Notepad Notepad++ oder auch NPP. Warum? Wenn Du nur 'Notepad' schreibst, geht jeder vom einfachen Texteditor unter Windows aus. Die empfohlene und durchaus auch weit bekannte Software heißt eben Notepad++ oder auch NPP.


    Die ersten Zeilen deuten aber darauf hin, dass die Inbox bei 2011 beginnt, also dem Zeitpunkt, wo meine Eingangs-Emails abhanden gekommen sind.

    Na, das klingt doch schon mal gut. Mit hilfe der Suchfunktion könntest Du auch mal von Mail zu Mail springen, wenn der Suchbegriff 'X-Mozilla-Status:' ist. Die Zeile kommt pro Mail nur 1 x vor. Also springt die Suchfunktion dann von Mail zu Mail. So sollte es möglich sein, auch schneller und stichprobenartig weiter zu klären, ob da alle Mails drin sind.


    Vielen Dank für eure Bemühungen und eure Hilfe. Ihr dürft ehrlich sagen, wenn es nervt und der Fall oder ich hoffnungslos bin.

    Weder noch. Es ist nur etwas mühseliger, die Infos zu gewinnen, die zur Lösung führen. Wir müssen halt deshalb etwas pingelig auf klare und eindeutige Informationen bestehen. Zum Beispiel das


    ist so gesehen ein kleines Problem.


    Wenn Du das so schreibst, dann geht man auch erst mal davon aus und spekuliert nicht auf dem Screenshot rum, ob das nicht doch vielleicht die INBOX ist.


    Aber wir sind quasi schon ganz dicht vor der Lösung. Mit den letzten beiden Screenshots ist klar, wieso Du bei dieser INBOX-Datei in Thunderbird nichts angezeigt bekommst.


    Ok, ist jetzt nur eine Mail und eine Zeile 'X-Mozilla-Status', aber ich gehe schon sehr davon aus, dass bis auf eine Mail (die noch in Thunderbird propagiert wird), alle anderen den Status 0009 haben. Wie auch immer das zustande kam.


    Der Trick wird jetzt sein, in der Kopie der INBOX alle Zeilen mit dem Inhalt

    Code
    X-Mozilla-Status: 0009

    durch

    Code
    X-Mozilla-Status: 0001

    zu ersetzen und anschließend diese INBOX-Datei wieder ins Profil zurückzustellen (vorherige Sicherung einer unveränderten INBOX ist hoffentlich kar). Bei geschlossenem Thunderbird. Und dann kommt der spannende Augenblick.


    Eine Suchen-Ersetzen-Funktion ist in Notepad++ enthalten.


    Gruß

    Sehvornix