alle alten eMails werden im Posteingang nicht mehr angezeigt

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.11.0 (64-Bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Win10 20H2; als auch untere Versionsstände
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Bitdefender Internet Security (aktulles Viren-Pattern)
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Bitdefender Internet Security
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): AVM Fritzbox 7360


    Vorgeschichte:

    Plötzlich war mein Verzeichnis mit meinen eMails weg (dieses liegt auf einer anderen Partition); wie ich es wohl gelöscht habe ??????

    ---> Gelöschtes Verzeichnis über EASEUS Recovery Programm wieder hergestellt.

    Aufruf von Thunderbird (aktuellste Version)


    PROBLEM: die bisherigen eMails werden NICHT mehr angezeigt, obwohl sie definitiv als Datenbestand vorhanden sind (INBOX mit über 47 MB)

    - im Posteingang nicht und auch in keinem anderen Ordner, wie z.B. ARCHIV

    - auch in keinem untergeordneten Ordner

    - NEU EINGEHENDE eMals werden wieder normal angezeigt


    Verdacht auf Probleme mit Thunderbird --> altes Image (alter Windows10-Versionsstand mit alter Thunderbird-Version) eingespielt ---> alte eMails werden immer noch NICHT angezeigt

    Thunderbird aktualisiert ---> alte eMails werden immer noch NICHT angezeigt


    alle möglichen Tricks aus diesen Foren hier ausprobiert:

    - im deaktivierten Modus gestartet

    - Posteingang und ein paar andere Ordner "repariert"

    - Addon's deaktiviert

    ---> nichts hilft: alte eMails werden NICHT mehr angezeigt


    Der Ordner "Posteingang" auf der linken Seite liegt unter dem Namen der eMail-Adresse. Wenn man diese eMail-Adresse anklickt, erscheint im rechten Fenster eine Übersicht ---> Bild-1

    Wenn man auf den Ordner "Posteingang klickt und dort über rechte Maustaste die "Eigenschaften" aufruft, um dort den Posteingang zu "reparieren",

    erscheint im rechten Fenster kanz kurz dasselbe Bild-1, aber eben nur ganz kurz und die eMails, die dort zu sehen sein sollten, erscheinen gar nicht.

    Ich weiß nicht, ob das evtl. ein Hinweis ist ?


    Ich verzweifle allmählich: keine meiner alten eMails wird mehr angezeigt !

    Ich habe den Windowsstand gewechselt, ich habe die Thunderbird-Version gewechselt, was sich nicht geändert hat, sind die Dateien mit dem eMails (z.B. INBOX): liegt es an diesen eMails-Dateien ???


    -----> Zum Test habe ich mal die aktuelle Datei INBOX umbenannt, dann eine alte Datei INBOX aus einer Sicherung in den eMail-Ordner reinkopiert und Thunderbird wieder gestartet:

    -----> siehe da, diese eMails werden alle angezeigt !


    Gibt es eine Möglichkeit, den Posteingang (z.b. INBOX und andere Ordner bzw. Dateien mit eMails) irgendwie extern zu reparieren oder neu in Thunderbird einzulesen ?


    ich hoffe auf zahlreiche Hinweise und Problemlösungen, die ich ausprobieren kann.

    Danke für eure Hilfe !



  • graba

    Approved the thread.
  • RMH-Thunderbird

    Changed the title of the thread from “alle alten eMails werden im Posteingang nich mehr angezeigt” to “alle alten eMails werden im Posteingang nicht mehr angezeigt”.
  • zeig mal, was der Explorer da für Dateien anzeigt. Es gibt bei POP3 immer 2 zusammengehörige Dateien: eine ohne Dateierweiterung und eine mit ".msf" am Ende. Erstere enthalten die Mails, die MSF-Dateien kannst Du löschen, sie werde automatisch neu erzeugt.

  • Hallo,


    EaseUS ist keine Backupsoftware, sondern eine Daten-Rekonstruktions-Software. Möglicherweise war es nicht so erfolgreich, wie erhofft.


    Die Datei INBOX ist keine binäre, sondern eine Text-Datei und kann daher mit einem Editor gelesen werden. Vergleiche mal die von dem Tool rekonstruierte Datei mit einer Deiner älteren Versionen, die noch funktioniert. Vielleicht erkennst Du defekte Bereiche oder es zeigt sich, dass die Datei gar nicht zu lesen ist und nur so aussieht, als sei sie wiederhergestellt.


    Als Editor empfiehlt sich für so große Dateien z. B. Notepad++. Notepad aus dem Bestand von Windows tut sich sehr schwer damit und ist nicht geeignet.


    Wie graf.koks schon schreibt, geht es ausschließlich um die Datein ohne eine Dateiendung. Die mit der Dateieindung .msf können bedenkenlos gelöscht werden. Die .msf-Dateien werden beim nächsten Start von Thunderbird neu aufgebaut. 'Reparieren' tut auch nichts anderes. Aber dafür muss halt die namensgleiche Datei ohne Dateiendung intakt sein.


    Gruß

    Sehvornix

  • Plötzlich war mein Verzeichnis mit meinen eMails weg (dieses liegt auf einer anderen Partition); wie ich es wohl gelöscht habe ??????

    Hast du mal im Aktivitätsprotokoll vom Bitdefender nachgesehen, ob der in der Datei evtl. Schadsoftware erkannt und die inbox (ohne Dateieendung) gelöscht oder ggf. hoffentlich nur in Quarantäne verschoben hat?

    Ich weiß wirklich richtig viel - aber leider nur über erschreckend wenige der geradezu unzähligen Dinge und Themen, welche unsere Welt bewegen. :/

    Deswegen halte ich mich aus den allermeisten Themen raus :stumm:, schließlich bin ich ja kein Politiker 8)

  • Naja - im Eingangspost ist die Rede von einer Inbox mit 47 MB, der spätere Screenshot zeigt 32 MB.

    Egal welcher Wert nun stimmt - nach Quarantäne siet das nicht aus.