Thunderbird nach Update von alleine komplett gelöscht! Jahrelang genutzte Software startet wieder bei "E-Mail einrichten"

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.11.0
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): auto update
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 2004
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: -
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -

    Liebe Gemeinschaft. Ich bitte um Ihre Hilfe. Seit 10 Jahren nutze ich Thunderbird auf meinem PC, um damit 3 Mailadressen zu verwalten. Ich war im Urlaub und als ich ende letzte Woche wiederkam, habe ich den PC und Thunderbird gestartet. Evtl. gab es da ein automatisches Update. Ich habe die aktuellste Version von Thunderbird.


    Und nun ist der Super Gau passiert: ich öffne Thunderbird und da ist nicht zu sehen. Die Software sieht aus, als wäre sie gerade installiert wurden. Keine Email ist zu sehen, Thunderbird fordert mich auf eine neue Email zu registrieren, bzw. "eine bestehende E-Mail-Adresse ein[zu]richten". Was kann ich nun tun? Ich weiß gar nciht wo ich anfangen soll, da alles komplett gelöscht ist.


    Ich habe nichts vorher verändert, ich habe keine andere Software auf dem PC installiert o.ä.. Ich nutze meinen Rechner nur für Büro-Tätigkeiten.


    Ich hoffe Sie können mir helfen. Vielen Dank und besten Gruß

  • graba

    Approved the thread.
  • Vielen lieben Dank für dei schnelle Hilfe.

    Ich bin dem Link gefolgt, und habe thunderbird.exe -p eingegeben. Ich habe da nur ein Profil (default), das angezeigt wird.

    Ich vermute wir sind auf dem richtigen Pfad, aber wenn ich auf Default drücke, dann öffnet sich Thunderbird wieder leer.

    Besten Gruß

  • Hallo delija,

    Und wenn ich auf Thunderbird starten gehe, kommt das hier

    Was du beschreibst, ist ganz typisch für eine beschädigte prefs.js Datei im Profil von TB. Wenn das passiert (u. a. bei Computerabsturz, TB-Ansturz, Stromausfall, ...) kann dies zentrale Datei beschädigt werden. TB benennt sie dann beim Start um in prefs-1.js oder manchmal auch invalidprefs.js, erstellt glleichzeitig eine neue sozusagen jungfräuliche prefs.js Datei, in der sich keine Konten-Daten und -Einstellungen befinden. Deshalb beim Start dieses Fenster mit der Aufforderung ein Email-Konto einzurichten.

    Wenn du ein nicht allzu altes Backup von dem TB-Profilordner hast, brauchst du nur daraus die Datei prefs.js zu kopieren und iin dem aktuellen Profilordner einzusetzen. Bei gleicher Gelegenheit kannst du im aktuellen Profilordner nachprüfen, ob sich dort besagte Datei prefs-1.js befindet, also ob meine Diagnose stimmt.


    Wenn kein Backup vorhanden ist, richtest du halt deine IMAP-Konten neu ein, wonach sie automatisch mit dem Server synchronisiert werden.

    Wenn du die Lokalen Ordner zum lokalen Speichern von Nachrichten deiner IMAP-Konten benutzt hast, werden diese jetzt auch nicht mehr angezeigt. Wenn nötig, können wir dir zeigen, wie man sie wieder in TB sichtbar macht.

  • Hallo Danke für die Antwort. Ich habe im Mozilla Ordner (c/programme(x86)/Thunderbird/defaults) den Ordner Pref gefunden, und darin die Datei channel-prefs.js

    Mehr Dateien mit der Bezeichnung Pref habe ich nicht gesehen. Alles neu einrichten wäre super aufwändig, da sich um viele Daten, verschiedene Accountes und eine stark mail-account-spezifische Einstellungen hat. Das wäre also die letzte Wahl. Gibt es noch eine Möglichkeiten, die Dateien, bzw. die Software wie sie bisher war, zu retten? Vielen Dank.

  • Ich habe im Mozilla Ordner (c/programme(x86)/Thunderbird/defaults) den Ordner Pref gefunden, und darin die Datei channel-prefs.js

    Du hast an der falschen Stelle gesucht !

    Die Datei prefs.js befindet sich nicht im Programm Thunderbird selber, sondern im Profilordner von Thunderbird, da wo alle deine Konten, Nachrichten, Adressbücher, Einstellungen, .... gespeichert werden. Wie du diesen Profilordner finden kannst, wird hier beschrieben Profilordner - Wo ist er zu finden?

    Gibt es noch eine Möglichkeiten, die Dateien, bzw. die Software wie sie bisher war, zu retten?

    Den Hinweis hatte ich schon in meiner ersten Antwort gegeben : hast du ein Backup des Thunderbird-Profilordners oder ein Backup deines \AppData\ Ordners ? Oder machst du überhaupt keine Backups deiner Daten, nicht der von Thunderbird ?

    Falls ein solches Backup vorhanden ist, kann man die Datei prefs.js kopieren und im aktuellen Profilordner einsetzen.

  • Hallo Mapenzi, danke für deine Hilfe. Habe jetzt mit deiner Anleitung nachgeschaut und prefs.js und prefs-1.js gefunden, und prefs-2 und prefs-3 usw... bis prefs-11.js


    Leider habe ich kein Backup. Ich nutze zwar seit Jahren MozBackup, das geht aber nicht mehr sein geraumer Zeit. Um ein Backup zu machen, habe ich die Festplatte immer gespiegelt alle paar Monate. Das ist viel zu selten, aber ohne die Softwarte auch sehr aufwendig. Jetzt, wo ich weiß dass es hierzu so ein tolles Forum gibt, wende ich mich demnächst mit den MozBackup Themen mal an die Community. Ich muss Thunderbird nun erst einmal wieder zum laufen bringen.

  • Jetzt, wo ich weiß dass es hierzu so ein tolles Forum gibt, wende ich mich demnächst mit den MozBackup Themen mal an die Community

    ... MozBackup gestorben, selbst der Autor rät davon ab dieses Tool zu verwenden.

    Benutze bitte das AddOn ImportExportTools NG hat auch eine Backupfunktion mit Planer:

    https://addons.thunderbird.net…ortexporttools-ng/?src=ss

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der Thunderbird mit der derzeitigen aktuellsten 102er-Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 91.* und 102.*.

  • Um ein Backup zu machen, habe ich die Festplatte immer gespiegelt alle paar Monate.

    Von wann stammt die letzte Spiegelung der Festplatte ? Hast du seitdem E-Mailkonten neu eingerichtet oder gelöscht ?

    Da du 11 prefs-x.js Dateien hast, könntest du auch zunächst noch folgenden Versuch machen:

    bei beendetem TB die prefs.js Datei entfernen, die prefs-1.js Datei zurück benennen in prefs.js und TB neu starten.

    Wenn TB wieder mit der Aufforderung zum Einrichten eines Kontos startet, die selbe Manipulation mit der Datei prefs.2.js, dann prefs-3.js ....usw wiederholen. Es hat aber nur Sinn, wenn diese prefs-x.js Dateien eine zweistellige Größe in kB haben.


    Die Erfolgsaussixhten sind gering, aber da du 11 solcher Dateien im Profilordner hast, ohne dass du in der Vergangenheit diesem Problem begegnet bist, stelle ich mir vor, dass eine dieser prefs-x.js Dateien in Wirklichkeit nicht beschädigt ist. Ich habe nämlich schon Fälle gesehen, wo TB wiederholt "gesunde" prefs.js Dateien umbenennt und neue prefs.js Dateien mit identischem Inhalt erstellt. Das kann u. a. beim Verwenden von bestimmter Sicherheits-Software passieren.