IMAP-Konto: vorhandene Ordner werden in Thunderbird nicht angezeigt

  • Ich nutze Thunderbird seit weit über 10 Jahren. Wegen eines anderen Problems (Senden schlug fehl wegen Cardbook-AddOn) habe ich gestern Thunderbird ganz neu installiert und ein ganz frisches Profil angelegt. Seitdem taucht nun auch das folgende Problem auf: nach der Einrichtung des einzigen IMAP-Kontos unterschlägt Thunderbird ganz viele Ordner und Unterordner. Der Posteingang des IMAP-Kontos hat viele, viele Ordner und Unterordner. Manche davon werden kursiv und ausgegraut dargestellt, viele andere gar nicht. Manche enthalten gelesene Mails, manche ungelesene, sehr willkülrich, keine Systematik erkennbar.


    Auf dem Server sind die Ordner aber vorhanden. Sowohl über das Webinterface als auch über ein anderes Email-Programm (hier eM-Client) kann ich die in Thunderbird fehlenden Ordner problemlos sehen.


    Im Anhang mal eine Gegenüberstellung der Ordner , die in Thunderbird angezeigt werden und der, die im em-Client angezeigt werden.


    In Thunderbird ist bei den Konteneinstellungen unter "Synchronisation & Speicherplatz" bei Nachrichten-Synchronisation der Haken für "Nachrichten für alle Ordner dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten" gesetzt. Klickt man hier auf [Erweitert...] sieht am eine Liste alle abonnierbarer Ordner. Hier sind alle Haken gesetzt, allerdings fehlen die Ordner auch hier in dieser Liste - bringt also nichts.


    Bin etwas verzweifelt, weil ich so nur halb arbeiten kann.



    • Thunderbird-Version: 91.0.2 (64-Bit)

    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro, 64-Bit
    • Kontenart: IMAP
    • Postfachanbieter: Iserv
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall: windows-intern
    • Router-Modellbezeichnung: Fritzbox

  • Kannst du mal anonymisierte Screenshots einstellen von Kontoeinstellungen -> Server-Einstellungen und Kontoeinstellungen -> Server-Einstellungen -> Erweitert?

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • IServ ist ja etwas Besonders und primär auf die Bedienung über die Weboberfläche ausgelegt. Zu den konkreten Einstellungen für externe E-Mail-Programme habe ich auf die Schnelle nicht viel finden können.

    Versuche zunächst einmal den Haken bei "Nur abonnierte Ordner anzeigen" herauszunehmen und schau, ob du dann alle Ordner angezeigt bekommst. Es kann sein, dass du dazu den Thunderbird neu starten musst.


    Ungewöhnlich - für iServ könnte es aber genau so beabsichtigt sein - sind die Einträge bei "Andere Benutzer" und der beim persönlichen Namensraum. Bei den meisten "normalen" Mailprovidern sind diese Felder leer bzw. haben nur ein "" für den Namensraum.
    Dort, wo ein Namensraum nötig ist, kenne ich die nur ohne "/" dafür mit "." also "INBOX.". Wie gesagt, die Einstellungen können aber für iServ durchaus richtig sein. Dazu würde ich bei denen nachfragen oder mit der funktionierenden Konfig aus dem alten Profil vergleichen.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hi,


    vielen Dank: der Haken bei "nur abonnierte Ordner anzeigen" in Verbindung mit einem Neustart hat dann funktioniert. Sehr hilfreich.


    Dann richte ich jetzt mal wieder alles neu ein. Hatte nämlich im alten Netzwerkprofil auch das Problem, dass der Passwortmanager die Passwörter nicht mehr richtig speicherte, sodass ich die bei jedem Neustart alle wieder eingeben musste. In nem neuen Profil klappt es aber wieder problemlos.