TB-Kalender mit WIN10- Kalender synchronisieren ?

  • 91.3.2.

    WIN10Pro, 21H1

    IMAP

    web, mail,gmx,

    Nein

    Nein

    ESET NOD32

    ESET NOD32


    Hallo Experten,

    ich verwende MyPhone Explorer um meie TB Kontakte und Kalender mit SmPh und Tablez zu synchronisieren.

    Unter WIN10 verwendeich ein Tagebuch (Diarium) welches Einträge aus dem WIN-Kalender automatisch übernimmt. Wie kann ich die Kalnderdaten (ohne google!) mit dem WIN-Kalender synchronisieren?

    Freundliche Grüße

    guenhol

    Senior-User

  • Themen dieser Art hattest du doch neulich erst. Siehe


    Das Zauberwort heißt CalDav. Das wurde extra dafür geschaffen, Kalender mit mehreren Geräten und Programmen gemeinsam verwenden zu können.

    Thunderbird kann CalDav, Windows 10 kann CalDav, iOS kann es, auf Android benötigst du eine App, dann kann es das auch.

    Du hast dich gegen CalDav und für den MPE entschieden. Also musst du mal schauen, ob der MPE den Thunderbird und den Kalender auf dem Smartphone auch mit dem Windows-Kalender synchronisieren kann.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo Susi to visit,

    m.W. geht TBSync nur mit Google, habe bewußt MPE gewählt um von Google weg zu kommen.

    Mit MPE kann man TB auf Android bringen.

    Hat denn der WIN10 kalender was mit Google zu tun? Wenn nicht, wie kann ich TB dann mit dem WIN10-Kalender synchronisieren? über eine bestimmte App?

    guenhol

    Senior-User

  • TBSync wird dazu nicht benötigt. Außerdem unterstützt es Google nicht (mehr). Für den Thunderbird auch für den Kalender aus Windows 10 wird keine Erweiterung benötigt.

    CalDav hat auch nichts mit Google zu tun. CalDAV ist einfach ein Protokoll, über das alle Programme, die es unterstützen, auf einen gemeinsamen Kalender zugreifen können. Die Programme arbeiten dann alle direkt auf diesem.

    Der Kalender selbst liegt auf einem Server. Das kann ein Server von Google sein, der eines beliebigen Providers wie GMX, Posteo, Mailbox.org oder auch dein eigener.

    Am besten, die liest dich zu diesem Thema zunächst etwas ein. Du kannst dein lobenswertes Vorhaben, von Google wegzukommen, damit sehr gut umsetzen.


    Ein Tool, den Windows-Kalender direkt mit Thunderbird zu synchronisieren ist mir nicht bekannt. Ich habe mich damit aber nie beschäftigt, eben weil ich bereits seit Jahren CalDAV verwende. Deswegen schrieb ich ja, du sollst mal schauen, ob der MPE das kann.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo Susi to visit,

    ich blicke immer noch nicht ganz durch, im Internet finde ich immer nur Hinweise auf Synchro Windows mit oder über Google und nirgendwo etwas über TB zu WIN. (Kann ich davon ausgehen das der WIN-Kalender nichts mit Outlook zu tun hat?)

    Auf Nachfrage im MPE-Forum wurde mir mitgeteilt, das dass mit MPE nicht geht (verstanden habe ich: MPE synchronisiert zwischen Geräten, aber nicht zwischen Prog auf dem gleichen PC).

    Geht das überhaupt, zwei Progs (TB und WIN) auf dem gleichen Rechner zu synchronisieren?

    guenhol

    Senior-User

  • Versuchen wir es nochmal.


    Ich kenne kein Programm, mit dem mal den lokalen Kalender von Windows 10 mit dem des Thunderbird synchronisieren könnte. Das heißt natürlich nicht, dass es so etwas nicht gibt. Es ist einfach so, dass ich mich damit nie genauer beschäftigt habe, weil man so etwas schlicht nicht braucht.

    Es gibt eine viel bessere, und vor allem "genormte" Möglichkeit. Die ist unabhängig vom Betriebssystem und funktioniert mit Windows, macOS, Linux, iOS und auch mit Android.

    Mit Ausnahme von Android benötigst du dazu keine zusätzliche Software. Keinen MPE, keine Erweiterung. Allerdings benötigst du dazu einen Server. Viele E-Mailprovider bieten den aber längst als Bestandteil des E-Mail-Accounts an.


    Um das besser zu verstehen, tritt gedanklich einfach mal 2 Schritte zurück und löse dich davon, dass du stets von verschiedenen Kalendern (Windows 10, Thunderbird, Android) ausgehst.

    Was ich oben versucht habe, dir zu erklären, ist gewissermaßen das Gegenteil davon. Es gibt dabei nur einen Kalender¹. Der liegt auf einem Server. Die unterschiedlichen Programme, ganz gleich auf welchem Gerät und unter welchem Betriebssystem sie laufen, zeigen diesen Kalender an. Sie habe gewissermaßen keinen eigenen Kalender mehr, nur eine Kopie des Kalenders vom Server. Fügt man einen Termin hinzu, ist er in allen Programmen sichtbar. Ganz so, wie beim Google-Kalender, nur ohne Google. Oder wie bei E-Mails, wenn man IMAP verwendet.


    Damit das klappt, müssen alle Programme, die diesen Kalender benutzen, bildlich dieselbe "Sprache" sprechen, nämlich die, die der Server, auf dem dieser Kalender liegt, versteht. Diese "Sprache" heißt CalDAV. Wie ich oben schon schrieb, versteht der Thunderbird diese Sprache. Auch der Kalender aus Windows 10 versteht sie. Die beiden könnten sich also mit demselben Online-Kalender verbinden.

    Lediglich dein Android-Phone kann es nicht. Rate mal warum? Hier würdest du eine zusätzliche App, wie z.B. DavX⁵ benötigen.


    Das wäre der Weg, den ich dir vorschlagen würde. Die Frage wäre, ob du dir das zutraust. Du kannst das gefahrlos mit dem Thunderbird und einem Testkalender bei GMX ausprobieren. Anleitungen findest du auf deren Seiten.

    Eine andere Frage wäre die, ob und wenn ja welchem Provider du deine Daten anvertrauen möchtest. Den Weg über einen eigenen Server schließe ich hier mal aus.




    *¹: Um Missverständnissen vorzubeugen. Die Anzahl der Kalender auf dem Server ist technisch nicht begrenzt. Man kann nach wie vor getrennte Kalender für z.B. Familie, Freunde, Geburtstage usw. haben.

    Wenn man sich für den Weg über einen Provider entscheidet, gibt es in der Regel eine maximale Anzahl, je nach Tarif. Bei kostenlosen Accounts ist oftmals nur ein Kalender inklusive.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo Susi to visit,


    vielen Dank für die ausführlichen Informationen, vor allen Dingen - Danke für Deine Geduld.


    Bei der Einrichtung eines Kalenders werde ich immer wieder nach der CalDav URL gefragt - wo kann ich die finden?

    guenhol

    Senior-User

  • Hallo Susi to visit,

    mein Provider ist Vodaphon, habe dort angerufen: wenn TB-Kalender mit Windows-Kalender synchronisiert werden soll - CalDav-URL bei MS erfragen, unter Telef. 01806672255, melde mich wenns geklappt hat

    guenhol

    Senior-User

  • Da stimmt was nicht. Woher soll Microsoft die URL wissen, unter der Vodafone CalDAV anbietet? Mir scheint, da hat dich jemand abgewimmelt, der sich selbst nicht auskennt. Spare dir besser den kostenpflichtigen Anruf.


    Ansonsten, siehe oben:


    Du kannst das gefahrlos mit dem Thunderbird und einem Testkalender bei GMX ausprobieren. Anleitungen findest du auf deren Seiten.

    In deren Anleitungen steht natürlich auch die URL ihres Servers.


    P.S.: Falls du nochmal mit Vodafone telefonierst, fragt sie doch mal, wo jemand anrufen soll, der Linux oder macOS benutzt und deren CalDAV nutzen möchte. :D

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Ab TB Version 91reicht es meistens die Mail Adresse einzugeben, der Kalender sucht sich dann den passenden Zugang von selber.

    Außer man hat eine personalisierte Mail Adresse wie z.B. Karl@dergrosse.de ;)


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Hallo,

    nachdem ich hier im Forum nicht weiter gekommen bin, hab ichs bei Winboard versucht. Auch hier viele sachliche Diskussionen, aber keine Lösung. Habe dann irgendwo einen Hinweis gefunden - soll mit .ics-Datei gehen - dazu Calendar Restore installiert -

    Klasse - zwar nicht lebensnotwendig, ich sehe jetzt (nur) meine Termine/Aufgaben aus TB wieder in meinem Diarium Tagebuch. - herrlich!

    Danke für Euere Hilfe,


    Herzliche Grüße, Frohe Weihnachten und Guten Rutsch,

    guenhol

    Senior-User

  • Du hast dir echt so eine Krücke installiert? Da musst du da immer noch rumklicken zum Aktualisieren. Mein Tipp: Hol dir mal jemanden, der dir CalDav einrichtet.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Hallo Altstadt,

    muss zugeben: dat war wohl nix-kann die Einträge sehen aber nicht synchronisieren.

    trete darum Deinem Rat CalDav einrichten mal wieder näher.

    Habe das schon mehrfach versucht, dafür das AddOn TbSync und Provider für CalDAV & CardDAV in TB installiert - scheitere bei der Installation an der Forderung CalDAV-URL eingeben, keine Ahnung wo ich die herbekomme?

    Lt. #8 von meinem Provider - verstehe ich nicht: meine Kontakt und Kalenderdaten liegen doch bei Thunderbird!

    Bei keinem meiner Email-Konten (web.de; mail.de, gmail.com) oder bei meinem Internetprovider Vodafon habe ich diese Daten gespeichert.

    kannst Du mir weiterhelfen?

    Habe sonst niemand der mir helfen kann (nach dem Motto: Wer motiviert den Motivator ^^ )

    Freundliche Grüße

    guenhol

    Senior-User

  • Deine Antwort in Nummer 14 hat mich recht geärgert, weil ich mir viel Zeit für dich genommen hatte. Da aber die Weihnacht vor der Tür steht: Lies bitte nochmals Beitrag Nummer 6. Dann folge vielleicht endlich mal meinem Rat und probiere es zunächst mit einem kostenlosen Provider aus.

    Für GMX findest du die Adresse hier: https://hilfe.gmx.net/kalender…nisieren/anwendungen.html

    Damit kannst du den GMX-Kalender im Thunderbird einbinden. Der GMX-Kalender lässt sich auch im Windows-Kalender anzeigen. Dazu muss sich eines kleinen Tricks bedienen und Windows vorgaukeln, es handele sich um einen Kalender in der iCloud. Auch dazu findest du Anleitungen im Netz.


    Für andere Provider wie Vodafone geht das ganz genau so, sofern sie CalDAV anbieten. Ob und wenn ja die Adresse musst du dir halt selbst suchen oder nochmals bei denen nachfragen. Es ist deren Server, nicht der von Microsoft. Also lass dich nicht so billig abspeisen.


    Wenn du es auch mit den Anleitungen partout nicht hinbekommt, dann hole dir Hilfe vor Ort.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • kannst Du mir weiterhelfen?

    Ich weiß nicht, was ich dazu noch ergänzen könnte. Steht alles doppelt und dreifach oben. Du musst doch nur die Adresse eintragen. Im Netz gibt es jede Menge Anleitungen. Das wurde oben auch schon erwähnt.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Hallo,

    Glück muss der Mensch haben - der Vorschlag mit gmx hat geklappt: gmx.de-Konto eingerichtet, TbSync und Provider für CalDAV & CardDAV aktiviert, bei TbSync CalDAV & CardDAV ausgewählt, GMX.net (Europa) ausgewählt, synchronisiert und fertig! (hat -trotz Euerer Hilfe nur 1 Wo gedauert).
    Herzlichen Dank an alle die mir geholfen und mich immer wieder motiviert haben nicht aufzugebn.

    Danke noch mal und alles Gute für 2022,

    guenhol

    Senior-User

  • Puh, was für eine schwierigen Geburt. :)

    (hat -trotz Euerer Hilfe nur 1 Wo gedauert).

    Mit deinem neuen Kalender scheint etwas nicht zu stimmen. ;) Mein Vorschlag, es mit GMX zunächst einmal gefahrlos auszuprobieren, stammt vom 29. November. Das sind 5 Wochen!


    Am besten, du lässt alles so wie es jetzt ist. Trotzdem noch zwei Hinweise:

    TbSync und Provider für CalDAV & CardDAV aktiviert,

    Diese beiden Erweiterungen werden dafür nicht benötigt. Thunderbird kann das ganz allein.

    Wie kann ich die Kalnderdaten (ohne google!) mit dem WIN-Kalender synchronisieren?

    Du wolltest ohne Google auskommen. Das hast du geschafft. GMX ist mit seinem intelligenten Postfach auch nicht viel besser als Google. Deren Server stehen zwar in der EU, aber sie schauen auch in deine E-Mails und Kalender. Mein Vorschlag war zum Ausprobieren gedacht, weil du dort schon ein Konto hast.

    Zum Preis von einem Euro pro Monat gibt es z.B. bei Posteo verschlüsselte Kalender.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo Susi to visit,

    "TbSync und Provider für CalDAV & CardDAV, Diese beiden Erweiterungen werden dafür nicht benötigt. Thunderbird kann das ganz allein."

    Na, Prima!

    Habe nun die beiden AddOns deinstalliert, der damit zusätzlich im TB-Kalender eingefügte GMX.net(Europa) ist noch vorhanden und synchronisiert mit dem WIN10-Kalender-dieser synchronisiert, wie von mir gewünscht, mit meinem Diarium-Tagebuch.

    Keine Ahnung warum- es funktioniert!

    Bin neugierig wie das passiert ist,

    LG guenhol

    Senior-User