TB 91.8.0 mit Gmail-Konto-Anmeldung

  • Hallo Forenteam,

    ich bin neu im Team und hoffe, dass mein erster Post allen Forenregeln genügt und im richtigen Forum ist, ansonsten ist ein kurzer Hinweis willkommen.


    Gegeben:

    TB 91.8.0 - Betriebssystem: Windows 10 - Kontenart: IMAP - Postfachanbieter: Gmail - Virensoftware: Kaspersky


    Bisherige Situation:

    ich benutzte bisher seit Jahren die Kombination: TB + Gmail problemlos. Alle sonstigen Gegebenheiten sind unverändert, lediglich die HD-Festplatte wurde gegen eine SSD ausgetauscht


    Problem:

    Wenn ich TB aufrief, wurde bisher automatische eine Verbindung zum Gmail-Server aufgebaut. Manchmal geschah das direkt und manchmal erschien erst das Google-Anmeldefenster und ich musste mich erst mit meinem Google-Konto anmelden (Google-Benutzer und Google-Passwort). Das funktionierte problemlos.

    Wenn ich seit einigen Tagen versuche, TB aufzurufen, erscheint sofort das Google-Anmeldefenster, um mich zunächst an meinem Gmail-Konto anzumelden (wie früher). Wenn ich allerdings jetzt meinen Benutzernamen eingebe und auf [WEITER] klicke, um im nächsten Schritt mein Passwort einzugeben, dann wird lediglich mein Benutzername aus dem Eintragungsfeld gelöscht. Sonst passiert nichts. Ich kann nicht im nächsten Schritt mein Passwort eingeben, es wird somit keine Verbindung zum Gmail-Server aufgebaut und TB ist dadurch blockiert. TB ist im Moment nicht nutzbar.

    Gehe ich aber direkt über die Google-Seite und melde mich dort mit meinen Anmeldedaten an, funktioniert die Eingabe von Benutzer und Passwort problemlos und ich habe Zugriff auf meine Emails.


    Bisher ergriffene Maßnahme:

    TB habe ich komplett deinstalliert und wieder neu installiert. Keine Änderung. Komischerweise musste ich aber nicht die gesamte Installationsprozedur wie bei der Erstinstallation durchlaufen, wovon ich ausgegangen war, sondern TB erschien sofort wieder in dem Zustand wie es vor der Deinstallation war.


    Frage:

    Warum funktioniert die Anmeldung auf dem Gmail-Server bei TB nicht mehr, während die Anmeldung über die Google-Seite funktioniert? Wie kann der Zugang per TB zu meinen Emails auf dem Gmail-Server wieder hergestellt werden?


    Anmerkung:

    Bisher musste ich in den Google-Einstellungen "Zugriff auf weniger sichere Apps" einstellen, damit meine Email von Gmail auf TB heruntergeladen werden konnten. Die Einstellungen sind unverändert.

    Wie ich gehört habe, wird diese Funktion von Google zurückgenommen und es muss eine "Anmeldung in 2 Schritten" erfolgen. Was heißt das bzw. was bedeutet das im Zusammenhang mit TB? Wird dadurch eine Verbindung von TB zu Gmail ermöglicht?


    Vielen Dank im Voraus für jegliche Unterstützung. Ich würde TB gerne wieder verwenden können.

    Panaj

  • graba

    Approved the thread.
  • Panaj

    Wenn Sie Thunderbird deinstallieren, wird dann auch der Profilordner gelöscht, der sich irgendwo in %appdata% befindet? Wenn sie nicht gelöscht ist, wird der Fehler wahrscheinlich von dort aus aufgerufen. Sie könnten versuchen, ein neues Profil zu erstellen, das würde den Fehler beseitigen, es ist wie eine saubere Neuinstallation.

    Vielleicht löschen Sie einfach nur das Gmail-Konto in TB, indem Sie die Option "E-Mails nicht löschen" wählen, die E-Mails bleiben auf dem Server und sind nach der Einrichtung wieder in TB sichtbar.

    Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung erhalten Sie bei jeder Anmeldung eine SMS mit einem Code, den Sie eingeben müssen. Ja, es könnte Ihnen helfen. Ich kenne mindestens einen Fall wie den Ihren, bei dem die Zwei-Faktor-Autorisierung geholfen hat.

  • Hallo Panaj und willkommen im Forum!


    Einen ähnlichen Fehler hatten auch schon anderen in letzter Zeit, leider keine Rückmeldung was daraus geworden ist...


    Aber Schritt-für-Schritt... Es stimmt das Google angekündigt hat die weniger Sicheren Apps ab 30.05.2022 nicht mehr zu erlauben. Es wird dann zwingend die Anmeldung in 2 Schritten nötig bzw. auch 2FA genannt (2-Faktor-Authentifizierung).


    Dafür muß die Anmeldung mit einem zweiten Gerät/Account (SMS, andere Email, App) bestätigt werden. Bitte prüfe daher mal was in deinem web-google Account hinterlegt ist:


    google webseite -> anmelden -> namens icon oben rechts -> Google Konto verwalten -> Sicherheit (links) -> dort gibt es die Infos:



    Es sollte dort also eine andere Emailadresse und ggf. eine Handynummer hinterlegt sein... (Google will ja so viele Daten wie möglich).


    Wenn veraltete Daten oder falsche Daten hinterlegt sind kann die 2FA Anmeldung ins leere laufen, daher mal prüfen.


    Dann im Thunderbird bei der neuen Erstellung des Kontos, oder der Anpassung der Server Einstellungen wird der neue Standard als Authentifizierungsmethode "OAuth2" verwendet... das scheint bei Dir auch schon aktiv zu sein (bitte trotzdem prüfen). Denn bei OAuth2 poppt dieses Fenster auf wo Du deine Emailadresse eingeben musst und dann im nächsten Fenster dein normales Google Passwort.


    Und genau da hakt es bei Dir... wie gesagt haben andere auch, (hier und da) aber die Threads bringen dich wie gesagt nicht weiter weil es keine Rückmeldung gab.


    Beim Aufpoppen der OAuth2 Fenster bekommst Du halt eine Benachrichtigung von Google auf dein 2FA Account das ein Gerät zugreifen will (SMS,Email,App)... das mußt Du bestätigen sonst klappt das nicht.


    Wenn die beschrieben Schritte nicht klappen, also das Fenster einfach nicht deine Anmeldedaten fressen will und Du keine Benachrichtigung bekommst scheint es so zu sein das etwas mit Cookies auf dem Gerät nicht stimmt oder die Sicherheitssoftware blockt (mein Verdacht ist das auch Drittprogramme (Tools wie CCleaner) Cookies verhindern können und dann der OAuthLogin nicht geht...


    Bitte versuche erst mal den Weg und bestätige das Du nicht weiter kommst, dann finden wir schon eine Lösung... siehe auch abPost #10 hier da sind wir stehen geblieben.


    Grüße dErzOnk

  • Hallo zusammen,


    für alle diejenigen, die es betrifft bzw. interessiert. Habe aus dem Gmail-Forum untenstehende User-Antwort erhalten. Bei mir hat die vom User beschriebene Vorgehensweise auch funktioniert. In meinem Fall musste ich nur Punkt b) Zulassen von Cookies beachten, da ich bisher immer Cookies nicht zugelassen habe.

    Die Antwort von Google darauf möchte ich Euch nicht vorenthalten:

    Mal sehen, wie es ab Mai 22 weitergeht. Dann hätten wir zumindest eine eindeutige Antwort von Google zur Vorgehensweise.

    Die Sache mit dem App-Passwort für TB ist mir aber noch nicht ganz klar. Kann mir das jemand erklären?


    Grüße und einen schönen Tag Euch allen.

  • Die Sache mit dem App-Passwort für TB ist mir aber noch nicht ganz klar. Kann mir das jemand erklären?

    ... du musst bei 2FA in deinem Google-Account für den TB ein App-Passwort erstellen. Dieses PW benutzt du dann im TB als PW für das Googlekonto als Anmeldung.

    Das ist übrigens bei einem MS-Account mit 2FA identisch.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der Thunderbird mit der derzeitigen aktuellsten 102er-Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 91.* und 102.*.

  • du musst bei 2FA in deinem Google-Account für den TB ein App-Passwort erstellen. Dieses PW benutzt du dann im TB als PW für das Googlekonto als Anmeldung

    Moin,


    ist das so? Ich habe immer mehr das Gefühl hier werden zwei Sachen durcheinander geworfen.


    - Google zwingt alle Benutzer 2FA zu verwenden... das hat so gesehen nix mit TB zu tun.

    - Google erlaubt (bald - 30.05.22) kein "Passwort normal/verschlüssel" mehr sofern es nicht ein speziell erstelltes App-Passwort ist.

    - Wenn OAuth2 verwendet wird, müssen Cookies erlaubt sein UND da bei der Anmeldung eine Rückfrage bei Google statt findet muss beim Google Konto alles stimmen (neue Datenschutz bestätigt, 2FA aktiviert, Cookies akzeptiert).


    Grüße dErzOnk