Thunderbird v.2 - Maximale Inbox Größe [erledigt]

  • Hi!


    Meines Wissens sind es 4GB, es sei denn, das Betriebssystem setzt eine niedrigere Grenze. Ich persönlich halte jedoch alles größer als wenige 100MB (sagen wir 300MB) für gefährlich. Für die Anzahl der TB-Ordner (entspricht einer Maildatei) gibt es hingegen kein Limit. Man kann seine Mails also auf beliebig viele Ordner verteilen, damit die einzelnen Ordner nicht zu groß werden.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • MIr geht es eher darum, dass die Inbox, also der Posteingang beliebig groß werden kann, weil ich damit eine Art "Mail-Archivierung" haben möchte.

  • Hallo,

    "Rumak18" schrieb:

    MIr geht es eher darum, dass die Inbox, also der Posteingang beliebig groß werden kann, weil ich damit eine Art "Mail-Archivierung" haben möchte.


    ich hoffe, du hast meinen Link diesbezüglich in obigem Beitrag gelesen.

  • Hallo und guten Morgen,


    Zitat


    MIr geht es eher darum, dass die Inbox, also der Posteingang beliebig groß werden kann, weil ich damit eine Art "Mail-Archivierung" haben möchte.

    dir ist aber schon klar, dass für jede neue Mail dann zig GB neu geschrieben werden müssen?
    Ein einziger Schreibfehler, ein Virus oder w.a.i. zerstört gleich alle Mails. Genial...

    "Sünndogskind_2" schrieb:


    Was für ne schräge Idee! :eek:

    :mrgreen:

  • Dann noch ein konstruktiver Tipp zur schrägen Idee ;):


    Lege mehrere neue Ordner (z.B. nach Jahren sortiert) als Archivordner an. Wenn dann neue Mails kommen, "berühren" die diese Ordner nicht.

  • Zitat

    dir ist aber schon klar, dass für jede neue Mail dann zig GB neu geschrieben werden müssen?

    Emmmm.... nein. Wieso das denn?


    Zitat

    Lege mehrere neue Ordner (z.B. nach Jahren sortiert) als Archivordner an. Wenn dann neue Mails kommen, "berühren" die diese Ordner nicht.

    Das wollte ich genauso machen, nur lässt sich noch schlecht abschätzen, wie groß ein "Jahres Ordner" wird, deswegen wollte ich eben wissen, was die maximale Größe wäre.

  • Hi,


    vielleicht liest du doch mal den von Wolf (graba) geposteten Link und auch dies hier: Das Mbox-Format - Grund für Probleme
    Kurzfassung: jeder Mailordner in TB enthält die jeweiligen Mails inkl. Anhang als eine einzige Datei, also am Stück. Bei jeder Änderung muss also die gesamte Datei neu geschrieben/gelesen werden und bei zig GB steigt nicht nur der Zeitaufwand dafür, sondern auch die Fehler-Gefahr.
    Deshalb allblues Tipp mit den vielen Ordnern, der auch im Link von Wolf nachzulesen ist.
    Und:

    Zitat


    Das wollte ich genauso machen, nur lässt sich noch schlecht abschätzen, wie groß ein "Jahres Ordner" wird, deswegen wollte ich eben wissen, was die maximale Größe wäre.

    TB kennt imho keine Begrenzung der Ordnerzahl, du kannst also auch Halb- oder Vierteljahres-... Ordner machen ;)

  • Hallo.
    Und wenn du wissen willst, wie groß die Ordner sind, lies das:
    3 Die Konten-/Ordnerliste anpassen
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Rumak18" schrieb:

    Werde mich wohl für Outlook entscheiden.


    ... in der Hoffnung, dass gewisse Gesetzmäßigkeiten unter M$-eigenen Programmen nicht greifen. Der große "Vorteil" ist, dass unter dem proprietären .pst-Format gar niemand mehr helfen kann, wenn zum Bsp. ein (nicht von M$ beeinflusster) Virenscanner in dieser Datei mal was finden sollte.


    Wünsche viel Glück :-)


    Gruß!


    radix

  • Hallo,

    Zitat

    wenn zum Bsp. ein (nicht von M$ beeinflusster) Virenscanner in dieser Datei mal was finden sollte.


    Nein tut er nicht, weil die Datei verschlüsselt ist.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Und wer garantiert, dass in dem (bekanntermaßen) "verschlüsselten" Inhalt der pst-Datei nicht ein paar Bytes sind, welche so ganz zufällig einer Virensignatur entsprechen?


    Immer daran denken: Der Zufall ist ein Eichhörnchen :-)


    Ich habe mit Hilfe von Filemon festgestellt, dass bei einigen Virenscannern bestimmte Dateibereiche vom Scannen ausgespart wurden. Ohne dass selbiges im Konfigurationsmenue ersichtlich ist. Zufall oder Absicht? man wird sich schon was dabei gedacht haben.


    radix

  • Die wäre dann ja auch verschlüsselt und ein Virenscanner würde sie nicht finden.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So selten wie

    "radix238" schrieb:

    Und wer garantiert, dass in dem (bekanntermaßen) "verschlüsselten" Inhalt der pst-Datei nicht ein paar Bytes sind, welche so ganz zufällig einer Virensignatur entsprechen?
    Immer daran denken: Der Zufall ist ein Eichhörnchen

    oder auch wenn man sagen kann,

    "Ein erfahrener User " schrieb:

    (am Fr 07.03.2008)
    Normalerweise ... passiert der Datei wie auch dem gesamten Profil beim Updaten nichts, . Aber du weißt ja, wie das mit dem Zufall und dem Eichhörnchen so ist.


    ein Restrisiko bleibt und an eine MBox komme ich dran, an pst nicht. Mein TB Profil liegt komplett an einem Ort, gut zu sichern und auch wenn ich in einigen Jahren alte MBoxen durchsehen will, kein Problem. Ob das dann bei M$ auch so ist?
    Tja, und wenn ich mal einen Fehler in der Datei habe, komme ich mit einem Editor oft trotzdem dran und kann sie aufteilen und so Teile retten. Viel Spaß bei der pst...

  • Hmmm...nun bin ich total verwirrt. Einmal wird dazu geraten, TB nicht herzunehmen, da sonst für jede Mail alles neugeschrieben werden muss auf der HDD, andererseits soll man TB hernehmen, da man dann immer noch an die Mails rankommt, auch wenn was kaputt geht.

  • Man soll TB hernehmen, aber die einzelnen TB-Ordner (jeder entspricht im Dateisystem einer Maildatei + einer Indexdatei) nicht zu groß werden lassen.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Ok. Was ist aber zu groß?? Auf einem NTFS Dateisystem natürlich?? Da wurde ja nichts davon erwähnt. Nur 4 GB wegen FAT32, aber das wird so wie so nicht benutzt.