Add-On Kompatibilität erzwingen

  • Thunderbird-Version: 12.0b
    Betriebssystem + Version: XP Service Pack 3
    Kontenart (POP / IMAP): beide
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Google Mail


    Hi Forum,


    seit Stunden versuche ich einige Add-Ons in Thunderbird 12 zu aktivieren, die er mir als "nicht kompatibel mit Thunderbird 12.0 meldet).


    Dies geht weder mit den "Nightly Tester Tools", noch mit dem "Add-on Compatibility Reporter", und auch nicht mit ungefähr drölfundvierzig Einträgen in der Konfiguration à la "extensions.checkCompatibility.xx.xx = false".


    Was kann ich also tun, um die Kompatibilität meiner Erweiterungen zu erzwingen?


    Vielen Dank schonmal,


    Grüße David.P

  • Hallo,


    vermutlich wirst du die Addons in deren Konfiguration selber entsprechend "hochstufen" müssen.
    Aber warum fährst du eine Entwicklerversion, wenn dir das nicht geläufig ist?

  • Aus dem Wort "vermutlich" schließe ich, dass Du auch nicht weißt, ob es überhaupt noch eine Möglichkeit gibt, alle Add-Ons pauschal zu aktivieren (wie früher).


    Grüße David.P

  • Derzeit ist mir keine Möglichkeit dazu bekannt, aber ich durchforste nicht regelmäßig die Addons, da ich selber z.Z. den Bedarf nicht habe, die Addons, die ich benötige, laufen zum Glück :P

  • Ja hammer, graba!


    Hab's installiert, und nach einem Neustart sind alle zuvor noch deaktivierten Erweiterungen nun aktiv!


    Vielen Dank!
    Grüße David.P

  • :( zu früh gefreut!


    Thunderbird hat es sich zwischenzeitig anders überlegt und heimlich im Hintergrund an den Add-ons geschraubt!


    Zufällig schaue ich gerade wieder in den Add-on-Manager, und sehe folgendes:
    c3zdwps2ws9edanp9.png


    Sprich, Dutzende von Add-Ons werden nach dem nächsten Neustart deaktiviert :flop:


    [edith]:
    Hä? Nach dem Neustart sind die Add-ons trotzdem alle wieder aktiviert. :stupid:

  • Hmm, manche ja, manche nicht. Zu letzteren gehört leider die von mir häufig benutzte "Edit as New"- Erweiterung.


    Geh ich halt (zum x-ten Mal...) wieder zurück zum Thunderbird v3.

  • Bei nicht funktionierenden Add-ons hilft es auch manchmal, die entsprechenden Autoren anzuschreiben und nachzufragen, ob sie überhaupt noch ihr Produkt aktualisieren.


    Edit: Falls dir nur sehr wenige Add-ons besonders wichtig sind, hilft vielleicht auch diese Methode: Inkompatible Erweiterungen manuell anpassen. Ist zwar für Firefox geschrieben, lässt sich aber auch auf Thunderbird anwenden.

  • Hallo zusammen,

    "David.P" schrieb:

    "Edit as New"


    funktioniert bei mir noch unter TB 12.0.1

    "graba" schrieb:

    hilft vielleicht auch diese Methode: Inkompatible Erweiterungen manuell anpassen. Ist zwar für Firefox geschrieben, lässt sich aber auch auf Thunderbird anwenden.


    Es ginge auch ohne ein Anpassen der install.rdf
    Ab TB 10 sind Erweiterungen unter bestimmten Voraussetzungen ja prinzipiell kompatibel. Eine davon ist, dass die Erweiterung für > TB 5 gekennzeichnet ist.
    Für ältere Erweiterungen lässt sich diese Voraussetzung mit einer Änderung in about:config umgehen.


    Code
    1. extensions.minCompatibleAppVersion


    Dort den Wert z. B. auf "1.0" (TB-Version) setzen.
    Mit dieser Methode habe ich gerade die o.g. Erweiterung in einem neuen Testprofil installiert u. kurz angetestet.


    Gruß
    muellerpaul

    --
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  • Mist, jetzt hat es mir in TB 3.1.20 wieder die Kompatibilität der Erweiterungen zerhauen :cry:


    Etliche lassen sich einfach nicht aktivieren, und zwar ausgerechnet auch nicht die CheckCompatibility Extension:
    mgV0w3p.png


    "extensions.checkCompatibility" habe ich schon in allen möglichen Varianten in die Konfiguration eingefügt:
    1jKcspr.png


    Jemand noch eine Idee, wie ich die Erweiterungen wieder aktivieren kann? Irgendwie hatte es früher schon mal geklappt, und zwar ohne die Erweiterungen alle einzeln manuell anzupassen.


    Vielen Dank vorab,
    Grüße
    David.P

  • Hallo David.P,


    bitte aktualisiere Thunderbird auf die aktuelle Version 24.0 oder 17.0.9 ESR.


    Hier ist eine Liste der bekannten Sicherheitslücken in Thunderbird seit Version 6; du kannst davon ausgehen, dass zusätzlich noch viele weitere Sicherheitslücken in der von dir verwendeten Version vorhanden sind: http://www.mozilla.org/securit…bilities/thunderbird.html


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • :flop:


    Gähn, Sicherheitslücken.


    Solange einige für mich lebenswichtige Erweiterungen nicht gehen, aktualisiere ich nicht auf irgendeine zwei- oder dreistellige Version.


    Danke für weitere konstruktive Tipps zur Ausgangsfrage.

  • Hallo,
    ich könnte dir zwanzig Add-ons nennen, die seit V. 3.0 bedauerlicherweise nicht mehr kompatibel sind.
    Auch wenn man alle bekannten Tricks anwendet.
    Und wenn das Add-on vom Autor nicht gepflegt wird, bzw. es keinen gibt, der das weiterführt, kannst du Add-on abschreiben. Oft können die nämlich Thunderbird bis zu dessen Unbrauchbarkeit führen.
    Probiere mal AccountEx aus (ex- und importieren), du wirst bald merken, dass es nicht mehr läuft und etwas hat sowieso nie geklappt: das Sichern der SMTP-Server.
    Dass viele uralte Addons trotzdem mit den Tricks laufen, streite ich gar nicht ab, ich mache das ja auch.
    Aber wenn es nicht geht, kommt es in den Papierkorb.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hehe... irgendwie hab ich es jetzt mit einer Kombination aus CheckCompatibility und Nightly Tester Tools geschafft, dass praktisch alle Addons gehen (toi toi toi) :)


    (in TBv24)


    Grüße David

  • Das kann man nicht nach einem Tag beurteilen, sondern erst nach Wochen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw