Entwicklung von THUNDERBIRD - geplante Veränderungen...

If you suddenly cannot receive any more emails

Please read the notes on the latest two most common causes of problems!

Please click here!

This red box disappears when you click on the X in the top right corner.

  • Guten Morgen,


    ich denke, wir sollten alle mal die berühmte Nach drüber schlafen - vielleicht auch ein oder zwei ... .


    Als Privatanwenderin vermisse ich persönlich keine Funktion in Thunderbird, mal abgesehen von dem schwachen Adressbuch. Ansonsten ist mir TB insgesamt, wenn ich ehrlich bin, eigentlich schon zu "oversized".


    Und im professionellen Maßstab spielt er eh nur zweite Liga. Ich finden dessen sollte man sich bewusst sein.


    Ich durchaus Verständnis für die Pläne seitens Mozilla. Wenn also der Vogel künftig auf Erhalt und Security-Paches ausgelegt sein sollte, würde mir im Grunde nichts fehlen. Haupsache es gibt ihn weiterhin!


    Und falls schlimmstenfalls nicht? Nun, es gibt auch jenseits von Mozilla und Microsoft Alternativen.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Leo,


    also ganz ehrlich, bei allem Verständnis für


    Quote from "leo.unglaub"

    ich bin gerade tierisch sauer auf Mozilla ...


    der Tonfall, den Du dort anschlägst, gefällt mir überhaupt nicht. Schade, die Sache würde ich schon unterstützen, aber für so einen - entschuldige - aggressiv dahingerotzen Beitrag werde ich gewiss nicht voten.


    Gruss


    Susanne

  • Bugzilla ist kein Diskussionsforum leo.unglaub! Ganz ehrlich, solche Reaktionen sind unüberlegt. Du sagst, du möchtest das "klären" und führst dich wie ein Troll auf. Was möchtest du damit erreichen? Erfahrungsgemäß erreicht man mit solchen Aktionen nie das, was man möchte, sondern bringt sich selber nur eine miserable Position. Denkst du, JETZT hört dir bei Mozilla noch jemand zu? Den Bann hast auf Bugzilla hast du dir verdient. Und Unterstützung für Dummheiten gibt es auch von mir keine. Sorry.


    Aber: Du kannst es besser machen. Und dafür gebe ich dir zwei Dinge mit auf den Weg.


    1. Noch einmal: Auf Bugzilla hat diese Diskussion nichts verloren! Die Diskussion gehört hier rein:
    https://groups.google.com/foru…groups#!forum/tb-planning


    2. Und bitte! Diskutiere dort mit Niveau und Verstand! Theatralik hat da absolut nichts verloren. Nur so kannst du eine Hilfe sein! Denn nur so hört dir jemand zu! Du würdest auch niemandem zuhören, der dich einfach anschreit und unsachlich ist. Das ist keine Basis für eine Unterhaltung. Da unterscheidet sich die virtuelle nicht von der realen Welt.


    ---


    Und nun wieder zu Thunderbird. Ich habe noch einen etwas längeren Kommentar dazu verfasst, wie ich die Situation sehe. Aber ich möchte nicht einfach auf meinen Blog verlinken, weil wenn ich das tue, fühlt sich das an wie Werbung. Deswegen kopiere ich den Inhalt hier mal rein. Es fasst nochmal das zusammen, was ich über mehrere Stellen hinweg an verschiedenen Orten bereits geschrieben habe. Aber diese Dinge lassen mich wissen, dass Thunderbird NICHT *tot* ist.


  • Hallo,


    Quote from "SusiTux"

    Schade, die Sache würde ich schon unterstützen, aber für so einen - entschuldige - aggressiv dahingerotzen Beitrag werde ich gewiss nicht voten.

    100% ack


    Hätten meine Kinder mit dem Fuß aufstampfend zu mir "Ich will aber..." gesagt, die Diskussionsbereitschaft um das jeweilige Thema wäre sofort gestorben.
    Man erreicht nur mit sachlichen und fundierten Argumenten, welche die Würde des Diskussionspartners niemals angreifen, etwas.
    Mit Druck erzeugt man höchsten Gegendruck und Blockade, aber manch einer versteht das nicht. So entstehen "Kriege", verbale und manchmal auch reale, und wirklich gewinnen kann dann keiner.


    Just my 2 Cents

  • Hallo Susanne, Peter, Sören, rum,


    volle Zustimmung. :top:


    Hallo Sören,


    Deinen Optimismus in Sachen Fortbestehen von Thunderbird kann ich nicht ganz teilen. Da bin ich erst einmal eher pessimistisch, mindestens aber skeptisch. Wir werden sehen, wie sich das entwickeln wird ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Quote from "Peter_Lehmann"

    Und: Webmail ist das letzte, was ich freiwillig machen würde. Lieber schreibe ich in meinen letzten Lebensjahren wieder Briefe.


    Wenn Du einen Verein zur Bekämpfung von Webmail gründest, trete ich bei! Sanfter gesagt: schade, daß so viele die Vorteile von einem richtigen Epostprogramm gegenüber Webmail nicht kennen. Mich würde allein schon die Verzögerung bei jedem Öffnen oder Verschieben einer Nachricht nerven. Es liegt wahrscheinlich auch an Webmail, daß ich jetzt so viele ungekonnt formatierte HTML-Ebriefe bekomme (mit winziger Schrift und viel Datenmüll) und daß so viele den ganzen Text der beantworteten Nachricht an ihren Text hinten anhängen. Von der fehlenden Signatur und Verschlüsselung ganz zu schweigen! Daniel

  • Webmailer haben auch ihre Vorteile. Ich habe nicht grundlos die letzten zwei Jahre auf Webmailer gesetzt. Thunderbird nutze ich erst seit letzter Woche wieder täglich. ;)


    Ich bin prinzipiell auch eher pessimistisch bei solchen Dingen veranlagt. Ich sehe halt einfach noch ein paar andere Dinge, außer dass Mozilla die aktive Entwicklung einstellen und die Verantwortung der Community übertragen möchte. Nämlich dass Nicht-Mozilla-Entwickler längst einen großen Anteil an Thunderbird haben. Natürlich würde sich das deutlich bemerkbar machen, wenn es so kommt, wie überall geschrieben steht. Aber man sieht auch, dass es diese externen Beiträge sehr wohl gibt. Lass uns das Kind nicht Optimismus nennen. Lass uns sagen, ich habe Hoffnung. Hoffnung und Glaube sind ja nicht unbedingt zu 100% deckungsgleich. ;)


    Eine weitere Sache, die ich wichtig bei dem Ganzen finde: Wie genau das alles in Zukunft ablaufen soll, das steht noch überhaupt nicht fest. Mozilla hat einen groben Plan veröffentlicht und zur öffentlichen Diskussion gestellt. Einen ganz groben. Den entscheidenden finalen Plan wird es erst im September geben. Mozilla wird Schlüsse aus den Diskussionen ziehen. Die Frage ist nur welche.


    Nur eine Überlegung. Mozilla steht vor einer schwierigen und wichtigen strategischen Entscheidung, weswegen sie in jedem Fall jedes konstruktive Feedback, welches sie erhalten werden, zur Kenntnis nehmen werden. Mozilla sieht die Reaktionen. Wäre es nicht sogar - rein theoretisch - möglich, dass Mozilla anhand des erhaltenen Feedbacks und der Reaktionen zu dem Schluss kommt, dass der Plan doch keine so gute Idee ist? Oder irgendeine Kompromiss-Lösung findet? Vielleicht ist es nicht sehr wahrscheinlich. Aber hoffen, Unterstützung zeigen und Argumente bringen kann nicht schaden.


    PS: Jemand schon eine Petition auf avaaz.org gestartet? :D

  • Hallo Sören,


    Quote from "Sören Hentzschel"

    Ich habe noch einen etwas längeren Kommentar dazu verfasst, wie ich die Situation sehe. Aber ich möchte nicht einfach auf meinen Blog verlinken, weil wenn ich das tue, fühlt sich das an wie Werbung.


    ich habe doch weiter oben schon die Werbetrommel für dich gerührt. :mrgreen:
    :arrow:

    Quote from "graba"


    Edit: Und noch eine Ergänzung - Kommentar zur Zukunft von Thunderbird

  • Oh, okay. In dem Fall Danke. :D Bereits gelesene Beiträge schaue ich normalerweise nicht nochmal an, deswegen hab ich davon nichts bemerkt. :P

  • Die Antworten auf meinen Thread und der Thread hier zum Thema "Tod Thunderbird", das alles war schon sehr aufschlussreich. In der Quintessenz stelle ich fest, dass TB nicht mehr mit bezahlten Entwicklern betrieben wird, sondern nur noch von Open Source MAtern und zwar in der Hinsicht, dass die Entwicklung in Zukunft sicher nur noch im Schneckentempo vorrangeht.
    Das wäre negativ zu werten.
    Dann habe ich ferner entnommen, dass es bis TB 17 auf jedenfall Sicherheits- und Stabilitätspatches geben wird.
    Würde man versuchen, TB 17 zeitlich einzugrenzen, käme man wahrscheinlich auf ca. 1 - 2 Jahre. Also diese Sicherheits - und ST. Patches gibts dann demzufolge nur noch bis ca. Ende 2014??? (Wenn man dieses Jahr noch mitrechnet) Was aber ist ab 01.01.2015? Ist dann endgültig Schluss? Würd ich als sehr traurig empfinden.
    Dieses wäre in meinen Augen halb - positiv zu werten.
    Aber - man kann doch so ein ausgereiftes Open Source Projekt wie den Donnervogel doch net so einfach den Bach runtergehen lassen!!! Soll in dieser Welt nicht alles zu mehr Kontrolle führen? Dass meine Daten gespeichert werden und von irgendwelchen Idioten benutzt werden? Hat nicht vielleicht sogar Google Druck gemacht auf die Mozilla Foundation, damit die den Weg freimachen für webbasierte Mailer, wie Gmail??? (Mehr Kontrolle über uns; das CIA wirds freuen)
    Wenn das die Entwicklung WÄRE, ich rede hier im Konjuntiv und behaupte nichts, dann wäre das sehr, sehr schade!!!! :wall:

    gez.
    Schukow, General

  • Quote from "Preussenmatt"

    Dann habe ich ferner entnommen, dass es bis TB 17 auf jedenfall Sicherheits- und Stabilitätspatches geben wird.


    Das ist so nicht richtig. Bis Thunderbird 17 wird sich am bisherigen Status überhaupt nichts ändern. Bis dahin arbeiten bezahlte Entwickler an Thunderbird. Erst danach wird Mozilla nur noch Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen selber anbieten.


    Quote from "Preussenmatt"

    Würde man versuchen, TB 17 zeitlich einzugrenzen, käme man wahrscheinlich auf ca. 1 - 2 Jahre. Also diese Sicherheits - und ST. Patches gibts dann demzufolge nur noch bis ca. Ende 2014??? (Wenn man dieses Jahr noch mitrechnet) Was aber ist ab 01.01.2015? Ist dann endgültig Schluss? Würd ich als sehr traurig empfinden.


    Das ist reine Spekulation, damit sollten wir uns nicht befassen. Mozilla hat ausdrücklich betont, dass Thunderbird nicht eingestellt wird. Niemand weiß, wie die Welt in zwei Jahren aussieht, aber solche Spekulationen halte ich für nicht zielführend.


    Quote from "Preussenmatt"

    Hat nicht vielleicht sogar Google Druck gemacht auf die Mozilla Foundation, damit die den Weg freimachen für webbasierte Mailer, wie Gmail??? (Mehr Kontrolle über uns; das CIA wirds freuen)


    Mit Verlaub, das ist Quark. ;)

  • Hallo Trauergemeinde,


    nun, das sind so oder so keine guten Nachrichten. Ich gebe zu, ich sehe die (Nicht-)Entwicklung durch die Community auch eher skeptisch. :confused: Gerade gestern habe ich mich gegen ein Windows Phone und für ein Galaxy S3 entschieden und heute auch bestellt. Warum? Letzteres kann ich direkt und problemlos mit TB synchronisieren. :rolleyes:


    Bei einer durchschnittlichen Nutzung meiner Mobilgeräte von über sechs Jahren stellt sich mir nun die Frage, ob ich doch wieder auf Outlook umsteigen soll (was dann doch für das Windows Phone sprechen würde). Zumal ich mir gestern sogar noch die Mühe gemacht habe, meine Kontakte und Kalender nach OL zu synchronisieren. Nach langen Versuchen ist nun endlich alles drin und weil es viel zu kompliziert war, habe ich mich gegen das Windows Phone entschieden. Nun, heute sieht die Welt schon wieder anders aus - wenn's denn nun schon mal drin ist... Zum Glück kann ich das Mobiltelefon wieder stornieren, vielleicht muss ich eine Schutzhülle bezahlen. Sch..ß auf die paar Euros. :|


    Tja, auf die weise macht sich Mozilla zumindest hier keine Freunde. Ob's denn strategisch sinnvoll ist oder nicht, wage ich nicht zu beurteilen. Ich finde es einfach schade und enttäuschend.


    Gerade jetzt fehlt mir auch die Motivation, mich in die Probleme anderer ein zu denken und helfend zu intervenieren. Kann morgen schon wieder anders sein...


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 91 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | Business Calendar 2 | DAVx2 | ICSx2

  • Quote from "Sören Hentzschel"


    Mit Verlaub, das ist Quark. ;)


    Quark? Ich mag aber keinen!! :aerger:
    Nein, Spaß beiseite, wie kann man sagen, dass das Quark ist? Heute ist doch alles möglich!!!

    gez.
    Schukow, General

  • Quote from "slengfe"

    Gerade gestern habe ich mich gegen ein Windows Phone und für ein Galaxy S3 entschieden und heute auch bestellt. Warum? Letzteres kann ich direkt und problemlos mit TB synchronisieren. :rolleyes:


    IMAP? Und Kontakte werden sowieso bei Android-Phones synchronisiert. Die besondere Rolle von Thunderbird verstehe ich an dieser Stelle nicht.


    Quote from "Preussenmatt"

    Quark? Ich mag aber keinen!! :aerger:
    Nein, Spaß beiseite, wie kann man sagen, dass das Quark ist? Heute ist doch alles möglich!!!


    Du meinst das ernst? Dann steige ich an dieser Stelle aus der Diskussion darum aus. Ich bin kein Freund von Paranoia. ;)

  • Quote from "Sören Hentzschel"

    Du meinst das ernst? Dann steige ich an dieser Stelle aus der Diskussion darum aus. Ich bin kein Freund von Paranoia. ;)


    Daß Google Druck auf Mozilla ausgeübt hat, muß man natürlich nicht glauben, das war ja auch nur als Idee vorgestellt worden. Thunderbird zu beenden würde Webmail ja nur indirekt fördern. Die Windowsler können ja immer noch Outlook Express verwenden. Aber man kann nicht vernünftig bezweifeln, daß es groß angelegte Bespitzelung gibt, – es sei denn man bezieht sein Weltbild nur aus der Zeitung. Nur eine von vielen Informationsseiten dazu ist die von Kai Raven: http://blog.kairaven.de/ und http://hp.kairaven.de/.

  • Ich sehe den Zusammnenhang nicht. Wo kommen Thunderbird und Bespitzelung zusammen? Und: Wenn E-Mails ohne deinen Willen gelesen werden durch eine Regierungsstelle oder wie es in diesen Verschwörungsserien gerne heißt die Organisation, dann werden sie es auch. Dafür spielt es keine Rolle, ob man einen Webmailer oder einen Desktop-Client nutzt. Die E-Mails liegen immer auf dem Server deines E-Mail-Dienstleisters deines Vertrauens oder Nicht-Vertrauens.

  • Hallo Sören,

    Quote from "Sören Hentzschel"

    IMAP? Und Kontakte werden sowieso bei Android-Phones synchronisiert. Die besondere Rolle von Thunderbird verstehe ich an dieser Stelle nicht.


    von Mails sprach ich ja nicht, sondern von Kontakten und Terminen. Die besondere Rolle von TB ist, dass ich es im Einsatz habe. Und kann es nicht mit Windows Phone synchronisieren lassen. Ist noch schlimmer als mit iOS. Geht nämlich gar nicht, da MS das softwareseitig beschränkt. Wenn diese Restriktion aber gegenstandslos ist, kann ich wieder über ein entsprechendes Mobiltelefon nachdenken. Ich bin frustriert. :(


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten. Außerdem sind sie käuflich.


    Windows 10 Home (64 Bit) | Thunderbird 91 (64 Bit) | Firefox (64 Bit) | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | PGP

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | Business Calendar 2 | DAVx2 | ICSx2