Probleme mit dem Server-Timeout [erl.]

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: Win 7 Ultimate
    Kontenart (POP / IMAP): Imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX):T-Online


    Hallo zusammen.
    Ich habe über die Einstellungen versucht, den ServerTimeout zu verändern, finde aber unter:
    Extras, Einstellungen, Erweitert nicht die Möglichkeit, dieses einzugeben.


    Kann mir bitte jemand helfen ?

  • Hallo,
    (ohne Garantie auf Erfolg:) hast du schon mal versucht, im Konfig Editor den Wert der Einstellung "mailnews.tcptimeout" nach Doppelklick zu erhöhen?
    Der Standardwert ist "100".


    Gruß

  • Hallo,


    wenn ich das mal mit der 2er Version von TB vergleiche und dort eine Zahl eingebe (da gab es die Einstellung noch per Menü), dann hat Mapenzi Recht :zustimm:
    Ich weiß nicht, was mit
    mail.server.server x.timeout
    (x=Zahl)


    eingestellt werden kann...?


    Aber Frage: warum/wofür willst du das verändern?

  • Wenn ich eine Datei von 5 MB sende, bricht er die Übertragung bei einem Fortschritt von etwa 90% ab. Dann erscheint eben diese Fehlermeldung... :aerger:

  • Den Timeout Wert erhöhen, nun, das ist meist so, wie wenn man im Auto die dämliche rote Lampe wegen der Ölanzeige ausbaut... :mrgreen:


    Was hast du denn an Sicherheitssoftware so am Laufen? Das hört sich mehr nach einem Virenscanner an, der ausgehende Mails sinnfreier Weise scannt, kann das sein?

  • Zitat von "rum"

    Den Timeout Wert erhöhen, nun, das ist meist so, wie wenn man im Auto die dämliche rote Lampe wegen der Ölanzeige ausbaut... :mrgreen:


    Meine ich auch. Es sollte zumindest bei einem modernen DSL- oder Kabelanschluss nicht nötig sein.

  • Hallo Selleman,


    dieser Timer misst die Zeit, in welcher, obwohl Daten fließen müssten, keine fließen. Das bedeutet, dass nach Ablauf dieser Stillstandszeit dich dieser Timer vor weiterem sinnlosen Warten befreit.
    Egal wie groß die Datei ist, welche du versenden willst, so lange Daten fließen wird dieser Timer immer wieder zurückgesetzt und du läufst niemals ins Timeout! Selbst getestet mit einer E-Mail mit sinnlosem 50 MB Anhang.
    Andersrum, du kannst den Timer auf "5 Minuten" setzen (geht glücklicherweise nicht). Wenn du 10 Mailkonten hast und keine Internetverbindung, dann wartest du eben 10x5 Minuten, bis du erlöst wirst. Willst du das wirklich?


    Du solltest also nach den Ursachen suchen, und nicht an den Sympthomen herumschrauben!
    Unseren Lieblingsübeltäter hat rum schon genannt. Vermutlich werden hier Sendepuffer des Betriebssystems und des "Sicherheits"-Programms vollgeschrieben und dann geht nichts mehr.



    MfG Peter
    rum : Das mit der roten Lampe gefällt mir ;-)
    Mapenzi : Das ist/war auch bei einer 1K2-Modemverbindung nicht erforderlich, wenn diese einigermaßen stabil läuft.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "rum"

    Den Timeout Wert erhöhen, nun, das ist meist so, wie wenn man im Auto die dämliche rote Lampe wegen der Ölanzeige ausbaut... :mrgreen:


    Was hast du denn an Sicherheitssoftware so am Laufen? Das hört sich mehr nach einem Virenscanner an, der ausgehende Mails sinnfreier Weise scannt, kann das sein?



    Danke erstmal für Eure Hilfe...
    Dr. Google zeigte mir mal das Problem zwischen Kaspersky und Thunderbird....


    Vielleicht stell ich den mal besser in den Ruhezustand, wenn ich Mails versende...
    Interessanter Weise ist das auch das gleiche Problem bei Outlook.... :-\

  • Zitat von "Peter_Lehmann"


    dieser Timer misst die Zeit, in welcher, obwohl Daten fließen müssten, keine fließen. Das bedeutet, dass nach Ablauf dieser Stillstandszeit dich dieser Timer vor weiterem sinnlosen Warten befreit.
    Mapenzi : Das ist/war auch bei einer 1K2-Modemverbindung nicht erforderlich, wenn diese einigermaßen stabil läuft.


    Danke, Peter! Hast du wieder mal sehr gut erklärt (die didaktische Komponente gefällt mir besonders bei deinen Beiträgen, selbst wenn du während der Mittagspause schreibst ;-) )
    Es war ein Tipp ins Blaue, ich selbst war mir nicht sicher was diese Einstellung bewirkt.

  • Zitat von "Mapenzi"

    ... Danke, Peter! Hast du wieder mal sehr gut erklärt (die didaktische Komponente gefällt mir besonders bei deinen Beiträgen, selbst wenn du während der Mittagspause schreibst ;-) )...


    Hallo Mapenzi,


    dem stimme ich uneingeschränkt zu! :zustimm:


    Mit Peters Beiträgen könnte man Clippings so mit brauchbaren Textbausteinen vollpacken, dass man vermutlich bald dessen Kapazitätsgrenzen sprengen würde ... :mrgreen:


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Tatsache.... Kaspersky-Schutz angehalten und die Mail wurde gesendet.
    Dauerte zwar fast 40 Minuten, aber sie ist raus !



    Danke, Ihr lieben ! :flehan:

  • Zitat von "Selleman"

    Dauerte zwar fast 40 Minuten, aber sie ist raus !


    Für 5 MB? Also falls Du nicht noch einen Akustikkoppler in einer Telefonzelle benutzt, stimmt da etwas nicht.

  • Davon muss ich wohl gezz auch ausgehen, denn bei meinem Laptop gibt's das gleiche Problem. Egal ob Outlook oder Thunderbird, entweder geht es nicht, Mails zu versenden oder es dauert ewig.


    Ich ersetze jetzt mal mein Kaspersky gegen Avast, denke aber, dass mein Speedport W700v einen weg hat...


    Da ich ja von Technik soviel Ahnung habe wie Frau Merkel von Make-up steh ich gezz ganz doof da....

  • Hallo,


    hier gab es vor ein Tagen einen Thread, in dem sich zwei "Nachbarn" sozusagen darüber kennenlernten, dass beide von einer Störung mit dem DSL betroffen waren. Ich weiß leider nicht mehr, aus welcher Stadt die beiden kommen, Wiesbaden? Wenn Du hier im Forum nach jüngeren Beiträgen suchst, in denen es darum geht, dass das Senden abbricht weil der Upload sehr langsam ist, findest Du die Beiträge bestimmt. Vielleicht bist Du ja auch ein "Nachbar" der beiden?


    Gruß


    Susanne