Mails werden nicht mehr abgerufen

  • Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Professionell
    Kontenart (POP / IMAP): imap.web.de
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de


    Guten morgen,


    seit einigen Tagen habe ich das Problem das Thunderbird meine Emails gar nicht, oder Stunden bzw. Tage zu spät abruft. An den Einstellungen habe ich nichts verändert.


    In der Thunderbird Fehlerkonsole werden bei jedem Abrufen massig Fehler mit Chrome angezeigt.


    Würde es helfen diese Fehler hier mal zu posten?


    Gruß

  • Hallo Reaper und willkommen im Thunderbird-Forum,


    liegen die Mails denn schon auf dem Server? Manch eine Mail braucht Tage (jaja, so etwas kommt vor und liegt nicht am Mailclient, sondern oft am Provider). Überprüfe also regelmäßig via WebMail, ob Mails auf dem Server liegen, die TB nicht abruft. Übringens: Das Datum der Mail ist hier völlig irrelevant.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Slengfe,


    Mit "Mails auf dem Server" meinst du ob die Mail schon bei Web.de angekommen ist?


    Also ich bekomme die Mail eigentlich sofort auf mein Smartphone, da die Mail App alle 5 Min nach neuen Mails sucht.
    Wenn ich dann am Laptop sitze will ich die Mail mit Thunderbird abrufen da es doch komfortabler ist die Mail aufm Laptop zu lesen und zu beantworten, aber Thunderbird ruft die Mail nicht ab..
    Auch nach mehrmaligen "Abrufen" drücken passiert nix. Normalerweise steht dann ja beim Mails abrufen unten rechts "Verbunden mit imap.web.de...", aber auch das steht da nicht!


    In der Fehlerkonsole stehen jede menge Meldungen wie diese:
    Zeitstempel: 26.01.2013 15:04:09
    Warnung: Fehler beim Verarbeiten des Wertes für 'padding-bottom'. Deklaration ignoriert.
    Quelldatei: chrome://messenger/skin/messenger.css
    Zeile: 401



    Zeitstempel: 26.01.2013 15:04:10
    Warnung: XUL-Box für _moz_generated_content_before-Element enthält ein Inline-#text-Kind-Element, was alle Nachkommen zwingt, von einem Block umgeben zu werden.
    Quelldatei: chrome://global/content/bindings/toolbar.xml
    Zeile: 276


    Zeitstempel: 26.01.2013 15:04:10
    Warnung: XUL-Box für _moz_generated_content_before-Element enthält ein Inline-#text-Kind-Element, was alle Nachkommen zwingt, von einem Block umgeben zu werden.
    Quelldatei: chrome://messenger/content/msgMail3PaneWindow.js
    Zeile: 209



    Haben diese Fehlermeldungen vielleicht was zu sagen?


    Gruß

  • Hallo,


    nein, die Fehlermeldungen sagen mir nichts. Das heißt natürlich nicht, dass die nichts damit zu tun haben. Teste doch mal im abgesicherten Modus.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Hallo Reaper


    und willkommen im Thunderbird-Forum, !


    Bei web gab es mal die Einschränkung, zumindest bei POP Abruf, dass man nur alle 15 Minuten einloggen kann. Wenn dann dein Smartphone abruft, hat der Lap erst mal Pause.

  • Hallo rum,


    IMHO gilt das nicht für IMAP. Daher habe ich das gar nicht erst in Betracht gezogen.

    "Reaper" schrieb:

    ... gar nicht, oder Stunden bzw. Tage zu spät abruft.


    Außerdem ist das dann doch ein wenig viel Pause. Das heißt natürlich nicht, dass man web.de bei der Fehlersuche außen vor lassen sollte.


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Ein freundliches Hallo an das Forum :)


    Ich habe genau dasselbe Problem wie Reaper .
    In der Fehlerkonsole stehen die gleichen Fehlermeldungen.
    Immer wieder chrome://............
    Ich habe TB Version 17.0.2
    Kontoart POP
    und Win 7
    Es wurde von mir auch nichts geändert in den Einstellungen.
    Gestern hat alles normal funktioniert und heute geht nichts mehr.
    Keine Updates zwischenzeitlich installiert.
    Liebe Grüße

  • Hallo,

    Zitat

    Ich habe genau dasselbe Problem wie Reaper .


    Das sieht aber nicht danach aus, denn der Threadstarter hat IMAP und Web.de und du POP und ????
    Es wäre besser gewesen, einen neuen Thread zu starten, wie es in den Foren-Regeln steht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo
    Danke für den netten Empfang im Forum :(


    Ok ,ich habe meinen Mail-Server vergessen :flehan: aber anstatt mich direkt anzumeckern , hätte man nur kurz fragen brauchen , denn das habe ich bestimmt nicht extra gemacht .


    "Dasselbe Problem" bezog sich auf identische Fehlermeldungen und Nichtabrufen der E-Mails.
    Die andere Kontoart habe ich ja extra dazu geschrieben.
    Für mich sah es dadurch aus wie ein Fehler bei TB und nicht wie einer vom Mail-Server.
    Darum habe ich es hier mit rein geschrieben und keinen neuen Thread eröffnet.


    Siehe Foren Regel: "Bevor Sie einen neuen Thread (= Thema) erstellen, sollten Sie sich über die Suchfunktion vergewissern, ob nicht schon ein Thema mit dem gleichen Schwerpunkt existiert."


    Nun gut , egal wie man es macht , es ist dann wohl verkehrt :flop:


    Aber ok , es hat sich eh erledigt , TB funktioniert wieder .


    (Diesmal keinen freundlichen) Gruß

  • Hallo Reaper,


    in den vier Fragen, welche du dankenderweise beantwortet hast, hast du als Kontoart IMAP angegeben (zumindest lese ich das aus dem angegebenen Mailserver).
    Keine Angabe hast du dann allerdings zu deinem Smartphone gemacht. Auch hier gibt es die Möglichkeit, die Mail-App als IMAP oder als POP3-Client zu betreiben. Und auch auf dem Smartphone werden Mailclients standardgerecht betrieben, was bedeutet, dass per POP3 abgeholte Mails auf dem Server gelöscht werden! (Ja, auch hier gibt es mitunter Einstellungen, welche die bewährten Protokolle verbiegen und das so gewollte Löschen verhindern. Mitunter ist das sogar als Standard vorgegeben.)


    Da viele User diesen Zusammenhang nicht kennen (manche wissen noch nicht einmal ob ihre Mail-App POP3 oder IMAP benutzt ...), wundern sie sich, wenn nach dem Abrufen mit dem Smartphone die Mails nicht mehr auf dem Server liegen!


    Dann ist es so, dass bei einem IMAP-Client ein Abrufintervall überhaupt nicht nötig ist, weil die meisten IMAP-Server das so genannte IMAP-IDLE (auch "Puschen" genannt) anbieten. Das bedeutet, dass bei auf dem Server ankommenden E-Mails der Client fast in Echtzeit informiert wird.
    => Dies bitte in Server-Einstellungen > Erweitert überprüfen.


    Dann solltest du folgendes als Prüfung vornehmen:
    1.) Handy ausschalten!
    2.) Den Posteingang deines Mailkontos mit dem Webmailclient <grusel> beobachten.
    3.) Im TB die o.g. Konfigurationen (also kein aut. Abruf, dafür Ideling aktivieren) durchführen
    4.) Per TB dir selbst eine Mail senden (nein, das ist nichts "Unanständiges", sondern das Normalste was man in so einem Fall tun kann ...)
    5.) Nachschauen, wann diese Mail im Webmailclient zu sehen ist (vlt. ab und an aktualisieren), und wann sie im TB angezeigt wird.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,

    "Bärchen" schrieb:


    Siehe Foren Regel: "Bevor Sie einen neuen Thread (= Thema) erstellen, sollten Sie sich über die Suchfunktion vergewissern, ob nicht schon ein Thema mit dem gleichen Schwerpunkt existiert."


    eine kleine Anmerkung: Wenn schon zitiert wird, dann bitte vollständig!
    Sie haben nämlich die entscheidende Aussage einfach weggelassen.

    Zitat

    ob nicht schon ein Thema mit dem gleichen Schwerpunkt und einer bei Ihnen funktionierenden Lösung existiert.
    Falls Sie keine Lösung für Ihr Problem finden, eröffnen Sie bitte einen eigenen Thread im passenden Unterforum, auch wenn das in einem anderen Thread geschilderte Problem auf den ersten Blick mit dem Ihrigen identisch zu sein scheint.

  • Hallo,


    da sieht man es wieder,

    "graba" schrieb:

    Wenn schon zitiert wird, dann bitte vollständig!


    es ist halt nicht jeder zum Doktor berufen...