[Offen] Tb 31 - Adressbuch zeigt Einträge nicht mehr ...

  • ... vollständig an



    Thunderbird-Version: 31.0 / 24.7.0
    Betriebssystem + Version: Linux openSUSE 13.1 x86_64 / zwei Rechner
    Kontenart (POP / IMAP): Beides
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online, WEB.DE, GMX und andere


    Hallo zusammen,


    heute ist der 31er Donnervogel auch im Mozilla-Paketdepot von openSUSE angekommen.


    Bei einem meiner beiden Klapprechner von Tb 24.7.0 auf diese Version aktualisiert und folgendes festgestellt. Am Beispiel einer Adresse, die bei beiden Klapprechnern die gleichen Einträge hat.


    Donnervogel 31.0:


    Donnervogel 24.7.0:



    Da werden offensichtlich nicht mehr alle Inhalte angezeigt. Das ist :flop:


    Das Adressbuch des Donnervogels ist ja nun wahrlich nicht der Renner. Aber das ...


    Ich will ja nicht unken, aber offensichtlich nimmt die Qualität an manchen Stellen eher ab, anstatt wenigstens auf der gleichen Höhe zu bleiben oder sich gar zu verbessern.


    Gruß
    Feuerdrache

  • Hallo Feuerdrache,


    nun ja, über die Qualität des Adressbuches und überhaupt die weitere Entwicklung des TB brauchen wir uns ja nicht mehr zu unterhalten ... .


    Ich würde jetzt mal auf dem "Problemrechner" das Adressbuch durch Umbenennen verstecken und das vom anderen Rechner dorthin kopieren. Da wird wohl diese schreckliche MORK-Datei "einen weg haben".



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ja, das kann ich heute Abend nach der Arbeit mal probieren. Meine Frage an andere Linuxer im Forum:


    Tritt das Phänomen auch bei Euch auf?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,

    "Feuerdrache" schrieb:


    Tritt das Phänomen auch bei Euch auf?


    nur so ein Verdacht:
    hast du "MoreFunctionsForAddressbook" in TB auf beiden Rechnern installiert?
    Bei dem Rechner mit TB 24.0.7 bin ich sicher, aber auf dem zweiten ist das Add-on offenbar nicht installiert oder zumindest nicht aktiviert.
    Das hat aber wahrscheinlich gar nichts mit dem Problem zu tun ....


    Gruß

  • Hallo Mapenzi,


    "Mapenzi" schrieb:

    nur so ein Verdacht:
    hast du "MoreFunctionsForAddressbook" in TB auf beiden Rechnern installiert?


    ja! Auch weitere Erweiterungen, auf das Adressbuch bezogen, sind bei beiden Rechnern jeweils gleich installiert.


    "Mapenzi" schrieb:

    Bei dem Rechner mit TB 24.7.0 [Edit: Feuerdrache] bin ich sicher, aber auf dem zweiten ist das Add-on offenbar nicht installiert oder zumindest nicht aktiviert.


    Werde ich dann nach der Arbeit zuhause prüfen. Werde dann berichten.


    Ich bin mir allerdings sicher, dass die "More Functions ..." nicht deaktiviert war.


    Zur Begründung:
    Den Adressteil und die Möglichkeit ein Geburtsdatum zu erfassen bietet das Adressbuch ja von Hause aus an, auch ohne Nutzung der "More Functions ..."-Erweiterung.


    "Mapenzi" schrieb:

    Das hat aber wahrscheinlich gar nichts mit dem Problem zu tun ....


    Davon gehe ich auch aus ... :(


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo zusammen,


    das Problem ist gelöst. Dennoch bitte ich einige Foristen hier, dies mal für das jeweilige Betriebssystem zu testen und Rückmeldung zu geben. Hierfür vielen Dank im Voraus.


    Für die unvollständige Anzeige der Daten eines Adressaten ist die Erweiterung


    Duplicate Contact Manager 0.9.2


    verantwortlich. :flop:


    Nachdem der Vorschlag Peter_Lehmanns das Adressbuch des anderen Rechners zu nehmen keine Verhaltensänderung in der Anzeige zur Folge hatte, habe ich sämtliche Adressbuch-/Kontakte-bezogenen Erweiterungen deaktiviert und nacheinander wieder aktiviert.


    Gruß
    Feuerdrache


    Edit (Stand: 30.07.2014, 11:09 Uhr)
    Eventuell ist die Erweiterung Duplicate Contact Manager 0.9.2 nur indirekt verantwortlich und nicht vollständig die Ursache (vgl. Test von tempuser [Beitrag #11]).

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Einmal editiert, zuletzt von Feuerdrache ()

  • Eigentlich hätte ich ja bei dir erwartet, dass du den üblichen Test im Safe-Mode, ohne diesen explizid zu erwähnen, vorher schon mal durchgeführt hast ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Du hast ja recht, aber manchmal ... ;-)


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    "Feuerdrache" schrieb:

    Dennoch bitte ich einige Foristen hier, dies mal für das jeweilige Betriebssystem zu testen und Rückmeldung zu geben.


    Was genau soll ich denn testen? So weit ich das beurteilen kann, funktioniert das Adressbuch mit Thunderbird 31.0 unter Arch Linux einwandfrei.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo tempuser,


    einfach mal testweise die Erweiterung Duplicate Contact Manager 0.9.2 installierung und prüfen, ob es bei Deinem Donnervogel auch zur "unvollständigen" Anzeige der Daten eines Adressaten kommt.


    Kann ja in einem Testprofil gemacht werden.


    Dann wäre ein Einzelphänomen auszuschließen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    da ich in meinem normalen Adressbuch nur Namen und E-Mail-Adressen habe, habe ich mal ein Testprofil erstellt. Anschließend habe ich Duplicate Contact Manager und MoreFunctionsForAddressBook installiert.


    Dann habe ich mehrere Kontakte erstellt und (fast) alle möglichen Einträge ausprobiert. Zusätzlich habe ich mal Duplicate Contact Manager und mal MoreFunctionsForAddressbook deaktiviert. Das Ergebnis war immer so wie erwartet: Keine Probleme! Aufgefallen ist mir nur, dass die Zeilenabstände im Kontaktbereich bei installiertem und aktiviertem Duplicate Contact Manager doppelt so groß sind wie normal.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo tempuser,


    erst einmal vielen Dank für den Test.


    Das heißt für mich, dass ich da noch weiter testen muss (ggf. ist eine andere Erweiterung hier [mit-]verantwortlich). Ich werde also in meinem Testprofil mal den gleichen Test machen, wie Du.
    Mal sehen, ob bei mir dann auch alles ohne Fehler sein wird.


    Zum Betriebssystem: unter OS X oder einer WinDOSe getestet?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • "Feuerdrache" schrieb:

    heute ist der 31er Donnervogel auch im Mozilla-Paketdepot von openSUSE angekommen.


    Ist bei mir noch nicht angekommen, :gruebel: sonst würde ich etwas testen.


    MfG
    EDV Oldi

  • Hallo edvoldi,


    dann schau mal hier (x86_64)



    oder hier (i586)




    Von mir manuell (root-konsole) per zypper aktualisiert:

    Code
    1. zypper refresh
    2. zypper lu
    3. zypper -v up


    Gruß
    Feuerdrache

  • Hallo edvoldi,


    "edvoldi" schrieb:

    in Linux bin ich noch nicht Anfänger :lol:


    keine Angst. Nicht mehr lange und Dir ist Linux gut vertraut (auch auf der Konsole ...) ;)


    Jetzt nur zur Information.


    Dieses Mozilla-Paketdepot ist ein sogenanntes "community"-repository (Paketdepot), was Du (wie viele andere "community"-repositories) entweder per Yast2 oder per zypper über die root-Konsole einbinden, also hinzufügen kannst.


    Zur Standardinstallation gehört dies nicht automatisch dazu.


    Firefox, Thunderbird, Seamonkey sind im offiziellen Paketdepot OSS: OSS. Ob dort die 31er-Version bereits Einzug gehalten hat, kann ich Dir nicht beantworten.
    An meinem Arbeitsplatzrechner dauert der Zugriff auf das Paketdepot zu lange (der Feuerfuchs hängt sich auf) ...


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Für ausführliche Tests habe ich gerade keine Zeit. Hab's aber mal kurz mit Duplicate Contact Manager 0.9.2 und MoreFunctionsForAddressBook 0.6.11.2 versucht. Bei mir sieht alles ok aus.
    Allerdings nutze ich das TB Adressbuch kaum. Außer E-Mail-Adressen ist da nicht viel Information drin. Ich habe also nur mit zwei Dummies getestet, die ich neu angelegt habe.

  • Hallo Susanne,


    vielen Dank; dann forsche ich da weiter.


    Ich gehe mal davon aus, dass Du es mit einem Linux *buntu und einem Donnervogel aus deren Paketquelle getestet hast. Oder?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    ja, Ubuntu 12.04, TB 31.0, bis auf die beiden Erweiterungen, die ich nur für den Test installiert hatte, alles aus Marks Quelle per Autoupdate. Das heißt ich habe automatisch


    Messaging Menu and Unity Launcher Integration 1.3.1


    mit an Bord. Ansonsten gibt es bei mir nur noch


    Allow HTML Temp 3.6.4
    Enigmail 1.7



    Gruß aus Sparta ;-)


    Susanne

  • "SusiTux" schrieb:

    Gruß aus Sparta ;-)


    Hallo Susanne,


    das ist allerdings wirklich spartanisch. Kompliment, dass Du mit so wenig Erweiterungen auskommst. :top:
    Bei mir hat die Bequemlichkeit an der einen oder anderen Stelle doch die Oberhand gewonnen ...


    Und noch etwas zu Sparta:


    Zitat

    Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
    Uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier