Fehler beim Senden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: Thunderbird 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win7 Professional
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter: dmsolutionsonline.de


    Hallo allerseits,


    ich habe folgendes Problem beim Senden von Email's:
    "Fehler beim Senden der Nachricht: Der Mail-Server sendete eine ungültige Begrüßung: Cannot connect to SMTP server 84.19.175.2 (84.19.175.2:587), NB connect error 1460."


    Beim Empfangen von Mails habe ich keine Probleme. Ich habe auch schon die Einstellungen des Postausgangservers überprüft, die sind alle wie von dmsolutions vorgeschlagen.


    Hat einer von euch vielleicht eine Idee woran es hängen könnte?


    Viele Grüße :)

  • Hallo Wudywoodpecker,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Welche Antivirensoftware setzt Du ein?
    Scannt Deine Antivirensoftware Dein Thunderbird-Profilordner?
    Scannt Deine Antivirensoftware in Echtzeit eingehende und ausgehende E-Mails?


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo Feuerdrache,


    danke für deine Antwort.
    habe das Avast! Vireschutzprogramm. habe das Echzeitscannen kurzzeitig ausgeschalten, nun kommt beim Senden einer Nachricht folgender Fehler:

    "Senden der Nachricht fehlgeschlagen.


    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server server200.dmsolutionsonline.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."

  • Hallo,
    es geht aber in erster Linie nicht um das Echtzeitscannen, sondern um den excplizien Mailscan und den kann man mit einem Schalter abstellen.
    Was den Echtzeit- und on-Demand-Scanner angeht, genügt es, das Thunderbird-Profil als Ausnahme zu setzen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    sorry, hab mich oben falsch ausgedrück. Hatte bei dem Versuch den komplette Mail-Schutz deaktiviert gehabt.


    Mir ist aber eingefallen, dass ich vor einer Woche einen Internet-Anbieterwechsel hatte und jetzt einen Telekom-Router besitze. Hab jetzt testweise einen Internet-Stick an den PC gehängt und es nochmal versucht, jetzt konnte ich wieder Mails verschicken.
    Also muss es irgendwas mit dem Router oder der Firewall zu tun haben. Kenne mich da nur leider zu wenig mit aus.


    Gruß

  • Hallo Wudywoodpecker,


    Jaja, solche "nebensächlichen" Informationen kommen immer sehr spät:

    Zitat

    Mir ist aber eingefallen, dass ich vor einer Woche einen Internet-Anbieterwechsel hatte und jetzt einen Telekom-Router besitze.


    Die (neueren) Telekom-Router besitzen das Feature, dass diese zum Schutz vor dem Senden durch auf dem Rechner eingenistete Schad-Software (SPAM-Bots) lediglich die Telekom-Server zulassen. Das ist ein gutes und recht wirksames Mittel, um genau dieses ungewollte Senden zu verhindern.


    Selbstverständlich kannst du im Konfigurationsmenue deines Routers weitere SMTP-Server anderer Provider nachtragen. Aber du selbst musst es TUN.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank Peter, genau das war das Problem.


    Hätte ich nicht gedacht, dass da ein Zusammenhang besteht.
    Sorry für die erst so späte Information!


    Gruß

  • hallo


    ich habe ein Problem beim Senden von Mails. Thunderbird schreibt von Zeitüberschreitung und sagt dann, Mail konnte nicht im Ordner gesendet gespeichtert werden. wenn ich abreche, hat anschliessend Thunderbird zweimal gesendet, dies betrifft nur mails mit anhang. es tritt bei unserem Windowsrechner auf ebenso wie bei meinem Mac laptop.
    Tunderbird 3.1.4
    Mac 10.6.8
    Provider Knallhart.


    Windows anderer Provider
    Thunderbird aktuell
    System weiss ich derzeit nicht


    Danke