Adreßbücher verschwunden

  • TB 38.0Windows 8.1
    POP-Konten
    Anbieter: Strato, GMX, web.de, gmail
    kein Sync-Add-on
    AV-Software: avast
    Windows-Firewall


    Gestern (noch in der Vorgängerversion) stellte ich plötzlich fest, daß drei meiner vier Adreßbücher verschwunden sind - und das sind gerade die wichtigsten. Seltsam ist: Wenn ich anfange, eine der in diesen Adreßbücher in die Adreßzeile einer neuen Mail einzutippen, werden wir diverse Vervollständigungsvorschläge aus eben diesen "verschwundenen" Adreßbüchern gemacht. Wie kann ich sie mir zurückholen?


    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!

  • Hallo Pepe1952,
    und willkommen im Forum!


    Schau bitte gleich mal in deinem TB-Userprofil nach, wie viele Adressbuchdateien (abook-?.mab) dort zu sehen sind, und ob diese Dateien auch eine relevante Größe haben. Entspricht die Anzahl der gefundenen Dateien der (bisherigen) Anzahl an Adressbüchern?
    Wenn deine Adressbuchdateien weiterhin alle vollzählig vorhanden sind, kannst du (entsprechende Vorsicht vorausgesetzt - siehe unten!) ein neues leeres Adressbuch anlegen. Dieses wird dann als weitere Adressbuchdatei mit einer neuen Zählziffer und entsprechend geringer Größe angezeigt. Du kannst dann eine der vorhandenen Adressbuchdateien in diesen Namen umbenennen und die leere Datei überschreiben. Beim nächsten TB-Start müsste das neu angelegte Adressbuch die Daten dieser Datei anzeigen.
    Sollte das aber nicht der Fall sein, dann kann es auch sein, dass die Adressbuchdatei beschädigt ist => einfach diese mal mit einem Texteditor öffnen und nachschauen. Dann einfach die entsprechende Datei aus deiner letzten vollständigen Datensicherung zurückspielen ... .


    Wichtig:
    Auch wenn du als sicherheitsbewusster User selbstverständlich regelmäßig ein Backup deines TB-Userprofils ziehst, solltest du vor derartigen Reparaturen immer eine Sicherheitskopie machen. Damit hast du eine Rückfallposition, falls doch wider Erwarten etwas ungewolltes passiert!
    Wie du das TB-Userprofil sicherst, findest du in unserer Anleitung.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine schnelle und umfassende Antwort.


    Ich habe eine Adreßbuch-Datei, die vom Inhalt her der zu entsprechen scheint, die auch im TB angezeigt wird.


    Ich habe leider nur eine MozBackup-Sicherung, und damit habe ich bereits das Adreßbuch wiederhergestellt, ohne daß sich etwas geändert hat.


    Das ist keine Katastrophe. Ich wundere mich halt nur über das oben beschriebene Phänomen der Vervollständigungsvorschläge von Adressen, die nur in den verschwundenen Adreßbüchern enthalten sind. Deshalb dachte ich, daß diese Adreßbücher sich irgendwo verstecken müssen. Naja, ist anscheinend nicht so.


    Nochmals vielen Dank!


    MfG
    Pepe1952

  • Auch wenn wir vom Team mit Empfehlungen für MozBackup äußerst zurückhaltend sind (aus gutem Grund ...), hast du ja wenigstens etwas, was man als Sicherung bezeichnen kann ... .
    Dann kannst du ja ohne Gefahr mal das von mir beschriebene Anlegen eines neuen AB ausprobieren. IMHO müsste es funktionieren. (Ich habe mehrfach danach verfahren.)


    Deshalb dachte ich, daß diese Adreßbücher sich irgendwo verstecken müssen. Naja, ist anscheinend nicht so.

    Du kennst doch jetzt die Datei, in welcher sich das Adressbuch "versteckt".
    Du musst genau trennen, zwischen dem Adressbuch als Speicherdatei für die Adressen (hast du ja gefunden ...), und dem "Hinweis" in der grafischen Oberfläche, dass du mehr als das standardmäßig angelegte Adressbuch besitzt, und wie diese Datei benannt ist.
    Das Standard-Adressbuch (abook.mab) ist "immer da". Es wird sogar automatisch wieder neu und leer angelegt, wenn ein zuckender Löschfinger dieses entsorgt hat. Aber dem Programm muss eben mitgeteilt werden, wenn es weitere AB gibt. Diese Informationen werden in der "zentralen Steuerdatei" "prefs.js" hinterlegt. Nun empfehle ich aber niemandem, in dieser sensiblen und auch "kryptischen" Datei herumzueditieren. Höchstens, indem du mal in die "Erweiterten Einstellungen" gehst.
    Das Anlegen eines völlig neuen Adressbuches, und diesem dann ein vorhandenes AB unterzuschieben, bewirkt aber genau das gleiche und ist IMHO weniger riskant.


    OK?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    Ergänzung:

    Zitat

    werden wir diverse Vervollständigungsvorschläge aus eben diesen "verschwundenen" Adreßbüchern gemacht.

    .
    Das kann aber eine andere Ursache haben, viele Adressen werden je nach EInstellung auch im Adressbuch "gesammelte Adressen" gespeichert, so dass viele evtl. doppelt vorhanden waren. Dann werden sie natürlich beim Eintippen auch vorgeschlagen. Kontrolliere das mal.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Alle Adreßbücher werden angezeigt. Leider hat Peters Trick nicht funktioniert. Die Adreßbücher bleiben leer. Naja, war einen Versuch wert. Vielen Dank für Eure Mühe!

  • Hallo,

    Die Adreßbücher bleiben leer

    Sind die drei AB verschwunden oder nur leer?
    Hast du mal im AB "Alle Adressbücher" nachgeschaut, ob sich darin die Adressen aus den drei verschwundenen AB befinden?
    Wenn ja, stimmt die Gesamtzahl von Adressen in "Alle Adressbücher" mit der Summe aller Adressen der verschwundenen AB in ungefähr überein, soweit du sie noch im Kopf hast?
    Wir haben bisher zu wenig Erfahrung mit dem neuen Feature "Alle Adressbücher", aber ich könnte mir vorstellen, dass die drei AB korrupt sind, TB aber trotzdem noch ihre Inhalte in "Alle Adressbücher" darstellen kann.


    Gruß