Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "" gespeichert werden. Nochmals versuchen?

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version:XP
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Freenet
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Intern


    Moin,
    seit heute bekomme ich beim Schreiben (nicht erst beim Senden) folgende Meldung:
    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "" gespeichert werden. Nochmals versuchen?
    Es wird kein Ordner angegeben nur "". Gehe ich auf Abbrechen, gehts normal weiter.
    Es sieht so aus, als könne Thunderbird, wenn man länger an Mails schreibt, nicht mehr automatisch
    im Entwürfe Ordner zwischenspeichern. Wenn er so was überhaupt normalerweise macht.
    Kennt jamand das Problem?
    Danke

  • Hallo Klorix666,


    Du bist mit deiner Vermutung schon recht nahe dran. Es gibt in den (allgemeinen) Einstellungen eine Option, dass der TB aller xx Minuten den aktuellen Stand beim (längeren) Schreiben einer E-Mail zwischenspeichert.Bei einem POP3-Konto geht das blitzschnell, bei der Speicherung auf einem IMAP-Server kann das schon mal etwas dauern. Vor allem, wenn der User sinnfreierweise gleich als erstes einen fetten Anhang in der Mail untergebracht hat.


    Also: ... >> Einstellungen >> Verfassen >> all xx Minuten automatisch speichern.
    Nachdenken, ob du das wirklich brauchst und den Haken rausnehmen.
    Problem gelöst.


    Wenn du das wirklich brauchst (solls ja geben), dann gehst du in den Konteneinstellungen des betreffenden Kontos nach >> Kopien & Ordner >> Entwürfe speichern unter >> Ordner Entwürfe in den Lokalen Ordnern. Vielleicht hast du dort überhaupt keinen Ordner angegeben? Auf jeden Fall solltest du das auch bei IMAP machen. Denn zig Entwürfe auch noch auf den IMAP-Server schubsen, ist ja wirklich sinnfrei. (Es sei denn du fängst heute zu Hause an zu schreiben, und willst morgen auf Arbeit beenden ... .)


    Es gibt natürlich noch andere Gründe, wie ein das Profil überwachender AV-Scanner oder eine defekte Mbox-Datei für die Entwürfe, oder diese Datei ist so riesengroß, dass sie nichts mehr aufnehmen kann. Aber das sind wirklich nur sehr sehr seltene Ursachen dafür.


    OK?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi,
    erst mal vielen Dank für die ausführliche Info.
    1. "bei der Speicherung auf einem IMAP-Server kann das schon mal etwas dauern" Was bedeutet das? Ich selber habe nur POP3 Konten.
    2. Jetzt wo Du es sagst hatte ich wirklich gerade Bilder eingebunden (als Anhang und in die Mail) als die Meldung kam.
    3. die Templates.msf hat nur 3kb



    Das Ausschalten des Autospeichern ist natürlich eine Möglichkeit aber keine Lösung. Warum aber ging es jahrelang mit dieser Funktion und auf einmal nicht mehr?



    bye klorix666

  • Hi, (woran erinnert mich nur dein Nickname ;) )


    1. "bei der Speicherung auf einem IMAP-Server kann das schon mal etwas dauern" Was bedeutet das? Ich selber habe nur POP3 Konten.

    Wenn sich (was ich als sinnfrei betrachte!) der Speicherordner für die Entwürfe auf dem Server befindet, hängt das Hochkopieren der Mail samt "fetten" Anhängen von der Uploadgeschwindigkeit deines Internetzuganges ab. Hast du VDSL mit 10Mbit/s Upload, geht das auch "blitzschnell". Hast du nur Dorf-DSL mit 1/2 Mbit/s dauert es eben recht lange.
    Und nochmals: Warum sollten die Entwürfe auf dem Server liegen?


    2. Jetzt wo Du es sagst hatte ich wirklich gerade Bilder eingebunden (als Anhang und in die Mail) als die Meldung kam.

    Jetzt weißt du, dass man die Mailanhänge (E-Mail war nie für den Versand von Massendaten entwickelt worden!) wenn überhaupt, dann erst kurz vor dem Absenden einfügt.



    3. die Templates.msf hat nur 3kb

    Wie du aus dem Lesen unserer Doku weißt, sind .msf-Dateien nur die Indexdateien, also die "Inhaltsverzeichnisse" der Mailordner. Den Inhalt der Mails suchst du darin vergeblich. Diese Dateien kannst du sogar bedenkenlos löschen, sie werden beim nächsten Start "neu und frisch" wieder angelegt (neu indiziert).


    Das Ausschalten des Autospeichern ist natürlich eine Möglichkeit aber keine Lösung. Warum aber ging es jahrelang mit dieser Funktion und auf einmal nicht mehr?

    Selbstverständlich funktioniert diese Option heute auch noch. Ich habe eine ganze Latte an Möglichkeiten genannt - du bist darauf aber nicht eingegangen.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Das habe ich selbstverständlich gewusst. Ich habe es nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Genau so, wie ich überhaupt einiges zu IMAP geschrieben habe. ;)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin Zusammen,
    es gibt neue Erkenntnisse.
    1. Wenn ich manuell eine Mail in Entwürfe speichern will kommt die gleiche Fehlermeldung:"
    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "" gespeichert werden. Nochmals versuchen?"
    2. Mails versenden geht gar nicht mehr, es kommt folgende Meldung:
    "Es ist ein Problem beim Einfügen der Datei file:///C:/DOKUME~1/MN/LOKALE~1/Temp/nsemail.html in die Nachricht aufgetreten. Wollen Sie das Senden der Nachricht ohne die Datei fortsetzen?"
    Drücke ich auf nein wird abgebrochen, drücke ich auf ja wird eine leere Mail gesendet.
    Es liegt an Avast (vorletztes Programmupdate), ich weiß aber nicht so recht wie ich das lösen kann außer Avast zu deaktivieren. Im zweiten Fall ja, ich habe die Datei nsemail.html zu den Ausnahmen des Datei Schutzes hinzugefügt und das geht. Die Sache mit den Entwürfen macht mir aber immer noch Probleme.
    bye

  • Moin moin,


    Ich kann Klorix666's Beobachtungen bestätigen. Da der Odner "" angegeben wird, habe ich versucht, diesen in den Einstellungen zu ändern auf "Andere Ordner" mit dem selben Ziel, oder auf Entwürfe in Lokale Ordner. Beides hat nix gebracht.


    Ich kann oft EMails, auch nach dieser Meldung "...konnte nicht speichern..." erfolgreich senden (Selbsttests), und die Meldung mit nsemail.html kommt nur selten. Wenn aber die Meldung mit nsemail.html kommt, dann ist auch meine gesendete EMail beim Empfänger fast leer, der Header (Quelltext) ist nach wenigen Zeilen abgeschnitten, also unvollständig.



    Windows 7 und auch Win XP, Avast, kein IMAP, Provider Strato und auch SNAFU (Berlin), TB 38.2.0, werde jetzt auf 38.3.0 updaten...


    Gruß,
    Klaus.

  • Bin jetzt zurück zur Avast Programmversion 2015.10.2.2218 und damit geht wieder alles Prima.
    @KlausT -> Berichte mal wie es mit der Thunderbird Version 38.3.0 läuft!

  • Hältst Du das für eine gute Idee, ausrechnet bei einem Schutzprogramm eine nicht aktuelle Version zu benutzen?

  • Jo, die Virendefinitionen sind ja immer aktuell.
    Desweiteren lasse ich alle paar Tage mal Adwcleaner und MalewareBytes drüber laufen, mache ein mal im Monat eine komplette Systemsicherung und ein mal pro Woche sichere ich die Profile von Thunderbird und Firefox. Ich glaube das sollte reichen.

  • Susanne :

    Desweiteren lasse ich alle paar Tage mal Adwcleaner und MalewareBytes drüber laufen,

    Das sind die aktuellen Wunderwaffen der Windows-Benutzer ;-)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Oh weh!

    Wieso Oh weh! Dieses ganze vermeintliche Sicherheitsgefühl durch Virenscanner ist in meines Erachtens sowieso nur Augenwischerei.
    Wer auf Deinem PC Schaden anrichten will, der schafft das auch, ohne das ein Virenscanner etwas davon merkt.

  • Im Forum nebenan würde jetzt wahrscheinlich jemand das Star-Trek Foto von dem Double Face Palm posten. Ich nicht, ich gehe jetzt fernschauen.

  • Naja, wenn ich manchmal im Nachbarforum mitlese, ist das immer der erste Tipp ... .
    Aber trotzdem, du hast Recht. Wir wollen nicht pauschalieren.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Im Forum nebenan würde jetzt wahrscheinlich jemand das Star-Trek Foto von dem Double Face Palm posten. Ich nicht, ich gehe jetzt fernschauen.

    Naja, nach dem Fernschauen kannst Du ja dann von Sicherheit träumen. Aber egal, das ganze ist jetzt sowieso alles OT und hat mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun.
    Gute Nacht
    klorix666

  • Hallöchen zusammen!

    Dieses ganze vermeintliche Sicherheitsgefühl durch Virenscanner ist in meines Erachtens sowieso nur Augenwischerei.Wer auf Deinem PC Schaden anrichten will, der schafft das auch, ohne das ein Virenscanner etwas davon merkt.

    Naja, vermeintlich paßt nicht so ganz. Eine gewisse zusätzliche Sicherheit geben diese Programm schon, auch wenn man sich darauf nicht verlassen sollte! In Thunderbird habe die Teile allerdings nichts verloren, Datenverlust droht!


    Für Linux ist das kein Problem, wenn man mein entsprechendes Tutorial verwendet. Aber wer macht das schon, unter Linux sind Virenscanner ja absolut verpönt! Linux und Viren, geht ja mal gar nicht! Braucht doch außer mir kein Mensch, wenn ich so verschiedene Foren oder so ansehe.