Wörterbuch wird nicht eingebunden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.5.2
    • Betriebssystem + Version: Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx und viele weitere
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Hier können Sie Ihren Text schreiben: (Mach ich doch glatt)

    Mindestens 5mal habe ich jetzt ein Wörterbuch installiert - aber nach dem Neustart von Thunderbird ist es wieder weg und die Rechtschreibung funktioniert nicht.

    Mein Vorgehen:

    Rechtschreibung öffnen (unten links "Sprache" ist leer

    "Weitere Wörterbücher herunterladen" bestätigen: Wörterbuch wird heruntergeladen und installiert. Die Installation wird als erfolgreich angezeigt.

    Neustart von Thunderbird (Rechtschreibung geht nicht, weil Sprachfeld wieder leer ist! Keinerlei Fehlermeldung usw.


    Ich glaube mit 52.5.2 sollen die User vertrieben werden - das ist doch totale Mist. Meinen Quicktext habe ich auch aus einer alten Version, die angeblich nicht kompatibel ist aber funktioniert.

    Soll ich jetzt nach Jahrzehnten mit Thunderbird Outlook verwenden?

    Vielleicht gibt es ja doch eine Hilfe oder einen Trick


    Vielen Dank

    Brander

  • Vielen Dank, aber die eigentliche Installation auch nach der empfohlenen Methode habe ich schon mehrfach gemacht.

    Unter Plugins steht bei mir Sprachen in der Ad-Ons-Verwaltung. Und wenn ich da hineinschaue sehe ich "Deutsch Language Pack 52.0" und könnte das DEAKTIVIEREN oder ENTFERNEN.

    Es müsste dann ja installiert sein. Nur im Rechtschreibfenster ist nichts zu sehen - alles leer.


    Danke für die schnelle Antwort, vielleicht mache ich ja einen anderen Fehler.

    In meinen Downloads habe ich ja auch "german......xpi" Soll ich das mal auspacken, geht dann etwas zu machen??? Installiert über den Ad-Ons-Manager habe ich diese Datei ja auch schon mehrmals?!?


    Gruß

    Brander

  • Hallo,

    Unter Plugins steht bei mir Sprachen in der Ad-Ons-Verwaltung. Und wenn ich da hineinschaue sehe ich "Deutsch Language Pack 52.0" und könnte das DEAKTIVIEREN oder ENTFERNEN.

    Der übliche Fehler: du hast "Sprachpaket" und "Wörterbuch" verwechselt.

    Sprachpakete dienen dazu, die Sprache der Benutzeroberfläche zu ändern, Wörterbücher dienen zur Rechtschreibkorrektur.

    In meinen Downloads habe ich ja auch "german......xpi" Soll ich das mal auspacken, geht dann etwas zu machen???

    Die Datei *.xpi nicht auspacken, sondern mit der Maus anpacken und sie direkt in den Tab des Add-ons-Managers ziehen. TB sagt dir dann, wie es weiter geht ;)


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von Mapenzi ()

  • Danke, jetzt kommt eine andere Meldung: "Dieses Add-on konnte nicht installiert werden, da es beschädigt zu sein scheint"??? Ich habe es nochmals heruntergeladen aber die Meldung bleibt. Was ist da wieder los und was ist zu machen?


    "Beschädigt" bin übrigens eindeutig ich! Seit dem TB 52 nur Probleme! Wie kann ich dauerhaft wieder eine ältere funktionierende Version "darüberinstalliren"???

    Gruß

    Brander

  • "Dieses Add-on konnte nicht installiert werden, da es beschädigt zu sein scheint"

    Ich weiß nicht, warum das bei dir nicht funktioniert.

    Kein Problem bei mir, z, B. das "Deutsche Wörterbuch 2.0.6" zu installieren:





    Mache einen neuen Versuch:
    gehe auf diese Seite https://addons.mozilla.org/de/…/addon/german-dictionary/ , lade die Datei "german_dictionary-2.0.6-an+fx+sm+tb.xpi" herunter, öffne den Add-ons-Manager von Thunderbird (Extras > Addons) und ziehe die Datei mit der Maus in den Add-ons-Manager (oder Klick auf das Zahnrad-Symbol und "Add-on aus Datei installieren..." aus dem Dropdown-Menü wählen).

  • Unter Plugins steht bei mir Sprachen in der Ad-Ons-Verwaltung. Und wenn ich da hineinschaue sehe ich "Deutsch Language Pack 52.0" und könnte das DEAKTIVIEREN oder ENTFERNEN.

    Wenn du die deutsche Version von Thunderbird installiert hast, brauchst du nicht noch zusätzlich ein deutsches Sprachpaket. Ich würde es also entfernen, auch wenn es vielleicht keine Probleme bereitet.



  • Danke, jetzt habe ich ein Wörterbuch im Rechtschreibfenster und es funzt wieder.

    Bleibt die Frage, warum der Ad-On-Manager mit die Datei https://addons.mozilla.org/de/…/addon/german-dictionary/ nicht vorgeschlagen hat und die Rechtschreibung seit der Installation vor einer Woche sich geweigert hat? Woher soll ich denn diese Datei kennen?

    Darum habe ich ja den Versuch mit dem Deutschen Sparchpaket gemacht, das hat er ja vorgeschlagen aber war fehlerhaft.


    Also, wenn mich in den Kursen nocheinmal jemand nach Thunderbird fragt, ist die Antwort klar:

    Wer keinen Ärger will nutzt kein Thunderbird mehr oder nur eine alte Version.


    Das nächste ist ja, dass ich aus einer Mail mit ca. 50 Empfängern (außer mir) keine Liste oder kein Adressbuch produzieren kann. Die Vorschläge hier, man soll die Mail-Adressen aus den gesammelten Adressen einzeln hineinziehen, kann doch wohl nicht sein.

    Oder gibt es da doch einen Trick?


    Gruß

    Brander

  • Bleibt die Frage, warum der Ad-On-Manager mit die Datei https://addons.mozilla.org/de/…/addon/german-dictionary/ nicht vorgeschlagen hat

    Wahrscheinlich hast du ganz oben auf der AMO-Seite den erstbesten Vorschlag herunter geladen, bloß handelt es sich dabei um das deutsche Sprachpaket und nicht um ein Wörterbuch. (Ich finde es völlig blödsinnig, auf dieser Seite gleich oben das deutsche Sprachpaket anzuzeigen, obwohl die Mehrheit der Nutzer ein Wörterbuch sucht und nicht das Sprachpaket) :




    Um die deutschen Wörterbücher zu finden, muss man auf der selben Seite nach unten scrollen bis zu "German":



    Wer keinen Ärger will nutzt kein Thunderbird mehr oder nur eine alte Version.

    Das ist mit Verlaub Unsinn. Wenn diese Version 52 so schlecht wäre, hätten wir das in den Foren längst mitgekriegt.

    Jede neue Version einer Software bringt Neuerungen und/oder Änderungen, über die man sich informieren muss.

    Bei Thunderbird kommt hinzu, dass bei jedem großen Update (wie z. B. von v45 auf v52) einige Add-ons nicht mehr kompatibel mit der neuen Version von TB sind, weil die Add-on Entwickler versäumt haben, ihr Add-on anzupassen oder schlicht und einfach die Weiterentwicklung schon seit Jahren aufgegeben haben. Im "besten" Fall funktionieren diese Add-ons nicht mehr (wie letzthin "Theme Font & Size Changer"), häufig führen inkompatible Add-ons aber dazu, dass TB nicht mehr korrekt arbeitet oder dass bestimmte seiner Funktionen ausfallen.



    Das nächste ist ja, dass ich aus einer Mail mit ca. 50 Empfängern (außer mir) keine Liste oder kein Adressbuch produzieren kann.

    Das geht aber mit dem Add-on "MoreFunctionsForAddressBook" https://freeshell.de/~kaosmos/morecols-en.html



  • Hallo,

    Also, wenn mich in den Kursen nocheinmal jemand nach Thunderbird fragt, ist die Antwort klar:

    Wer keinen Ärger will nutzt kein Thunderbird mehr oder nur eine alte Version.

    Sorry, das ist doch wohl absolut Quatsch.

    Mir kommt eher vor, als wenn du Thunderbird nicht gut genug kennst und das Problem vor deinem Monitor sitzt.

    Wenn du schon derart aus der Hüfte schießt, musst du mit ähnlichen Kommentaren leben.

    Und die von Thunderbird angebotenen Add-ons sind nur ein sehr kleiner Teil der auf der Mozillaseite angebotenen. Das war schon immer so.

    Ich habe noch niemals ein einziges Add-on über das interne Angebot installiert.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Fehler machen, ist nicht schlimm. Anderen den Fehler in die Schuhe zu schieben schon.

    Also, wenn mich in den Kursen nocheinmal jemand nach Thunderbird fragt, ist die Antwort klar:

    Deshalb würde ich das an deiner Stelle nicht machen. Wenn da nicht nur lauter Volllaien im Kurs sitzen, werden sie bestimmt sofort durchschauen, dass die angeblichen Mängel nur deine eigenen Fehler waren. Dann stehst du schön da.


    Besser vorher selbst noch den ein anderen Kurs besuchen.

  • Mache ich, wo denn???


    Also was mich ärgert:

    - Quicktext geht nur mit einer alten Version.

    - Adressbücher lassen sich nicht in Profil kopieren und funktionieren dann (Im Editort sind sie aber lesbar).

    - Aus einer Maill mit vielen Adressanten kann ich nicht einfach eine Liste oder ein Adressbuch erstellen

    - Die Rechtschreibung funktioniert nach der Installation auf dem neuen Notebook nicht und der Ad-on-Manager hilft nicht weiter.

    - Der Zeilenabstand im Text der Mail ist zweizeilig bei Return und nicht wie früher einzeilig (Mist, jetzt verwende ich Shift-Return aber bestimmt lässt sich das irgendwo einstellen)

    Besser geworden ist nur die Einrichtung der Mailadressen bei Standardprovidern. Bei All-Inkl usw. geht das auch nicht einfach.


    Also, ich muss auf einmal viel lernen. Ich verwende Thunderbird eigentlich seitdem es das gibt und habe es auf mindestens 10 PC schon eingerichtet. Aber die jertzigen Schwierigkeiten hatte ich noch nie.

    Alsos, was soll ich wo lernen?


    Gruß

    Brander

  • Alsos, was soll ich wo lernen?

    Du kannst gleich hier im Forum anfangen. Es gibt bestimmt so gut wie kein Problem, das nicht schon jemand anderes hatte und für das es hier nicht die Lösung gab.



    Ich verwende Thunderbird eigentlich seitdem es das gibt

    Ich könnte sogar sagen, ich benutze es schon mein Leben lang, zumindest seit ich meine erste E-Mai geschrieben habe. Aber das ist noch nicht sooo lang her.

    Quicktext geht nur mit einer alten Version.

    Ich benutze diese Erweiterung nicht. Aber du findest hier bestimmt ausreichend Informationen dazu. Den Umstieg auf die Webextensions hat der Thunderbird jedenfalls noch nicht vollzogen. Daher vermute ich, dass man Quicktext noch zum Laufen bringen kann. Search is your friend.


    - Adressbücher lassen sich nicht in Profil kopieren und funktionieren dann (Im Editort sind sie aber lesbar).

    Auch das sollte noch gehen. Entweder, ich irre mich, du machst etwas falsch oder dein Profil ist nicht mehr in Ordnung. Mit dem bisschen Info kann ich jedenfalls nicht sagen, weshalb es bei nicht klappt. Außerdem benutze ich schon lange kein lokales Adressbuch mehr. Du weißt schon, Generation Smartphone. Ich möchte die Adressen auf allen Geräten haben.

    - Aus einer Maill mit vielen Adressanten kann ich nicht einfach eine Liste oder ein Adressbuch erstellen

    Ging das schon mal? Vielleicht über eine Erweiterung? Können das andere kostenlose Mailprogramme? Jedenfall ist das wohl kaum ein Grund, so über den Thunderbird zu meckern. Ich hätte auch gern, dass er mir meine Klausuren schreibt. Habe leider noch keine passende Erweiterung gefunden.

    - Die Rechtschreibung funktioniert nach der Installation auf dem neuen Notebook nicht und der Ad-on-Manager hilft nicht weiter.

    Ich dachte, das wäre jetzt gerade hier geklärt worden?


    - Der Zeilenabstand im Text der Mail ist zweizeilig bei Return und nicht wie früher einzeilig (Mist, jetzt verwende ich Shift-Return aber bestimmt lässt sich das irgendwo einstellen)

    OK, hier habe ich den Vorteil, in der Schule IT-Unterricht gehabt zu haben. Dort haben wir schon sehr früh gelernt, dass man in jeder üblichen Textverarbeitung mit Return einen Absatzwechsel durchführt und eben keinen Zeilenwechsel. Das mit der Schule darf aber nicht als Ausrede gelten. Ältere hatte schließlich umgekehrt viel mehr Zeit, es zu lernen. Textverarbeitung gibt es bestimmt schon seit 30 Jahren. Ich bin jedenfalls froh, dass der Thunderbird das nun endlich auch so handhabt.

    Für Freunde der mechanischen Schreibmaschine lässt sich das abschalten, wie du schon vermutet hast.


    Bei All-Inkl usw. geht das auch nicht einfach.

    Das Nachschlagen der korrekten Serverdaten sollte doch für einen alten Hasen kein Problem sein. Nebenbei, kennst du ein anderes kostenloses Mailprogramm, welches dir überhaupt eine solche Datenbank zur Verfügung stellt?


    cu

    R x F

  • Hallo,

    Der Zeilenabstand im Text der Mail ist zweizeilig bei Return und nicht wie früher einzeilig (Mist, jetzt verwende ich Shift-Return aber bestimmt lässt sich das irgendwo einstellen)

    hilft dies: Automatischen Zeilenabstand (Absatz) in neuen Emails abschalten?

    Quicktext geht nur mit einer alten Version.

    Das hat zunächst nichts zu bedeuten, solange das Add-on richtig funktioniert. (Auf etliche Add-ons trifft dies übrigens zu.) Und Quicktext 0.9.11.7. läuft derzeit noch in der aktuellen Thunderbird-Version.

  • Hallo Brander,


    und ergänzend zu graba ...

    Das hat zunächst nichts zu bedeuten, solange das Add-on richtig funktioniert. (Auf etliche Add-ons trifft dies übrigens zu.) Und Quicktext 0.9.11.7. läuft derzeit noch in der aktuellen Thunderbird-Version.

    ... gibt es als Alternative zu Quicktext noch die Erweiterung (= Add-on) Clippings 5.5.2.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Erst einmal vielen Dank für die schnellen und vielen Antworten.


    Zur Klarstellung:

    Ich suche natürlich zuerst hier im Forum nach einer Lösung meines Problems und werde mitunter nicht fündig, weil alte Beiträge inzwischen entfernt wurden. Ich werde aber auch deshalb nicht fündig, weil nützliche kurze Hinweise einfach fehlen.

    Beispiel: Kopieren von Dateien aus alten Profilen. Ja das funktioniert (aber eben bei mir nicht auf allen PCs immer) Da muss ich natürlich wissen, wie die Dateiendungen heißen. Bis mir da mal jemand gesteckt hat, dass die Adressbücher *.mab heißen (jedenfalls Danke, hat ja nicht immer geklappt, die Dateien sind im neuen Profil werden aber nicht erkannt) Aber ich lerne noch.


    Bei den Adressbuch-Kopierereien mache ich nichts falsch (siehe oben mal klapp‘s mal nicht ich habe noch immer nicht alle Adressbücher zurück), wie mir ein Kollege aus dem Forum bestätigt hat, siehe auch meine anderen Beiträge)


    Das mit der Textverarbeitung ist auch bei WORD sch... Ein Return ist ein Absatz mit neuer Zeile - aber es ist doch nicht eine ungewollte Leerzeile! Das ist und bleibt Mist. Ein Zeilenumbruch innerhalb eines Absatzes ist Shift-Return. Wenigstens das ist geblieben. Und das mit dem IT-Unterricht gilt auch für mich, das mache ich auch schon seit 1975, zuletzt mit SAP-Programmen alter Art und jetzt bei der VHS.

    Meistens sitzt der "Fehler" vor dem Bildschirm. Aber dieses mal doch nicht. 3neue/neu aufgesetzte PCS und TB sieht bei jedem (Win10) anders aus, mal geht das eine nicht, mal geht das andere nicht.
    Und Zeit, um alles zu erforschen, habe ich einfach nicht, weil sich gleichzeitig 2 PCs und der Drucker (Resttonerbehälter und Bildtrommel, es blinkt aber nur das Rotlicht, bis Easy Printmanager mal was sagt) verabschiedet haben.
    Und dann kommt ein ganz neuer Laptop dazu, der auch konfiguriert werden will. Da sollte die Neuinstallation von TB und Übertragung der Profile doch wenigstens reibungslos klappen.

    Was ich jetzt noch Suche, ist das Erstellen von Adressbüchern/Listen aus einer Mail mit vielen Adressaten heraus. Der Rest läuft jetzt wieder


    Und Danke auch für die Hinweise auf englische, mehrseitige Anleitungen. Einmal durch den Google-Übersetzer und man liest sie ganz flüssig. Ich bin eben doch kein Fremdsprachler.


    Dank und Gruß

    Brander

  • Was ich jetzt noch Suche, ist das Erstellen von Adressbüchern/Listen aus einer Mail mit vielen Adressaten heraus.

    Du solltest die Antworten nicht quer-lesen. Auf diese Frage habe ich dir schon geantwortet, sogar mit screenshot #9

    Und Danke auch für die Hinweise auf englische, mehrseitige Anleitungen.

    In Englisch http://write.flossmanuals.net/thunderbird/about-thunderbird/

    Außerdem vor deiner Nase (in Deutsch) Hilfe & Lexikon

  • Na danke , woher weißt du wo meine Nase ist? Mit Hilfe & Lexikon bin ich ja nicht zum Ziel gekommen

    Ich meine "MoreFunktionsForAdressBook" dei beuden Seien habe ich von Google übersetzen lassen, ging gut.

    Und das Querlesen liegt an der knappen Zeit.

    "Auf diese Frage habe ich dir schon geantwortet, sogar mit screenshot #9" Nun damit hat es ja geklappt. Was ich bemängele ist, dass ich ein Deusches TB installiere und die Deutsche Rechtschreibprüfung geht nicht, weil das Wöterbuch fehlt. Und wer sich auskennt findet alles, aber sonst ...


    aölso nochmals Danke, auch für die Geduld mit mir

    Gruß

    Brander


    Und noch ein Nachsatz, von wegen, ihr merkt die Stimmung beim Forum:

    Am Montag hatten wir Dozententreffen. Da habe ich von TB berichtet (nicht nur negativ!) und fast alle haben mich zerrissen. Die waren durchwegs der Meinung, TB könne man nicht nehmen. Nur ein Dozent von der THNürnberg hat mich und TB verteidigt. Jetzt mach mal was, damit die anderen "Anfänger" nicht zu Microsoft wechseln.

  • Was ich bemängele ist, dass ich ein Deusches TB installiere und die Deutsche Rechtschreibprüfung geht nicht, weil das Wöterbuch fehlt.

    Das ist nicht die Schuld von Mozilla, da es bei Wörterbüchern auch um Kopier- und/oder Urheberrechte geht.

    Die deutsche Version von TB enthält also kein (deutsches) Wörterbuch, die en-US Version ebenso wenig ein englisches oder amerikanisches Wörterbuch.

    Dagegen wird die französische Version von TB, die ich benutze, mitsamt einem französischen Wörterbuch installiert.