IMAP Emails können nicht mehr versendet werden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: macOS High Sierra 10.13.3
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): AOL
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Bitdefender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7360



    Hallo,

    ich bin neu hier und hoffe das mir geholfen werden kann.

    Seit heute kann ich keine Emails mehr von meinen aol.com und aol.de IMAP-Konten mit Thunderbird versenden. Emails empfangen geht. An den Einstellungen wurde nichts verändert.

    Bei meinen Emailkonten mit POP3 gibt es keine Einschränkungen, die funktionieren ohne Probleme.

    Ich weis das man heutzutage wohl keine AOL Emailkonten mehr hat, ich habe die aber gefühlt schon eine Ewigkeit und würde sie auch gern weiter nutzen.


    Ich möchte mich schonmal für eure Hilfe bedanken.

  • Hallo Angelsachse und willkommen im Thunderbrid-Forum,


    als erstes kannst Du im abgesicherten Modus testen, ob es ohne Erweiterungen geht. Dann überprüfe Deinen Virenscanner, ob er ausgehende Mails scannt oder sonst irgendeinen Mail-Schutz vorgaukelt. Im Zweifelsfalle deinstalliere ihn temporär und teste nach einem Windows-Neustart nochmals.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Erstmal Danke für deine Antwort.

    Ein Windoof Neustart wird nicht viel helfen. Da ich wie Du unter: "Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:" sehen kannst einen Mac verwende.

    Ich werde aber trotzdem einen Versuch im abgesicherten Modus und ohne Virenscanner versuchen.



    Ich habe gerade einen Versuch im Abgesicherten Modus vorgenommen. Wenn ich eine Email von einem meiner IMAP Konten verschicken möchte kommt da aber auch immer die Meldung: "Anmeldung auf dem Server smtp.aol.com fehlgeschlagen."

  • Da ich wie Du unter: "Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:" sehen kannst einen Mac verwende.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Leider bin ich dessen offensichtlich nicht mächtig.:krank:

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Vielleicht gibt es nur ein temporäres Problem bei AOL oder eine Änderung der Einwahlparameter. Beides soll schon vorgekommen sein. Dann geht das von allein wieder weg.


    Wenn ich eine Email von einem meiner IMAP Konten verschicken möchte

    Mit IMAP hat das nichts zu tun. Das dient nur dem Empfang. Das Senden erfolgt über SMTP. -> Die Einstellungen bzgl. SMTP überprüfen.


    Es kann auch sein, dass der Bitdefender dir da reinspuckt. -> Zum Test deinstallieren

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Danke für deine Antwort.

    Den Bitdefender habe ich schon deinstalliert. Auch dann geht es nicht.

    An den Einstellungen habe ich nichts geändert und es hat sich auch nichts an den Einstellungen von Seiten AOL geändert. Komisch ist das das es wohl nur "Drittanbieter Software" betrifft, also Thunderbird, Mail, etc. Wenn ich mich über den Browser auf der AOL Webseite anmelde und dort mein Emailkonto öffne kann ich Emails versenden.


    Eventuell ist es aber auch so wie Du anfangs schreibst, ein "temporäres Problem". Allerdings habe ich von diesen "temporären Problemen" die Schnau... voll und werde wohl zukünftig komplett auf meine anderen Emailkonten umsteigen. Wobei mir das IMAP schon recht gut gefallen hat, im Gegensatz zu POP3.

  • Hallo,

    Wenn ich mich über den Browser auf der AOL Webseite anmelde und dort mein Emailkonto öffne kann ich Emails versenden.

    das sind zwei verschiedene Dinge, die nichts miteinander zu tun haben. Und wir Drehmomoent schon schrieb, hat es auch nichts mit POP oder IMAp zu tun.


    Eine Möglichkeit wäre noch, dass AOL auch so einen Quatsch wie "weniger sichere Programme zulassen" bei sich etabliert hat, die Du erst aktivieren musst. TB ist gerade aktualisiert worden und damit ist es ein anderes Programm, dass nun möglicher Weise von AOL blockiert wird. Prüfe, ob es eine solche oder ähnliche Einstellmöglichkeit bei AOL gibt und aktiviere sie (bzw. je nach Formulierung deaktivere sie).


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • Ich habe TB gestern auf die aktuelle Version gebracht. Auch mit der vorherigen ging es nicht. Hat daher also nichts mit der Version von TB zu tun. Was mich nur wundert ist warum ich Emails bekommen aber keine versenden kann.

    Wo ich irgend etwas bei AOL einstellen kann/soll verstehe ich nicht. Da ich beim erstellen des Emailkontos in TB oder auch einem anderen Mailprogramm nur wenige Daten wie Eingangsserver, Ausgangsserver und die Ports eingeben kann/muss. Diese sind immer gleich. Habe schon gesucht ob sich da eventuell etwas geändert hat, habe aber nichts gefunden. Einen Support hat AOL in Deutschland ja auch nicht mehr.


    Wie ich an anderer Stelle erfahren habe bin ich da aber wohl nicht allein. Naja, dann heist es wohl Tschüß AOL und Hallo GMX oder was es da sonnst noch so gibt.

  • Wobei mir das IMAP schon recht gut gefallen hat, im Gegensatz zu POP3.

    Hallo :)


    ich kenne heutzutage keinen Mailprovider, der kein IMAP anbietet. Du solltest also auch Deine anderen Adressen problemlos als IMAP einrichten können.


    Gruß Ingo

  • Hallo :)


    ich kenne heutzutage keinen Mailprovider, der kein IMAP anbietet. Du solltest also auch Deine anderen Adressen problemlos als IMAP einrichten können.


    Gruß Ingo

    Da hast Du wohl Recht. Allerdings ist das bei einigen so weit mir bekannt ist, z.B. GMX, mit zusätzlichen Kosten verbunden.

  • Nein, bei GMX kostet das nichts.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Ich habe das gleiche Problem wie der Angelsachse -

    und wir sind nicht die einzigen:

    http://allestörungen.de/stoerung/aol


    Es scheint sich um ein Problem zu handeln, das verschiedene Email-Programme betrifft und nicht nur TB.

    Denn wenn ich versuche, von der Windows-Welt und Thunderbird auf Apple (iPad ios 11 mit dem Apple-eigenen Mail-Programm) auszuweichen, gibt es seit zwei Tagen auch die gleiche Fehlermeldung.


    Eine Änderung des smtp-Servers von smtp.de.aol.com auf smtp.aol.com hat bei mir nicht gebracht.


    Falls jemand noch andere Vorschläge als den Wechsel des Email-Anbieters hat, hier meine technischen Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0 (32-Bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 version 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): AOL
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): windows 10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): 803 DSL-Easybox
  • Ja, hab es auch gerade gesehen. Habe mir auch gleich ein Konto in TB eingerichtet. Allerdings möchte ich jetzt die ganzen angelegten Ordner aus dem alten POP3 GMX Konto in das IMAP Konto ziehen, das klappt aber nicht so ganz. Ein Teil geht und der Rest nicht.

    Ich kann auch keine neuen Ordner anlegen. Kann es sein das bei GMX die Anzahl der Ordner begrenzt ist.

  • Allerdings ist das bei einigen so weit mir bekannt ist, z.B. GMX, mit zusätzlichen Kosten verbunden.

    Hallo :)


    das wollen Dir einige weismachen, weil sie Dir kostenpflichtige Pakete ("ProMail" etc.) verkaufen wollen. Tatsächlich funktioniert IMAP aber auch mit FreeMail, und das nicht erst seit gestern. [GMX] IMAP und Push funktionieren auch ohne Pro-/Topmail. Probiere es einfach aus. Der einzige Wermutstropfen mag sein, dass die Quota nicht besonders groß ist.

    möchte ich jetzt die ganzen angelegten Ordner aus dem alten POP3 GMX Konto in das IMAP Konto ziehen, das klappt aber nicht so ganz. Ein Teil geht und der Rest nicht.

    Das hatten wir erst. Schau mal hier: Unterordner in GMX IMAP erstellen nicht möglich.


    HTH

    Gruß Ingo

  • möchte ich jetzt die ganzen angelegten Ordner aus dem alten POP3 GMX Konto in das IMAP Konto ziehen, das klappt aber nicht so ganz. Ein Teil geht und der Rest nicht.

    Das hatten wir erst. Schau mal hier: Unterordner in GMX IMAP erstellen nicht möglich.


    HTH

    Gruß Ingo

    Danke für den Link.

    Dann ist es wie dort beschrieben. Nach 20 Ordnern ist bei GMX IMAP Free Schluss. Mist, so ist das nichts für mich. Dann bleibt es bei dem POP3 Konto.

  • Nach 20 Ordnern ist bei GMX IMAP Free Schluss. Mist, so ist das nichts für mich. Dann bleibt es bei dem POP3 Konto.

    Warum denn das? Bei POP hast du genau einen Ordner. Da sind 20 doch viel besser.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Nach 20 Ordnern ist bei GMX IMAP Free Schluss. Mist, so ist das nichts für mich. Dann bleibt es bei dem POP3 Konto.

    Hallo :)


    nur so eine Idee: Du könntest doch mal überlegen, Deine Ordnerstruktur anzupassen. Ich kenne natürlich Deine Anforderungen nicht. Aber heute hast Du alle Ordner lokal. Vielleicht könntest Du damit leben, einen Teil (z.B. die aktuellen) im IMAP-Konto und den Rest (quasi als Archiv) lokal zu halten. Wie gesagt: nur eine Idee, das hängt ganz von Deinen Anforderungen ab.


    HTH

    Gruß Ingo

  • Falls jemand noch andere Vorschläge als den Wechsel des Email-Anbieters hat,

    Wenn es sich um eine technische Störung bei AOL handelt, was für Ideen willst du denn da hören außer "abwarten und Tee trinken"? Das kann dann nur AOL beheben.

    Ceterum censeo polypos rerum privatarum esse delendos!

    Frei nach Cato dem Älteren

    (Werter Herr T. , ich hoffe, ich habe da keinen Bock eingebaut.)

  • Meine Einstellungen bei TB sind bis jetzt:

    Eingangsserver: imap.aol.com Port: 993 SSL/TLS Passwort, normal

    Ausgangsserver: smtp.aol.com Port: 587 STARTTLS Passwort, normal


    Damit hat es bis jetzt immer funktioniert. Dabei war/ist es egal ob es nun eine Mailadresse ist die auf aol.com oder aol.de endet.

    Habe seit dem es nicht mehr möglich ist Email zu versenden die tollsten Kombinationen ausprobiert. Alles was man so im Internet findet.

    imap.aim.com Port: 993 SSL/TLS

    smtp.aim.com Port: 465 SSL/TLS


    oder


    imap.de.aol.com Port: 993 SSL/TLS

    smtp.de.aol.com Port: 587 STARTTLS


    nichts hat funktioniert. Ich kann wie gesagt Email Empfangen aber keine Versenden.

  • Ich muss zugeben das ich ein Gewohnheitstier bin. Daher habe ich immer alles ganz gern so wie ich es mir mal mit viel Mühe und Fleiß eingerichtet habe. Aber klar eine Möglichkeit wäre es schon... muss mal drüber nachdenken. Eventuell mach ich das ja.