Nachrichten verschieben POP / IMAP

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.4
    • Betriebssystem + Version: WIN10 PEO
    • Kontenart (POP / IMAP): Beide
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): HE
    • Eingesetzte Antiviren-Software: WIN10
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): WIN10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,


    ich nutze mit TB mehrere POP3 und IMAP-Konten (Gewerbe + Privat) zusammen und habe folgendes Problem:


    Emails werden ja manchmal auch als Junk (HE + TB) eingestuft, wenn dies nicht der Fall ist. Die IMAP-Postfächer sind so eingestellt, dass HE nicht filtert und alles in TB -> Junk ankommt. Nun kann ich diese Mails ja als "Kein Junk" markieren. Diese Mail wandert dann in den globalen Posteingang der POP3-Postfächer. Dort sind sie aber falsch.

    Nun kommt das Problem: Wenn ich diese in den Posteingang des IMAP-Kontos verschiebe, sind sie verschwunden. Sie tauchen auch nicht auf dem IMAP-Server im Posteingang auf.

    Auch wenn ich die Email "Umleite", kommen diese nicht im Posteingang IMAP an???

    Also Kunde sendet Email an Mail1 und ich leite an Mail2 "um".

    Die Emails finde ich auf dem IMAP-Server unter "Gesendete Objekte" und im TB im Papierkorb, wenn ich Sie finde...


    Habe ich hier ein Verständnisproblem, bzw. gibt es eine einfache Lösung, bzw. einen Ansatz?


    mfg


    Gert

  • Hallo GP,

    Nun kann ich diese Mails ja als "Kein Junk" markieren. Diese Mail wandert dann in den globalen Posteingang der POP3-Postfächer. Dort sind sie aber falsch.

    verstehe ich Dich richtig? Deine IMAP-Junk-Mails werden in den POP-Posteingang eines anderen Kontos verschoben, wenn Du die Mail als Kein Junk markierst? Das ist schon mehr als merkwürdig (wobei ich die Kombi aus IMAP und POP schon lange nicht mehr betreibe, somit keine aktuelle Erfahrung damit habe). Aber rein theoretisch dürfte das überhaupt nicht sein.


    Nun kommt das Problem: Wenn ich diese in den Posteingang des IMAP-Kontos verschiebe, sind sie verschwunden.

    Auch das ist merkwürdig. Hast Du mal versucht, die Mails zu kopieren? Kommen sie dann an?


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo slengfe,


    verstehe ich Dich richtig? Deine IMAP-Junk-Mails werden in den POP-Posteingang eines anderen Kontos verschoben, wenn Du die Mail als Kein Junk markierst?

    ja

    Auch das ist merkwürdig. Hast Du mal versucht, die Mails zu kopieren? Kommen sie dann an?


    Also jetzt gerade habe ich versucht, eine direkt aus dem Junk-Ordner in den PE-Ordner des IMAP-Kontos zu verschieben. Sie ist im Papierkorb gelandet...

    Ich habe das auch schon mit der Kopierfunktion von TB versucht -> Papierkorb.

    Ich bin ja erst mal froh, dass ich die Mails wenigstens im Papierkorb wieder finde...

    Übrigens, auch mit der "Weiterleiten"-Funktion funktioniert das nicht...


    Ergänzung:

    Wie so üblich, ist das ein gewachsenes System, ich denke mal ca. 15-20 Jahre als POP3. Nun habe ich versucht, etwas "Ordnung" und Übersicht rein zu bringen.

    D.h., die ca. 8 POP3-Konten (ca. 30 Emailadressen) , die nicht mehr gebaucht werden, werden per HE auf je 1 POP3 und ein (von POP3 umgewandeltes) IMAP-Konto umgeleitet.

    Prinzipiell geht es hier auch um Emailadressen, die hierzu gehören.


    Bei der Emailadresse, die schon immer IMAP war, habe ich das noch nicht beobachten können, allerdings kennt die kaum einer...


    PS.: Das Verschieben per Drug&Stop zwischen den Konten funktioniert prinzipiell, nur eben bei "Junk-" Emails nicht.


    Kann sich hier ein Fehler eingeschlichen haben?

  • Hallo GP,


    agieren da vielleicht irgendwelche Filter in TB oder auf dem Server? Ich kann mir das Verhalten nicht erklären.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo slengfe,


    Filter beim Hoster (außer Viren) habe ich schon lange alles deaktiviert, weil ich da keine Kontrolle (POP3) habe.


    Filter habe ich nur 3, von denen nur einer in Frage kommen könnte. Dieser filtert die Emails mit Betreff "___SPAM___" (vom alten Provider) in den Junk-Ordner des lokalen Posteinganges. Das sollte auch nicht der Fehler sein, denn mit "___SPAM___" konnte ich die durch den alten Provider gefiltertet Emails im Betreff kennzeichen. Also prinzipiell eine alte Regel, die ich jetzt aber erst mal lösche.


    Die anderen 2 Filterregeln sortieren die Meldungen meiner Sync/Backups-Vörgänge in den Unterordner "Report"...


    mfg


    Gert

  • Es tut mir Leid, aber ich bin ratlos.


    Noch die Standard-Lösung: Abgesicherter Modus und dann bin ich am Ende meines Lateins.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Hallo slengfe,

    Es tut mir Leid, aber ich bin ratlos.

    da geht es den Menschen, wie den Leuten...

    Noch die Standard-Lösung: Abgesicherter Modus und dann bin ich am Ende meines Lateins.

    Da ich da noch keine Erfahrung habe - wenn die nächste Junk-Email eintrifft, neu im abgesicherten Modus starten und schauen, was passiert???


    mfg


    Gert

  • Oder mal 'ne Weile nur im abgesicherten Modus arbeiten.

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Dein Problem hat bestimmt damit zu tun:

    D.h., die ca. 8 POP3-Konten (ca. 30 Emailadressen) , die nicht mehr gebaucht werden, werden per HE auf je 1 POP3 und ein (von POP3 umgewandeltes) IMAP-Konto umgeleitet.

    Bleibt beim Umleiten der Header erhalten, ergibt sich daraus das Problem, welche Konteneinstellungen für das Verschieben von Junk greifen sollen. Die des Kontos, an das die Mail adressiert war oder die des Kontos, auf das umgeleitet wurde? In welchen Papierkorb oder welche Posteingang soll der Thunderbird dann verschieben?


    Ich weiß nicht, wie der Thunderbird damit umgeht. Aber du siehst vielleicht, dass das zu einem Konflikt führen kann.

  • In welchen Papierkorb oder welche Posteingang soll der Thunderbird dann verschieben?

    Das ist glaube ich ziemlich klar geregelt: Die Mail liegt in einem Konto und der Ordner, der in dessen Kontoeinstellungen definiert ist, wird benutzt. In keinem Fall darf es dazu führen, dass Mails ins Nirvana verschwinden...

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Das ist glaube ich ziemlich klar geregelt: Die Mail liegt in einem Konto und der Ordner, der in dessen Kontoeinstellungen definiert ist, wird benutzt.

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn ich Junk zum Beispiel in einen lokalen Ordern verschieben lasse und dann später als kein Junk markiere, woher soll der Thunderbird dann wissen, in welchen Posteingang die Mail gehört, wenn nicht aus dem Header der Mail, in dem sich die Adresse befindet?

  • Gutes Argument, letztlich habe ich es noch nicht probiert. Aber ist das hier der Fall? Die Mail soll ja in den Posteingang des Kontos in dem auch der Junk-Ordner liegt. Und möglicherweise (wie gesagt: noch nciht probiert) verschiebt TB es in den (noch nicht vorhandenen) Posteingang des Lokalen Ordners...


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490

  • Wie gesagt, ich weiß auch nicht, wie der Thunderbird das handhabt. Klar ist aber doch, dass es bei solchen Umleitungen nicht mehr ganz so einfach ist, wie es scheinen mag.

    Meine Vermutung wäre, dass eine Mail, die für Konto A bestimmt war und nach dem Entjunken im Posteingang von Konto A landet, auch wenn sie zuvor auf Konto B umgeleitet wurde.

  • Hallo,


    also es handelte sich hier bis jetzt nur um Emails (Kundenbestellungen, -Anfragen usw.), wo der Empfänger das IMAP-Konto ist - das gewerbliche. Alles Andere ist erst mal egal...

    Und es sollte wieder in den Posteingang, weil es noch nicht bearbeitet wurde, der Übersicht halber.


    Im Junk-Ordner mache ich in so einem Fall "kein Junk" und Sie landet im Posteingang lokale Ordner. Wenn ich nun irgend eine Aktion (Verschieben, o.ä.) mache, landet diese im Papierkorb.

    Oder mal 'ne Weile nur im abgesicherten Modus arbeiten.

    Im abgesicherten Modus konnte ich 1x erfolgreich verschieben. Das ist aber noch nicht aussagefähig.


    Ich handle das bis jetzt so, dass ich nach Möglichkeit erst mal im Junk-Ordner bearbeite und dann schaue, was TB bei einer Aktion macht...


    Ich werde versuchen, das Ganze noch etwas einzugrenzen.


    mfg


    Gert

  • Hast du es mal ohne die Umleitungen versucht? Es würde mich nicht überraschen, wenn das Problem dann nicht auftreten würde. Sollte es doch auftreten, würde sich zumindest weitere Anhaltspunkte ergeben.

  • Hallo Ruhezone,

    Hast du es mal ohne die Umleitungen versucht? Es würde mich nicht überraschen, wenn das Problem dann nicht auftreten würde. Sollte es doch auftreten, würde sich zumindest weitere Anhaltspunkte ergeben.

    ich habe es eigentlich mit allen möglichen Varianten (weiter leiten, kopieren, Drug & Stop versucht.


    Ich habe es gerade mit einer "normalen" Email per Drug & Stop versucht. Das funktioniert.


    Das würde für mich bedeuten, dass es eindeutig an TB zusammen mit irgendeiner Regel, die Ursache ist.


    Ich war jetzt noch einmal in den Einstellungen von TB, habe nichts gefunden, was verursachen kann, eine Email, die ja nun nicht mehr als "Junk" markiert ist, bei einer Aktion als dem globalen Posteingang in den Papierkorb zu verschieben???


    Ich habe aber gesehen, was ich noch testen kann. Ich habe jetzt erst mal den Junk-Filter für das IMAP-Konto deaktiviert. So bleiben diese Mails ja im Posteingang, wo ich sie haben will. Mal sehen, was passiert...


    mfg


    Gert

  • Die Variante, die ich meinte, wäre die, alle Konten separat zu halten. Also weder Um- noch Weiterleitungen und auch keine Filter.

  • Hallo Ruhezone,

    Die Variante, die ich meinte, wäre die, alle Konten separat zu halten. Also weder Um- noch Weiterleitungen und auch keine Filter.

    ..ist natürlich die sauberste Lösung, aber nicht so richtig realisierbar. Das hat auch was mit der Übersicht zu tun, wenn man sonst ca. 15 Konten einrichten muss, davon aber nur 4 braucht. Die anderen sind alt, aber immer in den Adressbüchern der Kunden...


    Und eine Umleitung erfolgt nur, wenn es konkret nötig ist.


    mfg


    Gert

  • Ich hatte auch nur einen Test im Sinn, um zu ermitteln, ob es an der Umleitung liegt oder nicht.

  • Hallo Ruhezone,


    Ich hatte auch nur einen Test im Sinn, um zu ermitteln, ob es an der Umleitung liegt oder nicht.

    also an der Umleitung liegt es m.E. nicht.


    Ich habe jetzt etwas gespielt. Ich habe mal versch. Mails als "Junk" markiert. Alle verschwinden fein säuberlich im "Junk-Ordner".


    Nun habe ich diese wieder als "Kein Junk" markiert. Alle wurden in den globalen Posteingang verschoben.


    Nun habe ich versucht, diese in den Posteingang des IMAP-Kontos zu schieben. Das funktioniert auch, bis auf eine richtige und ungefilterte Junk-Mail, mit der ich auch getestet habe.


    Ich habe auch andere Emails problemlos hin und her verschieben können. Auch eine mit vermutlich einem Trojaner...


    Ich werde mal weiter testen. Ich vermute, das Verhalten hat etwas mit den Einträgen im Quelltext der Emails zu tun...


    mfg


    Gert