Anzeige des letztenZugriffs auf einen Kontakt im Adressbuch

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60+
    • Betriebssystem + Version: win7
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): self
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?: nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo allerseits!


    Ich möchte eine kleine Kundendatenbank erstellen.

    Thunderbird Adressbuch reicht da IMHO vollkommen aus.


    Was mir fehlt, oder was ich nicht kapiere,

    ist eine Funktion, die mir anzeigt, WANN ich das letzte Mal

    einen Kontakt bearbeitet habe, bzw. dass man die Kontakte danach ordnen kann.

    (show last contact by time oder so...)


    Dazu hääte ich gern eine Erinnerungsfunktion, dass ich Kontakt X

    in Y Monaten wieder kontaktiere

    (call X on Datum Y oder so..)


    Freundliche Grüße

    c7

  • graba

    Approved the thread.
  • Thunderbird Adressbuch reicht da IMHO vollkommen aus.

    Davon würde ich abraten. Das Adressbuch des Thunderbird ist nicht gut und vor allem funktioniert es nur mit dem Thunderbird. Andere Anwendungen können damit nichts anfangen. Es gibt bestimmt bessere Tools zu diesem Zweck.

  • Was mir fehlt, oder was ich nicht kapiere,

    ist eine Funktion, die mir anzeigt, WANN ich das letzte Mal

    einen Kontakt bearbeitet habe

    Ich glaube, dass CardBook das speichert und anzeigt und damit kannst Du dann auch schon Ruhezones Tipp umsetzen.

    Dazu hääte ich gern eine Erinnerungsfunktion, dass ich Kontakt X

    in Y Monaten wieder kontaktiere

    (call X on Datum Y oder so..)

    Es gab mal einer Erweiterung EagleEye, die diese Funktionaität hatte. Ich bezweilfe aber, dass die noch mit TB 60 funktioniert. Aber wer weiß...!? Update: Eine Kurzsuche ergab, ich finde sie gar nicht mehr.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Thunderbird Adressbuch reicht da IMHO vollkommen aus.

    Davon würde ich abraten. Das Adressbuch des Thunderbird ist nicht gut und vor allem funktioniert es nur mit dem Thunderbird. Andere Anwendungen können damit nichts anfangen. Es gibt bestimmt bessere Tools zu diesem Zweck.

    Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass es tausende Adresssoftware gibt, und ich Thunderbird als OS Lösung gern hätte, weil der wohl nicht so schnell eingestellt wird.

  • Was mir fehlt, oder was ich nicht kapiere,

    ist eine Funktion, die mir anzeigt, WANN ich das letzte Mal

    einen Kontakt bearbeitet habe

    Ich glaube, dass CardBook das speichert und anzeigt und damit kannst Du dann auch schon Ruhezones Tipp umsetzen.


    Ok danke, heißt das mit dem Add-On wird TB zu anderer Software kompatibel?


    zu Punkt 2: Könnte man die Geburtstagsfunktion in TB dafür mißbrauchen?


    FG

    c7

  • Ok danke, heißt das mit dem Add-On wird TB zu anderer Software kompatibel?

    Naja, soweit würde ich nicht gehen (weil Kompatibilität nicht definiert ist und ich es auch nicht wüsste - CardBook ist aber immerhin zum VCARD Standard kompatibel). Letztlich ist doch die Frage, ob eine wie auch immer geartete Kompatibilität überhaupt notwendig ist. Die Fragen, die Du Dir stellen musst sind doch (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

    1. Was will ich?
    2. Zu welchem Zweck brauche ich es / gibt es Alternativen?
    3. Was brauche ich dafür?

    Könnte man die Geburtstagsfunktion in TB dafür mißbrauchen?

    Ich wüsste nicht wie. Was stellst Du Dir vor?


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Ein Adressbuch zu pflegen kostet über die Jahre Mühe und Zeit.


    Ich hätte keine Lust all die Post- und Mailadressen, die Telefonnummern, Geburtstage usw. mehrfach zu pflegen, nur weil das Datenformat nicht kompatibel ist, weil die Software wechselt oder weil ich mir ein zusätzliches Gerät anschaffe.


    Ich möchte ein Adressbuch haben, das ich für Mail nutzen kann, aber auch in Office. Außerdem soll es auf allen PCs und Smartphones zur Verfügung stehen, egal welches Mail- oder Officeprogramm ich verwende, ob in Windows, macOS, Linux, Android oder iOS. Das gelingt mit dem Adressbuch des Thunderbird nicht.

    Mit Standards wie VCARD und WebDAV, hier CardDAV, klappt das. Ich würde mir deshalb in jedem Fall ein Tool suchen, das dies unterstützt.

  • ok, danke. Tipps?

  • Also ich kann mein TB-Adressbuch in ein csv-Dateiformat konvertieren und musste nicht doppelt pflegen. Natürlich steht es dann tatsächlich erst einmal nur für TB zur Verfügung und nicht für andere Anwendungen. Daher

    Die Fragen, die Du Dir stellen musst sind doch (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    Was will ich?
    Zu welchem Zweck brauche ich es / gibt es Alternativen?
    Was brauche ich dafür?

    Wenn ich es nur in TB brauche, gibt es keinen Grund es unnötig kompliziert zu machen. Wenn ich es auch woanders brauche, gebe ich dir natürlich recht, dass man prüfen muss, ob das mit dem TB-Adressbuch so geht.

    Tipps?

    Ja, CardBook. Aber noch einmal: Definiere erst einmal Deine Bedürfnisse und dann kannst Du auf die Suche gehen.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Also ich kann mein TB-Adressbuch in ein csv-Dateiformat konvertieren und musste nicht doppelt pflegen.

    Ich verstehe nicht, was diese Art die Argumentation soll. Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass dies auch nur näherungsweise ein Weg für die genannten Anforderungen wäre? Oder ein Argument für das Adressbuch des Thunderbird?


    Selbst wenn Justanotheruser2019 diese Anforderungen derzeit gar nicht hat, so hat er sie vielleicht in der Zukunft. Er baut seine Datenbasis jetzt frisch auf. Er wäre schlecht beraten, dabei auf ein totes Pferd zu setzen.


    Cardbook erfüllt viele der anderen Kriterien und ist dem Adressbuch des Thunderbird überlegen. Es ist die bessere Wahl. Aber auch Cardbook hat die gewünschte Funktion, nämlich an das letzte Bearbeitungsdatum erinnert zu werden, meines Wissens nicht. Deshalb kann ich auch kein konkretes Tool empfehlen. Das gegenwärtige Adressbuch des Thunderbird würde ich aus den genannten Gründen jedenfalls in keinem Fall nehmen.


  • Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass dies auch nur näherungsweise ein Weg für die genannten Anforderungen wäre?

    Welche Anforderungen denn? Da will jemand seine Adresse verwalten:

    Thunderbird Adressbuch reicht da IMHO vollkommen aus.

    und ich Thunderbird als OS Lösung gern hätte

    DAS waren die Anforderungen und diese erfüllt das TB-Adressbuch. Die weiteren Anforderungen hast Du selber in die Diskussion eingebracht. Sie stammen nicht vom TE, z.B.

    Ich möchte ein Adressbuch haben, das ich für Mail nutzen kann, aber auch in Office. Außerdem soll es auf allen PCs und Smartphones zur Verfügung stehen, egal welches Mail- oder Officeprogramm ich verwende, ob in Windows, macOS, Linux, Android oder iOS. Das gelingt mit dem Adressbuch des Thunderbird nicht.

    Schon vergessen: Das sind Deine Anforderungen, nicht die des TEs.


    Das einzige, was noch gewünscht war, ist die zusätzlich Anzeige des Änderungsdatums. Mittlerweile (ich habe vergessen zu Hause nachzusehen) glaube ich sogar, dass MoreFunctionsForAddressBook das bietet - dass CardBook das möglicher Weise kann, hatte ich ja schon erwähnt.

    Oder ein Argument für das Adressbuch des Thunderbird?

    Nein, aber auch keines dagegen.

    Ich hätte keine Lust all die Post- und Mailadressen, die Telefonnummern, Geburtstage usw. mehrfach zu pflegen, nur weil das Datenformat nicht kompatibel ist, weil die Software wechselt oder weil ich mir ein zusätzliches Gerät anschaffe.

    Es ist eben nicht so wie Du suggerierst, dass Du alles nochmals abtippen oder doppelt pflegen musst, sondern Du kannst es im Zweifelsfalle in ein anderes Programm importieren.


    Ich weiß nicht, was das TB-Adressbuch Dir angetan hat und mir ist durchaus bewusst, dass es vorsichtig ausgedrückt ein gewöhnungsbedürftiges Format hat. Aber den regelrechten Feldzug, den ich hier wahrnehme, rechtfertigt das nicht. Außerdem interessiert das Format einen Standard-Anwender meist reichlich wenig. Der will die Funktion und die hat er, egal wie merkwürdig die Daten im Hintergrund gespeichert sind.


    Egal, ich habe dazu alles gesagt und Hinweise gegeben, wo man suchen kann, um die ursprünglichen Anforderungen zu erfüllen; der TE muss nun entscheiden. Und daher bin ich hier raus.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Welche Anforderungen denn? Da will jemand seine Adresse verwalten:

    Nein, laut Beitrag #1 wünscht er sich mehr:

    Was mir fehlt, oder was ich nicht kapiere, ist eine Funktion, die mir anzeigt, WANN ich das letzte Mal einen Kontakt bearbeitet habe, bzw. dass man die Kontakte danach ordnen kann.


    Auch der CSV-Export, auf dem du herumreitest, ist bestenfalls eine Behelfslösung. Man benötigt erstens ein Programm, dass CSV importieren kann, und zweitens muss man die Tabelle in den meisten Fällen zuvor von Hand an das andere Programm anpassen. Weiterhin ist man auf die Felder beschränkt, die Thunderbird anbietet.

    Das sollte man nicht schönreden.

    Schon vergessen: Das sind Deine Anforderungen, nicht die des TEs.

    Ich hatte oben extra dazu geschrieben, dass dies nicht die Anforderungen von Justanotheruser2019 sind, aber er sich vielleicht die eine oder andere Funktion in Zukunft doch wünschen könnte.

    Vielleicht weil er sich irgendwann ein neues Smartphone kauft oder einen neuen Rechner, vielleicht auch, weil der Thunderbird irgendwann gar nicht mehr nutzen möchte.

    Da stünde er mit dem Thunderbird Adressbuch nicht gut da, in seiner Sackgasse und hätte einen nicht unerheblichen Aufwand, um da wieder rauszukommen.


    Ich weiß nicht, was das TB-Adressbuch Dir angetan hat

    Es hat mir gar nichts angetan. Wenn man es aber nüchtern betrachtet, lässt sich nicht leugnen, dass es miserabel ist und überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Ein totes Pferd.

    Man muss schon sehr große Scheuklappen tragen, wenn man das nicht sieht.

  • So, doch noch mal ein Update von mir: In CardBook kann man sich die Spalte Zuletzt aktualisiert anzeigen lassen. Aber MoreFunctionsForAddressBook ist nicht mit TB 60 kompatibel und fällt daher aus.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Aber MoreFunctionsForAddressBook ist nicht mit TB 60 kompatibel und fällt daher aus.

    Bist du sicher?

    Hier funktioniert die Version 1.0b8 noch mit TB 60:



    Es hat auch eine Spalte "Letzte Änderung" als Unix-Zeitstempel.

  • Dazu hääte ich gern eine Erinnerungsfunktion, dass ich Kontakt X

    in Y Monaten wieder kontaktiere

    (call X on Datum Y oder so..)

    Ist das mit einer der beiden Erweiterungen möglich?

  • Hier funktioniert die Version 1.0b8 noch mit TB 60:

    Du hast recht, da funktionierte nur die automatische Aktualisierung nicht, manuell lässt sich die Version aber installieren. Und auch dort gibt es eine Spalte Letzte Änderung.


    Gruß

    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Home 64 Bit | Thunderbird 64 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite | Fritzbox 7490 | Posteo / web.de | CardBook | Lightning | enigmail

    Android 9 Pie | K9-Mail | OpenKeychain | | iOS 13 | Apple Mail

  • Hallo zusammen,


    Du hast recht, da funktionierte nur die automatische Aktualisierung nicht, manuell lässt sich die Version aber installieren. Und auch dort gibt es eine Spalte Letzte Änderung.


    eine solche Spalte habe ich bei unter dem Reiter Andere Daten im Abschnitt Kartendaten gefunden. Aber das Feld wird nicht mit dem Datum der letzten Änderung befüllt. Es bleibt leer (und es ist auch keine Eingabefeld).


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier