Thunderbird friert manchmal ein

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.8.0 32 Bit
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 64 Bit
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX, Posteo, Mailbox
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): OS-intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):

    Hallo,


    wenn Thunderbird längere Zeit nicht benutzt wird, friert er oftmals ein. Ein Klick auf eine Newsgruppe oder ein Mailkonto bewirkt dann nichts. Es erscheint auch nicht in der Titelleiste der Satz: Thunderbird reagiert nicht. Das Einfrieren des Thunderbird tritt nicht immer nach längerer Nichtbenutzung auf. Thunderbird lässt sich aber problemlos beenden und neu starten. Es kann in diesem Fall dann 2 Sekunden oder länger dauern, bis beim Klick auf eine Newsgruppe o. ä. in diese gewechselt wird. Hier bin ich mir aber nicht sicher, ob das nicht vielleicht schon immer so war.


    An Erweiterungen habe ich Lightning, ImportExportTools, SoftMaker Enhanced UI und Mail Alert. Windows 10 habe ich kürzlich neu installiert. Bei der früheren Installation trat ein Einfrieren von Thunderbird nicht auf.


    Wie könnte ich jetzt herausfinden, was das Einfrieren verursacht, und dieses beseitigen?


    Freundliche Grüße


    Wurzelknolle

    Freundliche Grüße


    Wurzelknolle

  • Hallo,

    ein Möglichkeit:

    In TB > Hilfe > "Mit deaktivierten Add-ons neu starten" und den Button "Im abgesicherten Modus weiterarbeiten" verwenden oder Start mit gedrückter Umschalt-Taste.

    Oder über Win+R --> thunderbird -safe-mode --> OK


    Läuft Thunderbird im safe-mode normal, musst du alle Add-ons nach Neustart deaktivieren und den Übeltäter deinstallieren.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo schlingo,


    NG? Mach' mich schlau!


    Eventuell NewsGroup? Und wenn ja, wie bekommt man Zugang?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo graba,


    vielen Dank.

    Ist der Zugang frei oder muss man sich irgendwo registrieren und somit eine (zentrale) Anlaufstelle nutzen?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Google ist bekanntlich eine Datenkrake. Da Thunderbird einen Newsreader enthält, kann man auch sich bei einem Newsserver (z. B. news.eternal-september.org oder reader.albasani.net) anmelden, dort die Gruppen, die man lesen möchte, abonnieren und dann in Thunderbird lesen.


    Ich danke allen, die mir Vorschläge gemacht haben. Ich habe jetzt auf dem Windows-Rechner TB seit längerr Zeit im abgesicherten Modus laufen und bin mal gespannt, ob er einfriert. Da der Effekt nur sporadisch auftaucht, wird es womöglich ein sehr langwieriger Test.


    Man liest sich!

    Wurzelknolle

    Freundliche Grüße


    Wurzelknolle

  • Hallo graba und Wurzelknolle,


    danke für die Beantwortung meiner Nachfrage und die zusätzlichen Hinweise zu Newsservern.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo :)


    G00glegroups ist zwar möglich, aber darüber gepostetete Beiträge sind überhaupt nicht gern gesehen, da sie sehr oft fürchterlich aussehen. Das eher nur was für DAUs.

    Da Thunderbird einen Newsreader enthält, kann man auch sich bei einem Newsserver (z. B. news.eternal-september.org oder reader.albasani.net) anmelden

    Richtig. Ich persönlich nutze und empfehle News.Individual.DE. Der ist zwar nicht kostenlos, aber die wenigen Euronen allemal wert.


    Feuerdrache : fairerweise muss man dazu sagen, dass das (textbasierte) Usenet am Aussterben ist und durch die Foren ersetzt wird. Du triffst dort fast nur noch alte Säcke wie mich und der Ton ist oft ziemlich rau ;) Falls Du es versuchen möchtest, fange also eher mit einem kostenlosen Newsserver an und schau, ob das überhaupt etwas für Dich ist.

    Ich habe jetzt auf dem Windows-Rechner TB seit längerr Zeit im abgesicherten Modus laufen und bin mal gespannt, ob er einfriert.

    Ja, ich habe Deine Antwort in der Gruppe gerade gelesen und wünsche Dir viel Erfolg dabei.


    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,


    ich erlebe es gerade umgekehrt. Bei manchen "klassischen" Mailinglisten ist mehr los als in den zugeordneten Foren. Ich bin textbasiert gewohnt und in diesem Sinne durchaus auch ein "alter Sack" :). Der manchmal rauhe Umgangston schreckt mich dann auch nicht ab.


    Werde mir das mal in Ruhe anschauen. Danke auch für Deinen Link ...


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • So, der Fall scheint gelöst zu sein. Ich habe die Add-ons SoftMaker Enhanced UI und ImportExportTools deaktiviert und hatte die ganze Zeit noch den Taskmanager parallel laufen. TB nahm sich maximal 2 % der CPU-Last. Wenn ich z. B. auf eine andere NG klickte, nahm sich der Defender-Prozess bis zu 20 % für etwa 2 Sekunden. Somit ist wohl geklärt, wieso der Wechsel auf z. B. eine andere NG ca. 2 Sekunden dauert, während unter Linux der Zugriff fast sofort erfolgt.


    Ich danke allen für ihre Tipps.

    Freundliche Grüße


    Wurzelknolle