Fotos aus Picasa mit Thunderbird versenden

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.2
    • Betriebssystem + Version: WIN10 1909
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: AVG
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): WIN 10 + Fritz.Box
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    wenn ich ein Foto aus Picasa mit Thunderbird versenden möchte, wird nur Outlook und gmail angeboten.

    Thunderbird ist aber in den Einstellungen als Standard-Mailprogramm angegeben.

    Was muss ich wo einstellen, damit ich meine Fotos mit Thunderbird versenden kann?

  • Was passiert, wenn du ein Foto aus einem anderen Bildbetrachter versenden möchtest ?

    Nur zur deiner Info, Picasa wird von Google schon lange nicht mehr unterstützt und könnte daher unter Windows 10 zu Problemen führen.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Hallo Micha,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung.


    Wenn ich ein Foto mit z.B. IrfanView versenden will, öffnet sich Outlook. Warum, das weiss ich niht. Thunderbird ist mein Standard-Mailprogramm - in WIN10 festgelegt.


    Zu Picasa: In bisher allen WIN10-Versionen läuft das Programm problemlos. Nur mit dem Versenden von Fotos klappt es halt nicht.


    MfG kemcom

  • Also, ich habe jetzt mal unter VMware mit Windows 10 den TB (als Standardanwendung) und Picasa installiert.

    Der E-Mailversand wird mir mit Thunderbird angeboten.


    Nachtrag:

    Und funktioniert sogar 8)

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

    Edited 2 times, last by MSFreak: Nachtrag ().

  • Lege nochmals ein anderes Programm als Standard fest. Starte Windows neu. Dann legst Du wieder Thunderbird fest und startest ebenfalls Windows neu.

    alles so gemacht, leider keine Änderung

  • auf einem anderen PC funktioniert es wie es soll.

    Es muss also etwas an irgendeiner Konfiguration liegen