<toolbarbutton-------^

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.2.2
    • Betriebssystem + Version: W10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Schweizer Hoster
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Kaspersky Internet
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Kaspersky Internet
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Zusammen. Seit dem letzten Update steht bei mir im Footerbereich (hellblauer Bereich) von Thunderbird " <toolbarbutton-------^ " in roter Schrift. Kann man dies fixen? Danke für Eure Hilfe.

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Wie kommst Du bitte gerade auf das genannte Add-on? Wegen des "toolbarbutton" im roten XUL-Error?

    ... für mich stellt sich ein Zusammenhang der Fehlermeldung mit dem genannten AddOn dar.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Hallo MSFreak
    Danke...im abgesicherten Modus taucht das Problem nicht auf. Kann man die AddOns eins nach dem anderen deaktivieren um zu sehen, welches das Problem verursacht?

  • Ah...habe es gefunden und das AddOn LightningButton deaktiviert. Danke für die Hilfe!

  • Ah...habe es gefunden und das AddOn LightningButton deaktiviert. Danke für die Hilfe!

    Gern geschehen :thumbup:

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Ah...habe es gefunden und das AddOn LightningButton deaktiviert. Danke für die Hilfe!

    Habe es gerade getestet, das AddOn Lightning musst installiert sein, ansonsten produziert LightningButton den genannten Fehler.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Habe es gerade getestet, das AddOn Lightning musst installiert sein, ansonsten produziert LightningButton den genannten Fehler.

    Es sollte einleuchten, das ein Button nur eingeblendet werden kann, wenn das Programm/die App ebenfalls installiert ist.. :)

    Windows 10 Pro 64bit

    Thunderbird 68.3.0 64bit


    Probleme mit Firefox? Hier wird geholfen!

  • Es sollte einleuchten, das ein Button nur eingeblendet werden kann, wenn das Programm/die App ebenfalls installiert ist

    So einfach ist das nicht. Das Add-on will bestimmte locale-Strings vom "Mutter-Add-on" Lightning verwenden. Wenn Lightning (auch unbemerkt) deaktiviert ist (wohl meistens nach dem Update auf 68.*), dann hat man den XUL-Error. Dieser XUL-Error ist in diesem Fall im Grunde aber absolut unspezifisch - er zeigt ja nicht mal welche XUL- / DOM-ID schuld ist. Wie soll ein normaler Mensch auf den Zusammenhang kommen?


    Der Add-on-Autor muss diese Abhängigkeit in seinem Add-on technisch festlegen. Ich fürchte aber, dass dies für die WebExtensions bzw. noch Legacy-WebExtension gar nicht mehr möglich ist. Bei klassischen Add-ons hätte (oder hatte?) er es in der install.rdf festlegen können. Sein Add-on wäre dann automatisch deaktiviert, wenn Lightning nicht installiert und aktiviert ist. Wenn es für die WebExtensions technisch nicht mehr möglich ist, dann muss er alle locale-Strings für sein Add-on leider selbst einbauen und darf sich nicht mehr auf Lightning verlassen. Andernfalls sollte sein Add-on auf die "blocklist" von ATN kommen.

  • Hallo Thunder,


    danke, eine sehr gute Erklärung :thumbup:

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB Version 68.x :bindafuer:

  • Auch ich danke, so tief bin ich nicht drin in der Addon-Technik...

    Es bliebe jetzt ggf. noch zu klären, ob beim TO Lightning installiert, respektive deaktiviert, ist/war. :)

    Windows 10 Pro 64bit

    Thunderbird 68.3.0 64bit


    Probleme mit Firefox? Hier wird geholfen!

  • Ich persönlich brauche das Add-on eigentlich sowieso nicht mehr und hatte es nur noch aus Freundlichkeit gegenüber den bisherigen Nutzern für Version 68 angepasst. Aber vielleicht ist es auch sinnvoller, das Add-on einfach sterben zu lassen – die wichtigsten Funktionen wurden ja inzwischen in Lightning integriert.

    Im Moment würde ich noch vermuten, dass mehr Nutzer glücklich sind wenn sie das Add-on weiterhin nutzen können als Nutzer verwirrt sind, da sie Lightning deaktiviert haben und es zu Problemen kommt. Daher werde ich es nicht selbst deaktivieren oder sperren lassen – wenn das von offizieller Seite passieren sollte hätte ich aber nichts dagegen einzuwenden.


    Wie Thunder richtig bemerkt hat lassen sich Abhängigkeiten zu Lightning im aktuellen Erweiterungs-Format nicht mehr darstellen (auf ATO allerdings schon, da ist es auch eingetragen). Ein Verdoppeln der Strings würde zwar diese Fehlermeldung beheben, es gäbe aber vermutlich Folgefehler da Lightning ja weiterhin fehlt – bei denen weiterhin dem Nutzer nicht klar wäre, warum Dinge nicht richtig funktionieren. Klar könnte man einen Tag reinstecken und das gesamte Add-on mal sauber neuschreiben (das stammt noch aus meinen Schulzeiten ohne ernsthafte Programmierkenntnisse) und dabei auch solche Probleme beheben. Wenn das jemand tun will, bin ich gerne bereit, das Add-on abzugeben. Derzeit habe ich dafür aber keine Zeit das selbst zu tun, ich bin mit meinem Hauptprojekt GeneralSync schon gut ausgelastet.


    Thunder : Für die Zukunft: wenn du Add-on Entwickler kontaktieren willst, nimm die Kontaktoptionen aus der Seitenleiste von ATO (in diesem Fall die dort angezeigte E-Mail-Adresse). Nicht jeder Entwickler liest auf allen Mailing-Listen mit...

  • Nicht jeder Entwickler liest auf allen Mailing-Listen mit...

    Falls Du auf Topicbox anspielst: Dort habe ich ja (auch) aus persönlichem Interesse angefragt. Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass Du für das Add-on verantwortlich bist :saint:.