Kopieren mehrerer Ordner in Lokale Ordner funktioniert nicht

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.3.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10 1909
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows eigen
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows eigen
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FritzBox


    Hallo zusammen,


    ich möchte ein bestehendes eMail-Konto auf einen neuen Laptop migrieren. Ich habe den Profilordner kopiert und will nun das Konto von POP auf IMAP ändern. Dazu möchte ich jetzt erstmal die bestehenden Mails in das Lokale Konto / Lokalen Ordner kopieren.


    Das funktioniert auch mit dem Posteingang. Sobald ich aber die Ordner kopieren möchte, die der Besitzer im POP-Konto angelegt hat scheitert das Ganze auf kuriose Weise.


    Es werden nur 3 Ordner kopiert, teilweise ohne Inhalt. Versuche ich dann per drag and drop weitere Ordner in Lokale Ordner zu verschieben, bleibt das einfach ohne Konsequenz.


    Ich habe die Einstellungen unter RKlick-Eigenschaften-Speicherplatz so geändert, dass kein Häckchen gesetzt ist bei "Einstellungen des Kontos verwenden" und es auf "Keine Nachrichten" gestellt ist.


    Was läuft hier schief?


    Danke euch und beste Grüße

    zabbn

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo,

    Ich habe den Profilordner kopiert und will nun das Konto von POP auf IMAP ändern. Dazu möchte ich jetzt erstmal die bestehenden Mails in das Lokale Konto / Lokalen Ordner kopieren.

    Das brauchst du doch gar nicht.

    Wenn du den kompletten Anwendungsordner "Thunderbird" vom alten (PC?) auf den neuen Laptop überträgst und dort in

    C:\Benutzer\%Benutzername%\AppData\Roaming\ einfügst, hast du doch dein altes Profil mit dem POP-Konto auf dem Laptop. Im POP-Konto sind alle Ordner und Nachrichten lokal gespeichert.

    Dann richtest du das selbe Konto neu als IMAP-Konto ein und kopierst die Mails aus den Ordnern des POP-Kontos in die entsprechenden Ordner des IMAP-Kontos. Nach erfolgreichem Transfer kann du das POp-Konto löschen, zunächst ohne gleichzeitig die Nachrichtenspeicher des POP-Kontos zu löschen.


    Du kannst natürlich auch den Umweg über die Lokalen Ordner machen. Aber dann würde ich direkt im Profilordner sämtliche Mailbox-Dateien (Inbox, Drafts, Sent, Archives, .... sowie die der selbst erstellten Ordner) sowie *.sbd Ordner aus dem "pop.xxx.xx" Kontenordner kopieren und in \Mail\Local Folders\ einsetzen.


    Gruß

  • Hallo und danke für eure Antworten!

    Wenn du den kompletten Anwendungsordner "Thunderbird" vom alten (PC?) auf den neuen Laptop überträgst und dort in

    C:\Benutzer\%Benutzername%\AppData\Roaming\ einfügst, hast du doch dein altes Profil mit dem POP-Konto auf dem Laptop. Im POP-Konto sind alle Ordner und Nachrichten lokal gespeichert.

    Genau.

    Dann richtest du das selbe Konto neu als IMAP-Konto ein und kopierst die Mails aus den Ordnern des POP-Kontos in die entsprechenden Ordner des IMAP-Kontos. Nach erfolgreichem Transfer kann du das POp-Konto löschen, zunächst ohne gleichzeitig die Nachrichtenspeicher des POP-Kontos zu löschen.

    Das will ich nicht, weil der Speicherplatz auf dem Server nicht ausreicht und ich die Nachrichten auch nicht online benötige.

    Ich habe bemerkt, dass ich händisch im Lokalen Ordner, Ordner erstellen kann und dann per drag and drop Nachrichten dorthin kopieren kann. Frage mich aber, warum das mit den Ordnern selbst nicht funktioniert..

    Du kannst natürlich auch den Umweg über die Lokalen Ordner machen. Aber dann würde ich direkt im Profilordner sämtliche Mailbox-Dateien (Inbox, Drafts, Sent, Archives, .... sowie die der selbst erstellten Ordner) sowie *.sbd Ordner aus dem "pop.xxx.xx" Kontenordner kopieren und in \Mail\Local Folders\ einsetzen.

    Das habe ich gemacht und es funktioniert. Danke also, aber ich frage mich trotzdem warum es nur über diesen Umweg klappt...

  • Das will ich nicht, weil der Speicherplatz auf dem Server nicht ausreicht und ich die Nachrichten auch nicht online benötige.

    Dieses wichtige Argument hast du in deinem Eröffnungs-Post vergessen zu erwähnen, sonst hätte ich auch nicht vorgeschlagen, die Mails aus dem alten POP-Konto in das neue IMAP-Konto zu kopieren oder zu verschieben.

    Frage mich aber, warum das mit den Ordnern selbst nicht funktioniert..

    Dafür habe ich keine Erklärung.

    Das habe ich gemacht und es funktioniert.

    Also ist dein Problem jetzt gelöst, vermute ich.

    aber ich frage mich trotzdem warum es nur über diesen Umweg klappt...

    Es ist kein Umweg, sondern ein anderer Weg. Das Kopieren und Einsetzen auf (Mbox-) Datei-Niveau im Profilordner geht sogar sehr schnell. Ich gehe immer so vor, wenn ich neue Testprofile mit Ordnern und Nachrichten "bestücken" will, da es 100%ig funktioniert.

  • Also tatsächlich ist mein Problem gelöst, danke also!
    Und es stimmt natürlich, dass es so sehr schnell geht (wenn man weiss was zu tun ist.)

    Für den Endbenutzer wie meinen Vater - für den ich das gemacht habe - ist das aber zu kompliziert, deswegen wollte ich den "GUI-Weg" wählen. Dann hätte er es in Zukunft selbst machen können. Ich dachte vllt. gibt es eine Einstellung im Programm, die das drag n drop verhindert (wie zB das automatische Löschen älterer Nachrichten).

    Der thread kann also geschlossen werden, danke für deine Hilfe mapenzi.

    Beste Grüße