Mails & Ordner kopieren via Windows Explorer

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    Thunderbird-Version (78.6.0):

    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Enterprise 20H2
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP / Lokal Folder
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Zimbra
    • Eingesetzte Antiviren-Software: F-Secure


    Hi!


    Ich versuche eine Folder Datei aus "Local Folder" via Windows Explorer auf meinen IMAP Mail Folder zu kopieren. Diese Datei besitzt allerdings kein Index File.

    Wenn ich also das File auf mein IMAP Konto kopieren und TB starte findet er diesen im IMAP Profil nicht. (warum auch immer)


    Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Ordner sichtbar machen kann ?


    Vielen Dank

    Bernhard

  • Du kannst m.W. keinen Lokalen Ordner in einem IMAP-Ordner kopieren. Es geht nur mit Mails direkt im TB über das Kontextmenü "Kopieren in..."

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • Leider kann ich auch direkt im Thunderbird keinen Ordner mit Unterordner "simple" auf mein IMAP Konto kopieren.

    ... hatte dir geschrieben, dass es nur mit Mails geht.

    Also händisch im IMAP-Konto die gewünschten Ordner anlegen und dort die Mails aus den entsprechenden Lokalen Ordnern hineinkopieren. Ist ggf. ne Fleißaufgabe.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • Achte bitte auch auf das max. Kontinent bei deinem Mailprovider, nicht das du dort mit deiner Aktion dein Konto "voll ballerst".

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • BernhardV,


    schau mal, ob dir dieses AddOn in irgendeiner Weise helfen kann ImportExportTools NG , ich kenne es nicht aber die Beschreibung ist vielversprechend:

    https://addons.thunderbird.net…xporttools-ng/?src=search

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der portable TB mit der derzeit aktuellsten Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 68.* , 78.* und Beta.

  • Hallo MSFreak,


    ich kenne das Add-on recht gut, aber es kann in diesem Fall nicht helfen. Es kann zwar alles importieren - ich glaube sogar auch in IMAP Ordner - das ist aber nicht das Problem. Die Mails müssen ja auf den IMAP-Server, selbst wenn das alles direkt funktionieren würde, das Problem ist das Hochladen der Mails. Wenn die Ordner sehr groß sind (> 100 MB) kann das zum Problem werden und sehr lange dauern. Außerdem kann der Server die Übertragung auch einstellen, weil er überlastet ist.

    Man muss während der kompletten Uploadzeit anwesend sein, um es bei evtl. Abbrüchen wieder in Gang zu bringen.

    Mir würde das nichts ausmachen, ich bin ja Rentner.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Haha.


    Danke Dir.

    Ich verwende momentan das Addon nicht mehr.


    WIe gesagt, Ordner ohne Unterordner lassen sich perfekt per Drag&Drop kopieren. Aber wenn der Ordner zB. 5 Unterordner hat, kopiert er mind. bei 2 unterordner die Mails nicht mit. Das find ich eigentlich am schlimmsten.


    Leider haben wir auch noch tiefere Verschachtelungen.

  • P.S.: Ich mach ein paar Folder am Tag. Dauert halt ewig.


    Gerade eben: Ein Ordner mit 5 Unterordner kopiert.

    Und der 4. Ordner in der Reihenfolge ist leer. Mails wurden nicht kopiert. Alle anderen schon.

    DAS versteh ich halt überhaupt nicht.

  • Dass man nicht einfach Dateien aus dem Thunderbird auf einen Mailserver kopieren kann sollte soweit klar sein. IMAP ist ein Protokoll für E-Mails und nicht zum Dateitransfer. Die eigentlichen Dateistrukturen und -zugriffe und selbst deren Format bleiben dabei für den Benutzer zum Glück verborgen.


    Für Windows gibt es das Tool Mailstore Home. Damit kann man auch große Mailbestände inklusive Ordnern und Unterordnern von und auf einen IMAP-Server kopieren. Selbst benutzt habe ich es nie, aber nach allem, was man dazu lesen kann, funktioniert das einwandfrei.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Susi to visit,


    ich kenne das Tool, wurde früher verwendet um Mails zu sichern oder um sie auf andere Geräte zu transferieren. Dabei war es egal welches die Quell- und Zielgeräte waren. Sogar Outlook Express nach Thunderbird war möglich.

    Trotzdem wird es das Problem des IMAP-Uploads nicht umgehen können. Mir ist nicht bekannt, dass es dabei die Upload-Geschwindigkeit an die Gegebenheiten anpassen kann, so dass der Server nicht überlastet wird. Vielleicht ist es ein neues Feature?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Trotzdem wird es das Problem des IMAP-Uploads nicht umgehen können.

    Dieses Problem existiert serverseitig eigentlich gar nicht. Bei jeder Datenübertragung, ob sie nun zur lokalen Festplatte erfolgt oder über Netzwerk, kommt es immer wieder zu den verschiedensten Fehlern. Das können korrigierbare Fehler sein, von denen man gar nichts merkt, oder auch harte Fehler. In diesem Fall melden die beteiligten Komponenten das, damit sowohl der Server als auch der Client entsprechend reagieren können, um Datenverlust zu vermeiden.


    Die Frage ist dann, wie der Client damit umgeht. Die Tatsache, dass es Programme gibt, mit denen man anstandslos über IMAP auch größerer Datenmengen hochladen kann, zeigt schon, an welchem der beiden Enden es scheitert.


    Vielleicht ist es ein neues Feature?

    Mailstore kann das seit Jahren angeblich sehr zuverlässig.


    Zu beachten wäre noch, dass es u.a. aus Sicherheitsgründen Einschränkungen seitens des Provider geben kann. Siehe zum Beispielt hier für GMail. Dort liegt die Grenze bei 500 MB pro Tag. Mehr Upload ist über IMAP nicht erlaubt.


    Hier trifft das aber nicht zu, weil es ja um einen privaten Server geht.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)