Sofort-Rechtschreibprüfung geht im Haupttext nicht; im Betreff der gleichen Mail geht die Rechtschreibprüfung; auch die Prüfung vorm Senden funktioniert

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.7.1 (32-bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Googlemail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ESET Endpoint Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ESET
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo liebe Forumsmitglieder und -mitgliederinnen.


    Bei mir funktioniert die Sofort-Rechtschreibeprüfung nicht mehr [wahrscheinlich schon eine Weile; ich hatte bisher bloß keine Zeit, mich darum zu kümmern]. Und das auf allen 3 Rechnern, die wir im Haushalt haben.


    Ich habe ein deutsches und ein englisches Wörterbuch installiert. Der Haken bei "Sofort-Rechtschreibeprüfung" ist auch gesetzt.


    Jetzt wirds komisch: Schreibe ich ein Wort in der Betreffzeile falsch, wird es rot markiert. Auch die Rechtschreibeprüfung vorm Senden geht [normalerweise nutze ich die nicht, habe es aber probiert]. Nur im Haupttext der eigentlichen E-Mail will mir TB einfach keine fehlerhaften Wörter anzeigen. Klicke ich, im Haupttext der Mail, auf ein falsch geschriebenes Wort, werden mir auch keine Korrekturvorschläge gemacht.


    Als Add-Ons habe ich lediglich Lightning Calendar tabs und den Provider for Google Kalender installiert.


    Könnt ihr mir weiterhelfen?



    Viele Grüße,

    Markus

  • Hallo,


    Rechtsklick auf den rot markierten Text!


    Was wird nun angezeigt?


    Gruß

    Stylist

  • Hallo,

    Rechtsklick auf den rot markierten Text!

    ????

    Markus schreibt doch, dass


    Nur im Haupttext der eigentlichen E-Mail will mir TB einfach keine fehlerhaften Wörter anzeigen.

    Entweder macht er keine Fehler oder die fehlerhaften Wörter werden von der Rechtschreibprüfung nicht erkannt und folglich auch nicht rot markiert.

  • Hallo,


    Klicke ich, im Haupttext der Mail, auf ein falsch geschriebenes Wort, werden mir auch keine Korrekturvorschläge gemacht.

    dann habe ich dies offensichtlich missverstanden!


    Sorry

    Stylist

  • dann habe ich dies offensichtlich missverstanden!

    Ohne den vorangehenden Satz ist dieser Satz in der Tat missverständlich.

    Ich habe keine Erklärung für dieses Phänomen, zumal es schon seit einiger Zeit keinen neuen Bug mehr gab in der Rechtschreibprüfung.

    Warten wir mal auf die Antwort von Markus.

  • Kontrolliere: about:preferences#general Abschnitt: Sprache...

    Die Rechtschreibprüfung hat mit dieser Einstellung nichts zu tun.

    In Einstellungen > Allgemein > Sprachen mit der Sprache der Benutzeroberfläche gewählt oder geändert :



    Die aktuell benötigte Sprache bzw. das entsprechende Wörterbuch zur Rechtschreibprüfung wird im Verfassen-Fenster ausgewählt :




    Wenn in diesem Menü keine Sprache angegeben wird, dann kann TB auch keine Rechtschreibprüfung durchführen, das heißt kein falsch geschriebenes Wort wird mit rotem Kringel markiert.

    Sind mehrere Wörterbücher installiert und man wählt das falsche aus, dann müssten normalerweise fast alle Wörter als falsch geschrieben markiert werden, völlig unabhängig von der GUI-Sprache.


    Die standardmäßig voreingestellte Sprache zur Rechtschreibprüfung muss in Einstellungen > Verfassen > Rechtschreibung bestimmt werden.



    Diese Sprache muss aber gegebenefalls ad hoc im Verfassen-Fenster an die aktuell geschriebene Sprache angepasst werden:

  • Alle entsprechenden Einstellungen sollten also einheitlich sein...

    ∂iesen Satz verstehe ich nicht. Kannst du erklären, was du mit "einheitlich" meinst ?

    Meinst du zum Beispiel, wenn ich eine E-Mail in Englisch schreiben und die Rechtschreibprüfung benutzen will, dann muss ich in den Einstellungen zunächst Englisch als GUI-Sprache wählen und ebenfalls Englisch für die Rechtschreibprüfung im Verfassen-Fenster anhaken ?

    Dem ist nicht so. Das ist völlig unabhängig voneinander wie ich im ersten Satz von Beitrag #8 schrieb.

  • Hallo zusammen und Danke, dass ihr versucht mir zu helfen.


    Mapenzi: Ich habe das gleiche deutsche Wörterbuch wie du, in der gleichen Version, installiert. Mein englisches Wörterbuch ist das folgende...



    Ich finde das Ganze wirklich merkwürdig. Zumal: Wenn ich die Rechtschreibprüfung vorm Senden einschalte, findet er Wörter, die nicht korrekt geschrieben sind. Ich finde diese Rechtschreibprüfung nur sehr umständlich und würde eigentlich gern die Rechtschreibprüfung nehmen, die direkt beim Schreiben überprüft. Das hat ja in der Vergangenheit super funktioniert...


    Was kann ich noch tun?



    Viele Grüße,

    der Markus

  • Mein englisches Wörterbuch ist das folgende...

    Ich habe jetzt mal das en-US Wörterbuch installiert und konnte dein Problem auch damit nicht reproduzieren.

    Ich finde das Ganze wirklich merkwürdig.

    Ich auch, für mich ist es ein Rätsel.

    Die Rechtschreibprüfung funktioniert ja teilweise, nämlich im Dropdown-Fensterchen, wenn du sie über den entsprechenden Button in der Werkzeugleiste aufrufst.

    Was nicht funktioniert ist die direkte Prüfung, und da kann ich dein Leid verstehen, denn auch ich arbeite nur mit selbiger.

    Was kann ich noch tun?

    ich glaube nicht, dass eines deiner Add-ons einen Einfluss darauf hat, trotzdem könntest du sie probeweise mal deaktivieren.

    Wie immer, wenn man die Ursache eines sehr störenden Problems nicht identifizieren kann, empfiehlt sich ein Test in einem neuen Profil. Es sei denn, einer der an der Diskussion beteiligten Helfer hat noch andere Vorschläge.

    Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen

    Ich würde nur zum Testen im neuen Profil zunâchst nur ein IMAP-Konto einrichten und die beiden Wörterbücher installieren.

  • ∂iesen Satz verstehe ich nicht.

    Wenn ich ihn jetzt lese, pflichte ich dir bei... Ich kann das jetzt auch nicht mehr erklären, wie ich es gemeint hatte... war aber wohl eh verkehrt gedacht. Rätselhaft bleibt das Ganze... Bin auf den Test mit einem neuen Profil gespannt.

  • Jetzt habe ich, aus Zeitmangel, lange nichts von mir hören lassen. Bitte entschuldigt.


    Ich bin mittlerweile etwas schlauer: Ich hatte auf einem weiteren Laptop noch die TB-Version 78.7.x laufen. Da ging die Rechtschreibprüfung bis gerade eben noch wie gewünscht. Nun habe ich gerade das fällige Update auf Version 78.8 durchgeführt und ZACK, geht die Sofort-Rechtschreibprüfung nicht mehr.


    Ich bin daher zunächst zu folgendem Schluss gekommen: Das Anlegen eines neuen Profils könnte helfen, dafür fehlt mir momentan allerdings leider die Zeit [zumal ich in TB mit 6 verschiedenen E-Mail-Adressen arbeiten, die alle im neuen Profil eingerichtet werden müssten]. Zudem habe ich, anhand des oben beschriebenen Updates, gemerkt, dass der Fehler im Zusammenhang mit einem Update steht. Somit würde ich zunächst abwarten, ob ein später folgendes Update dazu führt, dass der Fehler wieder verschwindet. Das ist für mich momentan die beste Lösung angesichts geringer Zeitreserven.


    Ich habe mich dazu entschieden, euch dennoch zu schreiben, denn ihr habt euch Zeit für mein Anliegen genommen. Da wollte ich es nicht versäumen, "Danke" zu sagen! :)



    Viele Grüße,

    Markus

  • Nun habe ich gerade das fällige Update auf Version 78.8 durchgeführt und ZACK, geht die Sofort-Rechtschreibprüfung nicht mehr.

    Das ist schon auffällig, und man könnte an einen Bug denken, es sei denn es handelt sich um identische oder sehr verwandte Profile. Ich habe aber bisher keinen neuen Bugbericht dazu gefunden.

    Auch hier Thunderbird Bugs im amerikanischen Forum gibt es keine Beiträge zu einem neuen Problem der Rechtschreibprüfung.

    Im Augenblick wird der candidates/78.8.1-candidates/build1/ getestet, die release-Version wird in wenigen Tagen verfügbar werden. Wenn mit dieser Version dein Problem immer noch aktuell ist, solltest du zumindest den Test mit einem neuen Profil machen. Tritt dort der selbe Fehler auf, ist ein Bugbericht fällig.

  • Ihr glaubt es nicht, aber ich habe den Fehler gerade - rein zufällig - gefunden. Ich war so frustriert, weil die Sofort-Rechtschreibprüfung noch immer nicht funktionierte, dass ich auf Outlook umsteigen wollte. Nachdem ich Outlook eingerichtet hatte, merkte ich, dass die Sofort-Rechtschreibprüfung dort ebenfalls nicht geht. MOMENT, dachte ich mir. Das kann doch nicht sein.


    Der Grund war letztlich ganz einfach: Ich hab in beiden Programmen eine Signatur eingefügt. Um mir Arbeit zu erleichtern, beinhaltet die Signatur bereits ein "Hallo Frau/Herr XXX" über meinen Kontaktdaten. Ich habe also bei jeder E-Mail im Bereich "Hallo Frau..." angefangen zu schreiben, habe dort den richtigen Namen eingefügt und dann weiter unten weitergeschrieben. Hats bei euch schon "Klick" gemacht?


    Thunderbird als auch Outlook prüfen die Signatur nicht auf Schreibfehler. Nachdem ich eine neue E-Mail oberhalb der Signatur begonnen hatte, wurde dieser Text auch überprüft.


    Krass. Darauf muss man erstmal kommen. :) Zumal das früher kein Problem war...