Senden nicht möglich: Prüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers

  • Thunderbird-Version 78.7.1

    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine bzw. Windows 10
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows 10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox


    Hallo,


    seit langem benutze ich Thunderbird zusammen mit einem Konto bei web.de. Kürzlich habe ich mir dort ein zweites Konto eingerichtet und die Einstellungen wie beim vorhandenen Konto gemacht.

    Mit dem neuen Konto funktioniert das Empfangen von Emails, das Senden manchmal, oft aber auch nicht. Dann bekomme ich die folgende Fehlermeldung:


    Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete:

    Requestet action not taken: mailbos unavailable

    Failure sending mai. Try again later.

    Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers "a.mustermann@gmx.de" und wiederholen Sie den Vorgang.


    Manchmal funktioniert das Senden nach ein paar Versuchen, manchmal auch nicht.

    Ich habe dazu schon einige Beiträge hier im Forum gelesen, insbesondere zur Einstellung des SMTP-Servers. Aber weil der Versand ja manchmal funktioniert, scheint das ja zu stimmen.


    Das Problem tritt auf, wenn eine Email an mehrere Empfänger als BCC geht aber auch bei einem einzelnen Empfänger.


    Mit meiner ersten Email-Adresse mit identischen Einstellungen (natürlich anderer Nutzernamen und Passwort) habe ich diese Probleme nicht.


    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wonach ich noch schauen kann.


    Danke und Grüße
    Markus

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo Zaungast,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Hast Du denn für das zweite Konto einen eigenen SMTP-Server angelegt?


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Erst mal Danke für die Antwort.

    Ja, alles so gemacht wie beim ersten Konto:

    POP-Abruf bei web.de freigeschaltet

    SMTP-Server eingetragen


    Grundsätzlich würde ich schon meinen, dass das alles stimmt. Der Versand funktioniert ja hin und wieder, die Emails kommen dann auch an.


    Oder sind lange Adresslisten (ca. 15 Einträge) in BCC ein Problem? Andererseits kommt das Problem auch dann vor, wenn eine Nachricht mit nur einem Empfänger verschickt wird...


    Hatte auch schon daran gedacht, ob manche Adressformate, z.B. mit "." ein Problem sind. Aber auch da Funktioniert der Versand dann nach mehreren Versuchen irgendwann.


    Mit dem ersten Konto klappt der Versand beim ersten Versuch. Alles sehr seltsam...

  • Hallo Zaungast,


    nochmal präzisiert gefragt:

    Hat das zweite Konto einen eigenen (= neuen) SMTP-Server oder hast Du den SMTP-Server des ersten Kontos eingetragen?


    Letzteres sollte nicht sein. Kann im Einzelfall funktionieren, muss aber nicht.


    Zur Lektüre: Hilfe & Lexikon - Postausgangs-Server (SMTP) hinzufügen und bearbeiten.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

    Edited once, last by Feuerdrache ().

  • Danke für den Hinweis.

    Es ist aber schon so, dass das zweite Konto einen eigenen SMTP-Eintrag hat. Es gibt bei

    Extras --> Konteneinstellungen

    ganz unten ja den Punkt "Postausgangs-Server"

    Da sind dann beide Server zu sehen, die sich nur im Nutzernamen unterscheiden.


    So ein Problem einzugrenzen und zu beheben kann schon schwierig sein, weil es nicht reproduzierbar ist.

    Ich werde das Konto in Thunderbird löschen und nochmal neu anlegen. Mal sehen, vielleicht hilft das ja.

    Bis später...

  • Konto neu erstellt, Problem besteht weiter. Am ehesten ist es zu reproduzieren, wenn eine Email an eine Liste von Empfängern geschickt wird. Da ist dann fast immer eine Adresse dabei, die zu der Fehlermeldung führt.


    Aber jetzt mache ich erst mal Feierabend.

  • Requestet action not taken: mailbos unavailable

    Diese Fehlermeldung besagt, dass die Mailbox des Adressaten "a.mustermann@gmx.de" nicht verfügbar ist. Fehlermeldungen sind nicht immer genau, aber sie kommt von außerhalb des Thunderbird. Du kannst somit davon ausgehen, dass zumindest versucht wurde, die E-Mail zu senden.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Ich würde die Meldung mal dahingehend "ernst nehmen", dass evtl. z.B. beim Kopieren von Adressen in das entsprechende Feld, aus Versehen ungültige Zeichen wie z.B. Leerzeichen am Anfang oder Ende mit eingefügt wurden (ist mir selbst schon so passiert), das sind "beliebte" Fehlerquellen, die immer wieder Vorkommen.

    Thunderbird hat meiner Meinung nach damit eigentlich nichts zu tun, es wird ja versendet. Da müsste, wenn alles korrekt ist, der Mailprovider ran.

    Die Meldung stammt vom Eingangsserver, also hat Thunderbird die Mail versendet.

  • also hat Thunderbird die Mail versendet.

    Darauf würde ich nicht wetten. Ich weiß nicht genau, was die Protokolle vorsehen. Hier kommt es jedenfalls nicht zu einer Bounce-Mail. Die Annahme wird bereits vorher verweigert. Ich vermute, der Thunderbird versucht dann gar nicht erst, die Mail zu senden.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo,


    an unzulässige Zeichen in der Email-Adresse dachte ich auch schon. Dem widerspricht aber, dass nach mehreren Versuchen die Email tatsächlich verschickt wird. Dabei wurde die Empfängeradresse nicht geändert.


    In der Fehlermeldung steht ja: "Der Mailserver antwortet...". Da gehe ich inzwischen davon aus, dass der Fehler bei web.de liegt. Evtl. war es auch nur ein temporäres Problem, weil heute der Versand ohne Schwierigkeiten geklappt hat. Ich werde das weiter beobachten.


    Aber vielen Dank erst mal für eure Unterstützung!

  • Ich habe das gleiche Problem im Moment.

    Konnte es jemand lösen?

    Habe gerade auch meinem Provider geschrieben (Strato), warte aber noch auf Antwort.

    Es ist lästig, wenn man wg. ein paar "abgelaufenen" Mailadressen die vielen anderen nicht erreichen kann.

    Danke sehr!