Profil defekt, wie Daten in ein neues Profil umziehen?

    • Thunderbird-Version 78.7.1
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 20.4

    Hallo zusammen,


    mir scheint dass sich in mein Profil ein Fehler eingeschlichen nachdem ich ein neues SMIME Zertifikat zugefügt habe (eine Verlängerung) kann ich keinen Mails mehr verschlüsseln da ich zwar das richtige Zertifikat verwenden aber immer das mit einen offset von 1 aus der Liste meiner Zertifikate verwendet wird, somit immer ein falsches...
    Daher möchte ich ein neues Profil anlegen und meine Daten Stück für Stück dort hinein übernehmen in der Hoffnung den Fehler nicht mit zu migrieren. Gibt es zu so einem Vorgehen schon eine Beschreibung? Die Suche habe ich natürlich schon bedient, da habe ich einiges Lesenswertes gefunden aber leider keinen Thread der zum o.g. Fall passt.
    Schon mal Danke für jeden Tipp

    Michael

  • Wie man die Daten aus einem alten Profil übernehmen kann wurde hier wirklich sehr oft beschrieben, wahrscheinlich mehr als hundert Mal. Darauf möchte ich nicht weiter eingehen. Außerdem sind deine Angaben etwas spärlich.

    Um dich vor unnötigem Zeitvertreib zu bewahren, möchte ich dir aber den Hinweis geben, dass ein neues Profil dein Problem u.U. gar nicht löst. Denn wenn du auch die alten verschlüsselten E-Mails deines Mailpartners lesen möchtest, benötigst du zusätzlich zu dem neuen auch weiterhin das alte Zertifikat. Du kommst also nicht drum herum, die Sache mit den Zertifikaten zu sortieren. Und wenn das der einzige Fehler im Profil ist, kannst du es auch gleich im bestehenden richten.

    Ein Ansatz wäre, nach einem Backup, die beiden Zertifikaten zu löschen und neu zu installieren. Das gültige wählst du dann als das zu verwendende aus. Möglicherweise genügt sogar bereits der letzte Schritt, d.h. du kämst ohne Löschen aus.


    Ergänzung: Ich sehe gerade, dass du erst kürzlich hier zu diesem Problem nachgefragt hast. Auch dort: spärliche Angaben. So wird das nichts.


    Außerdem passt da etwas nicht zusammen. Denn dort schreibst du, es ginge um deine eigenen Zertifikate. Hier schreibst du, du könntest nicht mehr verschlüsseln. Dazu ist dein Zertifikat aber gar nicht nötig.

    Das sieht sieht so aus, als sei mehr durcheinander geraten. Insofern ist ein neues Profil möglicherweise doch die bessere Idee.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Herzlichen Dank für deine Antwort, wie gesagt hatte ich selbstverständlich gesucht und wie geschrieben nicht auf den genannten Fall etwas passendes gefunden.
    Deine Antwort respektiere ich natürlich, ich muss offensichtlich besser suchen - diese nicht gestellte Frage ist beantwortet und das nehmen ich mir selbstverständlich zu Herzen.


    Das Löschen und reimportieren, teileweise, vollständig in verschieden Reihenfolgen führt leider immer zu dem Ergebnis das zwar keine offenkundigen Fehler auftreten, auch kann das gewünscht neue Zertifikat ausgewählt werden. Nur wenn ich dann eine Mail signieren möchte bekomme ich die Meldung das das Zertifkiat abgelaufen sei. Die Details des verwendeten Zertifikats bestätigen dieses denn es wird ein altes Zertifikat verwendet. Lösche ich die alten Zertifikate dann wird gar kein Zertifikat genutzt, nehme ich ein ganz anderes (gültiges) zusätzlich in den Zertifikatsspeicher wird dieses versucht zu verwenden.
    In den Einstellungen ist in allen Fällen immer das aktuelle NEU Zertifikat hinterlegt.

    Die Suche habe ich bedient, doch leider ohne Antworten auf den o.g. Fall zu finden. Ich würde mich sehr freuen wenn du einen Lösungsweg im Sinn hast und du diesen mit mir und der Community teilen könntest.


    Herzlichen Dank
    Michael

  • Ich würde mich sehr freuen wenn du einen Lösungsweg im Sinn hast und du diesen mit mir und der Community teilen könntest.

    Schau, du wirfst zwei verschiedenen Probleme komplett durcheinander: Das Thema der Datenübernahme in ein neues Profil (dazu gibt es Anleitungen) und das der Zertifkate. Letzteres ist für mich nicht wirklich überschaubar, siehe auch deinen vorherigen Thread. Auch in diesem Thread hier geht's munter durcheinander. Mal schreibst du:

    kann ich keinen Mails mehr verschlüsseln

    Jetzt plötzlich

    Nur wenn ich dann eine Mail signieren möchte bekomme ich die Meldung das das Zertifkiat abgelaufen sei.

    Das sind zwei Paar Schuhe. Es deutet vieles darauf hin, dass es nur am Signieren scheitert, dass das Problem also durch dein Zertifikat verursacht wird. Ganz sicher ist das aber nicht, denn würde tatsächlich nur das Verschlüsseln nicht funktionieren, wäre es ein Problem mit dem Zertifikat deines Gegenübers. Welche deiner Aussagen stimmt nun? Deshalb kann ich keinen gezielteren Vorschlag machen außer dem, mit einem neuen Profil zu beginnen. Das wäre zwar ein Rundumschlag, aber danach wäre alles sauber.


    Das führt dann wieder zu der Frage der Datenübernahme. Dazu findest du sehr viele Informationen. Auch dazu hatte ich dir bereits geschrieben, dass der Weg bzw. der Aufwand sehr von den Antworten auf die Eingangsfragen nach POP/IMAP, CalDAV, CardDAV abhängt. Die hast du aber trotzdem erneut gelöscht anstatt sie zu beantworten.

    Wer immer jetzt hier einsteigen mag, um dich beim Erstellen des neuen Profils zu unterstützen, er wird diese Informationen benötigen.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Grad ist mir noch etwas wichtiges eingefallen. Ich mache mal einen eigenen Beitrag dafür, damit er dir nicht aus Versehen entgeht.

    Betriebssystem + Version: Ubuntu 20.4

    Prüfe unbedingt, ob du den Thunderbird aus der Distribution verwendest oder eine Snap-Version. Oder vielleicht sogar beides parallel.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo

    ich nutze nur Thunderbird aus der Distribution und nicht aus dem Snap

    Code
    thunderbird    1:78.8.1+build1-0ubuntu0.20.04.1
  • Ich versuch mal zu ordnen. Zwei Threads zusammen zu werfen die zeitlich weit auseinanderliegen ist immer schwierig. Daher macht es hoffentlich Sinn den Fokus auf diesen Thread zu lassen.


    Ich kann nicht signieren angeblich wird mein Zertifikat nicht gefunden. Dieses ist aber im Zertifkatspeicher hinterlegt und auch in der Konfiguration ausgewählt.


    Versuche ich mir selber eine signierte Nachricht zu schicken dann wird für meine Adresse ein altes Zertifikat, welches in 4 Tagen abläuft angezeigt.





    Versuche ich eine verschlüsselte Mail an einen bekannte Empfänger zuschicken erhalte ich die o.g. Nachricht. Der öffentliche Schlüssel der Empfängers ist gültig und liegt vor.


    Der Ganze Spass hat damit begonnen dass ich in TB mein neues Zertifikat hinterlegt habe. Der Weg zurück funktioniert auch nicht mehr.
    Am ehesten würde ich als DAU vermuten dass aus irgendwelchen Gründen TB die Zertifikaten nicht mehr lesen kann. Ganz pauschalisieren läßt sich das allerdings nicht denn über den Dialog Sicherheitsinformationen anzeigen werden die Zertifikate gefunden und angezeigt.

  • Am ehesten würde ich als DAU vermuten dass aus irgendwelchen Gründen TB die Zertifikaten nicht mehr lesen kann.

    Schwer zu sagen aus der Ferne. Ebenso könnte es sein, dass etwas anderes mit dem Zertitfikat nicht stimmt, z.B. dass es gar nicht zum Signieren/Verschlüsseln taugt etc. .

    Du kannst testweise zusätzlich ein neues Profil erstellen und das nur das neue Zertifikat installieren + das des Empfängers.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo
    ich werde später am Tag mit einem neuen Profil testen, das Zertifikat bzw, die beiden (unterschrift und verschlüsseln sollten passen...
    Gibt es irgendwo eine Konsole oder ein Log wo man mehr infos zum Fehler erhält?

  • Es gibt in den Entwickerwerkzeugen eine Fehlerkonsole. Ob die hilfreich ist, musst mal schauen,

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)