TB 78.12.0 - versendet Mails, aber speichert sie nicht im Ordner gesendet - weder Lokal noch auf dem Server

  • TB 78.12.0 (64-Bit)

    Windows 10

    IMAP

    POSTEO, GMX

    G-Data Total Security (haha)

    Firewall: G-Data

    Router: Fritzbox 7490


    Guten Tag zusammen,

    seit gestern kann ich mit TB zwar E-Mails versenden, aber die Mails werden anschließend nicht in den Ordner "Gesendet" kopiert. Weder lokal noch auf dem Server.

    TB versucht es, es kommt aber nach einigen Minuten eine Fehlermeldung, dass dies nicht gelungen ist und sagt, der Server sei schuld (Netzwerk- oder Severproblem). Da dies bei allen beiden Mailaccounts auftritt, halte ich ein Serverproblem für äußerst unwahrscheinlich.

    Ich hab mich hier natürlich schon etwas umgesehen, aber nicht direkt eine Lösung gefunden. Wie kann ich das Problem lösen?


    Beste Grüße

    Brezell

  • Thunder

    Approved the thread.
  • Hab ich gegen Forenregeln verstoßen?

    Nein! Aber wir haben Ferienzeit und unsere Helfer sind ebenfalls User, die hier in ihrer Freizeit agieren. Dann kann es schon einmal etwas dauern. Geduld kann manchmal auch eine Tugend sein. ;)

    Das verstehe ich.

    Das beschriebene Problem ist halt sehr lästig für mich. Blöd, wenn man beruflich täglich sehr viele Mails beantworten und schreiben muss und die eigenen Mails im Nichts verschwinden. Ich benutze TB schon seit Ewigkeiten begeistert.


    Dann werde ich mich mal in Geduld üben, wie Du vorschlägst. :)


    Grüße, Brezell

  • Hallo Brezell,


    wie lautet die Fehlermeldung genau? Kannst Du eventuell einen Screenshot einfügen (Mailadresse bitte anonymisieren)?


    Ein Ansatzpunkt ist die Einstellung unter

    Statt 'Anderer Ordner' mal auf 'Ordner in Gesendet' stellen oder eben andersrum.


    Ein zweiter Ansatzpunkt liegt bei der AV Software. Wenn sich sonst nichts geändert hat, kommt bei Verbindungsproblemen auch in den Blick, dass die AV-Software dazwischenfunkt. Da wäre nach einer Konfiguration Ausschau zu halten, die sinngemäß 'Überwachung des verschlüsselten Mailverkehrs' ö. ä. betitelt ist. Die dann mal deaktivieren. Deshalb auch die Frage nach der genauen Fehlermeldung.


    G Data hat in der Vergangenheit auch schon mit Zertifiaktsproblemen genervt. Da gibt's einschlägige Beiträge hier im Forum.


    Vielleicht den zweiten Punkt (Ursache durch AV-Software) zuerst prüfen, da beide Mailkonten zeitgleich mit gleicher (?) Fehlermeldung betroffen sind.


    Gruß

    Sehvornix

  • Hallo Sehvornix,


    danke für Deine Antwort!

    Zuerst habe ich Deinen Punkt 2 abgearbeitet: Ich habe das Virenscannen von SSL-verschlüsselten Mails in den G Data Einstellungen abgeschaltet und dann den Rechner neu gestartet. Das hat aber nix gebracht. Das Problem besteht fort.


    Zu Deinem Punkt 1: Wenn ich einen anderen lokalen TB-Ordner zum Abspeichern meiner gesendeten Mails verwende, geht alles problemlos. Danke für dieses Workaround. Wenigstens sind die gesendeten Mails nicht mehr im Nirvana verschwunden. Aber das ist zwar schön, kann aber natürlich nicht die Lösung sein.


    Schalte ich zurück auf den eigentlichen "Gesendet" Ordner besteht das Problem wieder. Ich habe gerade per Webmail auf Posteo nachgesehen. Dort ist die eben gesendete (und in einem Ersatzordner lokal gespeicherte) Mail nicht im Gesendet-Ordner gelandet.


    Wenn ich eine Mail mit der Standard-Einstellung versende passiert im Ablauf Folgendes:

    1. Mail verfassen und dann auf Senden klicken.

    2. Eine Mitteilung von TB erscheint: "TB überprüft den Funktionsumfang des Mailservers posteo.de Nach (geschätzten) 2 Minuten dann die Meldung:

    3. Ihre Mail wurde gesendet, kann aber nicht im Ordner Gesendet gespeichert werden.

    4. Thunderbird rödelt dann geschätzte 5 Minuten rüm, bis schließlich der Mailserver die Verbindung unterbricht:



    Da ich ein relativer Laie bin, überlasse ich die Analyse lieber Dir? Aber ist es möglich, dass irgendeine Datei in meinem Profilordner kaputt ist, aus welchem Grund auch immer? Andererseits, warum sendet TB dann die gesendete Datei dann nicht wenigstens in den Gesendet-Ordner bei meinem Provider?


    Beste Grüße

    Brezell

  • Ich denke auch darüber nach, ob ich meinen Profilordner sichere und anschließend TB deinstalliere und anschließend eine Neuinstallation mache und dann den gesicherten Profilordner wieder einspiele. (wie bei einer Migration auf einen neuen Rechner). Bringt das was?

  • Hallo Brezell,


    entsprechend Deiner Rückmeldungen liegt das Problem hier nicht bei der AV-Software, sondern im Profil.


    Wenn ich einen anderen lokalen TB-Ordner zum Abspeichern meiner gesendeten Mails verwende, geht alles problemlos.

    'Gesendet' ist ein Systemordner mit spezieller Funktion in Thunderbird. Der wird aber in DE in der Bezeichnung eingedeutscht zu eben 'Gesendet'. Intern ist das 'Sent' und oft genug heißen auch die IMAP-Ordner beim Provider so, wie die internen Bezeichnungen für die Systemordner.


    Die vorgeschlagene Umstellung soll ein Problem mit der Zuordnung 'Gesendet' <> 'SENT' umgehen. Es spricht gar nichts dagegen, das dauerhaft umzustellen. Wenn Du dort auf "Anderer Ordner" umstellst, soll es aber nicht irgendein anderer Ordner sein, sondern wieder genau <Mailkonto>/Gesendet. Das siehst Du ja auch oben in meinem Screenshot.


    Manchmal verhaspelt sich Thunderbird mit der Einstellung "Ordner Gesendet in:".


    Ich denke auch darüber nach, ob ich meinen Profilordner sichere und anschließend TB deinstalliere und anschließend eine Neuinstallation mache und dann den gesicherten Profilordner wieder einspiele. (wie bei einer Migration auf einen neuen Rechner). Bringt das was?

    Nein, das bringt nichts. Die Ursache liegt wie gesagt in den Profildaten und eine Neuinstallation ändert an denen rein gar nichts.


    Prüfe bitte mal, ob in dem Profilverzeichnis mehr als eine prefs.js zu finden ist. Ggf. mit fortlaufenden Nummern.


    Profilordner: Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Button 'Ordner öffnen'


    Das wäre ein Anhaltspunkt, dass sich etwas verstellt haben könnte. Allerdings habe ich das für mein o. g. im Screenshot gezeigtes Konto gerade für die betreffende prefs.js mal überschlägig gesichtet und finde da keinen Ansatz, wo es nicht passt. Anders ausgedrückt, in der prefs.js sehe ich nicht die Zuordnung zwischen "Ordner Gesendet in:" und dem, was Thunderbird dann auf dem IMAP-Server erwartet.


    Generell: besser nicht in der prefs.js von Hand rumändern. Jedenfalls nicht ohne Sicherung des Profils, denn da können auch andere Dateien betroffen sein, wenn die prefs.js falsch modifiziert wird.


    Meine Vermutung ist, dass es auf Dateiebene mal eine Kombi SENT / Sent.msf gab und Thunderbird aus unerfindlichen Gründen die Kombi Gesendet / Gesendet.msf daraus gemacht hat. Die eine Konten-Einstellung aber nach wie vor SENT erwartet, die andere dann mit Gesendet arbeitet. Indiz ist, dass in meinem Profilordner noch eine Sent.msf von August 2020 stehengeblieben ist. Das dürfte etwa der Zeitpunkt gewesen sein, wo dieses Problem bei mir aufgetreten ist.


    Die Erstellung eines komplett neuen Profils für dieses Mailkonto hat mir an der Stelle auch nicht erlaubt, wieder auf "Ordner Gesendet in:" zurückzustellen. Es musste auch da der Weg über "Anderer Ordner" sein.


    Der IMAP-Ordner auf dem Server des Providers heißt in diesem Fall bei mir 'Gesendet'. Ich reime mir das jetzt so zusammen, dass man bei Mozilla vielleicht angefangen hat, von einer Maskierung 'SENT' <> 'Gesendet' wegzukommen und stattdessen die Benennung vom Provider zu übernehmen. <Ganz spekulativ>.


    Gruß

    Sehvornix

  • Ich kann mich gut erinnern, dass es dieses Problem schon mit dem Netscape und der Suite hin und wieder gab. Lange bevor es Schutzsoftware gab, die ausgehende Mails untersucht. Es trat mit manchen Providern auf, bei anderen nie. Auch die Größe von Anhängen schien eine Rolle zu spielen. In einem anderen Thema hat erst neulich jemand geschrieben, bei ihn betrifft es nur Posteo. Die anderen Konten nicht. Ich will damit sagen, es ist gut möglich dieses Problem hängt am Zusammenspiel Thunderbird <-> Mailserver/Provider, Internetverbindung. Da kann man dann nicht viel machen, außer in einen lokalen Ordner zu speichern. Oder einen anderen Provider nehmen. Oder eine anderes Mailprogramm.

  • Hallo Sehvornix,


    danke für Deine Antwort!


    'Gesendet' ist ein Systemordner mit spezieller Funktion in Thunderbird. Der wird aber in DE in der Bezeichnung eingedeutscht zu eben 'Gesendet'. Intern ist das 'Sent' und oft genug heißen auch die IMAP-Ordner beim Provider so, wie die internen Bezeichnungen für die Systemordner.


    Die vorgeschlagene Umstellung soll ein Problem mit der Zuordnung 'Gesendet' <> 'SENT' umgehen. Es spricht gar nichts dagegen, das dauerhaft umzustellen. Wenn Du dort auf "Anderer Ordner" umstellst, soll es aber nicht irgendein anderer Ordner sein, sondern wieder genau <Mailkonto>/Gesendet. Das siehst Du ja auch oben in meinem Screenshot.


    Manchmal verhaspelt sich Thunderbird mit der Einstellung "Ordner Gesendet in:".

    Ich könnte natürlich mit einem neuen Ordner <Mailkonto>/Gesendet leben. Das Problem dabei ist nur, dass ich dann nur eine lokale Kopie der gesendeten Mail habe, diese aber nicht auf den IMAP-Server des Providers übertragen werden und somit für andere Geräte nicht synchronisiert werden können. Das ist für mich äußerst schlecht.


    Prüfe bitte mal, ob in dem Profilverzeichnis mehr als eine prefs.js zu finden ist. Ggf. mit fortlaufenden Nummern.


    Profilordner: Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Button 'Ordner öffnen'

    prefs.js ist im Profilordner tatsächlich drei Mal zu finden:



    Soll ich die hier öffentlich posten?


    Ich wäre ja auch pragmatisch dazu bereit, eine komplett neue TB-Installation mit frischem, neuen Profil und neu eingerichteten Konten zu machen. Ich habe aber keine Erfahrung, ob die beiden IMAP-Mailserver (Posteo, GMX) mir dann auch wirklich ALLE empfangenen und gesendeten Mails wieder lokal in die beiden in TB neu eingerichtete Mailkonten runterspielen. Ein Bekannter hat da vor ein paar Jahren von Problemen berichtet, ALLE Mails wieder in TB zu bekommen.


    Grüße, Brezell

  • Hallo Altstadt,


    Ich kann mich gut erinnern, dass es dieses Problem schon mit dem Netscape und der Suite hin und wieder gab. Lange bevor es Schutzsoftware gab, die ausgehende Mails untersucht. Es trat mit manchen Providern auf, bei anderen nie. Auch die Größe von Anhängen schien eine Rolle zu spielen. In einem anderen Thema hat erst neulich jemand geschrieben, bei ihn betrifft es nur Posteo. Die anderen Konten nicht. Ich will damit sagen, es ist gut möglich dieses Problem hängt am Zusammenspiel Thunderbird <-> Mailserver/Provider, Internetverbindung. Da kann man dann nicht viel machen, außer in einen lokalen Ordner zu speichern. Oder einen anderen Provider nehmen. Oder eine anderes Mailprogramm.

    Ich arbeite seit vielen Jahren mit der Kombi TB und Posteo und GMX. Bisher traten keine Probleme auf. Kannst Du mir den Thread ("erst neulich...") bitte verlinken, damit ich den lesen kann?


    Freundlichen Dank im Voraus!


    Grüße, Brezell

  • Hallo Brezell,


    vielleicht habe ich mich noch nicht deutlich genug ausgedrückt.

    Ich könnte natürlich mit einem neuen Ordner <Mailkonto>/Gesendet leben. Das Problem dabei ist nur, dass ich dann nur eine lokale Kopie der gesendeten Mail habe, diese aber nicht auf den IMAP-Server des Providers übertragen werden und somit für andere Geräte nicht synchronisiert werden können. Das ist für mich äußerst schlecht.

    Du missverstehst das. Das ist kein 'neuer' Ordner. Das ist auch keine 'lokale Kopie'. Durch diese Umstellung zu "Anderer Ordner" und dann aus den folgenden aufklappbaren Punkten wieder genau 'Gesendet' auswählen, lässt Thunderbird wieder genau mit demselben IMAP-Ordner 'Gesendet' beim Provider arbeiten.


    In der einen Einstellung klappt die Verbindung nicht mehr, die andere Einstellung geht den Weg anders, aber zum selben Ordner auf dem IMAP-Server, wie bisher. Mails, die da abgespeichert werden, sind für alle per IMAP konfigurierten Clients zugänglich wie bisher auch.


    --

    Die beiden prefs-1.js und prefs-2.js sind zu alt (siehe Dateidatum), als das hier ein Zusammenhang zu dem Problem liegen könnte. Bitte auch nicht öffentlich posten. Da müssten etliche Dinge anonymisiert werden.


    Ich wäre ja auch pragmatisch dazu bereit, eine komplett neue TB-Installation mit frischem, neuen Profil und neu eingerichteten Konten zu machen

    Wie schon geschrieben, nützt das nichts, da zumindest bei mir auch mit einem solchen frischen Profil der Zugriff auf den 'Gesendet'-Ordner des IMAP-Servers in der einen Variante nicht mehr möglich ist. Das wird bei Dir aller Voraussicht nach jetzt nicht anders sein. Wie Altstadt auch schon schreibt, bzw. ich weiter oben bereits ausgeführt habe, liegen die Hintergründe für das Verhalten nicht wirklich offen.


    Gruß

    Sehvornix

  • Zu Deinem Punkt 1: Wenn ich einen anderen lokalen TB-Ordner zum Abspeichern meiner gesendeten Mails verwende, geht alles problemlos. Danke für dieses Workaround. Wenigstens sind die gesendeten Mails nicht mehr im Nirvana verschwunden. Aber das ist zwar schön, kann aber natürlich nicht die Lösung sein.


    Schalte ich zurück auf den eigentlichen "Gesendet" Ordner besteht das Problem wieder. Ich habe gerade per Webmail auf Posteo nachgesehen. Dort ist die eben gesendete (und in einem Ersatzordner lokal gespeicherte) Mail nicht im Gesendet-Ordner gelandet.

    Bei Posteo heißen die IMAP-Standardordner:

    Für gesendete Mails: Sent

    Für gelöschte Mails: Trash

    Für Mailentwürfe: Drafts

    Hilfe - Wie richte ich Posteo in einem Mailprogramm ein? (POP3, IMAP und SMTP) - posteo.de


    1. Gibt es für Posteo überhaupt eine Datei Sent (+ Sent.msf) in deinem Profil unter «Mail»?
    2. Wohin zeigt der Ordner «Gesendet» für Posteo?

    Rechtsklick → Eigenschaften → Adresse:

  • Mir ist noch was aufgefallen.


    Zuerst habe ich Deinen Punkt 2 abgearbeitet: Ich habe das Virenscannen von SSL-verschlüsselten Mails in den G Data Einstellungen abgeschaltet und dann den Rechner neu gestartet. Das hat aber nix gebracht. Das Problem besteht fort.

    Das bedeutet nicht unbedingt, dass ausgehende Mails gar nicht mehr durchsucht werden. Gibt es auch eine Option, das ganz auszuschalten? Auch für nicht SSL-Verbindungen? Dann noch zwei Fragen. Wenn der Scan abgeschaltet ist, hast du das Problem dann noch bei beiden Providern oder nur noch bei Posteo? Tritt das bei jeder Mail auf oder nur bei manchen?

  • Hallo Zusammen,


    sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich war gestern den ganzen 'Tag unterwegs.


    Thunderbird läuft wieder ohne Probleme.

    Du missverstehst das. Das ist kein 'neuer' Ordner. Das ist auch keine 'lokale Kopie'. Durch diese Umstellung zu "Anderer Ordner" und dann aus den folgenden aufklappbaren Punkten wieder genau 'Gesendet' auswählen, lässt Thunderbird wieder genau mit demselben IMAP-Ordner 'Gesendet' beim Provider arbeiten.


    In der einen Einstellung klappt die Verbindung nicht mehr, die andere Einstellung geht den Weg anders, aber zum selben Ordner auf dem IMAP-Server, wie bisher. Mails, die da abgespeichert werden, sind für alle per IMAP konfigurierten Clients zugänglich wie bisher auch.

    Warum wurden, wenn ich diesen Weg einschlug, dann gesendete Mails zwar lokal in TB gespeichert, aber nicht im "Sent" Ordner bei Posteo? Das habe ich ja mehrmals per Posteo-Webmail nachgeprüft.


    Wie dem auch sei. Altstadt hat mich mit seinem letzten Post auf die richtige Spur gebracht. Ich hatte zwar in der G Data AV Software die Prüfung aller (ein- und ausgehenden) SSL-verschlüsselten Mails ausgeschaltet, aber dann nochmal in den Einstellungen die Prüfung aller Mails generell ausgeschaltet. Diese Option hatte ich beim ersten Mal schlicht übersehen.

    Dann lief Thunderbird wieder bei Posteo und GMX. In den Standard-Gesendet-Ordnern der beiden Accounts waren die neu gesendeten Testmails zu finden. Per Webmail habe ich die neu gesendeten Testmails auch auf den IMAP Servern gefunden.


    Soweit so gut. Das Unverständliche ist, dass ich heute Morgen die komplette Mailscan Funktion (alle Mails in and out, SSL oder nicht) in G Data aus Interesse wieder eingeschaltet habe. Ich wollte sehen, ob der Fehler reproduzierbar ist. TB sendet trotzdem brav aus beiden Accounts ohne die Schwierigkeiten, die mich ursprünglich in dieses Forum und zu dieser Frage geführt hatten.


    Naja, sollte das Problem erneut auftauchen, weiß ich jetzt wenigstens, wo ich zuerst nachsehe.


    Allen Unterstützern hier gebührt mein Dank!


    so long,


    Brezell

  • Das Unverständliche ist, dass ich heute Morgen die komplette Mailscan Funktion (alle Mails in and out, SSL oder nicht) in G Data aus Interesse wieder eingeschaltet habe.

    Ich erwähnte ja schon, dass bereits Netscape manchmal dieses Problem gezeigt hat. Auch das Zusammenspiel von dessen Enkel Thunderbird mit IMAP Servern ist augenscheinlich etwas fragil. Schon kleine Störungen oder Verzögerungen in der Verbindung genügen anscheinend. Schade ist, dass bisher niemand die Ursache so richtig dingfest machen konnte. Mal tritt es im Zusammenhang mit Anhängen auf, mal weil eine Schutzsoftware den normalen Ablauf stört. Einfach so aus heiterem Himmel. Somit bleibt alles Spekulation. Auch als inzwischen nur noch Linuxer muss ich sagen, mit Outlook ist mir das in vielen Jahren beruflicher Nutzung nie passiert. Auch von keinem meiner Kollegen habe ich je sowas gehört. Mit Netscape, der Mozilla Suite und eben dem Thunderbird habe ich das Problem über die Jahre immer wieder mal erlebt. Auch unter Linux, ohne jede Schutzsoftware. Immer nur sporadisch. Schwer zu packen. Deshalb ignoriere ich es.