Warum bei Imap mit Anhängen automatisch alles runterladen?

  • Nachdem ich heute mal wieder am 1.0er sitze, habe ich die Meldung auch zu Gesicht bekommen. Schickt mir doch tatsächlich einer nur wegen eines Screenshots eine html-Mail. :x Jedenfalls brauchst du nur doppelt auf den Anhang klicken. Der trug bei mir den Namen des Betreffs. Ist wahrscheinlich Methode. Die Mail habe ich schon gelöscht. Möglicherweise wäre es auch per Doppelklick auf die mail in der Liste gegangen.
    Meistens nutze ich einen anderen Computer. Dort ist seit Erscheinen der 1.5er drauf. Aber er läd immer noch grundsätzlich immer alles sofort runter (siehe oben). Bei einer forgewordeten mail mit Anhang sogar dreifach. Erst bei Auswahl der Mail, dann nach Doppelklick auf das forgewordete und dann nochmal nach Doppelklick auf den Anhang, den man natürlich überhaupt nicht gebraucht hat. Ich werd bekloppt. Wir können ja tauschen. Deine Meldung wirst du nie wieder sehen. :)

  • Dem Wunsch, dass die Mail heruntergeladen wird - die Anlage jedoch erst auf Anforderung, möchte ich zustimmen.


    Aber .... so leicht lässt sich diese Forderung nicht realisieren, denn als Bild in den Text eingefügte "Anlagen" möchte ich sehr wohl sofort sehen - nicht erst auf Anforderung (dann lieber alles runterladen)!


    Ich befürchte, TB kann die verschiedenen Anlagen nicht so leicht unterscheiden.


    schöne Grüße
    Dieter

  • Quote from "gerner"

    Hi.
    Naja, so einfach ist das dann doch alles nicht ... Auf dem Notebook wird aber jedesmal die komplette Mail runtergeladen. Zum Anschauen der Anhänge muss ich auch hier nochmal Doppelklicken.


    Dieses Verhalten habe ich leider auch - das Profil habe ich mit der Neuinstallation von Thunderbird 1.5 (ich glaube 1.5.0.7 war's) frisch erstellt - Anhänge werden nicht eingebunden angezeigt, die Darstellung steht auf "Nur Text". Dennoch wird immer die komplette Email heruntergeladen.

  • Hi zusammen,


    der Thread ist recht interessant. Was ich aber trotz diverser Vorschläge immer noch nicht verstanden habe, ist die bereits im ersten Post erwähnte Tatsache, dass TB die Mail zunächst komplett herunterlädt, um dann, wenn ich direkt im Anschluss den Anhang speichere, diesen erneut herunterzuladen.


    Da wäre ein gewisses Caching ganz angebracht, ich kann in diesem Verhalten keinen Sinn erkennen.


    Wie seht Ihr das?


    Beste Grüße,


    Dirk

  • WinXP prof, Thunderbird Vers. 1.5.09


    Hallo,


    ich habe zwar alle Ordner als offline-verfügbar markiert, wenn ich nun aber im offline-Modus mails öffnen will, so muß ich feststellen, dass der Großteil der mails eben doch nicht offline verfügbar ist.


    Bei diesen mails ist lediglich der Header in der Ordnersicht verfügbar - aber wie gesagt, der Inhalt der mails ist nicht verfügbar.


    Wer kann mir weiterhelfen, wie ich thunderbird dazu veranlassen kann, im Hintergrund automatisch alle alten mails samt Inhalt und Anhänge herunterzuladen ?


    Vielen Dank für Hilfe, MfG Stolpe

  • Guten Morgen Stolpe,


    deine Frage hat eigentlich nur bedingt was mit dem Thread Titel zu tun, denn hier geht es um das automatische und unerwünschte mehrfache Runterladen von Anhängen...

    Quote


    ich habe zwar alle Ordner als offline-verfügbar markiert, wenn ich nun aber im offline-Modus mails öffnen will, so muß ich feststellen, dass der Großteil der mails eben doch nicht offline verfügbar ist.

    dir ist aber schon klar, dass du dann auch mal offline gehen musst? Also: TB lädt die Mails erst dann, wenn du z.B. unten links auf das ON-/Offline Icon gehst oder Datei>Offline... anklickst und somit Offline gehst. Ist leider nicht ganz deutlich und klar erkennbar, was die Entwickler damit meinen :(
    Du kannst in den Extras>Einstellungen unter Erweitert>Offline dazu Bedingungen zum nächsten TB-Start einstellen

  • Hallo rum,


    vielen Dank für die prompte Antwort. ;) Allerdings sind bei mir doch noch eine Reihe von Fragen offen.


    1) zu Deiner Frage, ob ich überhaupt bisher mal offline war - ja. Aber das hat zu Problemen geführt.


    Ich hatte über den Menüpunkt Datei -> Offline -> Jetzt herunterladen/syncronisieren alle Ordner "heruntergeladen".


    Das hatte ziemlich lange gedauert, da es sich um 3 Imap-Konten handelt mit zusammen knapp 3 GB. Anschließend hatte ich das WLan gekappt und konnte immer noch auf die mails inkl. Anhänge zugreifen.


    Ich dachte, damit wäre es getan. Als ich dann aber ein paar Stunden später Thunderbird wieder gestartet und das 1. Imap Konto angeklickt habe, wurde dort nur noch einer von ca. 20 Ordnern angezeigt und der war auch noch leer - keine mails verfügbar.


    Wie stelle ich es an, dass nach einmaligen herunterladen die mails dauerhaft offline verfügbar sind ?


    2) Ich habe Thunderbird neu gestartet, nachdem jetzt wieder WLan verfügbar ist. Nun hat TB begonnen, wieder alle mails herunterzuladen, die eigentlich bereits unter 1) schon einmal heruntergeladen wurden. In der unteren Statuszeile steht jetzt immer Öffne Ordner XY, Lade mail 45 von 1267 herunter.


    3) Wieso lädt TB immer wieder die gleichen mails herunter ?


    4) Was ist der Unterschied zwischen der von Dir beschriebenen Methode (

    Quote

    unten links auf das ON-/Offline Icon gehst oder Datei>Offline... anklickst

    ) und dem Weg Menüpunkt Datei -> Offline -> Jetzt herunterladen/syncronisieren ? Das ist mir nicht ganz klar.


    5) Irgendwo in der Hilfe habe ich noch gelesen, dass TB alle mails in dem Moment herunterladen würde, wo man manuell von online auf offline umschaltet. Wenn das wirklich so wäre, erscheint mir das nicht praktikabel. In meinem Fall z.B. hat das WLan aufgrund der schlechten Gebäudeeigenschaften nur 30 Mbit. Wenn ich dann jedesmal bei Wechsel in Offline warten müßte, bis TB 3 GB mails heruntergeladen hat, wäre das ganz schön langes Warten. Oder interpretiere ich die Hilfe da falsch ?


    Für eine Aufklärung, wie es sich mit den Funktionen tatsächlich verhält, wäre ich sehr dankbar !


    Gruss, Stolpe :les:

  • Hallo und guten Morgen Stolpe,


    du kannst/musst sowohl für die einzelnen Ordner Mittel Rechtsklick>Eigenschaften>Offline, als auch in den Einstellungen unter Erweitert>Netzwerk & Speicherplatz die Bedingungen einstellen. So kannst du dann festlegen, dass beim Offline gehen jedesmal gefragt werden soll.
    Wählst du den Punkt unter Datei aus, kannst du dort halt die Frage gleich durch deine Auswahl beeinflussen, ansonsten müsste es imho gleich sein, ob du über Datei oder den Button gehst.

  • Quote from "Rallo66"

    >Menü -> Ansicht
    Haken bei "Anhänge eingebunden anzeigen" wegmachen, und schon lädt er sie nur auf Anforderung herunter.


    Na, das ist doch mal eine schöne Funktion. Da sucht man in den Kontoeinstellungen etc. eine solche Möglichkeit und findet sie hier -- im Forum ;)


    Hat mich auch immer gestört, dass abgewartet muss, bis auch die Anhänge heruntergeladen wurden, ehe der Mailtext gelesen werden konnte. Nun geht's erheblich flotter. Zumal die meisten Bilder, die man heutzutage verschickt, eh Übergröße haben und man höchstens mit Addons wie dem ImageZoom was damit anfangen kann.


    Bzgl. der "Offline-Lagerung" von Mails bzw. Attachments:
    Bevor ich die obige Funktion/Option kennen gelernt habe (also bis vor 2 Minuten...), hat mich "dieses ständige Herunterlader-Ei" auch immer gestört, da es die Arbeit so träge machte (klar, dass IMAP-Prinzip ist mir einigermaßen bekannt, doch als jahrelanger POP3-Nutzer war ich eben eine andere Performance gewöhnt; auch zB was die Suchfunktion betrifft, in neueren Eudora-Versionen über den Index blitzschnell).
    Aber dafür muss ich ja nicht mehr den Eudora-Mail-Ordner zwischen zwei Ort hin- und herschleppen.


    Diese Gedanken zum Tage...


    Carlos


    PS: sorry, habe die 2. Seite in diesem Thread übersehen

  • Moin,


    genau deswegen bin ich weider zu POP3 zurück. Ich habe meinen Thunderbird portable auf einem USB Stick. Dort sind dann alle mails drauf und auch offline verfügbar, incl. Anhänge. Eine Kopie bleibt aber auf dem Server, so dass ich im Notfall auch drüber Zugriff habe. Ich finde das, für mich, die beste Lösung. Mit IMAP hatte ich so meine Probleme, dass eben ohne I-Net ich auf einmal auf meine mails nicht zugreifen konnte. Also dass sie jedesmal wieder neu geladen werde mussten.


    Den Stick habe ich jedoch immer mit dabei und alles ist drauf.



    Gruß


    baaluu


  • und hast du das auch mal ausprobiert??
    Das funktioniert nähmlich nicht. Gibt's da noch einen Trick??


    bei mir arcor,t-online& eigener Server mit imap, TB3, Win XP


    wenn mir jemand eine mail sendet, einfach reiner Text und im Anhang einige jpgs sind, dann dauert es immer sehr lange, da ich nur einen sehr langsamen DSL-Anschluss zur Verfügung habe

  • Hallo,
    ihr könnt ja mal versuchen, ob diese Änderung etwas bringt:


    The MIME Parts On Demand preferences control how much of a message is fetched when you read it. If you want the attachments downloaded with the message set mail.server.default.mime_parts_on_demand to false (that effects all IMAP accounts). You can use mail.server.serverX.mime_parts_on_demand instead if you want to specify it per account.


    A sanity check that it actually downloaded the messages is to see if it created a mbox file for that folder in the appropriate account directory in your profile. The mbox file for your inbox folder is called "inbox.". The "inbox.msf" file is the headers while Inbox.sbd is a directory.


    If Thunderbird doesn't recognize that a folder contains unread messages try setting mail.imap.use_status_for_biff false. It causes Thunderbird to explicitly select each folder to update the message summaries, rather than use the STATUS command. It has more overhead, but some IMAP servers don't return STATUS correctly.


    Zu lesen unter: http://kb.mozillazine.org/Offline_folders


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass das wunderbar klappt :top:
    Allerdings muss man es bei jedem Update wieder umstellen, da das da anscheinen jedesmal wieder zurückgesetzt wird.

  • Vielen Dank für deine Rückmeldung, so weiß ich, dass mein Tipp funktioniert.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Boa,


    der nervigste Grund, mich bei diesem Forum anzumelden.


    Aber ok, das Häkchen bei "Anhänge eingebunden anzeigen" hat bei mir schon die Lösung gebracht. Wie einfach. :rolleyes:


    Danke,


    Gruß MAZ

  • Liebe Forenbenutzer,


    Mehrfach habe ich nun in den letzten Jahren Artikel gelesen zu dem Thema imap und POP3. Auch diesen Bereich habe ich nun gelesen und ich muss feststellen, dass ich noch immer Verständnisprobleme habe.
    Denn wenn man eure Beiträge hier liest wie die Beschreibung zur Funktionalität des Imapprotokolls, so kann ich mir nicht erklären, warum mein Thunderbird Profil mittlerweile die Größe 1 GB erreicht hat.
    Ich hatte zwar die obige Funktion "Anhänge anzeigen" aktiviert (und nun deaktiviert), dennoch erklärt es mir nicht, warum mein Profil so riesig geworden ist. Ich war der Ansicht, das wäre nur der Fall, wenn man mit POP3 arbeitet oder aber immer mit imap arbeitet und die Daten offline zu Verfügung stellt. D.h., dass man einen Imapordner bzw. seine unter Ordner komplett herunterlädt (damit zum Beispiel, die Suchfunktion von Thunderbird funktioniert oder aber die von dritt Programmen, wie Copernic).


    Das Problem für mich ist, dass ich nie Thunderbird angewiesen habe die Dateien herunterzuladen. Zumindest nicht mit der Funktion, dass sie offline zur Verfügung stehen. Zumindest nicht, soweit ich es weiß.


    Könnt ihr mir das bitte erklären?
    Vielen Dank

  • Guten Morgen,


    schau mal nach, ob in Extras>Konten-Einstellungen>%Accountname%>Synchronisation & Speicherplatz ein Haken bei Nachrichten-Synchronisation gesetzt ist.
    Mit Rechtsklick>Komprimieren kannst du in der Ordnerliste die gelöschten bzw. verschobenen Mails endgültig aus dem Mailordner verschieben, davor sind sie in der Datei und werden nur nicht angezeigt.
    Die wirkliche Größe der Mailordner siehst du in TB nur mit Hilfe des Addons > FAQ:Auflistung einiger Erweiterungen>Extra Folder Columns

  • also offline verfügbar machen und diese Lösung:

    Quote from "Rallo66"

    > Trotz allem wäre es ja sinnvoll, dass Attachments im Regelfall nur vom Server
    > geladen werden, wenn man sie auch wirklich haben will.


    Menü -> Ansicht
    Haken bei "Anhänge eingebunden anzeigen" wegmachen, und schon lädt er sie nur auf Anforderung herunter.


    das ist schon mal eine super lösung um die Geschwindigkeit beim Anzeigen zu erhöhen.


    aber das andere Problem bleibt:
    mein ordner ist auch schon 1GB groß, obwohl ich in den Konto-Einstellungen eingestellt habe:


    "Nachrichten nicht herunterladen die größer sind als 100 KB"
    damit sollten alle Mails, die den Speicher fressen ausgeschlossen werden,
    nur leider werden diese Mails nun garnicht mehr runtergeladen und offline vorgehalten, und deshalb werden sie auch in der globalen suche nicht mehr gefunden.


    gibt es nicht eine Möglichkeit, die mails zwar runterzuladen aber die Anhänge nicht?
    Meinetwegen ruhig die anhänge lokal wieder löschen, wenn sie größer als ... KB sind, sobald der text der mail da ist


    damit der Speicherbedarf nicht so groß wird.

  • Hallo,

    Quote

    gibt es nicht eine Möglichkeit, die mails zwar runterzuladen aber die Anhänge nicht?

    Wenn du den Thread aufmerksam durchgelesen hättest, wüsstest du, dass das schon möglich ist.
    Ich hoffe, du kannst gut Englisch:
    http://kb.mozillazine.org/Enti…en_opening_a_IMAP_message


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw