Nachrichten lassen sich nicht abrufen

  • Hallo,


    habe ein großes Problem, das ich schnell in den Griff bekommen muss. Seit einiger Zeit kann ich meine Mails von GMX nicht mehr abrufen. Ab und zu klappt's mal, meistens muss ich meine Mails mittlerweile direkt auf dem Server lesen.
    Da ich jetzt schon vieles versucht habe und unbedingt ein funktionierendes Mailprogramm brauche, bitte ich um Eure Hilfe. Wer weiß was?


    Meistens erscheint: "keine Mails auf dem Server", obwohl das nicht stimmt, manchmal aber auch "Fehler beim Senden des Passworts - mailbox in use", obwohl mein GMX geschlossen ist.


    Was kann ich tun?


    Vielen Dank für die Hilfe
    Jolanda

  • Hallo,
    kommt eine Fehlermeldung, wenn ja welche?
    Benutzt du SSL, TLS?
    Welche Hintergrundprogramme, die möglicherweise Mails abscannen, laufen?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    nein, ich benutze weder TSL, noch SSL, habe "nie" angekreuzt. Fehlermeldung kommt nur ab und zu, siehe oben: "Mailbox in use"


    Programm, die Mails scannen? Keine Ahnung. Mein Virenprogramm ist AntiVir, aber schon ewig und es gab nie Probleme

  • Hi!


    "Jolandaxxx" schrieb:

    manchmal aber auch "Fehler beim Senden des Passworts - mailbox in use", obwohl mein GMX geschlossen ist.


    Damit ist wohl nicht der Posteingangsordner bei GMX sondern der in Thunderbird gemeint. Wie groß ist der denn? Hast du ihn schon mal komprimiert (siehe "Ordner komprimieren")? Wenn das allein nicht hilft, versuche es mal mit der kompletten Anleitung aus der FAQ "Der Start von Thunderbird [...] dauert unendlich lange". Das dort geschilderte Vorgehen hilft in mehr Fällen als der Titel vermuten lässt und mit etwas Glück auch dir.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Danke, komprimieren versuche ich gleich Mal. Wie ich allerdings das Scannen der Profilverzeichnisse verhindere, habe ich noch nicht rausgefunden. Kann mir da vielleicht nochmal jemand helfen?


    Danke, bin gespannt, ob die Tips helfen. Wie groß mein TB-Eingang ist finde ich leider auch nicht raus. Mannomann :oops:

  • Hallo.
    Bei Antivir gibt es in der Konfiguration gibt es ein Kästchen "Experteneinstellung", dort machst du einen Haken rein. Dann kannst du unter Guard>Suche>Ausnahmen den Pfad zum Profilordner zufügen.
    Gruß, Katha.

  • Habe komprimiert und AntiVir umgestellt, aber beides hat nichts gebracht. Meine Mails kommen immer noch nur wie sie gerade Lust haben.


    Sehr unzuverlässig - muss ich wieder Outlook nehmen? Fällt noch jemandem was ein?


    kathrin

  • > So geht das nicht. Meint Ihr, eine Neuinstallation bringt was?


    Mit großer Sicherheit nicht!


    Das Programm läuft ja ohne entsprechende Fehlermeldungen oder Abstürze usw. Was eventuell ein Problem haben könnte, wäre dein Profil (meine damit natürlich deine Profildaten. Wo du sie findest, hat Katha beschrieben.)
    Aber auch das sehe ich als sehr unwahrscheinlich an - ohne dir eine noch nicht erwähnte schnelle Lösung liefern zu können.


    Ich würde jetzt: (immer einen Schritt nach dem anderen, und immer wieder testen)


    - immer dann, wenn es auftritt die Erreichbarkeit des Servers mit telnet testen. Bis hin zur Anmeldung und zum Anzeigen des Inhaltes (dazu habe ich mal einen Beitrag verfasst ... .)
    - alle sonstigen Störquellen (Virenscanner und "Firewall" komplett beenden und notfalls sogar deinstallieren. Manche Produkte "verbiegen" sogar die Einstellungen des Mailclients, indem sie sich als Proxy eintragen -> prüfen!
    - TB beenden und den kompletten Profilordner umbenennen (\Thunderbird -> \thunderbird_old). Start des TB und das gmx-Konto komplett lt. Anleitung neu einrichten. Achtung: in den Konteneinstellungen vor dem Abholen der Mails unbedingt das Löschen der Mails auf dem Server deaktivieren!


    Sollte die letzte Variante funktionieren, lag es am Profil.
    Wenn es gehen sollte, würde ich das neu angelegte Profil durch das Einrichten der weiteren Konten und den Import von Adressbuch usw. komplettieren. Wie du die bisherigen Mails in das neue Konto bringst, wurde bereits oft beschrieben.
    (Du kannst jederzeit durch Löschen oder Umbenennen des neu angelegten Profils sowie "Rückumbenennung" deines bisherigen Pr. zum Ausgangszustand zurückkehren. Gehst also kein Risiko ein!)


    Wenn immer noch nicht???
    Dann würde ich mit einem Sniffer den Traffic ansehen - aber das ist nichts, was ich dir an dieser Stelle zumuten möchte ... .


    Viel Erfolg!


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Puh, o.k. Blöde Frage, soll ich den Profilordner umbenennen und das Konto dann löschen? Habe noch andere Konten, die wunderbar funktionieren. Allerdings über IMAP.
    Werde das alles morgen versuchen, wenn ich frei habe, kann aber gleich sagen, dass die Mails bei jedem Neustart des Rechners ankommen. Nur, wenn das Ding eine Weile läuft bleiben sie einfach auf dem Server.


    Könnte das weiterhelfen?


    Vielen Dank schon mal für die Mühen
    werde weiter berichten
    jolanda

  • Habe genau diesselben Probleme mit GMX seit einiger Zeit,
    Hast Du inzwischen eine Lösung gefunden?