Es ist ja wirklich zum Heulen!!!

  • Wieso muss eigentlich jedes Mal, wenn Jemand Jemandem die Basisregeln des Forumknigges - auf machmal harte Weise - begreiflich machen will, ein anderer in die Bresche springen und die Antwort geben?


    Das fördert ja die Ausdehnung der Faulheit des Themen-Eröffners und Fragestellers und animiert wirklich nicht, lernen, sich selber zu helfen. Idiotisch finde ich das ganz besonders bei Fragen, die gleich mehrmals pro Tag vorkommen und in Fällen, wo man den Fragesteller klar und eindeutig auf einen Link aufmerksam macht, es aber ebenso klar und eindeutig ist, dass der Link gar nicht besucht wurde.


    Äxgüsi, aber das musste wirklich mal gesagt sein.


    Anlass: http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=27464

  • Ja, das frage ich mich manchmal auch.
    Wir sollten pro Frage einen einzigen cent verlangen. (Gestaffelt: Antwort in der Doku => 1 €, in den FAQ ..., gestern erst beantwortet ... usw.)
    Nicht für unsere Antworten, sondern für Thunder zur Finanzierung des Forums.
    Dann würde mancher zuerst einmal lesen, bevor er schreibt ... .


    Aber der Verwaltungsaufwand :-(
    War also nicht (ganz) ernst gemeint.
    Aber zum Nachdenken.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich betrachte diese Thematik nach wie vor anders als ihr. Wie schon ganz zu Anfang meiner Mitgliedschaft in diesem Forum vertrete ich nach wie vor meine damals geäußerte Meinung.
    Sinngemäß: Wer sich an ein Forum wendet ist verzweifelt, weil er ein für ihn gravierendes Problem - meistens nach unzähligen Versuchen - nicht selbst lösen konnte. Er hat alles in seiner Möglichkeit stehende versucht und auch wie wild gegoogled. Nun fragt er hier in diesem Forum nach. Selbst wenn er die Forensuch nicht gefunden oder übersehen hat (was bis vor kurzem auf diese Site geradezu provoziert wurde), verdient er eine gute Antwort.


    Ich selbst antworte auch bei kleinen Problemen auf qualifizierte Fragen (die Qualität der Fragen ist in meinen Augen das eigentliche Problem) so gut wie immer individuell , dafür allerdings weniger oft, als es viele andere hier tun. Manchmal reicht schon ein freundlicher Hinweis mit einem guten Link.


    Was ich als Antwort keinesfalls mag, ist der alleinige Hinweise auf die Suchfunktion. Das ist einfach nur unfreundlich und gerade gegenüber einem neuen Mitglied nicht angebracht.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • "Sünndogskind_2" schrieb:

    Sinngemäß: Wer sich an ein Forum wendet ist verzweifelt, weil er ein für ihn gravierendes Problem - meistens nach unzähligen Versuchen - nicht selbst lösen konnte. Er hat alles in seiner Möglichkeit stehende versucht und auch wie wild gegoogled.


    Naja, diese Voraussetzungen trifft oft genug nicht zu.


    Sicher haben genügend User Probleme, passende Suchbegriffe zu finden und daher keine Lösung gefunden.


    Aber meine Grundregel lautet: Es muss aktive Eigeninitiative des Fragenden erkennbar sein (z.B. durch den Hinweis auf vergebliche Suche oder versuchten Problemlösungen). Das Forum ist keine Service-Hotline (ja, jetzt übertreibe ich ;))


    Es darf (i.d.R.) nicht sein, dass Helfer mehr Energie aufwenden als der Fragende selbst.


    Zur Frage des Threads selbst:

    Zitat

    Wieso muss eigentlich jedes Mal, wenn Jemand Jemandem die Basisregeln des Forumknigges - auf machmal harte Weise - begreiflich machen will, ein anderer in die Bresche springen und die Antwort geben?


    Bitte beachtet noch eine andere Perspektive:


    Gerade bei "einfachen" Fragen bietet sich frischen Usern die erste Möglichkeit, selbst einmal der Helfer zu sein. Ich freue mich, wenn sowas geschieht - da ist jemand, der den Sinn des Gebens und Nehmens im Forum verstanden hat. Da bin ich bereit, die nicht gegebene Mühe des Fragestellers zu ignorieren.


    Im genannten Beispiel ist z.B. der Helfer zwar lange dabei, aber erst bei 10 Beiträgen. Allerdings ist der Fragesteller zugegebenermaßen wirklich sehr egoistisch und bequem .., da kann ich die Aufregung hier schon verstehen.

  • Wir hatten das vor einiger Zeit schon mal, man kann dem ja kaum noch etwas hinzufügen:


    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=20383


    Evtl. erkennen nur manche die Ironie in dem Beitrag nicht.. :roll:


    Evtl. sollte man die Selbsterniedrigung einiger noch hinzunehmen... wenn man eine Weile hier liest, ist man irgendwann der Meinung das Thunderbird nur von absoluten Laien installiert wird - irgendwie fällt mir das immer schwerer zu glauben.


    schöne Grüße



    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • "allblue" schrieb:

    da kann ich die Aufregung hier schon verstehen.


    Ich nicht :?

  • "Toolman" schrieb:

    Wir hatten das vor einiger Zeit schon mal, man kann dem ja kaum noch etwas hinzufügen:


    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=20383


    Evtl. erkennen nur manche die Ironie in dem Beitrag nicht.. :roll:


    Genau ;)


    Zitat


    Meine Aussage bezog sich auf einen konkreten Extremfall - bitte beim Zitieren nicht aus dem Zusammenhang reißen, danke ;).

  • Hi,


    auch wenn ich Sünndogskind hier:

    Zitat

    Wer sich an ein Forum wendet ist verzweifelt, weil er ein für ihn gravierendes Problem - meistens nach unzähligen Versuchen - nicht selbst lösen konnte. Er hat alles in seiner Möglichkeit stehende versucht und auch wie wild gegoogled. Nun fragt er hier in diesem Forum nach.

    nicht unbedingt zustimme, denn oft sind es auch Leute, die lange dabei sind (lt. Anmeldedatum) und selbst als Neuling: ich habe damals erst mal gelesen. (Aber da ist halt jeder anders und viele wollen einfach nur schnell eine Lösung.)


    Aber es ist richtig: die Suche war undeutlich (ist erledigt :), danke Thunder!) und die Suche ist gar nicht so einfach, denn was suche ich denn. Wer weiß, das die automatischen Grußzeilen am Besten mit "Signatur" gesucht werden, dass Virenscanner die pref.js nicht mögen...
    Ich finde da auch des Öfteren einen alten Thread nicht wieder...


    Deshalb versuche ich (manchmal leider inkonsequent) so vorzugehen: Lieber Neuling, die Links links zeigen Dir den Weg zur Suche/Doku/FAQ. Gib da mal xxxxx ein und Du findest Lösungsansätze, z.B. diesen Thread ...link...
    Also Hilfe zur Selbsthilfe mit integrierten Lösungsweg oder so.


    Aber wie gesagt: manchmal bin ich auch zu knapp, unfreundlich, ungeduldig...
    Und wenn einer das zig-ste Mal im gleichen Stil anfragt, ja dann mag ich auch nicht :roll:

  • Im Wiki könnten wir bei den einzelnen Artikeln am Ende eine Liste mit Schlüsselwörtern machen. Ich werde nachher mal bei einem Artikel damit anfangen und Euch dann hier den Link zeigen, wie ich mir das vorstellen könnte.


    Jetzt gibt es aber gleich erstmal Abendessen...

  • Hallo Thunder,


    Man kann das ganze auch technisch lösen...


    - im PHPBB.de-Support - Forum muss man vor dem posten eines neuen Themas zuerst den Foren-Knigge bestätigen (bis man 5 Beiträge gepostet hat)
    der steht oben drüber und enthält die wichtigsten Regeln


    - im PimpmyForum ist ein SearchMod installiert - Wenn du ein neues Thema erstellst, wird nach verlassen des Themen-Feldes (also bevor du deinen Text schreiben willst im Forum nach passenden Themen gesucht und dir wird angezeigt das dein Problem schon mindestens 100 andere hatten (mit entsprechendem Link natürlich) :lol:


    das dürfte dann doch die meisten davon abhalten, die TopTen-Themen immer wieder aufs neue zu posten bzw. sich mal die Suchfunktion anzuschauen.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • "Arran" schrieb:

    Es ist ja wirklich zum Heulen!!!


    Bitte aussagefähige Subjects! Ich lande nicht gerne aus Versehen in Netcop-Law&Order-Threads, sondern versuche hier nur Hilfestellung für Hilfesuchende zu geben. TIA


    Zitat

    Man sollte im eigenen Interesse darauf achten, dass der Titel des Themas auch aussagekräftig ist.

  • "marc42" schrieb:

    Bitte aussagefähige Subjects!


    Da hast du Recht, du alter Netcop :D

    Zitat

    (..) sondern versuche hier nur Hilfestellung für Hilfesuchende zu geben


    Der Thread hier ist im richtigen Unterforum. Wenn du helfen möchtest (das freut), schau in die Thunderbird-Anwender-Unterforen.

  • "allblue" schrieb:

    Da hast du Recht, du alter Netcop :D


    ;-)


    Ich denke der Sinn des Flames war klar: Wir machen alle Fehler, und niemand hält sich immer an alle wünschenswerten Forumsregeln.


    Was kein Mensch auf der Welt braucht, ist Service-Personal der Bundesbahn, das einen an den 1000seitigen gedruckten Fahrplan verweist, wenn man gerade dabei ist, seinen Zug zu verpassen...

  • "marc42" schrieb:

    [Was kein Mensch auf der Welt braucht, ist Service-Personal der Bundesbahn, das einen an den 1000seitigen gedruckten Fahrplan verweist, wenn man gerade dabei ist, seinen Zug zu verpassen...


    ... weshalb der Service der Deutschen Bahn ja auch so beliebt ist!


    Danke Marc42! :D


    Joke

  • hm...
    Hallo zusammen erstmal!



    Ich von meiner Warte aus (vor einigen Monaten hier reingeschneit und mal die Nase in den Wind gehalten) kann der Idee von Sünndogskind_2 nur voll zustimmen.
    Mit hat es am Anfang sehr gut gefallen, dass nicht auf wirklich JEDE Frage (wie z.T. in anderen Foren im Allgemeinen) die Standard-Floskel "Forensuche, Wiki, Google" kommt, sondern eine einfache Lösung schnell präsentiert wird und vielleicht ZUDEM noch einen Hinweis auf die Suchfunktion unterbringt. Oder dass zum Beispiel mit ein paar warmen Worten zusammen ein Direktlink ins Wiki gepostet wird.
    Das hat mir hier super gefallen, weswegen ich schon versuche und auch in Zukunft versuchen will, hier anderen Leuten - nachdem ich mich jetzt mehr mit TB auseinandergesetzt habe - zu helfen.


    Natürlich verstehe ich, dass es Mühe macht, so zu Arbeiten und sicherlich nur bedingt die Eigeninitiative der User stärkt - wer aber nicht zu Beginn in einem Forum vor den Kopf gestoßen wird, der zeigt sich sicherlich mehr bereit, Eigeninitiative zu zeigen. Und das bezieht sich sowohl auf die aktive als auch auf die passive Nutzung des Forums.


    So die Stimme eines Neulings... :)
    Gruß,
    Simon