TB löscht automatisch Mails

  • Thunderbird-Version: 24.1.1
    Betriebssystem + Version: Windows 8.0 64-bit
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online und gmx.de


    Hallo,


    da man demnächst eh auf IMAP umstellen muss, habe ich das nach einer Neu-Installation des PC gleich gemacht.


    Nun habe ich aber folgendes Problem und ich finde es in keinen Einstellungen.
    TB löscht teilweise manche Mails unwiederbringlich aus dem jeweiligen Ordner.
    Sie befinden sich dann auch nicht im Papierkorb, Sie sind einfach weg.


    Das Problem ist früher unter Pop3 nicht aufgetreten.
    Liegt das an IMAP und kann man das abstellen?
    Es passierte mir im GMX im Posteingang und im T-Online im Gesendeten-Ordner (nur 3 Tage alte Mails sind dort).


    Danke für eure Hilfe.

  • Hallo,

    Zitat


    da man demnächst eh auf IMAP umstellen muss,


    Könntest du mir einen Link posten, wo das behauptet wird?

    Zitat

    TB löscht teilweise manche Mails unwiederbringlich aus dem jeweiligen Ordner.


    Das glaube ich nicht, da Thunderbird fast nie etwas löscht, sondern nur "unsichtbar" macht.

    Zitat

    Das Problem ist früher unter Pop3 nicht aufgetreten.
    Liegt das an IMAP und kann man das abstellen?
    Es passierte mir im GMX im Posteingang und im T-Online im Gesendeten-Ordner (nur 3 Tage alte Mails sind dort).


    An IMAP kann es insofern liegen, da man jetzt auch die Einstellungen auf der Webseite berücksichtigen muss, die wirken sich ja sofort auch im Mailprogramm aus. Wird auf Webmail gelöscht, geschieht das auch in Thunderbird.
    In den t-online-Konten werden z.B. alle Mails älter als 90 Tage aus dem Posteingang gelöscht - wenn man das nicht zufälligerweise abgestellt hat.


    Wenn Mails verschwinden, kann das folgende Ursachen haben:


    - Ordner ist zu groß (Posteingänge sollten leer und komprimiert gehalten werden)
    - Indexdatei ist defekt
    - automatische Löschfunktionen sind aktiviert
    - man lässt sich nur ungelesene Mails anzeigen, unter Ansicht > Ordner dort nicht "alle" aktiviert ist
    - Sicherheitssoftware scannt Mails und das Thunderbird-Profil
    - Abstürze von Thunderbird oder dem System


    Bitte zunächst dieses machen:
    Kontrolliere, ob die verschwundenen Mails auch auf dem Server (Webseite) verschwunden sind.
    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger und poste sie hier:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.


    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".


    Der Sicherheitssoftware jeglichen Zugriff auf Mails und Profil untersagen. Das betrifft aber nicht den Echtzeit-Scanner.


    Zum Profil:
    Profile verwalten (Anleitungen)


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    2 Mal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hi,


    ich habe von jedem Anbieter (T-online, gmx, web) von mir, eine personifizierte Mail erhalten das ab Anfang 2014 die SSL-Verschlüsslung kommt und man auf IMAP dann umstellen soll(muss).


    Dann frag ich mich wo es unsichtbar liegt :-(
    Das meine Ordner zu groß sind, kann ich mir nicht vorstellen


    T-Online
    Posteingang 22 MB
    Gesendet 8,6 MB


    GMX
    Posteingang 127 KB
    gesendet 1,7 MB


    habe jetzt auch "repariert" aber keinen Unterscheid entdecken können

  • Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So sieht es bei mir aus.


    mannikr  
    Hallo,
    Ich habe auch eine Benachrichtigung von web.de und GMX bekommen.
    Da muss ich mich aber, laut Anleitung, nicht für IMAP entscheiden, bei keinem Anbieter.
    Bin bei POP geblieben,habe umgestellt und alles läuft wie immer.
    https://hilfe.web.de/sicherheit/ssl.html#thunderbirdtls
    Ein Ausschnitt:


    Nun können Sie Ihre Kontoeinstellungen prüfen und ggf. ändern. Überprüfen Sie dabei insbesondere die folgenden Einstellungen:


    "Einstellungen für Eingang" mit Protokoll "POP":


    POP-Server: pop3.web.de
    Sicherheitstyp: SSL
    Server-Port: 995


    Hier noch ein GMX Link


    https://hilfe.gmx.net/mailprogramme/pop3.html#thunderbird

  • "emi" schrieb:

    Ich habe auch eine Benachrichtigung von web.de und GMX bekommen.
    Da muss ich mich aber, laut Anleitung, nicht für IMAP entscheiden, bei keinem Anbieter.


    Hallo :)


    richtig. Auch TOL zwingt Dich nicht, sondern empfiehlt Dir (IMO zu Recht), auf IMAP zu wechseln.

    "[url=http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/faq-66179983 schrieb:

    TOL[/url]"]
    Tipp: Damit Ihre Nachrichten auf allen Endgeräten synchron erscheinen, empfehlen wir Ihnen den Abruf Ihrer E-Mails über IMAP.

    (Hervorhebung durch mich)


    Selbstverständlich funktioniert POP (auf jedem vernünftigen Betriebssystem, wozu Windows 8 nicht gehört) per SSL weiterhin. Ich selbst habe meinen TOL-Account ebenfalls völlig problemlos auf POP per SSL umgestellt.


    Zitat


    Bin bei POP geblieben,habe umgestellt und alles läuft wie immer.


    Eben.


    Wie kann ich überprüfen, ob mein E-Mail-Programm schon die sichere SSL-Verschlüsselung nutzt?


    Gruß Ingo

  • Außerdem möchte ich noch darauf hinweisen, dass man in Thunderbird nicht von POP auf IMAP direkt wechseln kann, sondern ein neues IMAP-Konto hinzufügen muss.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    kienberger : danke für den Link, da wird es denn ja auch recht deutlich

    "Service-Forum" schrieb:

    Sicherer E-Mail Abruf über SSL-Verschlüsselung
    Posteingang-Server: securepop.t-online.de (Port 995)
    Postausgang-Server: securesmtp.t-online.de (Port 25)

    das POP weiterhin funktioniert.


    Und das

    "mrb" schrieb:

    In den t-online-Konten werden z.B. alle Mails älter als 90 Tage aus dem Posteingang gelöscht - wenn man das nicht zufälligerweise abgestellt hat.

    wird ebenfalls dort erwähnt

    "Service-Forum" schrieb:

    WICHTIG bei der Umstellung auf IMAP beachten:


    Bei den Ordnern auf dem Server ist die Speicherdauer für E-Mails standardmäßig auf 90 Tage eingestellt. Diese Einstellung muss für jeden Ordner inklusive "Posteingang" und "Gesendet" im E-Mail Center auf "Unbegrenzt" umgestellt werden. Da bei IMAP die Ordner im E-Mail Programm mit den Serverordnern synchron gehalten werden, werden ältere E-Mails sonst über Nacht gelöscht.