Beantworten von e-mails

  • Thunderbird-Version: 31
    Betriebssystem + Version: Linux ubuntu 14.04 LTS
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):t-online
    Beim beantworten von eingegangenen e-mails mit Klick auf "Allen antworten" werden zwar alle ursprünglichen Empfänger der e-mail angezeigt jedoch beim Klick auf "Senden" wird darüberhinaus an das gesamte (Thunderbird)Adressbuch gesendet, ohne das dies verhindert werden kann. Wer kann helfen?

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Vielleicht so:
    Extras > Einstellungen > Verfassen > Adressieren und ganz unten den Haken entfernen.
    Zumindest unter Windows.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:


    Extras > Einstellungen > Verfassen > Adressieren und ganz unten den Haken entfernen.
    Zumindest unter Windows.


    Unter Linux sollte das unter:
    Bearbeiten > Einstellungen > Verfassen > Adressieren und ganz unten den Haken entfernen.
    zu finden sein.


    Nachtrag: mit einem klick auf die drei Striche sollte man in allen Betriebssystemen darauf zugreifen können.


    MFG
    EDV Oldi

  • Danke für die Hinweise, aber der Haken war schon entfernt und die Adressen wurden dennoch eingefügt.Komischerweise wurde auch nicht das komplette Adressbuch eingefügt sondern nur die Adressen einer unbenannten Liste.


    Gruß Helden

  • Moin,
    unbenannte Listen kann es nicht geben, also ist vieleicht irgendwie der Listenname in die AN- (oder CC/BCC)-Liste geraten?
    Vielleicht in den Konteneinstellungen / Kopien und Ordner / (B)CC an: ...
    Gruß m.

  • "edvoldi" schrieb:


    Bearbeiten > Einstellungen > Verfassen > Adressieren und ganz unten den Haken entfernen.


    Hallo,


    so wie ich die (zugegebenermaßen etwas vage) Problembeschreibung verstehe, geht es gar nicht um das automatische Einfügen aller ausgehender Adressen in ein TB-Adressbuch, sondern um das Senden einer Mail an "das gesamte (Thunderbird) Adressbuch", wenn zuvor auf "Allen antworten" geklickt wurde.
    Inzwischen ist das "gesamte (Thunderbird)Adressbuch" vom TE auf "eine unbenannte Liste" beschränkt worden, was auch immer das sein mag.


    Ich habe keine Erklärung für ein solches Phänomen, aber Muzel zielt wahrscheinlich in die richtige Richtung.
    Ich rate, den Vorgang mit "Allen antworten" mit der selben Mail (zusätzlich vielleicht auch mit einer anderen) zu wiederholen und vor dem Absenden die Empfänger-Zeilen darauf zu überprüfen, ob sich zusätzliche Empfänger eingeschlichen haben.


    Gruß

  • Hallo,


    ich habe mal sowohl einen Kontakt mit Anzeigenamen "Test" als auch eine Liste mit Listennamen "Test" erstellt.


    Wenn ich eine neue E-Mail erstelle, den Kontakt "Test" im An-Feld eintrage und "Datei -> Später senden" verwende, dann wird eine neue E-Mail im Postausgang erzeugt. Diese E-Mail enthält jedoch nicht den Kontakt "Test", sondern die Mitglieder der Liste "Test"! Beim Speichern als "Entwurf" oder "Vorlage" wird eine E-Mail mit dem Kontakt "Test" gespeichert!


    Die als Entwurf oder Vorlage gespeicherte E-Mail ist also in Ordnung, die im Postausgang erstellte E-Mail jedoch nicht. Meine Vermutung ist, dass beim Themenstarter das gleiche Problem - oder ein sehr ähnliches Problem - auftritt. Könnt ihr das Problem reproduzieren?


    Im Bugtracker von Thunderbird scheint es ein sehr ähnliches Problem zu geben: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1044559


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)

  • Hallo tempuser,


    danke für den Test. Jetzt weiß man zumindest, dass so ein "Fehlverhalten" reproduzierbar ist. Wieder etwas dazugelernt ...


    Allerdings sollte man einer Verteilerliste meines Erachtens immer einen einzigartigen Namen geben. So praktiziere ich es schon immer. Mir würde es nie und ist es noch nie in den Sinn gekommen einer Verteilerliste den Namen/Namensteil einer bestehenden E-Mail-Adresse zu geben.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo tempuser,


    das ist wohl einer der übelsten bugs im TB, von denen ich jemals gehört habe. Kaum vorzustellen, welche Folgen der haben kann. Der Fantasie (ein Klassiker der neuen Rechtschreibung) sind da wohl keine Grenzen gesetzt.
    Ich habe in 1008718 gesehen, dass es mit bug 1044559 noch einen weiteren gibt. Dort schreibt ein Admin von 50 TB-Instanzen, dass der Fehler möflicherweise sogar dann auftritt, wenn man früher einmal eine solche Verteilerliste hatte, diese aber aktuell gar nicht mehr existiert.


    Zitat


    ... maybe I used to have a list for them in my address book.


    Da Du den bug so schön reproduzieren kannst, möchte ich mir daher nicht absichtlich eine solche LIste anlegen, solange die Gefahr besteht, dass ich sie vorerst nicht wieder los werde. :mrgreen:
    Habe ich das richtig verstanden, dass man die falschen Adressaten sehen kann, wenn man die E-Mail nicht sofort versendet sondern über "später senden" geht? Wäre das ein Notbehelf bis ein Fix zur Verfügung steht?


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    wenn man "Datei -> Später senden" verwendet, dann enthält bereits die im Postausgang erzeugte E-Mail die fehlerhaften Empfänger. Deshalb ist das Verwenden von "Datei -> Später senden" anstelle von "Datei -> Jetzt senden" bzw. "Senden" im Moment eine wirksame Vorsichtsmaßnahme.


    Ich kann das Problem nur reproduzieren, wenn im Adressbuch der Anzeigename eines Kontakts und der Listenname einer Verteilerliste gleich sind!


    Im Falle einer gelöschten Liste oder eines gelöschten Kontakts - wie im Bug 1044559 angedeutet - kann ich das Problem nicht reproduzieren. Die E-Mail wird dann mit den richtigen Empfängern im Postausgang erzeugt. Ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine gelöschte Liste oder ein gelöschter Kontakt noch eine Auswirkung hat.


    Viele Grüße,
    tempuser

    Entwickler des Add-ons Mail Merge (Thunderbird / SeaMonkey) und Mitwirkender des Add-ons Cardbook (Thunderbird)