„Spiegelung“ von Thunderbird inklusive Lightning[erl.]

  • Ich habe hier im Forum und bei Google m.E. nach viel zu diesm Thema gelesen, aber nichts gefunden, was meiner Frage entspricht.
    Wenn es dieses aber doch geben sollte dann schon jetzt sorry.


    Zitat

    TB: 31.0
    Lightning: neuste Version mit Google Calendar
    Windows 7


    Hallo,
    die o.a. Konstallation läuft auf meinem Desktop einwandfrei.
    Zu einem Zeitpunkt X möchte ich nun sämtliche Daten aus TB und Lightning (mit Terminen und Aufgaben) auf mein Notebook spiegeln.


    Daselbst läuft:

    Zitat

    TB: 31.0
    Lightning: neuste Version mit Google Calendar
    Windows 7


    Bei dem nicht erfolgreichen Ausprobieren von diversen Add-Ons oder z.B. MozBackup wurde meine TB-Struktur etc nicht abgebildet.


    Nun mein naiver Versuch:
    • ich kopiere das komplette Verzeichnis „C:\Users\Ichselbst\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles“ in den Profile-Ordner meines Notebooks
    • stelle das neue Profil mittels „Tunderbird.exe –P“
    • und siehe da, es läuft …. fast


    Ergebnis:


    Emails, Gesendete, Kontakte, alles da, aber neue Emails werden nicht empfangen, auch wenn die Email-Konteneinstellung überprüft ist.
    Was weiß ich denn nicht?


    Dank schon einmal, Ho

  • Hallo,


    was genau verstehst du denn unter "Spiegeln"?


    Wenn du nur den Ist-Zustand 1:1 übertragen willst, lagst du mit deiner Kopie schon fast richtig, du hättest aber gleich den Ordner „C:\Users\<username>\AppData\Roaming\Thunderbird\" nehmen sollen und dir dann auch gleich den Weg über den Profilmanager erspart.


    Wenn du dauerhaft auf beiden Rechnern wechselseitig arbeiten willst, dann solltest du dich auch noch mit dem Abruf-Protokoll beschäftigen, das von dir verwendete hast du leider nicht mit angegeben. Die richtige Wahl wäre hier IMAP - damit wird dein Computer quasi zu einer Art Fernbedienung des Postfachs auf dem Mailserver des Providers. Der Datenbestand verbleibt auf dem Server, du siehst von jedem deiner Rechner stets den aktuellen Stand - du musst dich nur noch um die Internetverbindung kümmern.


    MfG
    Drachen

  • Hallo drache,


    dank Dir für den Tip mit der Verzeichniskopie - mache ich dann so.


    in den nächsten Wochen werde ich "in fernen Ländern" ausschließlich mein Notebook verwenden, danach nutze ich wieder meinen Rechner unter dem Schreibtisch.
    Mein pop-Konto habe ich so eingestellt, dass ich meine Eingänge 6 Wochen auf dem Server nicht lösche. Nach 4 Wochen bin ich wieder zu Hause und kann so die Mails auf meinen Schreibtischrechner "rüber ziehen".
    IMAP finde ich ganz gut. Aber ich nutze sehr häufig in lang laufenden Projekten eine sehr lange E-Mail-Historie mit großen Anhängen. Das habe ich dann "gefühlsmäßig" lieber unter meinem Schreibtisch.
    Aber ich werde da nochmal "in mich gehen".


    Kannst Du Dir denn erklären, warum mein Donnervogel bisher auf meinem Notebook keine Emails abholt? Die Übertragung für jeden Account läuft fehlerfrei durch, aber da kommt nichts.


    :gruebel:

  • "hohorstmann" schrieb:

    Kannst Du Dir denn erklären, warum mein Donnervogel bisher auf meinem Notebook keine Emails abholt? Die Übertragung für jeden Account läuft fehlerfrei durch, aber da kommt nichts.


    hallo,
    mangels Details kann man so pauschal nicht beantworten. Was meinst du denn mit "Übertragung läuft fehlerfrei durch"?


    Meistens ist die Sicherheitssoftware der größte Hemmschuh, wie sieht denn diesbezüglich der Unterschied zwischen deinen Recnern aus?


    MfG
    Drachen

  • Moin Drachen,


    nach den "Abrufen" erscheinen in der Statuszeile die Postfächer, die ich gerade abrufe. Bei mir sind das 5 Postfächer bei unterschiedlichen Providern.
    Falls der Abruf eines Postfachs fehlerhaft wäre, bekäme ich eine Fehlerbox angezeigt. Das geschieht nicht.
    Ich sehe also in der Statuszeile nacheinander den Abruf meine Postfächer - aber neue Nachrichten werden nicht geladen.


    Als Sicherheitssoftware benutze ich auf beiden Rechnern die gleiche Version von "GData Total Protection".


    :nixweiss: , Ho

  • "hohorstmann" schrieb:

    Als Sicherheitssoftware benutze ich auf beiden Rechnern die gleiche Version von "GData Total Protection".

    Hallo,
    das Problem mit GData hatten hier schon viele User!!
    Schau mal in der GData-Suche nach.

    Viele Grüße


    Michael


    Win 8.1 * 64 & Win 7 * 64 / AV & FW Norton Security 22.12.0.104
    pop.1und1.de:995 SSL/TLS Passwort, normal
    smtp.1und1.de:587 STARTTLS Passwort, normal true

    FRITZ!Box 7490

  • Hi,
    nach vielm Überprüfen habe ich jetzt GData völlig abgeschaltet. Resultat: Gleiches Verhalten.
    :flop:

  • Hallo,
    wie hast du Gdata deaktiviert, damit es beim Windowsstart nicht selbst startet und die Registryeinträge nicht wirksam werden?
    Oder hattest du es wirklich komplett deinstalliert?
    So einfach, wie du es beschreibst, kann man jedenfalls keine Sicherheitssoftware abschalten (etwa über einen Iconrechtsklick) , denn das könnte Malware ja dann ebenfalls.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    klappt der Abruf nicht mit dem POP-Abruf oder klappt es nicht mit IMAP-Abruf?


    Und in welchem Ordner liegen denn die neuen Mails auf dem Mailserver? POP ruft normalerweise nur den Posteingang ab, bei IMAP wiederum muss man den einen oder anderen Ordner evtl. noch abonnieren, das ist wohl auch von Provider zu Provider unterschiedlich (?).


    MfG
    Drachen

  • Ich rufe bei beiden Rechnern POP ab.
    Die Einträge sind absolut gleich, ich habe ja das komplette Profil auf das Notebook kopiert.
    Ebenso habe ich die GData-Einstellungen verglichen - aich diese sind identisch.


    Ich werde nachher ein völlig neues Profil erstellen und dann für ein Konto die Kontoeinstellungen per Hand eintragen.


    Melde mich dann, Ho

  • Hallo Ho,


    was funktioniert denn nicht?
    - kommt eine Fehlermeldung? (Zeitüberschreitung oder was auch immer => bitte im Wortlaut posten!)
    - oder sind einfach nur keine Mails da?


    Du weißt schon, dass bei unserem "guten alten" POP3 standardmäßig und so gewollt (!) das folgende abläuft:
    1.) Wenn der Client mit dem Server verbunden ist (also keine Fehlermeldung!) bekommt er die Liste der neuen Mails.
    2.) Danach werden sofort alle neuen Mails heruntergeladen und ...
    3.) ... auf dem Server als gelöscht markiert.
    4.) Beim Abmelden des Clients werden die als gelöscht markierten Mails endgültig vom Server gelöscht


    Der zweite Client dürfte also bei einem standardmäßig betriebenen Clients keine Mails mehr vorfinden. (Wenn nicht gerade das Protokoll verbogen wurde, und der DELE-Befehl unterdrückt wird.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Moin Peter,


    das Löschen der Mails auf dem Server bestimme ich durch eine Eigenschaft der Kontoeinstellung in TB selbst. Siehe #3 von mir.

    Zitat

    Mein pop-Konto habe ich so eingestellt, dass ich meine Eingänge 6 Wochen auf dem Server nicht lösche.


    Das läßt sich auch ganz einfach überprüfen, wenn ich einen Webmailer benutze.
    Ich habe es auch probiert, TB auf meinen Desktop aus zu schalten, damit nur noch mein Notebook "auf Empfang" steht. Auch so empfange ich keine Mails.


    Gruß, Ho


    Ach übrigens: Sende von E-Mail gaht problemlos

  • Hi


    Ich brauche diese Funktion seit Jahren und nutze daher TB als portable Version von Portable Apps


    Dann schiebe ich vor und nach der Reise mit einer Backup Software das KOMPLETTE Verzeichnis mittels externer FP (geht natürlich auch übers lokale Netzwerk) hin und her und habe nicht nur die Mails sondern Programm und add ons auf einem identischen, neuesten Stand.


    Als Backup SW nutze ich FreeFileSync - kostnix :) - so eingestellt, dass immer die neuere Datei Recht hat.

    Gruß Thomas

  • Hallo thosdmg,


    genau das habe ich gemacht. Ich habe den Kopiervorgang übers lan gemacht.
    Es ist ja auch so, dass ich auf dem Notebook genau den Stand sehen und bearbeiten kann, den ich auf dem Desktop habe.
    Adons etc, alles ist vorhanden und lauffähig.
    Ich kann problemlos E-Mails senden, aber nicht empfangen. Natürlich habe ich während des Tests mit dem Notebokk meinTB auf den Desktop ausgeschaltet.


    Derzeit bin ich mit G Data im Austausch, die mir in einem ersten Schritt einen Patch geschickt haben, der jedoch noch nichts verbesserte.


    Ich melde mich hier, wenn G Data eine Lösung für mein Problen findet.


    Derweil Thx*

  • Hi


    Zu GDATA gibt's hier wohl schon was.


    Dass du kopiert hast, habe ich gesehen.


    Aaaaber - du schreibst nicht, ob du TB als installierte oder als portable Version nutzt.


    Ich könnte mir vorstellen, dass bei der installierten Version noch einige andere Speicherorte existieren, die evtl. auch auf den Stand des Desktoprechners gebracht werden müssen.


    Installier dir mal testweise TB Portable in ein eigenes Verzeichnis auf deinem Notebook.
    Starte es und klicke dann die Kontoeinrichtung weg.
    TB wieder schließen.
    Jetzt den kompletten Inhalt des TB Ordners Data/Profile vom DT in den entsprechenden Ordner der portablen Version kopieren.


    Vielleicht hilft das ja?


    Windows verteilt bei den installierten Programmen die Daten in so viele Ecken plus Registry Einträge etc., da kann schnell mal was beim Kopieren übersehen werden oder nicht mehr zusammenpassen.


    Viel Erfolg!

    Gruß Thomas

  • Hallo thosdmg,


    ich habe bisher die portable Version nicht auf meinen Notebook ausgeführt.
    Jetzt habe ich die bisherige Version inklusive Daten auf meinem Notbook gelöscht und die Portable installiert.
    Dann "profiles" von Desktop komplett in das vorgegebene Verzeichnis auf mein Notebook kopiert.


    Nix, gleicher Fehler wie gehabt (siehe oben)


    Dank, Ho

  • Hallo Ho


    Dann fällt mir auch nur noch Gdata ein...


    Einen Versuch war's wert...

    Gruß Thomas

  • Frühen guten Morgen,


    in dieser Sache bin ich zeitgleich mit dem Support von G Data in Verbindung.
    Auf deren Rat habe ich die E-Mail-Prüfung einmal ausgeschaltet und siehe: ich empfange alle E-Mails.


    Ich glaube, wir nähern uns der Lösung.


    Gruß, Ho

  • Hallo hohorstmann,


    zu G-Data:


    Bitte lesen G DATA - Probleme / Thunderbird 31.0 und verstehen. Besonders auch die dort wiederum weiterführenden Verweise.


    Darüber hinaus möchte ich Dir noch folgende Lektüre empfehlen:


    Antivirus-Software - Datenverlust droht! und von Peter_Lehmann folgende Beiträge:


    Peter Lehmann zu Virenscannern und Peter_Lehmann zu "man in the middle".


    Damit hast Du, was sich bis jetzt im Zusammenhang mit G-Data ergeben hat, so ziemlich alles zusammen.


    Gruß
    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hello All,


    nachdem mein Problem den Support von GData wohl mehr herausfordert als ich dachte, verabschiede ich mich von meiner GData-Installation auf meinem Notebook.
    Der Support meldet sich seit Tagen nicht mehr - ist wohl ein unlösbares Problem. Hier im Forum gibt es genügend Beispiele, die das gleiche Problem schildern.
    Da ich mit einer 3er-Lizenz unterwegs bin, wird das wohl in der nächsten Zeit End-Of-Life für GData auf allen meinen Rechner sein. Schade ich war bisher sehr zufrieden.


    Nachdem ich nun Jahre lang meine jährliche Lizenz gekauft habe, fühle ich mich nicht besser als bei einem kostenlosen "Ding".
    Natürlich hätte ich jetzt gern ein kostenloses Paket. Wenn da dann etwas schief geht (wie jetzt bei GData), habe ich ja auch nichts dafür bezahlt.


    Kann mir da jemand einen Tipp geben?


    Gruß, Ho