Ein lokaler Ordner wird leer angezeigt trotz vorhandenem Inhalt

  • * Thunderbird-Version: 38.3.0 und Lightning 4.0.3.1
    * Betriebssystem + Version: OSX El Capitan 10.11.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor
    * Eingesetzte Antivirensoftware: -
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): - / Little Snitch (umgekehrte Firewall/Ausgangsfilter)


    Hallo,


    ich habe folgendes Problem:
    im TB meiner Frau gibt es 9 lokale Ordner, einer davon heißt "Versicherung" und dieser zeigt keinen Inhalt mehr an. Also kurz am Speicherort


    Macintosh SSD/Benutzer/andixxxxx/Library/Thunderbird/Profiles/yyr0vrnm.default/Mail/Local Folders/


    nachgesehen und festgestellt das dort eine mbox Datei mit Namen "Versicherung" mit 0byte und eine leere Datei "Versicherung.msf" mit 3,1kb liegen.
    Der Blick in meine Sicherungen zeigt das der Ordner "Versicherung" erstellt am 21.7.2015 bis zur Nacht vom 6.11.2015 24,9 MB groß war und am 7.11.2015 um 9:34 mit Größe 0byte neu erstellt wurde. Die .msf Datei war 9,1kb groß.


    mmmh ....


    Das hat mir noch keine Sorgen bereitet ich habe Timemachine gestartet und die passende mbox Datei wieder hergestellt. Nur leider nützte das nichts, beim Start von TB wurde wie von mir erwartet eine neue .msf Datei geschrieben, allerdings nicht wie erhofft mit 9,1kb Größe wie die alte Datei hatte sondern mit Größe 3,1 kb ... also eine leere .msf Datei und der Ordner "Versicherung" bleibt bei 24,9MB zeigt aber weiterhin keinen Inhalt an.


    Nun denn, auch das hat mir noch keine größeren Sorgen bereitet, ich habe auf meine Offlinesicherung zurückgegriffen ..... leider mit dem gleichen Resultat wie oben.


    Nun wurde ich doch langsam ein bißchen unruhig ;) also habe ich zeitlich unterschiedliche mbox Ordner zurückgesichert .... keine Lösung. Also habe ich auch die passende .msf mit zurückgesichert ... keine Änderung. Ich habe Lightning deinstalliert ... keine Änderung. Als letzten Versuch habe ich nun die Erweiterung "ImportExportTools" genutzt ... keine Änderung.


    Nun bin ich beunruhigt denn trotz bestehender Sicherungen nicht an die Emails zu kommen finde ich schwierig und frage mich: was mache ich falsch? Da ich trotz Suche hier im Forum keine passende Lösung gefunden habe starte ich dieses neue Thema. Falls nötig bitte einfach an den passenden Ort verschieben.


    Danke für eure Hilfe


    Gruß
    Andi

  • Hallo Andi,


    die *.msf-Dateien sind eine Art Index-Dateien und werden häufiger beschädigt als die mbox- (Mailbox-) Dateien.
    Deshalb würde ich sie bei einer Wiederherstellung nicht mit kopieren.


    Ich schlage zunächst noch folgenden Versuch vor:
    • gehe in deine Sicherungen und kopiere die 24,9 MB große Datei "Versicherung" vom 6.11.15
    • bei beendetem Thunderbird gehe in den Profilordner zum Ordner "Local Folders", lösche die aktuellen Dateien "Versicherung" und "Versicherung.msf" und füge die zuvor kopierte Datei "Versicherung" ein
    • starte TB und überprüfe den Inhalt des Ordners "Versicherung" in den Lokalen Ordnern.


    Wenn er wieder leer angezeigt wird, mache einen R-Klick auf den Ordner > Eigenschaften und kontrolliere die Ordnergröße und die Zahl der Nachrichten.
    Sollten die Größe und die Zahl der Nachrichten = 0 sein, gehe wieder in die Sicherung, öffne die Datei "Versicherung" vom 6.11.15 in TextEdit und überprüfe, ob der Inhalt lesbar ist oder lauter kabbalistische Zeichen enthält.


    Gruß

  • Hi Mapenzi danke für deine Antwort,


    ich hatte genau den von dir beschriebenen Versuch gemacht, in allen möglichen Varianten und nicht nur mit der vom 6.11. sondern auch mit älteren Dateien aus der Sicherung:


    1. nur die Datei Versicherung gelöscht und aus der Sicherung wieder hinein kopiert
    2. die Datei Versicherung und die Datei Versicherung.msf gelöscht und nur die Datei Versicherung aus der Sicherung wieder hinein kopiert (dein Vorschlag)
    3. die Datei Versicherung und die Datei Versicherung.msf gelöscht und beide Dateien aus der Sicherung wieder hinein kopiert
    4. nur die Datei Versicherung.msf gelöscht und nur diese Datei aus der Sicherung wieder hinein kopiert


    Und immer mit dem gleichen Resultat ... kein Inhalt im Ordner Versicherung.


    Bei R-Klick auf den Ordner Versicherungen > Eigenschaften zeigt es mir die Ordnergröße 24,9MB und die 51 Nachrichten.


    Wenn ich die Datei Versicherung vom 6.11. mit TextEdit öffne habe ich : lesbaren Inhalt (Mailheader und Text der Emails) und dazwischen tausende von Zeilen Buchstaben und Zahlen Gewimmel


    Grüßle
    Andi

  • Hallo,

    Wenn ich die Datei Versicherung vom 6.11. mit TextEdit öffne habe ich : lesbaren Inhalt (Mailheader und Text der Emails) und dazwischen tausende von Zeilen Buchstaben und Zahlen Gewimmel

    dann hat diese Mail einen oder mehrere Anhänge. Die werden nämlich in Ascii Zeichen kodiert und sind daher recht lang, selbst bei relativ kleinen Anhängen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Es ist mir unerklärlich, dass alle Sicherungen der Datei "Versicherung" in den Lokalen Ordnern als leerer Ordner angezeigt werden, es sei denn, sie sind alle beschädigt.
    Du kannst noch einen Versuch machen, indem du den Ordner "Versicherung" komprimierst.
    Wenn das nicht hilft, schlage ich vor, dass du eine Kopie der 24,9 MB großen Datei "Versicherung" in fünf kleinere Dateien à 5 MB aufsplittest.


    Dazu gehst folgendermaßen vor:


    • verschiebe die Datei "Versicherung" in deine User-Library (Users/username/Library/Versicherung
    • gehe in Programme > Dienstprogramme und starte Terminal.app
    • kopiere die folgende Befehlszeile in das Terminal-Fenster und drücke die Eingabetaste:

    Code
    1. split -b 5000k ~/Library/Versicherung Versicherung

    • nach wenigen Sekunden solltest du fünf Dateien "Versicherungaa", "Versicherungab" ... bis "Versicherungae" in deinem Home-Ordner sehen
    • verschiebe diese fünf Dateien bei beendetem TB in den Ordner .../Mail/Local Folders/ im Profilordner
    • starte TB und überprüfe, ob die Inhalte dieser fünf neuen Ordner angezeigt werden.


    Ich habe das hier getestet mit einer 40 MB Mailbox-Datei, die ich vor dem Splitten in "Versicherung" umbenannt habe.
    [In meinem Test hatte die zweite der kleinen Mbox-Dateien keinen Nachrichteninhalt trotz einer Größe von 5 MB, vermutlich weil die erste Mbox-Datei eine Nachricht mit mehreren Anhänge von insgesamt 5,9 MB enthielt. Ein Teil dieser Anhänge wurde also in die nächstfolgende Mbox-Datei gepackt.]

  • Ich habe den Faden nicht komplett gelesen. Gleich im ersten Beitrag erscheint mir allerdings etwas merkwürdig:

    im TB meiner Frau gibt es 9 lokale Ordner, einer davon heißt "Versicherung" und dieser zeigt keinen Inhalt mehr an. Also kurz am Speicherort


    Macintosh SSD/Benutzer/andixxxxx/Library/Thunderbird/Profiles/yyr0vrnm.default/Mail/Local Folders/

    Wenn die Frau ein eigenes Benutzerkonto hat, dann sollte das TB Profil auch unter ihrem Benutzer liegen. Kann es sein, dass in ein falsches Profil zurückkopiert wurde?

  • Ich habe ein ähnliches, wenn auch mysteriöseres Problem:
    Vor etwa drei Wochen ist das von Andi geschilderte Problem zum ersten mal bei einem Unterordner aufgetreten. Halb so wild.


    Aber heute ist von einer Sekunde zur anderen die Inbox ("Lokale Ordner") "abgeschmiert": Im Vorschaufenster sind keine Mails sichtbar (Ich habe diese dreigeteilte Ansicht), aber vorhanden: Wenn ich eine anklicke, wird im Fenster drunter die Vorschau davon angezeigt.
    Programm neu starten, Compu neu starten brachte keine Veränderung.
    "Reparieren" habe ich durchgeführt, kein Ergebnis.


    Im allgemeinen Posteingang wird alles ganz normal angezeigt.


    Betriebssystem: Ubuntu
    Thunderbird: 42.0
    Pop-Konto bei 1+1

  • Ich habe den Faden nicht komplett gelesen. Gleich im ersten Beitrag erscheint mir allerdings etwas merkwürdig:

    Wenn die Frau ein eigenes Benutzerkonto hat, dann sollte das TB Profil auch unter ihrem Benutzer liegen. Kann es sein, dass in ein falsches Profil zurückkopiert wurde?


    Ja, da habe ich nicht aufgepasst, das hört sich mißverständlich an bezieht sich aber auf dem Umstand das ich für meine Emails die native Mail App von Mac OSX benutze und meine Frau eben TB alleine nur für ihre Emails ... es gibt also nur ein Profil im TB ... sorry


    Grüßle
    Andi

  • Hallo,

    dann hat diese Mail einen oder mehrere Anhänge. Die werden nämlich in Ascii Zeichen kodiert und sind daher recht lang, selbst bei relativ kleinen Anhängen.
    Gruß


    Danke für die Info, genau so ist es, es handelt sich um Emails aller unserer Versicherungen mit den entsprechenden Policen etc. als Anhänge.


    Grüßle
    Andi


  • Hallo Mapenzi,


    wenn ich die Datei "Versicherung" komprimiere erhalte ich eine Datei mit 0 Nachrichten und Größe 0kb ... langsam glaube ich auch das alle meine gesicherten Dateien "Versicherung" defekt sind :-/


    Wenn ich "Versicherung" wie von dir gezeigt splitte bekomme ich die 5 Dateien die du beschrieben hast, jede á 4,9MB. Allerdings wird jede leer angezeigt und in den Eigenschaften mit 0 Nachrichten ausgewiesen. Als Erinnerung: am Stück werden in den Eigenschaften 51 Nachrichten ausgewiesen.


    Tja .....


    Aber eine gute Nachricht habe ich nun doch auch:
    Ich habe nun durch tricksen ;-) 49 der Emails wiederherstellen können. Ok, ehrlich gesagt durch pures Glück .... ich habe alle gesicherten Ordner bis zurück zum Erstellungsdatum der Datei "Versicherung" durchsucht und im Papierkorb eine Version mit 49 der 51 Mails gefunden, diese konnte ich wiederherstellen und den Inhalt dann aus dem Papierkorb in einen neuen Ordner kopieren ... puuh ... wenigsten zur Beruhigung meiner Frau hat das gereicht, die 2 Fehlenden verzeiht sie mir ... zumal wir in unserem Schließfach wenigstens Ausdrucke der Policen haben und nun eben nur noch 2 Anschreiben fehlen.


    Allerdings bin ich nur temporär beruhigt, ich würde doch sehr gerne wissen was passiert ist und wie ich es verhindern kann. Beim nächsten Mal möchte ich mich nicht auf "Glück" verlassen müssen. Oder ob es gar keine Lösung gibt ... was mich dann doch etwas aufregt ;-)


    Vielen Dank für die bisherige Hilfe, ich würde mich aber auch noch sehr über eine Lösung freuen.


    Grüßle
    Andi

  • Tja, das sieht so aus, als hättest Du die Ursache gefunden. Offenbar waren die E-Mails längst gelöscht. Dafür sprechen zwei Dinge.

    und im Papierkorb eine Version mit 49 der 51 Mails gefunden,

    und

    wenn ich die Datei "Versicherung" komprimiere erhalte ich eine Datei mit 0 Nachrichten und Größe 0kb

    Wenn eine E-Mail gelöscht wird, dann wird sie standardmäßig in den Papierkorb kopiert, was erklärt, dass diese E-Mails überhaupt im Papierkorb waren. Im Ursprungsordner wird die E-Mail dann als gelöscht markiert, aber noch nicht entfernt. Sie sind also noch vorhanden, werden aber nicht mehr angezeigt. Erst durch das Komprimieren wird die Mailbox neu aufgebaut. Dabei werden dann die als gelöscht markierten E-Mails entfernt.


    Nachtrag: Du kannst das überprüfen. Wenn Du Dir die Mailboxdatei nochmals mit einem Texteditor anschaust, dann findest Du für jeden E-Mail einen X-Mozilla-Status, siehe http://www.eyrich-net.org/mozilla/X-Mozilla-Status.html

  • Hallo,


    Als Langschläfer komme ich wieder mal zu spät ;)

    Offenbar waren die E-Mails längst gelöscht.

    Genau das ist mir in den Sinn gekommen, als ich gestern Abend las, dass der Ordner (bzw. die Datei) "Versicherung" beim Komprimieren von 24,9 auf 0 MB schrumpfte!
    Die Mails waren offenbar zu einem früheren Zeitpunkt (versehentlich) gelöscht worden, Time Machine hat aber danach noch mehrmals die noch nicht komprimierte Datei von 24,9 MB gesichert. Ich hatte schon einen Antworttext vorbereitet, aber wegen der späten Stunde nicht zu Ende geschrieben.
    Da Susanne schon die nötige Erklärung geliefert hat, zitiere ich nur den letzten Absatz aus meinem vorbereiteten Text:


    "Es wäre jetzt interessant, eine der alten Sicherungen der Datei, die eine Größe von 24,9 MB hat, im Text-Editor darauf zu untersuchen, ob der X-Mozilla-Status der 51 Nachrichten jeweils 0009 ist. Damit hätten wir den Beweis, dass es sich um gelöschte Nachrichten handelt.
    Um diese Nachrichten zu retten, muss man in den Kopfzeilen aller Nachrichten manuell den X-Mozilla-Status: 0001 wiederherstellen.
    Die so reparierte Datei Versicherung kann dann manuell in den Ordner "Local Folders" eingefügt werden. Sie sollte aber nicht mit einer vorhandenen Datei Versicherung.msf kombiniert werden."


    @Andi,
    du bist zu Recht beunruhigt über das Verschwinden dieser Nachrichten, aber du kannst jetzt selber heraus finden, ob diese 24,9 MB großen Dateien korrupt sind oder - wie wir meinen - lediglich gelöschte Nachrichten enthalten. Das geht mit dem Überprüfen des X-Mozilla-Status.


    Gruß


    Mapenzi

  • Edit: Vollzitate gelöscht! Bitte zum Antworten nur das unbedingt Notwendige aufführen! graba, S-Mod.



    Hallo ihr 2,


    super! Da habe ich wieder etwas gelernt. Das mit dem Mozillastatus ist sehr gut zu wissen. Der war auch wie vermutet bei meinem rückgesicherten Ordner 0009.


    So weit so gut ihr ahnt es schon ...... es tut mir wirklich leid aber ;-) .....


    Also, ich habe den Ordner "Versicherung" mit Inhalt nicht aus dem Papierkorb "Lokale Ordner" sondern aus dem Papierkorb des Postfaches gerettet .... verwirrend? Also ich bin verwirrt daher ein Erklärungsversuch:


    Meine Frau hatte sich Ordner mit allerlei aussagekräftigen Namen, z.bsp. "Versicherung" in ihrem Postfach angelegt. Da ich die ganze Geschichte mal in der Zukunft auf IMAP umstellen möchte habe ich einen Ordner "Lokale Ordner" erschaffen und habe alle ihre Ordner mit Inhalt in diesen lokalen Ordner verschoben. Es gibt also auf der Startseite im TB nur 2 Einträge:
    Ihr Postfach das als icon ein @ hat und als Name xxxxxxxx@arcor .... und mit einem stilisierten kleinen PC als icon den Ordner "Lokale Ordner".
    Dann habe ich alle von ihr angelegten Ordner in ihrem Postfach gelöscht. Das hat auch einwandfrei geklappt. Neue Emails die meine Frau behalten möchte verschiebt sie einfach von Hand in den passenden Ordner in "Lokale Ordner".


    Wenn ich aber nun etwas in "Lokale Ordner" lösche landet das im Papierkorb des Ordners "Lokale Ordner" und nicht im Papierkorb des Postfaches ... aus dem ich ja den "Versicherung" Ordner gerettet habe.


    Einzige Erklärung wäre das Jemand (ich weiß, immer dieser ominöse J e m a n d den noch nie einer gesehen hat ;-) ) den Ordner "Versicherung" gelöscht hat und dann den Papierkorb in "Lokale Ordner" geleert hat. Dieser Papierkorb war und ist nämlich komplett leer. Um nicht vollends irre zu werden gehe ich jetzt mal davon aus das dem so war. Das zeigt mir mal wieder eines: solange es noch "Jemand" am Rechner gibt ist völlige Datensicherheit eine Illusion.


    :-)


    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe
    Grüßle
    Andi ... der nun für heute mal wieder genug vom Mac hat, da geh ich doch lieber meine Werkstatt aufräumen .... ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von graba ()