Warum noch immer keine 64bit Version für Windows?

  • Firefox hat bereits schon lange seine 64bit Version herausgebracht. Wie ist es mit Thunderbird?

    Jetzt kommt schon die 60 Version heraus. Jetzt wirds aber langsam mal Zeit.

  • Hallo mozilla24,


    willkommen im Thunderbird-Forum.


    Das musst Du die Entwickler von Thunderbird fragen, und die lesen hier nicht mit.


    Lektüre als Einstieg zur Kontaktaufnahme: Weiterentwicklung - Fehler melden & Funktionen wünschen.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Die viel interessantere Frage wäre aus meiner Sicht: "Was versprichts du dir überhaupt davon?" Was könnte ein 64-Bit Thunderbird, das eine 32-Bit-Version nicht kann?

    Ein Auto wird auch nicht schneller, wenn man es neonfarben lackiert, nen dicken Auspuff drunterschraubt und einen Böhse Onkelz Aufkleber draufmacht.


    Übrigens gibt es die 64-Bit Versionen schon viele Jahre, für Linux. Wenn dir der Aufkleber so wichtig ist, dann kannst du ja umsteigen.


    graba , für's Schnellersein: :)

  • Es gibt für Windows schon eine 64 Bit Version von Thunderbird, aber nur in der Nightly Version.

    Und die ist für den täglichen Bedarf nicht geeignet.

    Die Entwickler sind also dran.


    Gruß
    EDV-Oldi

  • Zitat

    Warum noch immer keine 64bit Version

    Um das "Warum" zu beantworten: Es fehlte in den letzten Jahren leider einfach an den Resourcen im Thunderbird-Team. Die paar wenigen Programmierer waren meines Erachtens einfach ständig damit ausgelastet, um die durch Firefox erzwungenen Änderungen an der Code-Basis immer wieder aufzuarbeiten, damit Thunderbird überhaupt weiter funktionieren konnte. Für neue Dinge (wie auch anzupassenden Code für 64-bit Windows-Versionen) war da wohl keine Zeit.


    Aus dem Bauch heraus, vermute ich, dass man die kommende Thunderbird-Version 60.0 wieder nur als 32-Bit-Version bringt. Das ist aber noch kein ernsthafter Nachteil bisher. Danach könnte ich mir vorstellen, dass dann endlich die darauf folgende Version auch in 64-Bit kommen wird.

  • Wer sich traut, kann zumindest englische Versionen der aktuellen Beta-Linie als 64-Bit-Version verwenden bzw. testen:


    Geht auf diese Seite:

    https://treeherder.mozilla.org/#/jobs?repo=comm-beta



    Nicht vergessen: Das sind noch nicht mal offizielle Beta-Builds, sondern quasi die Nightlies aus der Beta-Linie!


    Was sich mir noch nicht erschließt, ist die Tatsache, dass die Beta-Nightlies bisher nicht lokalisiert werden, obwohl dies sogar bei den absolut nicht für den Endanwender gedachten Central-Nightlies der Fall ist.

  • Vergangene Nacht ist die "Produktion" der 60 Beta 7 gelaufen. Da gibt es nun auch lokalisierte 64-Bit-Versionen. Ich habe keine Info, ob die 64-Bit-Versionen dann vielleicht doch auch offiziell für Thunderbird 60 kommen werden. Ich selbst habe mit den 64-Bit-Betas unter Windows keinerlei Probleme, die sich von den 32-Bit-Versionen unterscheiden würden.

  • Das Problem der 64bit Version für Windows ist, dass sie abstürzt, wenn vom Explorer aus "Senden an / E-Mail-Empfänger" verwendet wird. Das ist der einzige (bekannte) Bug, der eine offizielle Veröffentlichung verhindert.

  • Ich hole meine Versionen von hier:

    https://archive.mozilla.org/pub/thunderbird/candidates/

    Da gibt es auch die Thunderbird Version 60 als 64bit Version.

    Und wie es aussieht gibt es die kommende Version 60 auch als 64bit für Windows

    Gruß EDV Oldi vom Smartphone