Profil vermutlich defekt nach Kopieren von Win7-PC auf Win10-PC

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.9.0
    • Betriebssystem + Version: vorher Win7 jetzt Win10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Arcor (Vodafone)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: G-Data
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G-Data
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490


    entsprechend den Angaben (siehe Anlage) habe ich ein umfangreiches Profil vom Win7-PC auf den Win10-PC kopiert.

    Oberflächlich sieht am Zielort alles recht gut aus.

    Nur das Wichtigste (Empfangen und Senden von E-Mails) funktioniert nicht.


    Wenn ich mir die Kontodaten ansehe, kann ich keinen Unterschied in den Einstellungen erkennen.


    Wenn ich E-Mails abrufe, kommt die Meldung:

    Kontoname: Verbunden mit pop3.arcor.de ....

    Diese Anzeige bleibt dann stundenlang, ohne irgendein weiteres Resultat.


    Wenn ich eine E-Mail senden möchte, kommt recht schnell die Meldung:

    Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht konnte aus unbekannten Gründen nicht über den SMTP-Server mail.arcor.de gesendet werden.


    Wenn ich ein zusätzliches Konto innerhalb des Hauptkontos anlege und die Angaben entsprechend dem Provider richtig eingebe, erhalte ich zuerst die Meldung:

    Einstellungen wurden in der Mozilla-ISP-Datenbank gefunden.

    Wenn ich dann POP3 auswähle und manuell weiterarbeite um Testen zu können, erhalte ich die Meldung:

    Thunderbird konnte keine Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto finden.


    Ausschalten des Virenscanners brachte keinen Erfolg.


    Beim Versuch, mit dem Profilmanager ein neues Profil zu erstellen, funktionieren die gleichen Konto-Angaben einwandfrei, die oben fehlschlugen.
    Nur ist ein neues Profil eben nur die zweitbeste Lösung ;-)


    Tut mir leid, wenn mein Beitrag sehr fett geworden ist.

    Aber ich probiere eben schon lange rum.


    Vielen Dank schon jetzt, für Antworten!

  • graba

    Approved the thread.
  • Ausschalten des Virenscanners brachte keinen Erfolg.

    Hallo und willkommen im Forum :)


    das ist nicht ungewöhnlich. Bedenke: wenn das so einfach wäre, könnte es auch jeder Schädling. Die Idee halte ich allerdings für durchaus zielführend. Deinstalliere deshalb G-Data temporär komplett und rückstandsfrei gemäß Entfernung einer G DATA Installation von Ihrem PC. Anschließend die Programmreste mit dem AVCleaner entfernen. Alternativ könntest Du es nach einem sauberen Systemstart versuchen.


    Gruß Ingo