Sinn und Zweck der Likes und anderen "Reaktionen"

  • ... von


    Screenshot_20200102_235111.png


    Frei nach Grönemeyer "Was soll das?"


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Was ist so schlecht daran, wenn mehrere Leute irgendwelche Tipps mit einem Daumenhoch kennzeichnen können statt jeweils einen inhaltlich leeren Beitrag zu schreiben?

    Nur mal als Anmerkung: Es ist ja so einfach, einen "Smiley" anzuklicken, statt sich Gedanken zu machen, wie sich etwas verbal ausdrücken lässt. :rolleyes:

    Inhaltlich "leerer Beitrag"? =O


    Frei nach Grönemeyer "Was soll das?"

    Und diesmal von mir :thumbsup:, da ich schon oben meine Meinung geäußert habe.

  • Ich lese seit Jahren in zig Foren mit und habe durchaus Pro und Contra gesehen bzw. erlebt. Macht Euch zumindest frei von reinem Like und Dislike. Denn darum soll es hier nicht gehen. Das System ist nicht in Stein gemeißelt, aber vielleicht könntet ihr Euch Gedanken über sinnvolle Reaktionen machen, die im Laufe der Zeit verbessert werden könnten. Wenn wir die Funktion einfach nur weg sperren, vergeben wir die Chance auf mögliche Vorteile.


    Mein Erleben war übrigens, dass vergleichbare Reaktionssysteme nicht dazu geführt haben, dass die direkten Beteiligten eines Themas weniger geschrieben haben. Es haben eher zusätzliche Leser auf bestimmte Beiträge reagiert. Und ja, da waren auch die gehassten Dislikes teilweise dabei. Darauf können wir ja sowieso gerne verzichten.

  • Hallo :)


    in diesem Fall stimme ich Thunder zu. Auch ich bin in mehreren Foren aktiv und vergebe dort gerne Likes (und seltener auch mal ein Dislike), um einfach auszudrücken, dass ich dem Beitrag zustimme (oder eben ablehne). Im Usenet gibt es das Akronym AOL. Auf solche Beiträge kann ich gerne verzichten.


    Gruß Ingo

  • Thunder

    Changed the title of the thread from “Sinn und Zweck ...” to “Sinn und Zweck der Likes und anderen "Reaktionen"”.