Problem beim Abrufen von E-Mails

    • Thunderbird-Version: 68.4.1 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    • Kontenart (POP / IMAP): pop
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: avast
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): windows


    Hallo zusammen,

    seit heute morgen erhalte ich beim (versuchten) Abrufen von web.de Mails folgende Fehlermails:

    "Nachrichten konnten nicht in die Mailbox-Datei geschrieben werden. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren."

    Nachrichten schreiben funktioniert. Diese werden auch im Ordner 'Gesendet' gespeicher. E-Mails abrufen bei anderen Konten (Uni & checkdomain) funktioniert einwandfrei.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?


    Freudliche Grüße

    Andy

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo Ingo, vielen Dank!!

    Die Datei ist 734MB groß und komprimieren mache ich eigentlich immer wenn ich dazu 'aufgefordert' werde. (weiß nicht genau wann das war)


    LG Andy

  • Die Datei ist 734MB groß und komprimieren mache ich eigentlich immer wenn ich dazu 'aufgefordert' werde

    Hallo Andy :)


    das ist (noch) ok und sollte wohl nicht das Problem sein. Die Datei sollte aber möglichst nicht größer werden. Mach Dir mal Gedanken darüber, die Mails in Unterordner zu verteilen. Evtl. liegt es an

    Eingesetzte Antiviren-Software: avast

    Lies dazu Antivirus-Software - Datenverlust droht! und teste das einmal. Falls das auch nicht hilft, solltest Du es nach einer kompletten Deinstallation mit dem Tool des Herstellers versuchen.


    Gruß Ingo

  • Hallo Andy,


    ergänzend zu @schlingo's Vorschlägen:

    hat der Posteingang des web.de Kontos das typische Symbol der anderen Posteingang-Ordner?

    Falls ja, würde ich einfach zunächst mal bei beendetem TB die Zusammenfassungs (Index-) Datei für diesen Ordner löschen. Diese Datei heißt "Inbox.msf" und du findest sie über das Menü Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Profilordner > Ordner öffnen (und TB beenden).

    Im Profilordner gehst du zu ...\Mail\pop.web.de\ und löschst die Datei Inbox.msf. Zur Sicherheit würde ich gleichzeitig eine Kopie der Datei "Inbox" mache, die du vorerst auf dem Desktop aufbewahren kannst.

    Danach starte TB wieder und teste den Nachrichtenabruf für dieses Konto.

  • Vielen Dank für die Hilfe! Also habe versucht den Ordner zu kopieren, als Sicherheitskopie, aber auf die Index Datei konnte nicht zugegriffen werden. Habe die Festplatte von Windows 'reparieren' lassen. Jetzt funktioniert es wieder, aber der Inhalt von der Inbox ist leider verloren.


    LG

    Andy

  • Einige der 'verlorenen Mails' befinden sich noch auf dem WEB.de Server. Gibt es eine Möglichkeit die mit Thunderbird erneut runterzuladen?

  • habe versucht den Ordner zu kopieren, als Sicherheitskopie, aber auf die Index Datei konnte nicht zugegriffen werden

    Hallo :)


    Du solltest doch nur die INBOX im Explorer kopieren. Dabei spielt der Index doch überhaupt keine Rolle. Wie genau hast Du denn versucht zu kopieren?

    Einige der 'verlorenen Mails' befinden sich noch auf dem WEB.de Server. Gibt es eine Möglichkeit die mit Thunderbird erneut runterzuladen?

    Du könntest die popstate.dat löschen. Dann werden alle auf dem Server befindlichen Mails neu heruntergeladen.


    Gruß Ingo

  • Jetzt funktioniert es wieder, aber der Inhalt von der Inbox ist leider verloren.

    Blöde Frage: hast du ein Backup des Profilordners von Thunderbird von vor nicht all zu langer Zeit?

    Auf der anderen Seite kann ich mir nicht erklären, wieso sich eine (Text-) Datei wie Inbox nicht im Explorer kopieren lässt, ob sie nun gesund oder korrupt ist. Oder du hattest kein Zugriffsrecht, was wiederum auch nicht normal ist.

    Vielleicht hättest du vor dem Reparieren der Festplatte noch mal zurückfragen sollen. Dann hätte man nämlich versuchen können, so viele Mails wie möglich aus dem betreffenden Posteingang in die Lokalen ORdner zu kopieren, wobei allerdings nicht sicher ist, dass es funktioniert hätte bei einer offenbar korrupten Datei Inbox. Aber hinterher ist man immer schlauer ...