Absturz des Programms während des verfassen der Mail

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.7. (32-Bit)
    • Window 10 Home + Version 1803 64 Bit Version
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): AOL, und t-onlie.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Windows Defender Firewall
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): --


    Guten Abend,

    TB stürzt mir regelmässig beim verfassen von E-Mails ab.

    Manchmal kommt die Aufforderung zum speichern. Wenn ich versuche zu spechern kommt prompt der Absturz.

    Seltener kommt der Absturz umittelbar nach dem senden.


    Das Problem besteht auch im abgesicherten Modus.

    Weiss jemand Rat?


    Hier die letzten Abstuzberichte:


    https://crash-stats.mozilla.or…2f-4d7e-9cd5-1cd4a0200430

    https://crash-stats.mozilla.or…c7-419e-b550-c7d230200430

    https://crash-stats.mozilla.or…25-44eb-b09b-2fa850200430

  • Hallo,

    leider kann ich keine Absturzberichte auswerten. Vielleicht gibt es aber Helfer, die das können.

    Da wir Virenscanner/Firewall als Ursache ausschließen können, mache bitte zuerst eine Sicherung des kompletten Thunderbird-Profilordners.

    Profile verwalten (Anleitungen)

    Schließe Thunderbird, gehe mit dem Windows-Dateiexplorer in das Thunderbird-Profil (dessen Ordner-Name ist oft eine 8 stellige Zeichenfolge, gefolgt von einem Punkt und default, z.B. 8dul3ii2.default) , dort in den Ordner ImapMail. Dann wirst du zumindest 2 sog. "Kontenordner" finden. Diese sind immer nach dem IMAP oder POP-Servernamen benannt. Bei dir also

    imap.aol.com, und secureimap.t-online .de. Diese beiden löschst du. Und startest Thunderbird neu. Die beiden Konten werden in kurzer Zeit wieder aufgebaut und sind temporär leer. Wenn du jetzt bei jedem Konto auf den Posteingang klickst, werden spätestens dann die Mails abgerufen und wieder gespeichert. Evtl. musst du noch auf das Pluszeichen klicken, das kann sich befinden links neben dem Posteingang oder neben dem Kontonamen. Das hängt von den Servereinstellungen des Providers ab.

    Hast du jetzt noch die gleichen Probleme?

    Hatte eins vergessen, wie groß sind deine beiden Posteingangsordner?

    Überprüfe die Größe des Posteingangs auf dem Datenträger:

    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"

    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.

    Oder man lässt sich dauerhaft die Informationen über Ordnergröße, Anzahl aller und die aller ungelesenen Mails anzeigen, indem man unter Ansicht > Fensterlayout > Ordnerspalte diese aktiviert. Dann kann man in der Ordnerspalte durch Klicken auf das unscheinbare Symbol rechts die gewünschten Spalten auswählen.

    Es ist in Thunderbird nicht möglich auch nur annähernd die Ordnergröße abzuschätzen (etwa anhand der Größe und Anzahl der vorhanden Mails).


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Edited once, last by mrb ().

  • Hallo mrb,

    vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.


    Die Größe des 1. AOL Posteingangsordners beträgt 2,3 GB.

    Die Größe des 2. AOL Posteingangsordners beträgt 1,0 GB.

    Die Größe des 3. AOL Posteingangsordners beträgt 2,0 GB.

    Die Größe des T-Online Posteingangsordners beträgt 20,6 MB.


    Ich habe 3 AOL E Mail Konten, das ist richtig.

    Sind die Ordner einfach zu groß ?


    Der Profile Ordner "lvuoyann.default" ist 17,7 GB groß !

    Eventuell viel zu groß ?


    Grüße Costaina

  • Hallo Costaina,


    Sind die Ordner einfach zu groß ?

    Ja, so sieht es aus. Mozilla gibt die max. Größe zwar mit 4 GB an, in der Praxis hat sich aber gezeigt, dass besonders Posteingänge um so wahrscheinlicher beschädigt werden je größer sie sind. Darum empfiehlt selbst Mozilla Posteingänge möglichst leer zu halten. -Für die anderen Ordner ist bei mir bei 1 GB die Grenze erreicht. Posteingänge sind ja fast immer in Betrieb - manche User stellen die Abrufrate auf eine Minute - je häufiger empfangen wird umso häufiger muss Thunderbird die Datenbank in Schuss halten und dabei passieren eben Fehler. Darum rate ich dir, auf die Posteingänge Filter anzuwenden, die Mails in möglichst kleine Portionen aufteilt. Ich habe bestimmt ca. 20 Unterordner in den lokalen Ordnern. Die lokalen Ordner haben den Vorteil, dass wenn man eine Mail etwa nach einem Wort im Nachrichtentext sucht, dass nur in lokalen Ordnern, also bei schon heruntergeladenen Mails geht. Die Suche nach Betreff und Absender geht aber auch über IMAP.

    Filter erstellen und verwenden4


    Es gibt noch einen Trick und das betrifft das sog. "Bereithalten von Nachrichten" unter > Extras > Konteneinstellungen > Synchronisation & Speicherplatz. Wird im oberen Kästchen der Haken entfernt, werden überhaupt keine Mails mehr auf der Festplatte gespeichert, sie werden nur temporär irgendwo zwischengespeichert um sie lesen zu können. D-h. Deine Datenbanken bleiben leer und das Problem des Posteingangs s.o. tritt nicht mehr auf. Der Nachteil bei dieser Einstellung ist aber, dass zum Öffnen einer Mail z.B. mit Anhang, das einen Moment dauern kann. Nach dem nächsten Start von Thunderbird geschieht das dann wieder.

    Wenn du den Haken aber herausnimmst, hilft dir das nur weiter, wenn alle gespeicherten Mails in den IMAP-Ordnern gelöscht werden- Das darf aber nicht in Thunderbird passieren, weil die Mails sonst auch auf dem Server gelöscht werden. Die Anleitung dafür habe ich schon oben geschrieben.

    Der Profile Ordner "lvuoyann.default" ist 17,7 GB groß !

    Eventuell viel zu groß ?

    Die Gesamtgröße eines Profils spielt keine Rolle, weil das meiste davon ja gar nicht geladen wird.


    Edit:

    noch 2 Sachen vergessen: Wenn du z.B. Mails im Posteingang löschst oder in den Papierkorb verschiebst, verdoppelt sich die Anzahl der verschobenen Mails, weil sie nur virtuell aus dem Posteingang gelöscht werden, sie sind immer noch da, aber du siehst sie nicht mehr. Das kann nur das "Komprimieren" verhindern, was regelmäßig gemacht werden sollte. Selbst der Papierkorb kann leer erscheinen, ist aber bis zum Rande gefüllt.

    Wir haben ja fast nur über Posteingänge geredet, dein Problem wird aber eher die Größe der Ordner "Gesendet" sein. Für die gilt natürlich dasselbe wie bei den Posteingängen.

    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Edited 2 times, last by mrb ().

  • Sind die Ordner einfach zu groß ?

    Hallo :)


    ergänzend zu mrb noch einige Links aus der FAQ Hilfe & Lexikon:


    Datenverlust vorbeugen


    Mbox-/Mailbox-Format - Vermeidung von Problemen


    Ordner komprimieren


    Insbesondere möchte ich die Aussage...

    dass besonders Posteingänge um so wahrscheinlicher beschädigt werden je größer sie sind. Darum empfiehlt selbst Mozilla Posteingänge möglichst leer zu halten. -Für die anderen Ordner ist bei mir bei 1 GB die Grenze erreicht.

    ...unterstreichen.

    Halten Sie den Posteingang so leer wie möglich, indem Sie Nachrichten nach dem Empfang (bzw. nach dem ersten Lesen) in andere Ordner verschieben.

    Und auch darauf solltest Du unbedingt ein wachsames Auge werfen:

    dein Problem wird aber eher die Größe der Ordner "Gesendet" sein. Für die gilt natürlich dasselbe wie bei den Posteingängen.

    Gruß Ingo

  • Daß die Posteingänge zu groß sind kann ich ja nachvollziehen & würde das auch dringend reduzieren.

    Aber wie sollte sich das auf das Verfassen von EMails auswirken? Das sind doch ganz andere Ordner ...

  • Hallo graf.koks,


    Aber wie sollte sich das auf das Verfassen von EMails auswirken? Das sind doch ganz andere Ordner ...


    wo werden i.d.R. die verfassten E-Mails unmittelbar nach dem Sendevorgang gespeichert?

    Im Gesendet-Ordner (sent). Und für diesen gilt es natürlich genauso wie für den Posteingang (inbox), diesen möglichst leer zu halten und die jeweils gesendeten wie die empfangenen E-Mails in eine sinnvolle Ordnerstruktur zu verschieben.


    Wer also seinen Posteingangs-Ordner nicht aufräumt, wird i.d.R. auch seinen Gesendet-Ordner nicht aufräumen.


    Gruß

    Feuerdrache

    „Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.“
    Clifford Stoll, amerik. Astrophysiker u. Computer-Pionier

  • Hallo graf.koks,

    Wer also seinen Posteingangs-Ordner nicht aufräumt, wird i.d.R. auch seinen Gesendet-Ordner nicht aufräumen.

    Stimmt nicht so ganz.

    Im Posteingang hab ich 40 Mails, bin also brav.

    In Sent stecken 2000 EMails, hab keine Probleme damit. Dazu noch ein paar tausend in Unterordnern von gesendet.

    Hat halt jeder so seine persönlichen Vorlieben.