Filter: Spam-Empfänger (ich) stehe nur in x-envelope-to, nicht im Empfängerfeld. Wie kann ich filtern?

    • Thunderbird-Version: 68.8.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 2004
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): eig. Domain
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Simplewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FB7390

    Hallo Zusammen!


    Habe ein Domain-Catch-All eingerichtet.

    Neuerdings kommen immer wieder Schrottmails an eine Adresse "x@MeineDomain" an, die ich aber über "Nach Empfänger filtern" nicht wech bekomme.

    Im Empfängerfeld steht irgend welcher Schrott, meine Adresse dagegen ("x@MeineDomain" steht nur im Header unter x-envelope-to.

    Hat jemand einen Tip, wie ich diese Dinger ausfiltern kann?

    • Best Answer

    Hallo,


    hm, danke, jetzt verstehe ich deine Vorgehensweise. Ob das stringent im Sinne von "catch all" ist müssen wir hier ja nicht wirklich diskutieren.


    Du scheinst ja im Augenblick einen Filter auszuprobieren, bei dem noch nicht klar ist, ob er funktioniert. Es erscheint mir sinnvoll zunächst das herauszufinden, ob er funktioniert (den Filter "manuell ausführen" könnte dabei helfen).



    Ansonsten kommt mir noch die Idee, die mir selbst auch nicht so super gefällt, einfach die beiden E-Mailadressen x@MeineDomain und y@MeineDomain bei deinem E-Mailanbieter richtig anzulegen/einzurichten und die E-Mails, die dort eingehen direkt zu löschen. Falls du auch Aliasse einrichten kannst, könnte die eine natürlich auch ein Alias einer der anderen sein.



    Zu der Idee, den Spam-Filter zu verwenden hast du dich noch nicht geäußert. Ist das eine Option?


    Grüße, Ulrich

  • Hallo,


    ich habe es nicht ausprobiert, aber ich würde folgendes versuchen:

    1. ein Adressbuch anlegen mit allen meinen eigenen Adressen: "AdressbuchMeineDomain"

    2. Filter erstellen, der die beiden Bedingungen erfüllen muss:

    An, CC ist nicht in Adressbuch AdressbuchMeineDomain

    x-envelope-to enthält @MeineDomain


    Damit sollte das Filtern doch funktionieren, oder?



    Ich persönlich benutze den Spam-Filter von Thunderbird und bin sehr zufrieden damit. Das heißt, ich filtere nicht mit der Filter-Funktion.

    Wenn du den Spamfiilter einfach einschaltest (evtl. auf deine Bedürfnisse konfigurierst) und ein bisschen Geduld hast beim trainieren, dann wird er wahrscheinlich ein ein paar Wochen recht zuverlässig deine E-Mails filtern - so meine persönliche Erfahrung.


    Grüße,

    Ulrich

    Guten Morgen!

    An, CC ist nicht in Adressbuch AdressbuchMeineDomain

    Damit ist aber des Sinn der Funktion Catch-All dahin . . .


    Habe jetzt mal einen Filter eingerichtet, in dem ich im Feld mit der Auswahl von "Betreff", "Von", "Inhalt", "Datum" usw. ganz unten über "Anpassen" einen Eintrag "X-Envelope-to" hinzugefügt und diesen auf die beiden gespammten Adressen x@MeineDomain und Y@MeineDomain gesetzt habe.

    Mal sehen, ob es funktioniert . . .


    Über "Jetzt ausführen" wurde die bereits empfangene Mail jedoch leider nicht gelöscht ...

  • Hallo,


    deine Anforderungen widersprechen sich:

    zum einen willst du alle E-Mails, die an deine Domain gesendet werden, empfangen ("Catch-All-Thema"), zum anderen möchtest du nur die, die auch wirklich an deine eingerichteten E-Mail-Postfächer gesendet wurden, erhalten.

    Da wäre die einfachste Lösung, das Catch-All zu deaktivieren.

    Damit würdest du auch gleichzeitig dem Spammer signalisieren, dass diese Adressen nicht existieren und er ablassen kann, daran zu senden.

    Oder verstehe ich dich falsch?


    Einen wesentlichen Unterschied zwischen deinem Filter und meinem sehe ich gerade nicht: beide sollten so ungefähr die selben E-Mails herausfiltern?


    Konkreter zu deinem Filter: "x-envelope-to enthält meine eingerichtete E-Mailadresse, dann löschen"

    Ich habe mich jetzt nicht extra für dich schlau gemacht, bin also sehr offen für Korrekturen. Soweit ich weiß, wird das x-envelope-to vom SMTP-Server manchmal hinzugefügt. Ich wäre vorsichtig, alle E-Mails einfach zu löschen, bei denen unter x-envelope-to meine echte E-Mailadresse steht.



    Meine Erfahrung ist: Spam zu bekämpfen, indem man (ausschließlich) E-Mailadressen filtert, ist nur in den allerseltesten Fällen sinnvoll.



    Wenn du eh alle E-Mails, die nicht an deine eingerichteten Adressen gesendet wurden, löschen willst, was spricht dann dagegen, das Catch-All zu deaktivieren?



    Die einfachste Möglichkeit, alle E-Mails herauszufiltern, die nicht an eingerichtete Adressen einer Domain gesendet wurden, erscheint mir übrigens folgende:

    richte eine zusätzliche E-Mailadresse (z.B. "catch-all@example.com") ein und weise ihr den Catch-All zu.

    Diese E-Mailadresse veröffentlichst du nie, sie dient nur dazu, alle E-Mails aufzufangen, die nicht an die anderen gesendet wurden.

    Damit hast du das ganz sauber in einem extra Account. Und dir stehen alle Möglichkeiten offen; z.B. kannst du ihnen ein bestimmtes Schlagwort zuweisen und sie verschieben, .... alles, was man halt so mit Filtern anstellen kann.

    Auch hast du damit evtl. Möglichkeiten, die E-Mails bereits auf dem Server in irgendeiner Form zu bearbeiten, noch bevor sie von einem Client wie Thunderbird abgerufen werden.


    Grüße, Ulrich

    Hallo Ulrich,


    meine Anforderungen bzgl. Catch-All sind nach meiner Idee stringent.


    Unter Verwendung von Catch-All kann ich, wenn ich eine Mailadresse angeben soll, eine beliebige Mailadresse unter meiner Domain angeben.

    Beispiel Porta Möbelhaus: ich gebe ad-hoc an Porta@MeineDomain.de.

    Oder Post / Hermes Versand (Online-Pakete): ich gebe an Post@MeineDomain.de / Hermes@MeineDomain.de.

    Oder Fly-de@MeineDomain.de . . .


    Irgend wann wird einer dieser Unternehmen meine Mailadresse verkaufen (oder sie wird gestohlen). Dann weiß ist erstens, WO kommt die Mailadresse her, und zweitens kann ich dann alle Mails an diese Adresse über Filter sperren.


    Nun hat wohl irgend jemand "durch Ausprobieren" die Mailadresse x@MeineDomain.de und y@MeineDomain.de (wurden nie genutzt) in die Spamlisten aufgenommen.

    Einfach ausfiltern ging nicht, weil die Mailadresse nicht im Empfängerfeld auftaucht sondern im Feld "x-envelope-to" (das hatte ich erst viel später verstanden weil der Filter über Empfänger nicht funktionierte).


    Ob der o.a. Filter nun geht, weiss ich noch nicht.


    Mit einer zusätzlichen Mailadresse, der ich den Catch-All zuweise, wäre mir ja auch nicht geholfen. Ich müsste die ja auch abrufen und bekäme damit auch den Schrott.


    Eine echte Schrott-Adresse (bei T-Online) gibt's schon. Die gebe ich an, wenn ich beispielsweise bei de.filsh.net YT-Videos herunter laden will . . .

    • Best Answer

    Hallo,


    hm, danke, jetzt verstehe ich deine Vorgehensweise. Ob das stringent im Sinne von "catch all" ist müssen wir hier ja nicht wirklich diskutieren.


    Du scheinst ja im Augenblick einen Filter auszuprobieren, bei dem noch nicht klar ist, ob er funktioniert. Es erscheint mir sinnvoll zunächst das herauszufinden, ob er funktioniert (den Filter "manuell ausführen" könnte dabei helfen).



    Ansonsten kommt mir noch die Idee, die mir selbst auch nicht so super gefällt, einfach die beiden E-Mailadressen x@MeineDomain und y@MeineDomain bei deinem E-Mailanbieter richtig anzulegen/einzurichten und die E-Mails, die dort eingehen direkt zu löschen. Falls du auch Aliasse einrichten kannst, könnte die eine natürlich auch ein Alias einer der anderen sein.



    Zu der Idee, den Spam-Filter zu verwenden hast du dich noch nicht geäußert. Ist das eine Option?


    Grüße, Ulrich

    Filter manuell ausführen habe ich schon getan: die bereits empfangene Mail wurde nicht gefiltert.


    Filter bei meinem Provider funktioniert auch nicht.


    Aber die Idee mit der eigenen Mailadresse ist genial (und schon eingerichtet :thumbsup:):

    • es gibt ja bereits eine Teergrube@t-online.de als Schrott-Adresse
    • neu: nun gibt's auch ne Teergrube@MeineDomain
    • Aliase zur Teergrube@MeineDomain: x und y :mrgreen: (und zukünftig alles, was zugemüllt wird)
    • Weiterleitung Teergrube@MeineDomain auf Teergrube@T-Online.de, dann Löschung aller Mails in Teergrube@MeineDomain

    Die Idee ist wirklich genial :thumbsup: herzlichen Dank dafür!


    Den Spamfilter wollte ich nicht einsetzen, weil diese Schrottmails wirklich so gut gemacht sind, dass nur ich sie mit dem GM (= Gesunder Menschenverstand) erkennen kann. Maschinell meines Erachtens nicht erkennbar.


    Schöne Grüße,

    Uwe